Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 41

Thema: Kampfsport ab wann?

  1. #1
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    41.747
    Blog-Einträge
    12

    Standard Kampfsport ab wann?

    So wie mir geht es wahrscheinlich vielen Leuten in Kampfsportschulen. Fast täglich ruft jemand an und fragt, ob sein x-Jahre altes Kind bei uns Kampfsport oder Selbstverteidigung lernen kann.
    Dazu finde ich heute einen Blogbeitrag: Kampfsport für 4-jährige | Budoten Blog

    Da wird zwar erklärt, dass 4 Jahre wohl zu früh sei, aber was ist eurer Meinung nach das richtige Alter? Und bei welcher Kampfsportart? Schlagen und Treten erst später, Judo und Ringen schon früher? Und warum?
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  2. #2
    Registrierungsdatum
    22.10.2011
    Beiträge
    421

    Standard

    Schwimmen, Gymnastik bis 14. Dabei bleiben, oder dann andere Dinge mit probieren, die auch Spaß machen.

    .

  3. #3
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    41.747
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Warum?
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  4. #4
    Registrierungsdatum
    20.08.2015
    Alter
    40
    Beiträge
    111

    Standard

    Ein heikles Thema.
    Erst einmal müssen die Trainer einen guten Draht zu kindern haben.
    Eine ehemalige Judo Trainerin meines Sohnes hat das mal so gesagt. Sie müssen phasen haben wo sie "Kind" sein können, um in den Phasen der Disziplin auch die nötige Konzentration aufbringen zu können. Sollte also beides gewärleistet sein.

    Dann sollte die Gruppe nicht zu gross sein, da der Überblick bei Kindern einfach wichtiger ist als bei den Erwachsenen. (Quatschmacher, antrainierte Fehler....)
    Ausserdem sollte das Training grundlegend anders aufgebaut sein als bei den Erwachsenen. Ich zieh mal den Vergleich zum Fussball, wo den Jungen erst mal Technik, Ballannahmen, Ballgefühl etc bei gebracht wird, während die Grossen hauptsächlich kondi trainieren.
    Ich möchte nicht darauf ein gehen, was letztlich das Program sein sollte. Würde von KK zu KK sowieso variieren. Es muss ja schliesslich auch gewärleistet sein, dass sie auf dem Schulhof keinem das Knie zertrümmern. Besser Koordination, Gleichgewicht, Fallen, etwas Technik usw.
    Gürtelprüfung erst ab 10 oder so. Wenn die mit 9 schon nen Braungurt haben kann da einfach was nicht stimmen.
    Ausserdem muss ein KK-wechsel in s Auge gefasst werden können. Man weiss ja wie Kinder sind. Wenn ein 10 Jähriger nen Braunen Gurt im Karate hat wird er wohl kaum in s Ju Jutsu wechseln, obwohl er möglicherweise grosse Interesse daran hätte.

  5. #5
    Registrierungsdatum
    18.05.2012
    Ort
    Berlin
    Alter
    53
    Beiträge
    115

    Standard

    http://www.diewienerballettmaeuse.com/unterricht im Ballett beginnen sie ab 3 richtiges training ab 6.

    Gesendet von meinem Fire Phone mit Tapatalk

  6. #6
    Registrierungsdatum
    22.10.2011
    Beiträge
    421

    Standard

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    Warum?
    Schwimmen z.B. bildet keine Schwerpunkte im noch nicht-erwachsenen Kinde.

    .

  7. #7
    Pharao Gast

    Standard

    Ab 5 Jahren. Kindgerechtes Training. Also die Prävention geht vor Kampftechniken lernen. Lieber lernen wie man solche Situationen vermeidet. Kampfsport sollte der sein, was dem Kind auch Spaß macht. Sei es Judo oder Karate.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    08.08.2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    180

    Standard

    Also wir bieten für Kleinkinder 3-6 Jahren ein "vorjudo" an, was aber nix anderes ist als spiel und spass mit dem hintergrund der bewegungsschule. das problem sollte ja bekannt sein. richtiges kampfsporttraining denke ich sollte frühestens mit 6-7 jahren erfolgen und dann schrittweise von umfang und Intensität gesteigert werden. ich denke es macht eher sinn mit dem ringerischen anzufangen und dann das striking nach und nach einzuschliesen (wobei ich da eher an Koordination und Motorik denke als an Verletzungsgefahr) ich finde das Judo/sambo/combat sambo Modell interesannt, welches ich von einigen russischen schulen her gehört habe. Judo und sportsambo 6-14, combat wird dann ab 14 pö ah pöh trainiert aber nicht im Wettkampf und mit 16 Richtung 18 wird combat komplett umgesetzt. ich weiss allerdings nicht wie konsequent und in welchem genauem umfang und Intensität es umgetzt wird.

  9. #9
    MuayThai418 Gast

    Standard Kampfsport ab wann?

    Ich gehe mal davon aus, dass ein Elternteil etwas vernünftiger ist als das Kind. Daher können sie wohl am besten einschätzen, ob das Kind bereit ist für bestimmte Sportarten oder nicht. Meine Tochter hat mit 5 angefangen mit Taekwondo und es bis zum blauen Gürtel gemacht. Ich weiß das ist jetzt nicht sooooo viel, aber immerhin. Es hat ihr Spaß gemacht, wobei ihr das ständige Figurenlaufen aber auf die Nerven ging und daher wollte sie sich mal mein Training anschauen.
    Mittlerweile macht sie 3 Monate Muay Thai und betreibt es mit solch einer Freude, es ist immer wieder schön das Leuchten in ihren Augen zu sehen.
    Also warum sollte ich es verbieten? Es gibt faule Kinder, musikalische Kinder, sportliche Kinder, etc...
    Ich bin froh, dass meine Tochter diese Freude an Sport hat und lasse sie machen. Ein Kindertraining ist zwar nicht so hart wie bei uns, trotzdem wird ihnen dort schon alles beigebracht.
    Natürlich sollte man abschätzen können, ob ein Kind damit auch vernünftig umgehen kann. Meine Tochter wendet das Erlernte z.B. nicht an um Klassenkameraden oder so zu "strafen". Da gibt es aber eben auch andere Beispiele. Hier sind dann die Eltern gefragt.
    Um es nochmal auf den Punkt zu bringen:
    Die Eltern sollten es abschätzen können, somit ist es mit der Frage ab wann sie es machen dürfen bzw sollten sehr schwer für mich zu beantworten.


    Gesendet von meinem Toaster
    Geändert von MuayThai418 (02-10-2015 um 09:47 Uhr)

  10. #10
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    2.509

    Standard

    Meine Beobachtung,Meinung.


    In China fangen einige Kinder z.B. mit 5-6 mit dem Gong Fu,Wushu Training an.(je nach Lehrer,Schule unterschiedliche Lehrmethoden, Mil. Drill, Massengruppen Training,Wushu Internat oder individuelles Üben in kleinen Gruppen.)

    Ich finde in Europa ,Westen können Kinder ab 5-6 mit Judo,Sambo oder einem anderen Ringstil anfangen.

    Mann sollte die Kinder spielerisch an die Kampfsportart heranfühen mit Fallschule,bewegungs,koordinations....Übungen anfangen und dann einfache Würfe mit ihnen Ausführen.

    Systeme mit Schlagen,Treten(Taekwondo,Karate,Kung Fu...) je nach EntwicklungsStand,sozialem Verhalten,ermessen des Lehrers,der Eltern....


    Ich habe mit 9/10 mit Judo angefangen. danach mit 14 mit Karate und Kickboxen.
    Geändert von Huangshan (02-10-2015 um 10:30 Uhr)

  11. #11
    Schnorrer:-) Gast

    Standard

    Ich kann nur von mir selber sprechen, ich habe mit 6 Jahren angefangen mit Kinder-Judo und ein bischen Kinder-TKD. "Richtig" Hauen/Treten/Schmeissen/Hebeln kam dann ca. 10 Jahre später.

    Das Kinder-Training war (wie ich finde, zum Glück) sehr gut auf Kinder in der Altersgruppe abgestimmt. Gemeinsam, nicht gegeneinander. Viel spielerische Einlagen, viel Spass und Bewegung. Und dass in den 1970ern bei einem angeblich ach so verkniffenen, strengen, asiatischen Trainer. Der war mit dem riesigen Sack Flöhe jedenfalls nie überfordert und nahm das Chaos mit Gelassenheit, soweit ich mich erinnnern kann.

    Ich glaube, in dem Alter wäre etwas wie Kickboxen nicht mein Ding gewesen, es ging eher um den Spass, mit meinen Kumpels zusammen was zu machen.

    Profitiert habe ich jedenfalls davon sehr. Fallschule, Koordination, Beweglichkeit... was man in dem Alter anfängt, bleibt irgendwie, habe ich den Eindruck. Ich bin später mal bei voller Fahrt ungewollt vom Moped abgestiegen und bekam für die gekonnte Flugrolle stehende Ovationen der Leute am Strassenrand

    Vom Gefühl würde ich mal sagenn, dass Judo als Einstieg im Grundschulalter eine schöne Sache ist.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.734

    Standard

    Es kommt auf das Kind und das jeweilige Training an. Zumindest meiner Meinung nach.
    Wir haben eine Gruppe, die sich Kids-SV nennt. Oftmals sind es die kleineren Geschwister, die auch in weißen Anzügen was machen wollen.
    Es werden dort im spielerischen Umgang Dinge wie Fallschule, Gleichgewichtsspiele und auch erste "Würfe" gelehrt.
    Das Ganze beginnt so bei 3-4 Jahren.
    Ein wirkliches KK Training beginnt bei uns bei 6. Da aber auch eher spielerisch.

  13. #13
    Registrierungsdatum
    28.11.2011
    Ort
    Offenbach
    Alter
    31
    Beiträge
    3.696

    Standard

    Alles spielerische ab 3/4 Jahre. Warum auch nicht?

  14. #14
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    21.611

    Standard

    richter kampsport ist nichts für kinder unter 12 Jahren....

    früheres beginnen kann nur dazu dienen, allgemeine sportliche fähigkeiten ( motorik , balance) zu erwerben und sie nicht an andere sportarten zu verlieren .....


    das wichtigste alter im kampfsport ist imo 15- 19 Jahre,mit 4 - 8 stunden wöchentlichen training

  15. #15
    Registrierungsdatum
    28.11.2011
    Ort
    Offenbach
    Alter
    31
    Beiträge
    3.696

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    richter kampsport ist nichts für kinder unter 12 Jahren....

    früheres beginnen kann nur dazu dienen, allgemeine sportliche fähigkeiten ( motorik , balance) zu erwerben und sie nicht an andere sportarten zu verlieren .....


    das wichtigste alter im kampfsport ist imo 15- 19 Jahre,mit 4 - 8 stunden wöchentlichen training
    Aber Schulung der Grundfähigkeiten mit Bezug auf KS kann auch vorher schon nicht schaden.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kampfsport ja oder nein?
    Von Ares1981 im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13-10-2010, 21:07
  2. Kampfsport auf Konsolen - Special Die Geschichte der Kampfsport-Spiele
    Von Wakabayashi im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22-10-2009, 17:49
  3. Ich oder dein Kampfsport!
    Von Sun Tsu im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 08-11-2007, 10:08
  4. Kampfsport im TV ???
    Von calavera im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27-03-2007, 20:10
  5. Kampfsport gegen Andere Kampfsport
    Von MATTHEW im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19-11-2005, 22:07

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •