Seite 4 von 16 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 46 bis 60 von 236

Thema: ungeschriebene Gesetze

  1. #46
    Registrierungsdatum
    12.04.2009
    Ort
    Mitteleuropas größtes Vulkangebiet
    Beiträge
    1.383

    Standard

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    ach ja, stimmt ja ...
    ich hatte mein alu-hütchen vorhin nicht aufgesetzt und war daher ein wenig verwirrt.
    müssen die chemtrails gewesen sein ... die ungeschriebenen ...
    ... nu sei doch mal nich so unkooperativ, so wird das nie was,
    wenn der Threadersteller aus dem Urlaub zurück ist, will er schließlich Ergebnisse sehen, oder etwa nich ...

    gruß hafis
    Alles, was lediglich wahrscheinlich ist, ist wahrscheinlich falsch. (Descartes)
    Life is complex. It has real and imaginary components. (Rich Rosen)

  2. #47
    KAJIHEI Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Hafis Beitrag anzeigen
    ... nu sei doch mal nich so unkooperativ, so wird das nie was,
    wenn der Threadersteller aus dem Urlaub zurück ist, will er schließlich Ergebnisse sehen, oder etwa nich ...

    gruß hafis
    DAS ist z.B. ein ungeschriebenes Gesetz !
    Es werden immer Ergebnisse erwartet.
    Geändert von KAJIHEI (05-08-2015 um 05:55 Uhr)

  3. #48
    KAJIHEI Gast

    Standard

    Zitat Zitat von KAJIHEI Beitrag anzeigen
    DAS ist z.B. ein ungeschriebenes Gesetz !
    Es werden immer Ergebnisse erwartet.
    Vor dem Lesen der nächsten Zeilen empfiehlt der Autor Aluhüte und Beruhigungstee.

    Oh Elend ich habe es geschrieben, damit ist es jetzt ja ein geschriebenes Gesetz...
    Also denken wir uns die anderen ungeschrieben Gesetze in Zukunft nur noch, damit sich ein Unfall nicht nochmal ereignet, sonst bekommen wir ja nie Ergebnisse.
    Wie wir dann über reingedachte Gesetze debattieren oder eher spekulieren können wird die Zukunft zeigen.
    Geändert von KAJIHEI (05-08-2015 um 05:58 Uhr)

  4. #49
    hans-charles Gast

    Standard

    Hallo lieber KAJIHEI,

    da wohnst Du schon in unserer Hauptstadt Berlin, ..
    darfst öfters unsere gewählten Regierungsvertreter sehen...
    voller Begeisterung die " kleinen Fähnchen " schwenken, wenn ein Regierungsgast...
    oder sogar die englische Königin Berlin besucht.

    Habe ich Dich nicht auch im TV gesehen, Sendung : englische Königin besucht Berlin?
    Was kannst Du alles erleben!
    Dann regst Du Dich darüber auf, daß Dein Fahrrad nicht am Fahnenmast angekettet werden darf.




    Ich nehme , nicht ganz freiwillig, die Gedanken Deiner Freundin der Lehrerin auf, es könnte wirklich an Deinem Fahrrad gelegen haben.
    Denn Du als Kendo-ka und Meister der Schmiedekunst, hast mich schon den öfteren mit Deinem Fachwissen überzeugt.
    Daher bin ich zuerst sprachlos gewesen.
    Aber ich habe gedacht, vielleicht wollt Ihr einfach mal da nachlesen.


    Aber wikipedia
    bietet eine Lösung, einfach Truppenfahnen eingeben,
    oder als weiterer Versuch eine Lösung zu finden:

    www.klein.org/de
    mittelalterliche Kriegsführung

    oder
    Protokoll Inland der Bundesregierung - Startseite
    Landesordnung über die Beflaggung von Dienstgebäude

    obwohl ich mir inzwischen nicht mehr so sicher bin, wollt Ihr mich nicht doch föppeln?

    Bei uns in Bayern wird es heute ein wunderschöner und heißer Tag,
    da muß ich mir schnell einen kühlen Platz suchen.

    Gruß hans-charles





    Zitat Zitat von KAJIHEI Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon das ich mein Stolz unter Garantie nicht aus meinem Fahrrad beziehe, dein Beispiel mit dem noch größerem Ärger ala Besatzer ; Oh ja, das kennen wir doch irgendwo her.
    Nicht sehr weit von hier hatten unseren geliebten Freunde die Franzosen ein nettes kleines Offizierscasino, mit Fahnenmast und Lappen dran.
    Jeder der vorbei ging mußte den Hut ziehen. Wenn nicht, gab es Ärger, resp, der Hut wurde einfach per Armeebewegung von diesen Blüten der Kultiviertheit vom Kopf gefegt.
    Das haben sei nur wenige Male gemacht, dann häuften sich die körperlichen Unpässlichkeiten der Herrschaften, weil ihnen kräftigst des Nächtens eine auf die Nase geben wurde.
    Erfolg : Die Spinner zogen ab, das Gebäude wurde ein Jugendheim.
    Sie waren zwar immer noch als Besatzungsmacht da, aber mit den Kapriolen war halt Schluß.

    Ich sage es mal sehr deutlich : Hätte sich dieser Offiziersdepp nicht aufgeführt wie ein geisteskranker Knallfrosch sondern höflich gebeten, kein Problem, dann mach ich mein Fahrrad wieder ab und fertig. Wenn ich aber als kleiner Sklave der Lamatetta-Dikatur in unhöflichster Weise behandelt werde : Wir sind hier in Berlin, so was geht hier eben nicht .
    Geändert von hans-charles (05-08-2015 um 11:29 Uhr)

  5. #50
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.149

    Standard

    Zitat Zitat von hans-charles Beitrag anzeigen
    Aber wikipedia
    bietet eine Lösung, einfach Truppenfahnen eingeben,
    Die Truppenfahnen werden an keinem Fahnenmast gehisst.

  6. #51
    KAJIHEI Gast

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Die Truppenfahnen werden an keinem Fahnenmast gehisst.
    Nein, die nimmt man nur nach einem lustgem alkreichem Abend in der Stube in der S_Bahn war...

  7. #52
    hans-charles Gast

    Standard

    Hallo OliverT.

    natürlich hast Du recht.
    Die Truppenfahnen wurden bei den kämpfenden Einheiten , 30 jährige Krieg mitgeführt, damit die Soldaten wußten wo die Führung ist.


    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Die Truppenfahnen werden an keinem Fahnenmast gehisst.
    Aber hilf mir einfach mal. Wie erkläre ich einem Zivilisten das ungeschriebene Gesetz, Wachablösung und Fahnen-Appell?
    Möchte ungern aus einer Dienstanweisung, müßte die ZDV sein, zitieren.

    Gruß hans-charles

    www.armeemuseum.de/
    Fahnen und Standarten, Bayerisches Armeemuseum

    Hoffe, das kennt KAJIHEI noch nicht. Ob ich mich da nicht gewaltig irre?

    Geändert von hans-charles (05-08-2015 um 11:46 Uhr)

  8. #53
    Registrierungsdatum
    12.04.2009
    Ort
    Mitteleuropas größtes Vulkangebiet
    Beiträge
    1.383

    Standard

    Zitat Zitat von KAJIHEI Beitrag anzeigen
    ...
    Oh Elend ich habe es geschrieben, damit ist es jetzt ja ein geschriebenes Gesetz...
    ...
    ... hat ein bisschen was von Epimenides, da brauch ich noch etwas Tee,
    aber andererseits hat Hans-Charles extra wegen des Forums seinen Urlaub verschoben:
    Zitat Zitat von hans-charles Beitrag anzeigen
    ... Ich bin ab 03.08 im Urlaub, da habe ich mein Notebook nie dabei.
    Ein ganz schönes Dilemma ...

    gruß hafis
    Alles, was lediglich wahrscheinlich ist, ist wahrscheinlich falsch. (Descartes)
    Life is complex. It has real and imaginary components. (Rich Rosen)

  9. #54
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.149

    Standard

    Zitat Zitat von hans-charles Beitrag anzeigen
    Die Truppenfahnen wurden bei den kämpfenden Einheiten , 30 jährige Krieg mitgeführt, damit die Soldaten wußten wo die Führung ist.
    Es hat immer noch jedes Btl eine Truppenfahne.
    Vielleicht solltest du die Artikel selbst lesen bevor du sie empfiehlst.

  10. #55
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.584

    Standard

    ich habe die beiträge von hc wieder mal nicht verstanden ...
    helft mir doch mal - kommen wir einer lösung langsam näher?
    und was war denn überhaupt das problem?

    fragt sich

    das rambat
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  11. #56
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.149

    Standard

    Zitat Zitat von hans-charles Beitrag anzeigen
    Aber hilf mir einfach mal. Wie erkläre ich einem Zivilisten das ungeschriebene Gesetz, Wachablösung und Fahnen-Appell?
    Welches ungeschriebene Gesetz meinst du? Und wozu willst du einem Zivilisten die Wachablösung und den Fahnenappell erklären? Was auch immer das mit der Fahnengeschichte von KAJIHEI zu tun hat.


    Zitat Zitat von hans-charles Beitrag anzeigen
    Möchte ungern aus einer Dienstanweisung, müßte die ZDV sein, zitieren.
    Du kannst noch aus Der ZDV zitieren? Dachte dein DZE war schon vor den Auslandseinsätzen.

  12. #57
    KAJIHEI Gast

    Standard

    Zitat Zitat von hans-charles Beitrag anzeigen
    Hallo lieber KAJIHEI,

    da wohnst Du schon in unserer Hauptstadt Berlin, ..
    darfst öfters unsere gewählten Regierungsvertreter sehen...
    voller Begeisterung die " kleinen Fähnchen " schwenken, wenn ein Regierungsgast...
    oder sogar die englische Königin Berlin besucht.

    Habe ich Dich nicht auch im TV gesehen, Sendung : englische Königin besucht Berlin?
    Was kannst Du alles erleben!
    Dann regst Du Dich darüber auf, daß Dein Fahrrad nicht am Fahnenmast angekettet werden darf.




    Ich nehme , nicht ganz freiwillig, die Gedanken Deiner Freundin der Lehrerin auf, es könnte wirklich an Deinem Fahrrad gelegen haben.
    Denn Du als Kendo-ka und Meister der Schmiedekunst, hast mich schon den öfteren mit Deinem Fachwissen überzeugt.
    Daher bin ich zuerst sprachlos gewesen.
    Aber ich habe gedacht, vielleicht wollt Ihr einfach mal da nachlesen.


    Aber wikipedia
    bietet eine Lösung, einfach Truppenfahnen eingeben,
    oder als weiterer Versuch eine Lösung zu finden:

    www.klein.org/de
    mittelalterliche Kriegsführung

    oder
    Protokoll Inland der Bundesregierung - Startseite
    Landesordnung über die Beflaggung von Dienstgebäude

    obwohl ich mir inzwischen nicht mehr so sicher bin, wollt Ihr mich nicht doch föppeln?

    Bei uns in Bayern wird es heute ein wunderschöner und heißer Tag,
    da muß ich mir schnell einen kühlen Platz suchen.

    Gruß hans-charles

    Auch wenn ich nicht katholisch bin, fange ich an dieser Stelle an zu beten : Hl. St. Strohsack...
    Was haben die Möglichkeiten sich die Innenstadt von Großmütterchen Lizzi *blockieren zu lassen oder sich wegen des Besuches eines Staatsclowns in seiner eigen Wohnung so gut wie einschließen zu lassen mit dem Thema zu tun ?
    tut mir leid ich mag die Windsors nicht, die eigene Herkunft abstreiten weil man kein A in der Hose hat. Also sowas....

    Was hat die mittelalterliche Kriegsführung damit zu tun ?
    Wären wir noch zu der Zeit würde der Clown von Lametahengst jetzt an seinem eigenem Fahnemast baumeln...Da gab es halt noch eine andere soziale Struktur. Sein Verhalten wäre auch damals schon indiskutabel gewesen.
    Indiskutabel : Damit sind wir in der Neuzeit, dem Heute.
    Es ist ir vollkomen wurscht was in irgendwelchen staatstragenden Verordnungen diesebezüglich steht. Man kann mich HÖFLICH darauf hinweisen, ansonsten nehm ich es krum und verursache im Zweifel Ärger.
    Genau diese simple Spelregel kriegen die Leutchen einfach nicht in ihren Schädel : Das ganz simple "führt euch nicht auf wie herrische Idioten."
    Was diese Bundesvorschriften angeht :
    ich verweise sanft auf den Hauptmann von Köpenick und die Wanzengesetze.
    Sollte man mal gelesen haben das Buch.
    Worum e dabei geht : Die Gesetze sind für den Bürger da, nicht umgekehrt.
    Das war die simple Variante zu Kaisers Zeiten.
    Heute Komplexer : Der Bürger kann nicht für saatlichen Dummfug da sein, da er der Staat ist, d.h. würde er diesen Schwachsinn durchgehen lassen würde er sich selber am Hirn amputieren.
    Oder dem Thema angepasst :
    Geschrieben ist es genau das was ich gesagt habe, es ist aber ein ungeschriebenes Gesetz das sich die Behörden und Ämter wie derweil die von und zu aufführen und man das zu akzeptieren hat.
    Wie man an der Geschichte merkt, das geht nicht ewig gut.

  13. #58
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von hans-charles Beitrag anzeigen
    Aber hilf mir einfach mal. Wie erkläre ich einem Zivilisten das ungeschriebene Gesetz, Wachablösung und Fahnen-Appell?
    Wer sich beim Üben des Fahnen-Apells mittels Bettlaken das Lachen nicht mehr zurückhalten kann, bekommt das befohlen, was Schülern mancher österreichischer Hauptschulen in den Pausen untersagt ist.

  14. #59
    KAJIHEI Gast

    Standard

    Zitat Zitat von hans-charles Beitrag anzeigen



    Aber hilf mir einfach mal. Wie erkläre ich einem Zivilisten das ungeschriebene Gesetz, Wachablösung und Fahnen-Appell?
    Möchte ungern aus einer Dienstanweisung, müßte die ZDV sein, zitieren.
    Wo ist da was ungeschrieben wenn es in einer Dienstanweisung steht. Ob ich es jetzt Gesetzt nenne oder Anweisung, der Effekt ist der gleiche in diesem Kontext.
    Und nein ich mag dir jetzt nicht die historische Herleitung aus dem Ärmel zaubern. Zu warm für diesen Kram.

  15. #60
    hans-charles Gast

    Standard

    Hallo Haifs,

    Zitat Zitat von Hafis Beitrag anzeigen
    ... hat ein bisschen was von Epimenides, da brauch ich noch etwas Tee,
    aber andererseits hat Hans-Charles extra wegen des Forums seinen Urlaub verschoben:

    Ein ganz schönes Dilemma ...

    gruß hafis
    Da möchte ich Dir nicht widersprechen
    Geändert von hans-charles (06-08-2015 um 09:33 Uhr)

Seite 4 von 16 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Lustige Ami Gesetze
    Von Da Mo im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15-07-2007, 16:25
  2. Harte Gesetze ...
    Von Michael Kann im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13-09-2004, 10:41
  3. Gesetze
    Von Duke im Forum Security
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05-05-2004, 20:48
  4. Amerikanische Gesetze
    Von Nyell im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26-04-2004, 19:17
  5. Kampfkunst - Gesetze
    Von jkdberlin im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24-03-2003, 18:44

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •