Seite 5 von 16 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 75 von 236

Thema: ungeschriebene Gesetze

  1. #61
    Registrierungsdatum
    11.05.2015
    Alter
    36
    Beiträge
    35

    Standard

    Auch wenn ich persönlich nicht verstehe wie man auf die Idee kommt, ausgerechnet dort sein Fahrrad fest zu machen, kann ich zustimmen, dass man den entsprechenden Hinweis in der Regel auch freundlich geben kann.

    Ohne dabei gewesen zu sein, fällt es natürlich schwer das Ganze genauer zu beurteilen, vorallem da zum objektiven Verhalten nunmal auch noch das subjektive Empfinden dazu gehört.

    Übrigens geht es hierbei nicht um eine Fahne sondern um eine Flagge bzw. den entsprechenden -mast / - appell.

  2. #62
    KAJIHEI Gast

    Standard

    Zitat Zitat von hans-charles Beitrag anzeigen
    Obwohl ich KAJIHEI nicht ganz verstehen kann, da lebt er schon in der Hauptstadt, darf alles genießen was sich an anbietet.
    Andere Menschen fahren extra wegen der englischen Königin nach Berlin,
    da sollte er sich doch glücklich schätzen.


    Bis bald,
    hans-charles
    :
    Lieber Hans Charles !
    Ich bewundere deine Blauäugikeit alla Bunte oder Frau der Welt.
    Von Promis wie der Queen oder dem Erbarmer Obama bekommt man maximal mal etwas mit dem Opernglas zu sehen.
    Als Dankeschön dafür das man nichts sieht, darf man selbst mit dem Fahrrad 1,6 Stunden Umwege fahren um die Sicherheit ihrer Heiligkeit nicht zu gefährden.
    Übrigens selbst wenn du ein Kärtchen hast was dich zu einem Promiempfang einlädt : Ausser einem kurzem Grinsen mit eventuellem händlichem Körperkontakt kommt da für Otto-Normalbürger Nichts.
    Für kleinere VIPS : Es gibt ein Lächeln gratis und ein drei Minuten Geplauder im Garten.
    Das Ganze auf einen Niveau wie es oberflächlicher nicht sein kann.
    D.h.im Klartext : Die Majorität der Berliner und Restdeutschen hat von dem Zirkus NICHTS, NICHTS, NICHTS.
    Doch, Schikanen ohne Ende. Umwege ohne Ende, gesperrte Straßen, so etwas ist schön wenn man nur ein Buch abholen will...noch besser wenn man nicht zur Klausur gehen kann...
    Ach nein. Erzähl du mir Nichts vom grünem Klee.

    Übrigens ich habe explizit geschrieben das ich dieses Haus nicht leiden kann die Windsors, also freu ich mich eher über die Krätze.
    Alle anderen Häuser haben im WWI und kurz danach ihr Schicksal abzusaufen akzeptiert, aber diese Herrschaften ? Ne, wir negieren unsere Herkunft und sind frisch un neu..Aber gleichzeitig darauf trommeln wie toll doch die Tradition ist. Pfui sag ich da.

  3. #63
    KAJIHEI Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Rechno Beitrag anzeigen
    Auch wenn ich persönlich nicht verstehe wie man auf die Idee kommt, ausgerechnet dort sein Fahrrad fest zu machen, kann ich zustimmen, dass man den entsprechenden Hinweis in der Regel auch freundlich geben kann.

    Übrigens geht es hierbei nicht um eine Fahne sondern um eine Flagge bzw. den entsprechenden -mast / - appell.
    Wenn keine andere Alternative vorhanden ist nimmt man auch diesen Stengel. Das ist besser als ein Fahtrad was ziemlich teuer ist unangeschlossen und gesichert in Berlin zu parken.
    Eine sehr simple Erklärung.

  4. #64
    Registrierungsdatum
    12.04.2009
    Ort
    Mitteleuropas größtes Vulkangebiet
    Beiträge
    1.383

    Standard

    Zitat Zitat von KAJIHEI Beitrag anzeigen
    Wenn keine andere Alternative vorhanden ist nimmt man auch diesen Stengel. ...
    Vielleicht hättest Du einfach sagen sollen, dass Dein Vorgehen alternativlos ist,
    so machts jedenfalls die Frau Bundeskanzlerin, wenn sie uns unpopuläre Entscheidungen begründen will. Meistens kommt sie damit durch ...

    gruß hafis
    Alles, was lediglich wahrscheinlich ist, ist wahrscheinlich falsch. (Descartes)
    Life is complex. It has real and imaginary components. (Rich Rosen)

  5. #65
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.565

    Standard

    was hat denn nun eigentlich der ungeschriebene fahnenmast von obama mit lizzi windsors ungeschriebenen gesetzen der mittelalterlichen kriegsführung zu tun?
    kann mal bitte jemand (NEIN, nicht DU, hans-charles!) zusammenfassen, worum es in diesem thread hier überhaupt geht?
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  6. #66
    Registrierungsdatum
    12.04.2009
    Ort
    Mitteleuropas größtes Vulkangebiet
    Beiträge
    1.383

    Standard

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    was hat denn nun eigentlich der ungeschriebene fahnenmast von obama mit lizzi windsors ungeschriebenen gesetzen der mittelalterlichen kriegsführung zu tun?
    kann mal bitte jemand (NEIN, nicht DU, hans-charles!) zusammenfassen, worum es in diesem thread hier überhaupt geht?
    ... hm, wir sind 'ungeschriebenen Gesetzen' aller Art auf der Spur, und da die Literaturhinweise des Threaderstellers sehr umfassend waren, lässt sich das nicht so ganz einfach machen, weil die Bereiche, in denen wir sie suchen müssen, teilweise ziemlich unübersichtlich sind, bis jetzt haben wir also bloß kleine Bruchstücke ...

    gruß hafis
    Alles, was lediglich wahrscheinlich ist, ist wahrscheinlich falsch. (Descartes)
    Life is complex. It has real and imaginary components. (Rich Rosen)

  7. #67
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.565

    Standard

    na gut, dann versuche ich eben selbst, mir zu erklären, worum es hier eigentlich geht ...

    wie war das noch ...?
    also kaji hatte sein fahrrad an obamas fahnenmast gekettet, weil er in berlin lebt (also der kaji), und lizzi windsor, die keiner leiden kann, hat daraufhin die ungeschriebenen gesetze der mittelalterlichen kriegsführung auf eine truppenfahne für lamettahengste aus dem 30jährigen krieg gepinselt, was zu protesten führte, weil man sie nur mit dem opernglas sehen konnte. daraufhin sind alle hessen über die autobahn zu hans-charles gefahren, der sich ohne seinen laptop unter einen ungeschriebenen blauweißen sonnenschirm gerettet hat und dort jetzt balance-übungen macht und in den dienstvorschriften liest, bis die wachablösung kommt und kajis fahrrad am fahnenmast hisst.
    habe ich das ungefähr richtig wiedergegeben ...?
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  8. #68
    Registrierungsdatum
    11.05.2015
    Alter
    36
    Beiträge
    35

    Standard

    Um ungeschriebene Gesetze, so wie: "Du sollst nicht begehren deines nächsten Flaggenmast!"

  9. #69
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Rechno Beitrag anzeigen
    kann ich zustimmen, dass man den entsprechenden Hinweis in der Regel auch freundlich geben kann.
    Ein Jäger bittet nicht!

  10. #70
    Registrierungsdatum
    14.05.2013
    Beiträge
    10.215

    Standard

    dass man den entsprechenden Hinweis in der Regel auch freundlich geben kann.
    Ja, kann. Aber nicht muss. Man würde es schon irgendwie erwarten, ist auch beleidigt, wenn es nicht so kommt, aber man hat halt keinen Anspruch darauf. Halt ein ungeschriebenes Gesetz, das mit der Freundlichkeit.
    Geändert von Terao (05-08-2015 um 15:46 Uhr)
    Du sollst am Sabbat keine Fledermäuse rasieren.

  11. #71
    hans-charles Gast

    Standard

    Hallo OliverT,

    ich schätze das Fachwissen von KAJIHEI sehr, er hat mir schon einiges über die Wappen und auch die Herren die diese benutzen erläutert.
    Daher ist der Fahnenmast und auch der Fahnenappell ihm bekannt.

    Wenn ich überlege, war der Grund für seine Missbilligung nicht der, daß sich der Offizier an seinem Fahrrad störte, das an den Fahnenmast gekettet war.
    Sondern der Ton, wie er als Zivilist belehrt wurde.

    Zu Deiner letzten Frage, ZDV...
    habe die neueste Ausgabe des " Der Reibert ", ... da findet sich einiges.

    Gruß
    hans-charles

  12. #72
    KAJIHEI Gast

    Standard

    Zitat Zitat von hans-charles Beitrag anzeigen
    Hallo OliverT,

    ich schätze das Fachwissen von KAJIHEI sehr, er hat mir schon einiges über die Wappen und auch die Herren die diese benutzen erläutert.
    Daher ist der Fahnenmast und auch der Fahnenappell ihm bekannt.

    Wenn ich überlege, war der Grund für seine Missbilligung nicht der, daß sich der Offizier an seinem Fahrrad störte, das an den Fahnenmast gekettet war.
    Sondern der Ton, wie er als Zivilist belehrt wurde.


    Gruß
    hans-charles
    Nein.
    Und jetzt lies, wenn es etwas kühler wird alles was ich dazu geschrieben habe nochmals in Ruhe. Es sind nämlich zwei Punkte, den majoren hast du elegant ausgelassen.

    Noch eine kleine Ergänzung, da du ja nicht zu unrecht auf die Symbolik abziehlst.
    Erstmal ist das Symbol die Flagge, nicht der Mast.
    Damit fängt es schonmal an.
    Der nächste Punkt, der bei weitem wichtigere : Man entehrt sein Wappen durch nichts mehr als durch ein Verhalten was den Prinzipien für die es steht entehrt.
    In diesem Falle also die Demokratie. Das hat dieser Mensch durch das Befolgen der Vorschriften aber getan.
    Solches Verhalten hätte früher dazu geführt das man ihm auf dem Schafott die Kopf rasiert und die Fingerkuppen geschoren, ihn aus der Rüstung geholt und in ein Büßergewand gesteckt, sein Schwert zerbrochen und das Wappen zertrümmert hätte.
    Was das soll ?
    Man hätte ihn hochkant aus der Ritterklasse gefeuert per Brauch.
    Also sieht man es aus der von dir favorisierten Perspektive : Ich hoffe die Offiziere mögen einen neuen Haarschnitt und sehr schlichte Kleidung...
    Geändert von KAJIHEI (05-08-2015 um 16:35 Uhr)

  13. #73
    hans-charles Gast

    Standard

    Hallo rambat,


    die Geschichte fing so an.
    Ich lag unter meinem Sonnenschirm und dachte mir, lösche einfach das Schreiben.
    Geändert von hans-charles (06-08-2015 um 09:32 Uhr)

  14. #74
    KAJIHEI Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Rechno Beitrag anzeigen
    Um ungeschriebene Gesetze, so wie: "Du sollst nicht begehren deines nächsten Flaggenmast!"
    Wenn es denn mal so wäre ! Mein Nächster dürfte wohl eine lebendige Person sein, Betonung auf Person, der Rest ist ein anderes morbideres Thema
    Ihren Fahnenmast könnte ich begehren, aber der gehört er ja eigentlich per Rechtsansicht nicht.
    Er gehört er ja einen formalen Gebilde namens Staat offensichtlich. Der Staat sind wir alle, also habe ich meinen eigenen Fahnenmast begehrt, damit natürlich auch deinen.
    Dafür stelle ich mich zwei Millisekunden in die Ecke und schäm mich.
    Danach können wir gerne plaudern wo du dein Fahrrad anschließen möchtest an unserem Mast ; Oben, in der Mitte ?

  15. #75
    KAJIHEI Gast

    Standard

    Zitat Zitat von hans-charles Beitrag anzeigen
    Hallo rambat,

    diese Geschichte fängt so an:
    Es war einmal ein großer schwarzer Rabenvogel, der hieß rambat...nach seinem Urlaub in Rußland kehrte er in seine Heimat zurück.
    Dort wartete schon sein " Kindergarten " voller Ungeduld auf ihn.

    Was kannst Du uns erzählen lieber rambat, riefen alle!
    Eine neue Geschichte? Ja, eine neue Geschichte, bitte, bitte!!
    Nach einer längeren Pause, gab der immer freundliche rambat nach, setzte sich auf seinen bequemen Ledersessel ( denn nur dort erzählt ein Meister seinen Schülern seine Geschichten), machte ein sehr ernstes Gesicht.
    Dann endlich konnten alle sein neustes Märchen hören:



    Die Geschichte war zwar sehr kurz. Aber das bedeutet nicht, daß wir nicht alle Deine Geschichten lieben.



    Noch einen wunderschönen Tag und wann erzählst Du uns wieder eine Geschichte?

    Noch liebe Grüße von Deinem Kampfkunst-Freund...oder auch nicht
    hans-charles
    Dazu erzähl ich auch nochmal ein Märchen : Es waren einmal ein Charly und eine schwarzer Piepmatz die sich wie in der Muppetshow verhielten, dann aber erkannten das dieses albern sei und einen Waffenstillstand schlossen ehe ihnen die Koregatabs zum Werfen ausgingen....

Seite 5 von 16 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Lustige Ami Gesetze
    Von Da Mo im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15-07-2007, 16:25
  2. Harte Gesetze ...
    Von Michael Kann im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13-09-2004, 10:41
  3. Gesetze
    Von Duke im Forum Security
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05-05-2004, 20:48
  4. Amerikanische Gesetze
    Von Nyell im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26-04-2004, 19:17
  5. Kampfkunst - Gesetze
    Von jkdberlin im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24-03-2003, 18:44

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •