Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 39

Thema: Osteoporose und KS

  1. #1
    Registrierungsdatum
    21.07.2010
    Ort
    Köln
    Alter
    27
    Beiträge
    1.295

    Standard Osteoporose und KS

    Moinsen,

    Ich habe einen guten Freund der lange schon Probleme mit Osteoporose hat. Gerade an seiner Wirbelsäule soll es vermehrt zu Frakturen etc kommen.
    Mich hat er damit beauftragt mal meine Kampfsportfreunde zu fragen ob die jemanden kennen, der das Problem hat und ob man damit Kampfsport machen kann.
    Er betreibt seit vielen Jahren Ballet und Rhytmische Gymnastik und ist eigntlich ganz fit. Eben bis auf die Standhaftigkeit der Wirbelsäule.
    Kann jemand mit einer solchen Erkrankung Kampfsport treiben?
    Er würde gerne zum Sanda, Kick- Thaiboxen o.ä.

    Gruß
    Mahmut

  2. #2
    Registrierungsdatum
    31.05.2011
    Alter
    26
    Beiträge
    1.287

    Standard

    Zitat Zitat von Mahmut Aydin Beitrag anzeigen
    Er würde gerne zum Sanda, Kick- Thaiboxen o.ä.
    Also, da hat er sich ja grade welche ausgesucht, die ordentlich reinhauen (können...).
    Sanda würde ich ganz rauslassen, weil man da ja auch Würfe abbekommt, das könnte sehr gefährlich werden.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    06.03.2014
    Beiträge
    347

    Standard

    Sachen mit Kontakt sind bei Osteoporose wahrscheinlich problemtisch. Aber das sollte am besten ein Arzt beurteilen, der auch Ahnung von (Kampf-) Sport hat.
    Live long and prosper!

  4. #4
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.589

    Standard

    Also wenn er Ballett macht (Hebefiguren uns Sprünge) ist das sicherlich auch nicht gerade das Beste für die Wirbelsäule...

    Ansonsten würde ich mich da den Vorrednern anschließen: Solche Fragen immer mit dem (hoffentlich kompetenten) Sportmediziner abklären.

    Sanda würde ich aufgrund der Würfe wohl auch eher ausschließen, beim Kick- oder Thai-Boxen denke ich es kommt stark aufs Training an. Ob da jetzt bspw. die Seilspringorgien zum Aufwärmen beim MT so unbedingt das beste sind?
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  5. #5
    Registrierungsdatum
    13.09.2008
    Ort
    Dörfles-Esbach bei Coburg, Bayern
    Alter
    67
    Beiträge
    2.157

    Standard

    orthopädische Zugehensweise:
    Wenn die Knochen immer weiter in der Konsistenz abnehmen, dann sollte man etwas machen, was nicht auf die Knochen geht, sonst sind Brüche einprogrammiert.
    Fallen und Schläge auf den Körper sind da nicht unbedingt zu empfehlen. Katas aus allen KKs beispielsweise sind relativ problemlos machbar. BJJ oder Kickboxen wäre da eher kontraproduktiv.

  6. #6
    Registrierungsdatum
    31.05.2011
    Alter
    26
    Beiträge
    1.287

    Standard

    Wäre Modern Arnis nicht z.B. etwas?
    Also nicht ganz VK lastige FMA Stile?

  7. #7
    Registrierungsdatum
    21.07.2010
    Ort
    Köln
    Alter
    27
    Beiträge
    1.295

    Standard

    Danke erstmals für alle Posts,

    Das seine ausgesuchten Sportarten vermutlich die völlig falsche Ecke sind sagte ich ihm bereits.

    Er möchte aber unter keinen Umständen WC/VT, Arnis, KM etc etc machen.

    Einen Termin beim Orthopäden hat er nächste Woche Mittwoch, ich werde ihn auch begleiten. Der Arzt hat mich damals nach meinem doppelten Kreuzbandriss ganz gut behandelt und sich sehr sorgfältig um mich gekümmert. OK, er hat bei ihm eine andere Baustelle, aber ich denke an Ärztlichem Know-How wirds nicht mangeln.

    Ich bin nicht sicher, aber ich behaupte mal, ohne vernünftige Wirbelsäule (fragt nicht wie er Ballet macht) kann man eigentlich garkeinen Körpersport machen, ohne sich großen Risiken auszusetzen

    Gruß
    Mahmut

  8. #8
    Registrierungsdatum
    15.08.2013
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    488

    Standard

    Tai Chi wäre z.B. eine Kampfkunst, die auch mit einigen Handicaps machbar sein könnte. Aber Frakturen in der Wirbelsäule? Da wäre ich selbst damit vorsichtig.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    28.11.2011
    Ort
    Offenbach
    Alter
    31
    Beiträge
    3.696

    Standard

    Zitat Zitat von Mahmut Aydin Beitrag anzeigen
    Danke erstmals für alle Posts,

    Das seine ausgesuchten Sportarten vermutlich die völlig falsche Ecke sind sagte ich ihm bereits.

    Er möchte aber unter keinen Umständen WC/VT, Arnis, KM etc etc machen.

    Einen Termin beim Orthopäden hat er nächste Woche Mittwoch, ich werde ihn auch begleiten. Der Arzt hat mich damals nach meinem doppelten Kreuzbandriss ganz gut behandelt und sich sehr sorgfältig um mich gekümmert. OK, er hat bei ihm eine andere Baustelle, aber ich denke an Ärztlichem Know-How wirds nicht mangeln.

    Ich bin nicht sicher, aber ich behaupte mal, ohne vernünftige Wirbelsäule (fragt nicht wie er Ballet macht) kann man eigentlich garkeinen Körpersport machen, ohne sich großen Risiken auszusetzen

    Gruß
    Mahmut
    Berichte nach dem Termin mal.

    Trainieren kann er bestimmt auch schlagende Sportarten. Aber für WK wird er sicher keine Freigabe bekommen.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    21.07.2010
    Ort
    Köln
    Alter
    27
    Beiträge
    1.295

    Standard

    Der Arzt hat ihn für einige weitere Untersuchungen in ferner Zeit bestellt.

    Aber es wurde schonmal vorsichtig erwähnt, dass Ballet, Thai-Kickboxen, Sanda etc eine ganz schlechte Idee sind und man such da umorientieren sollte.

    Aber ich kann seine Unlust auf einige Sportarten wie bereits schon erwähnt, verstehen. Mal schauen was es in Zukunft wird. Der nächste Termin ist am 27.10

  11. #11
    Registrierungsdatum
    28.11.2011
    Ort
    Offenbach
    Alter
    31
    Beiträge
    3.696

    Standard

    Viel Glück für ihn!

    Ist richtig scheiße, wenn man nicht das machen kann was man möchte...

  12. #12
    Gerimania Gast

    Standard

    Wie ist es mit Systema?
    Das ist doch eigentlich recht Körperschonend oder?

  13. #13
    Registrierungsdatum
    10.08.2013
    Beiträge
    366

    Standard

    Zitat Zitat von Mahmut Aydin Beitrag anzeigen
    Der Arzt hat ihn für einige weitere Untersuchungen in ferner Zeit bestellt.
    Es gibt inzwischen sehr erfolgreiche Studien, die auf dem Weg in die klinische Erprobung sind.
    Wünsche deinem Freund alles Gute.

  14. #14
    Registrierungsdatum
    21.07.2010
    Ort
    Köln
    Alter
    27
    Beiträge
    1.295

    Standard

    Zitat Zitat von WDietrich Beitrag anzeigen
    Es gibt inzwischen sehr erfolgreiche Studien, die auf dem Weg in die klinische Erprobung sind.
    Wünsche deinem Freund alles Gute.
    Gut das zu lesen
    Danke

  15. #15
    Registrierungsdatum
    11.01.2006
    Alter
    47
    Beiträge
    723

    Standard

    Zitat Zitat von Mahmut Aydin Beitrag anzeigen
    Moinsen,

    Ich habe einen guten Freund der lange schon Probleme mit Osteoporose hat. Gerade an seiner Wirbelsäule soll es vermehrt zu Frakturen etc kommen.
    Wie ist dein Freund drauf, glaubt er seine Krankheit akzeptieren zu müssen und schaut zu sein Leben danach zu richten? Oder ist er eher der "Kämpfer-Typ", oder ein Schlafschaf, ...?

    Wenn er bereit ist sein Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen, sich über lange Zeit immer wieder informieren will, dann kann er da einiges für sich testen. Abseits der Schulmedizin gibt es einige, die bewiesen haben, dass MS/Osteoporose wie auch fast alle anderen Krankheiten heilen kann. Klingt abenteuerlich und fast törricht, wenn es nicht so ernst wäre.
    Fakt ist aber, die Schulmedizin kann da nicht wirklich helfen. Kann es da Schaden etwas weiter über den tellerrand zu schauen?

    Es gibt da einige Ansätze, folgende will ich mal nennen, alles zu googlen oder in youtube.
    Das Wissen ist übrigens kostenfrei und wird daher nicht von Krankenkassen und Pharma unterstützt:

    Dr Hulda Clark, ein pdf, sie hat da einiges und eines ist: The Cure For All Diseases
    Neue Medizin, GNM, ins Leben gerufen von Dr. Hamer, z.B.: GNM - Articles - Osteoporosis
    oder auch in Dt: Das 2. biologische Naturgesetz der Germanischen Heilkunde | Germanische Neue Medizin

    Falls das nicht ist, was er sich vorstellt, vergesse das vorherige. Da mir diese Info lange Jahre nicht zugänglich war und ich durch Zufall auf all das gekommen bin, möchte ich es nicht vorenthalten, es ist zu wichtig.

    Alles Gute ihm!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •