Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 38

Thema: Trainingstagebuch Teil2... Paleo, Convict Conditioning, Capoeira usw.

  1. #16
    Registrierungsdatum
    04.09.2015
    Ort
    In der Nähe von Hamburg
    Alter
    19
    Beiträge
    75

    Standard

    Cool, danke das du hier so aktiv am posten bist.
    Sowas hilft mir immer den ***** hoch zubekommen und zum Training zu gehen wenn ich gerade in nem Motivationsloch hänge.

    Liebe Grüße

  2. #17
    Registrierungsdatum
    20.05.2009
    Ort
    Offenbach am Main
    Alter
    26
    Beiträge
    242

    Standard

    Montag, der 09.11.2015

    Ernährung:

    Fleischkäsebrötchen
    2 Eiweißshakes
    Paleo-Burger (Salathälften als Brötchenersatz)
    200 ml Kokoswasser
    1 Salatschale mit Hähnchen
    1 Smoothie mit Kurkuma
    Wurst vom Bio-Metzger und 1,5 Vollkornbrötchen, dazu Paprika und Karotten

    Training: Capoeira
    Capoeira-Training mit meinem Professor aus Brasilien.
    1,5 h Insgesamt
    Ich hab das Aufwärmen der Gruppe übernommen (15 Min)
    Dann habe ich ca. 30 Minuten lang Anfänger unterrichtet. Danach durfte ich zusammen mit einem anderen Schüler trainieren. Eingang für die Beinschere. Danach nur Roundhousekick, Fußfeger und Movimentaçao (Bewegungen). Der Roundhouse wird mit Kontakt ausgeführt aber ohne K.O.-Absicht. Takedown war auch erlaubt.

    Dienstag, der 10.11.2015

    Ernährung:
    Brokkoli, Grauben und Parmesan mit Blattsalat
    1 Eiweißshake
    1 Halbes Hähnchen mit Krautsalat (dazu noch ein paar Pommes…)
    Halbes Leberkäsebrötchen
    3 Bananen
    1 Lebkuchen Stück
    1 Grüner Smoothie

    Training:
    Morgens: Joggen (35 Min / 7,5 km)
    Abends: CC
    Warmup
    3 x 40 schräge Liegestütze (Stufe 2)
    2 x 35 knieende Liegestütze (Stufe 3)
    2 x 40 Knieanziehen (Stufe 1)
    3 x 35 Knieheben (Stufe 2)
    4 x 35 Situps:
    Dehnung Brust+vordere Schulter


    Ich habe kontrolliert die Fehlstellung meiner Schultern und meines Rückens im Bereich der Brustwirbelsäule in Hinsicht auf Verbesserung kontrolliert. Meine Schultern sind imernoch sehr stark nach vorne gezogen. Ich hoffe durch Verbesserung der Dehnung in diesem Bereich (Schultern+Brust) und Erhöhung der Grundspannung der Muskeln im Bereich der BWS am Rücken diesem Zustand entgegen zu wirken. Im Zweifelsfall werde ich deshalb einen Physiotherapeuten aufsuchen.
    Ich gehe erst seit 4 Wochen aktiv dagegen vor.

  3. #18
    Registrierungsdatum
    20.05.2009
    Ort
    Offenbach am Main
    Alter
    26
    Beiträge
    242

    Standard

    Mittwoch, der 11.11.2015

    Ernährung:
    1 Eiweißshake
    2 Bananen
    Martins-Keule mit Rotkraut und Kartoffelknödel
    Kleiner Salat
    40 g Trocken-Salami
    3 Stück Spekulatius (Sei verflucht Weihnachten….)
    50 g Chia-Samen eingeweicht in Ananassaft
    1 Smoothie
    1 Teller Nudeln mit Thunfischbolognese

    Training: Capoeira-Training gegeben
    Heute konnte ich aber selbst paar Kleinigkeiten machen.

    Donnerstag, der 12.11.2015

    Ernährung:
    2 Eiweißshakes
    1 Banane
    1 Leberkäsbrötchen
    150 g Frikadelle mit Gemüse
    Süßkartoffelauflauf
    80 G Trockenfleisch
    Thunfisch mit Avocado
    1 Birne
    1 Stück Kuchen

    Training: CC
    Warmup (mittlerweile immer das gleiche: Schattenboxen, Mobilisation, Dehnung, Kickkombinationen, welche für mich Koordinativ schwierig sind. Ponteira dann Bein hinten absetzen und dann direkt Chapiada/ Frontkick und mit gleichem Bein Spinning Back Kick. Außerdem viel Hook Kick und Spinning Hook Kick
    4 x liegendes Rudern (22/22/22/26) (Stufe 2)
    4 x 12 Hyperextensions
    2 x 40 KlappKniebeugen
    2 x 40 unterstützte Kniebeugen

    Freitag, der 13.11.2015

    Ernährung:
    Immer wenn mein Professor aus Brasilien da ist geht’s bei mir in der Ernährung rund…., er steht halt auf Fastfood und ich muss mich die ganze Zeit um ihn kümmern…
    2 Eiweißshakes
    McDonalds Menü, dazu eine 9er Bock Nuggets
    5 Stück Spekulatius
    2 Birnen
    1 Banane
    1 Apfel
    3 Paprika
    150 g Frikadellen
    300 g Truthahnfleisch

    Training: Capoeira
    Wir waren bei einer Capoeiragruppe in Mainz zu Gast.
    Viel hartes Spiel. Hat mir echt gefallen  ging teilweise schon gut zur Sache.

    Samstag, der 14.11.2015

    Ernährung:
    2 Brötchen (Vollkorn) mit Avocado, Käse und Hähnchenbrust
    1 Eiweißshake
    50 g Trauben
    Kartoffelauflauf mit Frikadellen
    Rinderleber mit Süßkartoffel und Apfel

    Training: Capoeira
    Sehr entspannt, weil ich nur Musik gemacht hab e und das Training organisieren sollte.

    Sonntag, 15.11.2015

    Ernährung:
    Joghurt mit Chia-Samen
    2 Brötchen (Vollkorn) im Ofen gebacken mit Käse, Schinken und Frischkäse
    McDonaldsmenü
    4 Mandarinen
    3 Stück Schokolade
    2 Wiener

    Training: Kindergeburtstag…. 5 Stunden lang mit 9 Kindern durch den Frankfurter Zoo gerannt.
    War nervlich anstrengender als der Krav Maga Stressdrill, den ich mal gemacht habe…
    Abends dann noch das Abschiedstraining mit meinem Professir;
    1 Stunde lang Fußball, danach 3 Stunden Capoeira spielen mit kleinen Pausen.
    Lief auf Graduado-Training heraus, dh Beinschere, Würfe, Schläge mit de offenen Hand, Beinfeger, Roundhouse, Sidekick usw usw… Lauter Sachen die Zwiebeln.
    Lief auf viele Treffer und viel einzustecken heraus. Das nächste Mal dürfen wir dann aber einen Zahnschutz verwenden. Ab jetzt sollen wir einmal pro Woche so trainieren.

    Montag, der 16.11.2015

    Ernährung:

    3 Stück Apfelkuchen mit Zimt
    1 Eiweißshake
    Hähnchen Teriyaki mit Reis und Gemüse
    Hackbraten mit Zwiebeln und Pommes
    Kleiner Salat

    Training:
    Heute nichts, da ich sehr stark erkältet bin.

    Dienstag, der 17.11.2015

    Ernährung:
    Joghurt mit Chia
    Leberkäsebrötchen
    Döner
    Salat mit Hähnchen
    2 Schokoriegel
    1 Birne
    2 Mandarinen
    1 Stück Kuchen
    330 ml Redbull
    1 Stück Hirschsalami
    1 Tafel dunkle Schokolade

    Training: Immer noch erkältet. Mein Körper schreit richtig nach Zucker und reichhaltiger Nahrung. Ich denke er hamstert sich ein bisschen Reserve an um wieder gesund zu sein.

  4. #19
    Registrierungsdatum
    20.05.2009
    Ort
    Offenbach am Main
    Alter
    26
    Beiträge
    242

    Standard

    Liebe User,

    leider bin ich die letzte Woche wegen Erkrankung komplett ausgefallen.
    Auf die Ernährung habe ich größtenteils geachtet, aber hartes Training war mir nicht möglich.
    Deshalb habe ich die Chance ergriffen und eine Woche Pause eingelegt.
    Ich starte ab heute, dem 23.11.2015, wieder mit meiner üblichen Routine

    Ich freu mich wieder die Ergebnisse mitteilen zu können.

  5. #20
    Registrierungsdatum
    20.05.2009
    Ort
    Offenbach am Main
    Alter
    26
    Beiträge
    242

    Standard

    Halli Hallo,

    Alltagsstress und Bezieung haben zu immensem Kraftverlust geführt.
    Ich konnte gestern und vorgestern das erste Mal seit locker 3 Wochen für mich trainieren.

    Welch gutes Gefühl!

    Es lief die letzten Tage nur auf Mobilisieren, Dehnen des ganzen Körpers und Kräftigen phasischer Muskeln hinaus:

    Montag: Aufwärmen und 50 Minuten Dehnen. Stärkung Bauchmuskeln kombiniert mit Dehnen

    Dienstag: Ich hatte sogar Zeit 60 minuten draußen zu trainieren. Davon joggte ich 30 Minuten und trainierte 30 Minuten verschiedene Kombinationen (Capoeira). Abends dann wieder Dehnen und ich hab meinen Rücken mit Brückenvarianten versucht zu trainieren um meinen Flick Flack zu verbessern.

    Gruß Sorriso

  6. #21
    Registrierungsdatum
    20.05.2009
    Ort
    Offenbach am Main
    Alter
    26
    Beiträge
    242

    Standard

    Weiter im Text

    Mittwoch, der 16.12.2015:

    Training:

    1,5 Stunden Capoeira Training gegeben. Danach noch 1 Stunde Training in einem anderem Standort mitgemacht. War super

    Donnerstag, der 17.12.2015:

    Training:

    1,5 Stunden durchgehendes Akrobatiktraining

    Freitag, der 18.12.2015:

    Training:

    letztes Training (1,5 Stunden) für das Jahr 2015 selbst gegeben.

    Samstag, der 19.12.2015:

    Training:

    Bei einem 4 Stündigen Capoeira Workshop mitgemacht.

    Sonntag, der 20.12.2015:

    Training:

    2 Stündige Capoeira Roda mitgemacht.

  7. #22
    Registrierungsdatum
    20.05.2009
    Ort
    Offenbach am Main
    Alter
    26
    Beiträge
    242

    Standard

    Montag, 04.01.2016,

    Ernährung:
    Sauerkraut Orangen Suppe
    500 g Magerquark
    3 kleine Schnitten mit Thunfisch und Lachs
    1 Salat mit Hühnchen
    BK BigtastyBacon King Menü und Chilicheesenuggets
    Eiweißshake
    1 Birne

    Training:

    Warmup
    Mobilisation
    Dehnen
    Trifecta
    Convict Conditioning (Handstand, Brücke)
    Fasziehen-Rollen


    Dienstag, 05.01.2016,

    Ernährung:

    1 Apfel
    2 Bretzeln
    1 Frischkäse
    2 Teller Nudeln
    1 Eiweißshake
    3 Eiweißriegel
    Rohkost am Abend

    Training:

    Warmup
    Mobilisation
    Dehnen
    Trifecta
    Convict Conditioning (Klimmzug, Kniebeuge)
    Fasziehen-Rollen




    Mittwoch, 06.01.2016,


    Ernährung:
    1 Birne
    1 Salat mit Hühnchen
    150 g Trockenfleisch
    1 Schnitzel mit Kartoffeln und Rahmgemüse
    1 Handvoll Trauben
    1,5 Teller Süßkartoffel mit Bolognese

    Training
    Ruhepause

    Donnerstag, 07.01.2016

    Ernährung:

    3 Paleo-Frikadellen + Weißkrautsalat
    4 Eier
    40g Crannberries und Cashewnüsse
    250 g Magerquark mit 1 Teelöffel Marmelade
    2 Spiegeleier, Blattspinat und eine Drittel Süßkartoffel
    1 Birne
    1 Handvoll Trauben

    Training:

    Mobilisation
    Dehnen
    Trifecta
    Convict Conditioning (Liegestütze, Beinheben)

    Fazit:
    Ich musste mich wieder an das Paleo Ernährungskonzept gewöhnen, da ich kurzzeitig etwas ausgebrochen bin. Ebenfalls komme ich jetzt endlich wieder dazu selbst zu trainieren.
    Ich habe zur Motivation mich bei der Bauch Weg Challenge der Mens Health angemeldet. 

  8. #23
    Registrierungsdatum
    20.05.2009
    Ort
    Offenbach am Main
    Alter
    26
    Beiträge
    242

    Standard

    Freitag, 08.01.2016

    Ernährung:
    Reste Bolognese mit Süßkartoffel
    200 ml grüner Smoothie (Spinat, Löwenzahn, Apfel und bisschen Zimt)
    250 g Magerquark mit einem halben Teelöffel Marmelade
    1 Grapefruit
    40 g Crannberries und Cashews
    1 Eiweißriegel
    1 Teller Grünkohlsuppe (Vegan)
    1 Birne
    Mediterranes Gemüse aus dem Ofen

    Training:
    Capoeira

    Samstag, 09.01.2016

    Ernährung;
    Rührei (4 Eier, 1 Paprika, 1 Avocado, 1 Dose Thunfisch)
    1 Handvoll Litschis
    2 Eiweißshakes (Eiweiß aus Rindfleisch)
    3 Teller Blumenkohlsuppe mit Speck

    Training:
    90 Minuten Joggen+Capoeira

    Sonntag, 10.01.2016


    Ernährung:
    Rührei (3 Eier, Paprika, Tomaten)
    1 Teller Blumenkohlsuppe
    1 Salatteller mit Putnbruststreifen
    3 Teller Ratatouille
    1 Eiweißshake
    2 Stück dunkle Schokolade
    1 Fitnessbrötchen (schätze mal Vollkorn) mit viel Wurst belegt

    Training:
    Mobilisation
    Dehnen
    Trifecta
    Convict Conditioning (Handstand, Brücke)

    *EDIT* + Fasziehenrollen (Tolles Teil)

    Fazit CC:
    Ich bin nach einer langen Zeit mittlerweile auf diesen Stufen von CC

    Liegestütze: Kniende Liegestütze (Stufe 3)
    Kniebeugen: Unterstütze Kniebeugen (Stufe 3)
    Beinheben: Beinheben im liegen (Stufe 3)
    Handstandliegestütze: Handstand an der Wand (Stufe 3)
    Klimmzug: Rudern mit Eigengewicht (Stufe 2)
    Brücke: Angewinkelte Brücke (Stufe 3)

    Bei den Klimmzügen spüre ich eine Veränderung. Ich schaffe miottlerweile 4 Sätze mit 23 Wdh. Ich denke ich werde den Schritten auf Stufe 3 in 2 Wochen schaffen, da ich jetzt vermehrt das Rudern trainieren werde.
    Wo ich leider gar kein Land sehe ist beim Handstand. 2 Minuten Handstand sind schon ziemlich krass, aber schauen wir mal. Ich taste mit mal an Liegestütze mit Stark erhöhten Füßen ran.
    Durch die ganzen Brücken die ich mache merke ich das ich langsam da meine Beweglichkeit noch verbessern konnte.

    Um mein Training besser zu gestalten können, habe ich mir C-mass und Convict Conditioning 3 gekauft. Tolle Bücher mit guten Ansätzen, bin aber noch nicht ganz durch mit dem schmökern ;-)
    Ich schätze das ich so gegen März-April mit einer krassen Trainingsumstellung anfangen werde welche ich so 3 Monate durchziehen werde. Bei der Umstellung werde ich die methodischen Reihen für die 6-Bewegungen aus CC3 durcharbeiten. Dazu möchte ich einen Tag die Woche die bisherigen CC Bewegungen alle einmal machen, um den Stand zu halten.

    Was meint ihr? Muss ich das oder sollte mein Kraftlevel auch so gleich bleiben ?

    Gruß
    Geändert von papa_schlumpf (11-01-2016 um 09:11 Uhr)

  9. #24
    Registrierungsdatum
    13.10.2013
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    758

    Standard

    I got this.

  10. #25
    Registrierungsdatum
    18.07.2012
    Ort
    bei Köln
    Alter
    49
    Beiträge
    115

    Standard

    Zitat Zitat von papa_schlumpf Beitrag anzeigen
    Dienstag, 27.10.2015,


    Bei meinen bisherigen Anläufen von Convict Conditioning bin ich immer an dem liegenden Rudern gescheitert. Ich habe immer versucht die Sätze von Anfang an bis zum Muskelversagen durchzuführen. Das Ergebnis war meist ein erster Satz mit ~25 Wdh und ein zweiter Satz mit ~15 Wdh. Der dritte ging dann meist auch nur so um die ~12 Wdh. Ich versuche jetzt durch langsames erhöhen des Gesamtpensums meine Wiederholungen zu steigern und dieses Plateau zu überwinden.
    An der der Ruderbaustelle bin ich auch dran. 3 Sätze a 30 Wh auf Stufe 2 sind schon ein riesiger Sprung nach oben gegenüber Stufe 1.

    Mein erster Versuch ergab erbärmliche 8 Wh, 6 Wh, 5Wh, an Ringen. Geht so nicht. 30 Sätze a 3 Wh mit jeweils 10 min Pause dazwischen ging, auch mit der 80% Regel. Damit habe ich dann wenigstens das geforderte Volumen schon mal abgedeckt. Die nächsten Einheiten habe ich dann 22x4, 18x5, 15x6, 13x7, 11x8 ausführen können. Es geht also vorwärts. Alle 5 Tage mache ich weiter. Bei den anderen Übungen erfülle ich die Anforderungen für Stufe 3, ich werde jedoch immer erst wechseln, wenn das für alle Übungen geschafft ist. Mit 10x9, 9x10 usw... soll es weitergehen.
    Geändert von Judoka70 (11-01-2016 um 08:57 Uhr)

  11. #26
    Registrierungsdatum
    20.05.2009
    Ort
    Offenbach am Main
    Alter
    26
    Beiträge
    242

    Standard

    @Opie_SOA
    Besten Dank ich probier das wenn ich mit den Übungen auf Stufe 5 ca bin, damit ich die Bewegungen auch mit guter Form machen kann

    @Judoka70
    Auch ein cooler Ansatz. Bei mir ist das Problem, dass mein Griff aufgibt und ich deshalb nicht weiter ziehen kann. Ich nutze die Tochter meiner Freundin als Ausrede um auf dem Spielplatz bei diesen "Hangelstrecken" auszutoben
    Aber es hilft. Es ist das erste mal in meinem Leben, dass ich das hinbekomme.

    Ich denke der Sprung von 1 auf 2 ist sogar stärker als von 1 auf 3.
    die horizontalen zugbewegungen sind im CC Programm sehr kleingehalten. Deshalb werde ich auch sobald ich den Sprung auf Stufe 3 machen werde parallel noch die methodische Steigerung für Einarmrudern mit reinnehmen.
    Dips pack ich dann auch mit rein.

    Ich denke aber das der Schritt ein guter ist, da die Muskulatur im Bereich der Brustwirbelsäule endlich gestärkt wird, welche bei mir Verhältnismäßig schwach ist.

    Danke für die Antworten

  12. #27
    Registrierungsdatum
    20.05.2009
    Ort
    Offenbach am Main
    Alter
    26
    Beiträge
    242

    Standard

    Juhuuuuuuu 😀
    Ich hab es endlich geschafft.

    4 x 30 liegendes Rudern zwar mit Pausen von so 4 Minuten zwischen den Sätzen, aber ich habe es endlich geschafft.

    In dem Sinne gute Nacht 😁

  13. #28
    Registrierungsdatum
    18.07.2012
    Ort
    bei Köln
    Alter
    49
    Beiträge
    115

    Standard


  14. #29
    Registrierungsdatum
    20.05.2009
    Ort
    Offenbach am Main
    Alter
    26
    Beiträge
    242

    Standard

    Montag, 11.01.2016

    Ernährung:
    1 Banane
    250 ml Smoothie mit Cocos, Banane, Mango
    2 Frikadellen und Weißkrautsalat (Reste)
    Lauchsuppe
    1 Handvoll Trauben
    1 Mandarine
    300 g Magerquark mit Chiasamen und Marmelade
    450 g Lachsfilet mit Honig Dill Karotten
    200 ml Ananassaft
    1 Eiweißshake
    (Mein erster Kaffee seit 3 Wochen)

    Training:
    Warmup
    Mobilisation
    Dehnen
    Trifecta
    Convict Conditioning (Klimmzug, Kniebeuge)

    Heute hatte ich echt richtig Power (vermutlich wegen der Kohlenhydrathaltigen Karotten ;-) )
    4 x 30 liegendes Rudern und danach noch Klapp Klimmzüge zum Ausprobieren.

    Dienstag, 12.01.2016

    Ernährung:
    250 ml grüner Smoothie
    Reste Ratatouille
    Reste Blumenkohlsuppe
    Avocado-Rinderhackbällchen mit Gurkensalat
    1 Eiweißshake
    310 ml Kokoswasser
    1 Mandarine
    1 Handvoll Trauben
    1 Proteinriegel
    250 g Magerquark mit Marmelade

    Training:
    Warmup
    Mobilisation
    Dehnen
    Trifecta
    Convict Conditioning (Liegestütze, Beinheben)
    Fasziehen-Rollen
    Bei der Rumpfdrehung komme ich mittlerweile mit meinen Armen schon größtenteils durch die Beine. Auch das häufige Dehnen wirkt sich schon allgemein auf meine Beweglichkeit aus.

    Mittwoch, 13.01.2016

    Ernährung:
    3 Hackbällchen und ein bisschen Reis
    250 ml grüner Smoothie
    310 ml Kokoswasser
    Rotbarschfilet, Karotten-Kürbis-Gemüse mit Prinzessbohnen
    1 Kleinen Teller Nudeln mit Viel Hackfleisch
    2 Proteinriegel
    1 Eiweißshake
    40 g Trockenfleisch

    Training:
    Capoeira Training (Top Training heute!)
    Ausdauereinheit (30 Min)
    Geändert von papa_schlumpf (14-01-2016 um 06:51 Uhr)

  15. #30
    Registrierungsdatum
    20.05.2009
    Ort
    Offenbach am Main
    Alter
    26
    Beiträge
    242

    Standard

    Donnerstag, 14.01.2016

    Ernährung:
    4 Eier
    2 Proteinriegel
    1 Avocado
    1 Dose Thunfisch
    1 Apfel
    1 Birne
    Thaigemüse, Hähnchen und Reis
    Paleo-Schnitzel mit Süßkartoffel
    1 Eiweißshake

    Training:
    Einige Brücken Variationen (Brücke aus Stand + Überschlag über die Wand durch „Wand hochlaufen“)

    Freitag, 15.01.2016

    Ernährung:
    2 Bauernwürstchen
    Süßkartoffel-Lasagne
    Weißkrautsalat
    2 Proteinriegel
    1 Eiweißshake
    1 Birne
    1 Mandarine

    Training:
    Capoeira-Training gegeben

    Samstag, 16.01.2016

    Ernährung:
    1 Banane
    2 Eiweißshake
    Paleo-Burger mit Guacamole
    1 Stück dunkle Schokolade
    1 Mettwurst
    1 Paprika

    (Bewusst weniger gegessen, da ich am Abend vorher sehr viel gefuttert habe)

    Training:
    Capoeira Training gegeben, Trifecta, 30 Minuten Jogo
    Abends:
    Warmup
    Mobilisation
    Dehnen
    Trifecta
    Convict Conditioning (Brücke + Handstand)

    Sonntag, 17.01.2016

    Ernährung:
    Süßkartoffel-Eier-Pfanne
    Tomaten-Kokossuppe
    1 Eiweißshake
    eine Handvoll Kekse
    1 großes Kakao
    250 ml Energy-Drink (ich habe gesündigt…)

    Training:
    80 Minuten Capoeira Training (Explosiv-Training)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Convict Conditioning - Fragen
    Von Chrizzt im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01-06-2016, 09:33
  2. Convict Conditioning, Kettlebells und fiese Zirkel
    Von Tuborgjugend im Forum Trainingstagebücher und Trainingspläne
    Antworten: 170
    Letzter Beitrag: 09-07-2013, 20:44
  3. Paleo on TEDx
    Von Pustekuchen im Forum Video-Clip Diskussionen zu Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 12-06-2013, 11:21
  4. Convict Conditioning Rückenproblem zu schneller Abbau
    Von mattenschlampe im Forum Trainingslehre
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05-01-2013, 14:24
  5. [SUCHE] "Convict Conditioning" und "Never Gymless"
    Von guenther im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11-09-2011, 14:51

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •