Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 236

Thema: ungeschriebene Gesetze

  1. #1
    hans-charles Gast

    Standard ungeschriebene Gesetze

    Hallo,

    da möchte ich einen Hinweis vorstellen, der die ungeschriebenen Gesetze, die jeder kennt und meistens auch beachtet, näher erläutert.

    Ungeschriebene Regeln | Isabel Moser




    Wir halten uns beinahe alle daran, .....
    oder?

    Gruß hans-charles

  2. #2
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.250

    Standard

    Nö (wolltest Du nicht eigentlich ne Pause machen?).

    Es steht jedem frei sich nicht an diese Regeln zu halten - fahr mal z.B. nach Berlin da findest Du genug Leute die vormachen das es auch anders geht.
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  3. #3
    Registrierungsdatum
    25.12.2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    25
    Beiträge
    1.326

    Standard

    Das Ende war halbwegs ok.
    Schmerz ist nur ein Anreiz noch mehr zu geben.
    OSU
    Schlafen Essen Training Essen Training Essen repeat.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    20.06.2002
    Alter
    53
    Beiträge
    11.963
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Was hat das denn "hier" zu suchen? Nur, weil ein paar mal das Wort "Eltern" vorkommt? Und was hat das mit KK zu tun? Fragen über Fragen.

    Es ist absolut überspitzt und trifft auf den Einzelnen nur bedingt bz. zu Teilen zu.
    Wenn Ihr nen Job aussucht, auf den Ihr keinen Bock habt, habt Ihr doch selber Schuld. Dazu heiraten "Millionen" Leute mehrfach. Mittlerweile "stinkt" man doch ab, wenn man ganz normal über Jahre/Jahrzehnte verheiratet ist.
    Die "Religion" baut auch kaum noch Druck auf, da sich immer mehr Leute aus der Kirche verabschieden. Auch der Teil mit den Krisen erachte ich als Falsch. Nie gab es mehr "Burn-out"- bzw. Depressionsopfer als heute. Das man sich "professionelle" Hilfe holt ist auch immer mehr an der Tagesordnung. Nicht ganz wie in USA, aber es geht in die Richtung. Natürlich kommt hier auch der Druck des funktionieren müssen zum tragen. Dies hat aber in meinen Augen andere Gesellschaftliche Gründe.

  5. #5
    hans-charles Gast

    Standard

    Hallo SvenK.

    wo soll dieses Thema hin?


    =Sven K.;3391829]Was hat das denn "hier" zu suchen? Nur, weil ein paar mal das Wort "Eltern" vorkommt? Und was hat das mit KK zu tun? Fragen über Fragen.
    Da habe ich einfach einen Beitrag aus vielen aus dem Internet ausgewählt, denke das ist kein " Sommerloch " -Beitrag.

    Es ist absolut überspitzt und trifft auf den Einzelnen nur bedingt bz. zu Teilen zu.
    Daher noch etwas zum Nachdenken:

    www.helpster.de/
    ungeschriebenes-gesetz-was-

    versucht einen andern Blick auf dieses " ungeschriebene Gesetzt " das jeder kennt. Aus seinem privaten Bereich, auch aus der Kampfsportschule,..

    Gruß hans-charles

  6. #6
    Registrierungsdatum
    20.06.2002
    Alter
    53
    Beiträge
    11.963
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Link geht nicht.

  7. #7
    hans-charles Gast

    Standard

    Hallo Sven K.

    Zitat Zitat von Sven K. Beitrag anzeigen
    Link geht nicht.
    Na, nicht ganz.
    Du mußt einfach noch beim Suchzeichen die Worte: ungeschriebene Gesetze eingeben.

    Dann kommt schon einiges an Text.

    Gruß hans-charles

  8. #8
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.060

    Standard

    Zitat Zitat von hans-charles Beitrag anzeigen
    versucht einen andern Blick auf dieses " ungeschriebene Gesetzt " das jeder kennt. Aus seinem privaten Bereich, auch aus der Kampfsportschule,..
    Ungeschriebenes Gesetz - was heißt das eigentlich?

    Meinst du den Link? Ich wüsste dann aber nicht welches "ungeschriebene Gesetz das jeder kennt" du meinst.

    Aus dem Link in deinem Eingangspost lese ich auch nicht unbedingt eine Befürwortung von ungeschriebenen Gesetzen raus, von daher verstehe ich auch gerade nicht worauf du mit diesem Thema abzielst.

  9. #9
    hans-charles Gast

    Standard

    Hallo OliverT,

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Ungeschriebenes Gesetz - was heißt das eigentlich?

    Meinst du den Link? Ich wüsste dann aber nicht welches "ungeschriebene Gesetz das jeder kennt" du meinst.

    Aus dem Link in deinem Eingangspost lese ich auch nicht unbedingt eine Befürwortung von ungeschriebenen Gesetzen raus, von daher verstehe ich auch gerade nicht worauf du mit diesem Thema abzielst.
    was würdest Du aus meinen Worten für Rückschlüsse ziehen? Ich bin ab 03.08 im Urlaub, da habe ich mein Notebook nie dabei.



    Noch einen wunderschönen Sonntag, ....
    muß kurz in den Garten, die Blumen wollen ihr Wasser...
    hans-charles

  10. #10
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.060

    Standard

    Zitat Zitat von hans-charles Beitrag anzeigen
    was würdest Du aus meinen Worten für Rückschlüsse ziehen?
    Meine Rückschlüsse aus diesem und dem gewaltbeschnittenes Lernfeld Thema sagen mir das dir das Einhalten von Regeln und Gesetzen wichtig ist, du hier aber Quellen gegen ungeschriebene Gesetze bringst bzw nicht sagst welche Quellen du meinst. Da das für mich nach den 2Std Sparring zu hoch ist habe ich den Beitrag geschrieben und verweise auch nochmal auf die dortgestellten Fragen.

    Viel Spaß im Urlaub.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    15.09.2003
    Beiträge
    369

    Standard

    Ich hätte da eher solche ungeschriebenenen Gesetze erwartet, wie dass man Geschenke oder Freundlichkeit zu erwiedern hat, gegenüber Schwächeren Rücksicht nimmt, im Zweifel aus Höflichkeit eher zustimmt nimmt, sein Wort nicht zurücknimmt... also Dinge, die z.B. auch gerne von Betrügern oder guten Verkäufern ausgenutzt werden und denen man sich oft nicht leicht entziehen kann, selbst wenn einem bewusst ist was gerade passiert. Das ist eigentlich ein sehr spannendes Thema.

    Mit dem oben verlinkten Artikel selbst konnte ich nicht viel anfangen, vielleicht passt er in ein ganz bestimmtes Umfeld wo diese ungeschriebenen Gesetze noch so stehen, aber eigentlich doch eher sehr ins letzte Jahrtausend. Mit den Lebensumständen wie ich sie heute wahrnehme hat er wenig zu tun.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    02.06.2011
    Ort
    Dortmund
    Alter
    56
    Beiträge
    599

    Standard Volle Zustimmung -

    Zitat Zitat von authomas Beitrag anzeigen
    Mit dem oben verlinkten Artikel selbst konnte ich nicht viel anfangen, vielleicht passt er in ein ganz bestimmtes Umfeld wo diese ungeschriebenen Gesetze noch so stehen, aber eigentlich doch eher sehr ins letzte Jahrtausend. Mit den Lebensumständen wie ich sie heute wahrnehme hat er wenig zu tun.
    Ich habe mich beim Lesen gefragt, aus was für einer kleinen, erstarrten, engstirnigen und -herzigen Welt die Autorin kommen muß, wenn das alles ungeschrieben GESETZE für sie sind.
    Klar gibts wohl Pappnasen, die das eine oder andere immer noch beherzigen, aber in dieser Gesamtheit? Ist ja vielleicht auch eine Frage des Alters und der geistig-sozialen Unabhängigkeit?
    Wer nicht kotzt, ist nicht am Limit

  13. #13
    hans-charles Gast

    Standard

    Hallo marasmusmeisterin,

    da ich dieses Thema vorgestellt habe: ungeschriebene Gesetze,

    möchte ich noch einen Nachtrag machen, bevor ich mich in den Urlaub verabschiede.
    Ich wollte, das war meine Absicht, daß Ihr Euch über die ungeschriebenen Gesetze in Eurem täglich Leben Gedanken macht.
    Vielleicht auch einen Hinweis geben, das Internet bietet so viele Infos.


    Zitat Zitat von marasmusmeisterin Beitrag anzeigen
    Ich habe mich beim Lesen gefragt, aus was für einer kleinen, erstarrten, engstirnigen und -herzigen Welt die Autorin kommen muß, wenn das alles ungeschrieben GESETZE für sie sind.
    Klar gibts wohl Pappnasen, die das eine oder andere immer noch beherzigen, aber in dieser Gesamtheit? Ist ja vielleicht auch eine Frage des Alters und der geistig-sozialen Unabhängigkeit?
    http://www.biber-blog.com/weiterbild...lbstvertrauen-

    details - stil.de
    Glück zu zweit, - Umgangsformen in der Partnerschaft

    Gruß
    hans-charles

  14. #14
    Registrierungsdatum
    02.06.2011
    Ort
    Dortmund
    Alter
    56
    Beiträge
    599

    Standard War das so gemeint?

    In dem ersten von dir angegebenen Link gehts um Selbstvertrauen, Kinder stärken etc. Das hat jetzt mit dem eingestellten Thema zu ungeschriebenen Gesetzen rein gar nichts zu tun.
    Stellst du da wirklich einen Zusammenhang her?
    Wer nicht kotzt, ist nicht am Limit

  15. #15
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.250

    Standard

    Zitat Zitat von hans-charles Beitrag anzeigen
    Ich wollte, das war meine Absicht, daß Ihr Euch über die ungeschriebenen Gesetze in Eurem täglich Leben Gedanken macht.
    Wer mit "ungeschriebenen Gesetzen" ein Problem hat, der sollte für die Lösung desselben erst einmal bei sich selbst ansetzen.


    Nehmen wir z.B. mal das Gejammere aus dem Link im Eingangsposting:

    - ich werde schief angeschaut wenn ich (unorthodox) tanze
    - ich heuchele Interesse obwohl den gegenüber nicht mag
    - andere grenzen mich aus wenn ich dieses oder jenes nicht tue
    - ich muss die neuste Mode tragen sonst darf ich nicht mehr mitspielen
    - etc. pp.

    Das alles kann man doch mit einem einfachen "So what?" beantworten.

    Es kann mir doch *****egal sein was mir unbekannte Leute von meinem Tanzstil halten, sollen die doch lästern.

    Wenn ich jemand nicht leiden kann muss ich mich nicht über Gebühr mit dieser Person abgeben. Ok dann bekomme ich zu Weihnachten halt nicht 50 Grußkarten mit den besten Wünschen sondern nur 2, kratzt mich aber herzlich wenig.

    Meine Freunde/innen lästern oder schauen mich schräg an weil ich keinen Bock habe die Hälfte meines Gehaltes in sinnfreie überteuerte Modeschnickschnack zu investieren? Schon mal dran gedacht, dass man dann vielleicht die falschen Freunde hat?

    Ich werde "ausgegrenzt" wenn ich mich nicht an irgendwelche "Normen" halte die mir selbst aber widerstreben. Ja was denn nun? Warum sollte ich ein Interesse daran haben zu einer Gruppe zu gehören die diesbezüglich anderer Ansicht ist als ich? Oder sollen die dann doch bitte alle meine Spleens akzeptieren und mich so nehmen wie ich bin (was dann zwangsläufig wieder dazu führt, dass diejenigen dann ja freundlich zu mir sein "müssen" obwohl es ihnen widerstrebt...)

    Eine Welt in der alle in vollkommener Harmonie und Eintracht miteinander klar kommen - vollkommen utopisch, dafür sind die Menschen einfach zu verschieden.

    Wer aber anfängt sich weniger einen Kopf darum zu machen was "die anderen" wohl von einem denken könnten und auch mit der "Konsequenz" leben kann die es mit sich bringt wenn man eben nicht bereit ist sich irgendwo reinpressen zu lassen nur weil man glaubt damit am besten zu gefallen - der wird sich mit "ungeschriebenen Gesetzen" dann wirklich nicht mehr rumärgern müssen.

    Ja der Mensch ist irgendwo auch ein "Herdentier" und hat (in den meisten Fällen) auch das Bedürfnis irgendwo dazu zu gehören und sozial mit anderen zu interagieren. Warum ich mich dann aber unbedingt der "breiten Masse" und deren Wertevorstellung unterordnen muss um dieses Bedürfnis zu befriedigen anstatt mir lieber Personen zu suchen mit denen ich deutlich besser klar komme will sich mir nicht erschließen.
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Lustige Ami Gesetze
    Von Da Mo im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15-07-2007, 16:25
  2. Harte Gesetze ...
    Von Michael Kann im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13-09-2004, 10:41
  3. Gesetze
    Von Duke im Forum Security
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05-05-2004, 20:48
  4. Amerikanische Gesetze
    Von Nyell im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26-04-2004, 19:17
  5. Kampfkunst - Gesetze
    Von jkdberlin im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24-03-2003, 18:44

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •