Seite 5 von 42 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 75 von 625

Thema: Kadeshi Ju Tai Jutsu Berlin

  1. #61
    Registrierungsdatum
    14.05.2013
    Beiträge
    10.215

    Standard

    nitou mit einem umgedrehten schwert links
    Reverse sword ist halt einfach zu cool. Unwiderstehlich.
    Du sollst am Sabbat keine Fledermäuse rasieren.

  2. #62
    Bero Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Terao Beitrag anzeigen
    Reverse sword ist halt einfach zu cool. Unwiderstehlich.
    Kann ich nachvollziehen.

    Zitat Zitat von douwa Beitrag anzeigen
    Videoclip der berliner truppe aus diesem januar, sagt eigentlich schon alles über deren "traditionsreiche" kunst aus.
    Also nicht böse gemeint aber das haut mich jetzt mal so wirklich nicht vom Hocker, gerade weil es eine einstudierte Choreographie ist.
    Geändert von Bero (01-06-2015 um 14:55 Uhr)

  3. #63
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    54
    Beiträge
    8.843

    Standard

    Zitat Zitat von Terao Beitrag anzeigen
    Glaub, wir waren alle mal kleine Ninja.
    sogar ich hatte die alle - und die von diesem anderen. wie hieß der nochmal?
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  4. #64
    Registrierungsdatum
    10.05.2004
    Ort
    Temple of Love
    Alter
    37
    Beiträge
    14.470

    Standard

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    sorry, daß ich da noch mal nachhake und den clevershitter raushängen lasse, aber es gibt nicht den winzigsten beweis dafür, daß erich rahn jemals mit katsukuma higashi trainiert hat.
    Ah, okay. Wusste ich nicht. Hab nur oft gelesen, dass der Kontakt wohl nur sehr kurz gewesen sein kann, bevor er als JJ-Meister durch die Lande zog.
    Dass es Gegenstand von Zweifeln ist, ob er überhaupt mit diesem Judoka traniert hat war mir jetzt nicht präsent.
    Rock´n Roll above all !
    Chris bamboozle: Warum darf Lars hier eigentlich reinspammen und sich aufführen wie ein Grundschulkind?

  5. #65
    Registrierungsdatum
    23.06.2011
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    7.411

    Standard

    Zitat Zitat von douwa Beitrag anzeigen
    Fuujin willkommen im forum, hoffe du nimmst etwas mit, treiben sich schon ein paar schlaue leute hier rum, sogar japanologen. Aufgrund des von dir betriebenen stils kann ich leider erstmal nicht soviel gutes loswerden, ist aber nicht persönlich gemeint.


    So siehts wohl aus. Finde leider nicht mehr die 2 miteinander verlinkten threads wo die VIELEN unstimmigkeiten (auch anhand der italienischen homepage) intensiv besprochen wurden und am ende nur diesen einen schluss zuließen. Der hier verlinkte thread könnte zwar einer der 2 threads gewesen sein aber in einem anderen wurde das viel viel weiter aufgebröselt.



    Also so SOLL es gewesen sein, ob das auch wirklich so war, ist wieder eine andere frage.



    Die gründungsgeschichte ist offenbar einfach nur eine übersetzung der story die sich auf der italienischen homepage zum jutaijutsukai findet. Es wird m.A.n. suggeriert, dass der jetzige soke sensei in der tat nach seinem vater der zweite europäische STILERBE der jetzt tai jutsu genannten yoshin ryu ist, was die rigorose nichtnennung des vererbenden japanischen soke umso seltsamer erscheinen lässt. Auch hier also der für gaijin ryu fast schon "übliche" werdegang, irgendein möglicherweise schon verstorbener japaner (hier möglicherweise gleich mehrere miteinander trainierende japaner auf die man zufälig stieß), ausgerechnet ein europäer der auf europäischem boden zum großen nachfolger bestimmt wird bei wahrscheinlich gleichzeitigem fehlen irgendwelcher befragbaren japanischen mitschüler und das honbu dojo außerhalb japans, training das nach irgendwas aussieht (beispielsweise nach ganz bestimmten anderen stilen) nur nicht nach koryu und vokabular das sich erstaunlich stark mit dem aus bestimmten anderen stilen überschneidet, auch ein hauch ninjutsu und okinawa wurde nicht vergessen.



    Auch sollte man sich je nach ergebnis seiner eigenen nachforschungen ggf. fragen, wie man seine lehrer und die stilerben charakterlich einzuschätzen hat und sich überlegen, ob diese einschätzung den eigenen bedürfnissen entgegenkommt oder nicht. Ich lese immer etwas von spaß bei wenig interesse an historischen fakten und würde das unterschreiben, nur wenn ich feststellen würde man belügt mich, würde der spaßfaktor überhaupt keine rolle mehr für mich spielen.


    Videoclip der berliner truppe aus diesem januar, sagt eigentlich schon alles über deren "traditionsreiche" kunst aus.


    In italien beim soke sensei wo scheinbar ALLES trainiert wird was die koryu jemals hergaben (um nur einige beispiele zu nennen suijutsu, blasrohr, doppelkama, kusarigama, tessen, nitou mit einem umgedrehten schwert links, bogen, shuriken, hojojutsu, klettern, historische mode, also yoshin ryu als sogo sogo sogo bugei ) erinnert mich das kenjutsu irgendwie an das ganze ninjazeugs das man so sieht.
    Ich muss jetzt mal blöd fragen. Das Ding repräsentiert doch ein Schwert? Wieso greift der dann ständig in die Klinge??

    Mir gefällt aber, dass der TE nicht von der Sorte ist, gleich beleidigt ab zu düsen, nur weil Leute ihm kritische Antworten zu seinem Stil geben.
    Aber ich sage auch, wenn es kein Problem für den TE ist und sein Hauptziel wirklich nur Spaß ist, soll er doch dabei bleiben.
    Das ist mir tausendmal sympathischer, als jemand der irgend ne Fake Scheiße macht und sich für den Überkämpfer hält.
    Ich bin ein Blinder der das Sehen erklären will.
    http://www.youtube.com/watch?v=Z02P1...ature=youtu.be

  6. #66
    ebrenndouar Gast

    Standard

    Zitat Zitat von KeineRegeln Beitrag anzeigen
    Ich muss jetzt mal blöd fragen. Das Ding repräsentiert doch ein Schwert? Wieso greift der dann ständig in die Klinge??
    Wenn man die Hände vorher in Drachenblut taucht, ist das nicht weiter schlimm.

  7. #67
    Registrierungsdatum
    14.05.2013
    Beiträge
    10.215

    Standard

    Ich muss jetzt mal blöd fragen. Das Ding repräsentiert doch ein Schwert? Wieso greift der dann ständig in die Klinge??
    Nä. Heißt doch Bokkenjutsu. Das Ding soll also offenbar wirklich ein Holzschwert darstellen.

    Also nicht böse gemeint aber das haut mich jetzt mal so wirklich nicht vom Hocker
    Der Fairness halber muss man aber auch sagen, dass das ganz überwiegend Gelbgurte sind.
    Du sollst am Sabbat keine Fledermäuse rasieren.

  8. #68
    Registrierungsdatum
    23.06.2011
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    7.411

    Standard

    Zitat Zitat von ebrenndouar Beitrag anzeigen
    Wenn man die Hände vorher in Drachenblut taucht, ist das nicht weiter schlimm.
    Hmm.. Vielleicht sollte man die Sage erweitern.
    Im x'ten Jahrhundert reisten der Begründer unseres Stils und seine 50 Chickas nach Germanien, wo sie Siegfried die Kunst des 7fachen männlichen Orgasmus lehrten und im Gegenzug 0,8 Liter Drachenblut geschenkt bekamen, nach dem Siegfried die olle Dänin (oder so) inkognito bestieg.

    Oder so ähnlich...
    Ich bin ein Blinder der das Sehen erklären will.
    http://www.youtube.com/watch?v=Z02P1...ature=youtu.be

  9. #69
    Bero Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Terao Beitrag anzeigen
    Der Fairness halber muss man aber auch sagen, dass das ganz überwiegend Gelbgurte sind.
    Ich bezog mich vor allem auf die höheren Gurte aber das ist auch nur meine persönliche Ansicht.

  10. #70
    Registrierungsdatum
    23.06.2011
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    7.411

    Standard

    Zitat Zitat von Terao Beitrag anzeigen
    Nä. Heißt doch Bokkenjutsu. Das Ding soll also offenbar wirklich ein Holzschwert darstellen.
    Ich verstehe das jetzt so, dass es also ganz bewusst kein Schwert sein soll und sie es deshalb auch nicht wie ein Schwert benutzen, sondern wie ein Holzstücke dass einem Schwert bloß ähnlich sieht.

    Quasi das ein Trainingstool nicht für seinen ursprünglichen Zweck nutzen, sondern als etwas eigenständiges.
    Ich bin ein Blinder der das Sehen erklären will.
    http://www.youtube.com/watch?v=Z02P1...ature=youtu.be

  11. #71
    Registrierungsdatum
    31.05.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    48

    Standard

    Zitat Zitat von Terao Beitrag anzeigen
    Da fehlt ja nur noch der Shihan zum *edit* .
    Shihan ist der 7. Dan und Soke (Sensei) steht dadrüber

    Zitat Zitat von ebrenndouar Beitrag anzeigen
    Ich habe da so eine Vermutung...
    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Die werden wohl so einige haben.
    Dann teilt doch bitte euer Wissen

    Zitat Zitat von Terao Beitrag anzeigen
    ...Gibts denn in Japan bis heute das Jutaijutsu? Oder ist das eine rein Turin-basierte Kampfkunst?
    Von ein paar Schwarzgurten habe ich gehört, dass es das in Japan noch geben soll, aber meine Hand möchte ich dafür nicht ins Feuer legen - gerade weil es nur den Austausch von Turin und Berlin gibt, nicht jedoch zu Japan.

    Zitat Zitat von AlexAikido Beitrag anzeigen
    Ich glaub ich komm beizeiten mal in euer dojo rum zum gucken und Probetraining mitnehmen
    Ja, mach dir gerne ein Bild davon!


    Zitat Zitat von ryoma Beitrag anzeigen
    ...Offensichtlich ist ja Englisch kein Problem. Dann empfehle ich dir mal diesen Artikel hier: Soke: Historical Incarnations of a Title and its Entitlements

    Im Übrigen kann ich (und wohl alle anderen hier auch) dir nur raten, die ganze Seite Martial Arts of Japan: Koryu.com von Anfang bis Ende zu lesen.
    Natürlich ist es hauptsächlich auf Koryû gemünzt (wie, wo, weshalb, warum), aber auch für Gendai Budô lassen man viele gute Infos und Hinweise aus der Seite ziehen.
    Danke, Ryoma, werde ich mir zu Herzen nehmen!

    Zitat Zitat von KeineRegeln Beitrag anzeigen
    Mir gefällt aber, dass der TE nicht von der Sorte ist, gleich beleidigt ab zu düsen, nur weil Leute ihm kritische Antworten zu seinem Stil geben.
    Aber ich sage auch, wenn es kein Problem für den TE ist und sein Hauptziel wirklich nur Spaß ist, soll er doch dabei bleiben.
    Das ist mir tausendmal sympathischer, als jemand der irgend ne Fake Scheiße macht und sich für den Überkämpfer hält.
    Hehe danke, aber was heißt TE?

    zu unserem Auftritt beim Japanfestival: Klar war das einstudiert, wir durften ja nicht die Zeit überdehnen. Bei den Schwarzgurten war das eigentlich schon etwas freier bis auf die Technik mit den Fächern.

    Das Bokken symbolisiert eigentlich schon das Katana. Was die sich bei der Technik genau gedacht haben, kann ich nicht sagen. Aber vielleicht ist das Schwert dann noch in der Scheide, wo er es an der "Klinge" festhält?

  12. #72
    Registrierungsdatum
    23.06.2011
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    7.411

    Standard

    Oder stumpf.

    TE = Thread Ersteller

    Gruß

    KeineRegeln
    Ich bin ein Blinder der das Sehen erklären will.
    http://www.youtube.com/watch?v=Z02P1...ature=youtu.be

  13. #73
    Registrierungsdatum
    31.03.2013
    Beiträge
    101

    Standard

    Mit sowas stößt man gleich mehreren Leute auf verschiedenen Ebenen vor den Kopf. Den Schülern, die glauben etwas zu lernen, das eine direkte Verbindung zur japanischen Geschichte und Kultur hat, den ernsthaften Ausübenden der japanischen Kampfkünste, die mit so einem Karnevalsverein in einen Topf geworfen werden, der Öffentlichkeit, der ein falsches Bild der japanischen Kultur vermittelt wird, und nicht zuletzt auch den Kulturvermittlern, ob akademisch oder nicht, die diese falschen Bilder wieder mühevoll versuchen gerade zu rücken.
    Wenn man ohne viel Ahnung zu haben Naruto spielen will, dann soll man das auch so kommunizieren.
    Geändert von Drunken Tiger (02-06-2015 um 15:39 Uhr)

  14. #74
    B.Oxe.N Gast

    Standard

    Der waffenlose Teil in dem Video erinnert mich an das was beim Tag der offenen Tür im Ju-Jutsuverein gezeigt wurde.

  15. #75
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    2.503

    Standard

    Drunken Tiger,

    sehe ich auch so.

    Das liegt oft daran, dass es wenige gute Quellen,Bücher....in deutscher Zunge zum Thema traditionelle Kampfkunst,Koryu gibt.

    Märchenonkels spekulieren oft mit der Unwissenheit über Kultur,Geschichte.... des jeweiligen Landes.

    Es werden oft Klischees bedient die oft mit Esoterik,Folklore,Märchen,Show... umrahmt werden.
    Geändert von Huangshan (01-06-2015 um 17:22 Uhr)

Seite 5 von 42 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ki Tai Jutsu
    Von Dragon8 im Forum Hybrid und SV-Kampfkünste
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18-06-2017, 15:27
  2. Ju Tai Jutsu [Ausgelagert]
    Von bugei im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 19-09-2012, 19:05
  3. EBJC Berlin/Neukölln-> Brazilian Jiu-Jitsu, Judo, Ju Jutsu, Aikido, Tai Chi Chuan...
    Von udo<--B im Forum Schulen, Clubs, Vereine, Trainingsgruppen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22-06-2011, 00:19
  4. Tai Jutsu
    Von Goemon im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25-07-2003, 11:13
  5. Ki-Tai-Jutsu
    Von Pantha im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09-01-2003, 17:20

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •