Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 69

Thema: 404 - Strength not found

  1. #31
    Registrierungsdatum
    25.08.2009
    Beiträge
    1.975

    Standard

    Zitat Zitat von angHell Beitrag anzeigen
    Wie ist denn das mit der Größenverstellung?

    Und wenn ich schon dabei bin, wieviel Fersensprengung (Höhe im GGS zum Ballen) haben die Gewichtheberschuhe denn? Hast Du schon welche, haben sie sich bewährt?

    Thx
    Ich bin mal so frei und klinke mich ein .

    Um es auf den Punkt zu bringen: Die beste Anschaffung, wenn es um Equipment geht, die ich mir in dem Bereich je geleistet habe - noch vor Gürteln, Bandagen und Bändern. Einen wirklich gravierenden Unterschied habe ich allerdings erst bei den teuren Modellen gemerkt (Adipower und Romaleo).
    Die günstigeren Modelle waren ok, man hatte leichte Vorteile. (Es geht natürlich auch ohne und ich weiß nicht, wie groß die Rolle der Psyche dabei ist .)


    Geschätzt müsste der Absatz ca. 1,5cm - 2cm hoch sein; kann ich die Tage nachmessen.

    Viel Erfolg und Spaß!

    LG

  2. #32
    F3NR1R Gast

    Standard

    Hab mir jetzt einfach ein Dipgürtel von "C.P.Sports Fitness haumichblau" geholt,
    Kettenlänge haut gut hin, bei 2 großen Hantelscheiben (25kg Gusseisen) stört nichts, Rückenpolster ist auch bequem,
    eínziger Kritikpunkt ist das ab ner gewissen Last der Gürtel an den seiten in die Speckschwarten drückt



    Klimmzüge
    3x50kg
    3x50kg
    3x50kg
    (hat sich sehr ungewohnt angefühlt, zwar schwer, aber doch ziemlich komfortabel, wie ich es mal beschreiben würde)
    9x20kg
    9x20kg

  3. #33
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    11.708

    Standard

    Ok, cool, den hatte ich auch ins Auge gefasst, und wird der wohl auch den schmaleren unter uns passen?

  4. #34
    F3NR1R Gast

    Standard

    Zitat Zitat von angHell Beitrag anzeigen
    Ok, cool, den hatte ich auch ins Auge gefasst, und wird der wohl auch den schmaleren unter uns passen?
    Da würd ich mir keine Sorgen machen, zur Not könntest du das ding noch mit nem Schnürsenkel oder sowas festzurren

  5. #35
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    11.708

    Standard

    Thx, habe nämlich keine Lust mehr auf Rucksack, außerdem ist der bald durchgescheuert...

  6. #36
    Registrierungsdatum
    13.07.2006
    Alter
    34
    Beiträge
    2.100

    Standard

    Zitat Zitat von F3NR1R Beitrag anzeigen

    Gewichtheberschuhe würde ich wohl welche mit etwas mehr Absatz holen
    Du brauchst keinen sonderlich hohen Absatz. Im Gegenteil, eine zu hohe Fersensprengung wirkt sich oft negativ auf die Deadliftmechanik aus. Die inkompressible Sohle ist viel wichtiger.

    Ich habe im übrigen andere Erfahrungen als Narexis gemacht: Wenn man darauf achtet, dass sie halbwegs passen erfüllen auch günstige Heberschuhe ihren Zweck sehr gut. Teurere Varianten sehen meist nur schicker aus.
    So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste

  7. #37
    Registrierungsdatum
    25.08.2009
    Beiträge
    1.975

    Standard

    Zitat Zitat von Fips Beitrag anzeigen
    [...]
    Interessant, ich äußere mich einfach kurz dazu, nachdem Du mich ein bisschen zum Reflektieren angeregt hast .

    Vorab: Bzgl. der Höhe und Sohle kann ich mich nur anschließen. Ich habe zusätzlich häufig erlebt, dass die Leute, sobald die Absätze höher sind, das Gewicht viel zu weit nach vorne verlagern oder kaum noch die Fersen in den Boden ‚bekommen‘.

    Ich hatte - insbesondere bei den Olys - ein ganz anderes Stabilitätsgefühl im direkten Vergleich und gerade die von Dir angesprochene mögliche Kompression der Sohle hab ich in der Qualität nur bei den Romaleos und Adipower erlebt. Die Adidas Powerlift, Reebok Crossfit - die Alten, nicht die komischen Allzweckschuhe - und zwei andere - von denen mir die genauen Namen nicht mehr einfallen - waren im Vergleich deutlich instabiler, haben nachgegeben, die Riemen waren zu hoch - falls überhaupt vorhanden - oder haben nie wirklich gepasst. (Trotzdem fand ich die Idee der (ich nenne es jetzt einfach so) erhitzbaren Einlage sehr interessant, da - und bei den Günstigen von Adidas - war dann aber zu viel Kompression in der Sohle möglich oder es gab Probleme mit dem Grip der Sohle.)

    Ich wollte damit nicht sagen, dass sie schlecht sind und wenn man ein Anfänger ist oder das Geld nicht ausgeben will, ist das auch nicht notwendig - mit ein bisschen Mobilitätstraining erreicht man auch Barfuß in den Grundübungen ohne Probleme beeindruckende Werte. Boxer- oder Ringerstiefel sind auch klasse und deutlich günstiger.

    Dass auch günstige Schuhe den Zweck erfüllen, unterschreibe ich sofort, vielleicht beruht meine Erfahrung auch mehr auf den Olys als den Grundübungen, die liefen auch so immer ganz akzeptabel und viele Kleinigkeiten bemerke ich bei den (Grund-) Übungen nicht.

    (Als ich das mit der Optik gelesen hab, musste ich wirklich grinsen :
    Optisch muss ich leider sagen, dass mir die ‚billigen‘ Modelle deutlich besser gefallen - alleine wegen der Auswahl. Die ursprünglichen Adipower fand ich extrem hässlich, die jetzigen Varianten (3 Stück, wenn ich mich nicht irre) sind besser bzw. zumindest die weiß-grauen Schuhe sind in Ordnung, wenn auch nicht gut. Dafür gibt‘s die Powerlift in sämtlichen Farben und Kombinationen...)

    Wer die Chance hat, die Schuhe mal zu testen, soll das einfach machen und danach für sich entscheiden. (Falls Du (@TE) mal im Süden bist und zufällig Schuhgröße 47 hast, könnte ich ein paar Exemplare anbieten .)

    Hab jetzt seit mehreren Jahren nur noch meine teuren Heberschuhe, vielleicht hat sich das auch in meiner Erinnerung alles ein bisschen hochgeschaukelt oder es lag an den ganzen Olys, wer weiß. Einen Unterschied wirst Du auch schon mit günstigeren Varianten merken; die helfen beim Problemlösen meist ausreichend. Anders formuliert: Will ich ein Auto, um schneller von A nach B zu kommen, ist ein alter Wagen Baujahr 1990 ausreichend, der aus dem Jahr 2015 wird meist noch mal besser sein, aber der größte Unterschied ist natürlich zwischen dem Gehen und dem günstigen Auto.


    Der Text wurde doch länger als geplant, also noch einmal kurz zusammengefasst:

    Bei Olys habe ich einen großen Unterschied beim Halt und Grip, der Stabilität und der Kompression gemerkt - aufgrund der Dynamik merkt man es besonders deutlich. Bei den Grundübungen - hier im Thread insbesondere dem Beugen - war der Unterschied vorhanden und ist mir auch deutlich aufgefallen, gegangen ist es aber auch barfuß oder mit günstigen Schuhen. Die günstigen Schuhe erfüllen ihren Zweck, können absolut ausreichend sein und meiner Erfahrung nach will wer eine Weile mit den teuren Modellen trainiert hat nicht mehr auf die günstigeren Varianten umsteigen - ich nenne es einfach Luxus. Ich persönlich wäre günstiger damit gefahren, mir direkt die „guten“ Schuhe zu kaufen und mich nicht im Laufe der Jahre durch das komplette Sortiment probiert zu haben. (Die Romaleos habe ich nach 3 Jahren entsorgt - wegen dem Geruch, sonst war alles in Ordnung - die Adipower sehen nach 3 Jahren noch aus wie am ersten Tag, die anderen Schuhe konnte ich nach max. 1 Jahr in die Tonne werfen (überwiegend Probleme mit der Sohle, ob das an mir lag, weiß ich nicht).)

    LG

  8. #38
    Registrierungsdatum
    13.07.2006
    Alter
    34
    Beiträge
    2.100

    Standard

    Zitat Zitat von Narexis Beitrag anzeigen
    ...
    Wir reden glaube ich einfach von anderen "günstigen" Heberschuhen. Ich habe mit den günstigeren Variante von Adidas (powerlift, etc.) Und irgendwelchen crossfit Varianten keine eigene Erfahrung. Ich bezog mich eher auf DoWins und anderes günstiges Schuhwerk, dass aus dem Gewichtheben kommt. Impalas, Coyotes, Panther und wie die alle heißen. Da bekommt man relativ gutes Material für meist 50 bis 70 Euro.

    Und so weit geht unsere Meinung ja nicht auseinander: Heberschuhe sind das wichtigste Stück Equipment, dass man kaufen kann.
    Geändert von Fips (25-08-2015 um 21:28 Uhr)
    So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste

  9. #39
    F3NR1R Gast

    Standard

    Diese Woche steht im Zeichen der Maxkraftversuche, da meine "Arbeitskapazität" so ziemlich im Keller ist


    Bankdrücken
    2x120kg
    Klimmzug
    1x70kg
    (gut da haben noch ein paar cm am Ende gefehlt )

    Morgen dann Kniebeuge, ich peile mal die 130kg an, auch wenn es kein atg wird






    __________________________________________________ __________
    Zitat Zitat von Fips Beitrag anzeigen
    Du brauchst keinen sonderlich hohen Absatz. Im Gegenteil, eine zu hohe Fersensprengung wirkt sich oft negativ auf die Deadliftmechanik aus. Die inkompressible Sohle ist viel wichtiger.
    Zitat Zitat von Narexis Beitrag anzeigen
    Vorab: Bzgl. der Höhe und Sohle kann ich mich nur anschließen. Ich habe zusätzlich häufig erlebt, dass die Leute, sobald die Absätze höher sind, das Gewicht viel zu weit nach vorne verlagern oder kaum noch die Fersen in den Boden ‚bekommen‘.
    ok ihr Nasen , was ist denn die gebräuchliche Höhe ?

    Ich hätte geschätzt das so um die 2,5 cm optimal wären


    Zitat Zitat von Narexis Beitrag anzeigen
    Wer die Chance hat, die Schuhe mal zu testen, soll das einfach machen und danach für sich entscheiden. (Falls Du (@TE) mal im Süden bist und zufällig Schuhgröße 47 hast, könnte ich ein paar Exemplare anbieten .)

    LG
    hmm, wird schwierig da 4 Schuhgrößen zu kompensieren

  10. #40
    F3NR1R Gast

    Standard

    so, Tagesziel mehr oder weniger erreicht,


    Kniebeuge
    120kg Hüfte und Knie auf gleicher Höhe
    140kg halbe Kniebeuge (also was ich mir von 50% ROM Wettkampfbeugetiefe vorstelle)


    eigentlich wollte ich das mit 110kg & 130kg machen, aber verpeilt wie ich war hatte ich 10kg "zuviel" draufgemacht


    dann noch ein bisschen mit 100kg Ausfallschritte rumexperimentiert...kein Kommentar...
    Geändert von F3NR1R (27-08-2015 um 18:41 Uhr)

  11. #41
    Registrierungsdatum
    25.08.2009
    Beiträge
    1.975

    Standard

    Dann mal eine - wenn auch verspätete - Antwort, entschuldige.

    Zitat Zitat von Fips Beitrag anzeigen
    Wir reden glaube ich einfach von anderen "günstigen" Heberschuhen. Ich habe mit den günstigeren Variante von Adidas (powerlift, etc.) Und irgendwelchen crossfit Varianten keine eigene Erfahrung. Ich bezog mich eher auf DoWins und anderes günstiges Schuhwerk, dass aus dem Gewichtheben kommt. Impalas, Coyotes, Panther und wie die alle heißen. Da bekommt man relativ gutes Material für meist 50 bis 70 Euro.

    Und so weit geht unsere Meinung ja nicht auseinander: Heberschuhe sind das wichtigste Stück Equipment, dass man kaufen kann.
    Danke für den Hinweis, jetzt kapier ich‘s . Klar, da ist das Preis-Leistungs-Verhältnis super! Da sind dann auch die kleinen Unterschiede - die sogar teilweise deutlich geringer als bei den von mir genannten Modellen ausfallen - absolut gerechtfertigt (bei einem Preisunterschied von beispielsweise 25€ zu den teuren Modellen sehe ich das wie gesagt anders). Dann hab ich wohl aus irgendeinem Grund aus dem mittelklassigen das günstige Preissegment gemacht.

    An die Modelle/Marken hab ich gar nicht gedacht - außerhalb der Hebervereine will die irgendwie niemand haben und es ist ewig her, dass mich jemand nach solchen/diesen Modellen oder Marken gefragt hat . Da sieht man wohl nicht direkt, was man für ein professioneller Athlet ist . Meine Zeit im Verein ist doch etwas länger her... Dank dem Hinweis müsste ich mal nachschauen, ob ich noch irgendwo die Coyotes finde oder ob sie bereits der Holzwurm geholt hat - das waren meine ersten Schuhe .

    Jetzt kann ich mich Deiner Meinung zu 100% anschließen .
    Zitat Zitat von F3NR1R Beitrag anzeigen

    ok ihr Nasen , was ist denn die gebräuchliche Höhe ?

    Ich hätte geschätzt das so um die 2,5 cm optimal wären
    Pauschal: 2,5cm sind zu hoch.

    Ich würde mal sagen, die meisten (empfohlenen) Heberschuhe haben eine Höhe von ca. 0,75‘‘ (das ist die allgemein ‚gängige‘ Höhe). Selten auch mal 0,5‘‘, 0,6‘‘, 1‘‘, 1,25‘‘ oder 1,5‘‘, wobei 1,5‘‘ mMn in den meisten Fällen viel zu hoch ist. Allgemein gesagt gibt’s da nur die - zugegeben recht inhaltslose - Weisheit: So niedrig wie möglich, so hoch wie nötig.

    (Wenn’s nur ums Beugen und weniger die Olys geht, muss da mMn auch nicht allzu viel personalisiert werden, Adidas hat in ein paar Modellen ‚nur‘ 0,6‘‘, das wäre z.B. auch in Ordnung. Auch gilt allgemein: Arbeite an der Mobilität und Technik, das hilft unheimlich und müsstest Du eigentlich so oder so machen; ich trage die Schuhe aus ganz anderen Gründen als der Beweglichkeit.)

    Zitat Zitat von F3NR1R Beitrag anzeigen
    hmm, wird schwierig da 4 Schuhgrößen zu kompensieren
    Hast ja noch Zeit reinzuwachsen . So schwer Beugen und Heben, bis die Füße sich strecken.

    (Am Rande: Gute Drück- und Zugwerte, weiter so! .)

    LG

  12. #42
    Registrierungsdatum
    29.05.2009
    Ort
    Offenbach am Main
    Alter
    36
    Beiträge
    1.348

    Standard

    Sauber, das wird doch.

    Wegen der Schuhe, ich werde mir auch bald welche zulegen jetzt wo ich regelmäßig ins Gym gehen kann, merke ich doch dass Laufschuehe speziell beim Kniebeugen (da habe ich eh Probleme da meine Hüfte etwas gekippt ist geht ATG nur mit sehr breitem Stand und mieser Belastung auf die Knie und eben Kreuzheben.

    BD und Klimmzüge sind deine Werte (finde ich) doch Klasse, speziell für jemanden der es nicht "hauptsächlich" macht.
    ... i'm out!

  13. #43
    F3NR1R Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Narexis Beitrag anzeigen
    Pauschal: 2,5cm sind zu hoch.

    Ich würde mal sagen, die meisten (empfohlenen) Heberschuhe haben eine Höhe von ca. 0,75‘‘ (das ist die allgemein ‚gängige‘ Höhe). Selten auch mal 0,5‘‘, 0,6‘‘, 1‘‘, 1,25‘‘ oder 1,5‘‘, wobei 1,5‘‘ mMn in den meisten Fällen viel zu hoch ist. Allgemein gesagt gibt’s da nur die - zugegeben recht inhaltslose - Weisheit: So niedrig wie möglich, so hoch wie nötig.

    hmm kay, 0,75'' hört sich doch gut an

    gibt es da eigentlich irgendwelche Anhaltspunkte (Propotionen,,Längenverhältnis Beine/Oberkörper, Körperschwerpunkt, wasweißich), wieviel man über die Absatzhöhe kompensieren kann/sollte ?

    Zitat Zitat von Narexis Beitrag anzeigen
    (Am Rande: Gute Drück- und Zugwerte, weiter so! .)

    LG
    Zitat Zitat von Balthus Beitrag anzeigen
    Sauber, das wird doch.

    BD und Klimmzüge sind deine Werte (finde ich) doch Klasse, speziell für jemanden der es nicht "hauptsächlich" macht.
    Naja wie mans nimmt

    Zwar war der Sommer nie die Zeit in der ich irgendwelche Akzente setzen konnte,
    aber es geht mir mittlerweile schon an die Nieren, nicht so trainieren zu können wie ich gerne würde

  14. #44
    F3NR1R Gast

    Standard

    So versucht mal wieder etwas zu trainieren

    Gestern:

    Klimmzüge

    70kg - etwas mehr Meter gemacht und genug Saft gehabt für ein zweites "anziehen", aber meine Fresse hat mir das die Rückengräten langgezogen "knack,knack,knack,knack"
    70kg x 1
    70kg x 0,5
    50kg x 3 + 10x normale
    50kg x 3(nicht vorzeigbar ) + 10x normale
    20kg x 5


    Heute:

    Bankdrücken

    120kg x 2 + 3 halbe wdh
    120kg x 2
    100kg x 5
    100kg x 5
    80kg x 6 (einfach aufgegeben, da war die Luft endgültig raus)


    Das kälter werdende Wetter macht sich langsam bemerkbar, in der Zwischenzeit hab ich auch gut 2kg abgespeckt,
    bin guter Dinge das ich nächsten Monat dann endlich wieder einen Gang höher schalten und spätestens im Dezember wieder ernst machen kann
    Geändert von F3NR1R (08-09-2015 um 08:30 Uhr)

  15. #45
    Registrierungsdatum
    29.05.2009
    Ort
    Offenbach am Main
    Alter
    36
    Beiträge
    1.348

    Standard

    ... Respekt

    ich bin zwar auch runter aber an deine Werte komme ich bei weitem nicht ran...

    liegt aber evtl. auch an einem etwas anders gewerteten Schwerpunkt...

    Gestern Klimmzüge gemacht, das höchste der Gefühle waren 55kg ...

    von daher ... willl ich garnicht sehen wie deine Werte aussehen wenn du "ernst" machst...

    viel Erfolg wünsche ich dir!
    ... i'm out!

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Twisted Ring Found Near Milky Way Center
    Von shin101 im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23-07-2011, 20:58
  2. 400,000-Year-Old Human Remains Found in Israel
    Von shin101 im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07-01-2011, 20:06
  3. 404
    Von Nahot im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13-10-2006, 15:59
  4. Hammer Strength Maschinen
    Von peteraerzt im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17-08-2006, 22:53
  5. Dynamic Strength
    Von lezsii im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25-01-2004, 19:35

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •