Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Zeige Ergebnis 76 bis 87 von 87

Thema: Babbas Buchvorstellung

  1. #76
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    2.348

    Standard

    weil es also in anderen Sachbüchern „ziemlich locker zugeht“, soll jemand, dem Karate etwas bedeutet, nicht so „streng“ mit hanebüchenen Aussagen aus dem hier vom Verfasser selbst vorgestellten Karate-Buch sein? Dem setze ich entgegen, dass das Bild des Karate in der Öffentlichkeit und unter Karate-Anhängern selbst durch jahrzehntelangen „lockeren“ Umgang mit historischen Tatsachen und Zusammenhängen mittlerweile zu einer lächerlichen Karikatur verkommen ist.
    Gibukai:

    Dies gilt nicht nur für Karate(Tang/China Hand).


    Obwohl gute historische Quellen,Fachbücher... mittlerweile vorhanden sind , werden im Gong Fu/Kung Fu--Karate ..... Kreisen z.B. noch immer die Legenden von Bodhidharma, Yijin Jing (simpl. 易筋经/trad. 易筋經) usw. nachgeplappert als dem Begründer des Gong fu in China.

    Oder die Legende in Ju/Jiu-Jutsu/Jitsu Kreisen von Chin Gempin als den Begründer vom jap. Ju Jutsu.

    usw.

    Diese Legenden sind schwer aus der Welt zu schaffen.
    Geändert von Huangshan (25-01-2016 um 08:42 Uhr)

  2. #77
    Registrierungsdatum
    19.08.2007
    Beiträge
    760

    Standard

    Hallo,

    tatsächlich gehe ich in meinem „Shōtōkan Band II“ ausführlich auf diese Shaolin-Bodhidharma-Legende aus Sicht des Karate ein. Und genau deswegen finde ich solche Bücher wie das hier so unendlich ernüchternd und formulierte meine erste Reaktion auf Babbas Beitrag so wie ich es tat. Erfreulicherweise gibt es einige deutsche Karateka, die sich ernsthaft mit derlei Hintergründen beschäftigen und sich lesend fortbilden. Aber leider sind sie auch eine verschwindend kleine Minderheit. Ein anderer DKV-„Experte“ wollte ein (kostenloses) Rezensionsexemplar von meinem Band II, um für das Verbandsmagazin eine Buchbesprechung zu schreiben. Aus seiner Rezension wurde dann nichts, weil er offenbar fand, dass Bodhidharma weiterhin der Ahn des Karate sein müsse. Wie schon erwähnt, für mich ist so etwas extrem ernüchternd …

    Grüße,

    Henning Wittwer

  3. #78
    Registrierungsdatum
    24.01.2014
    Alter
    33
    Beiträge
    1.908

    Standard

    Denke ja leider das man diese Mythen noch lange nicht aus den Köpfen der Menschen entfernen kann.

    Diese Mythen würden ja für Jahrzehnte als gängiges Allgemein Wissen über die Kampfkünste gehalten. Von diesen Märchen werden manche Leute nur schwer Abstand nehmen können.

    Kann daher verstehen das Gibukai es nicht gerne sieht wenn es beim Schreiben von Sachbüchern locker zugeht.

    Damit tut man der seriösen Forschung über die Geschichte von Karate wie z.B Gibukai sie betreibt keinen Gefallen.

  4. #79
    Registrierungsdatum
    28.02.2008
    Ort
    Tokyo
    Alter
    28
    Beiträge
    33

    Standard

    Ich kann in diesem Zusammenhang Gibukai's Haltung verstehen.
    Viele Jahrzehnte wurde Raubbau am Karate betrieben, es wurde viel Geld gemacht (wie viel nahm Kase 加瀬 pro Lehrgang? 5000€?), sich viel profiliert und alles verschnitten und als Wettkampf verkauft. Leute, die zu alt für Wettkampf werden, machen dann plötzlich traditionelles Karate und verkaufen ihre 5-Minuten-Terrine als Sternegericht.

    Was wir heute haben ist pure Ignoranz. In Japan interessiert besonders Karate und Jūdō niemanden mehr, den Sumō 相撲-Ställen rennen sie auch nicht gerade die Buden ein (scheint zu einem mongolischen Sport zu werden), von einigen Koryū 古流-Schulen mal gar nicht zu reden. So eine Abwendung von Budō 武道 hat viele Gründe, denn Sadō 茶道 oder traditionelle Musik füllen auch keine Stadien mehr, aber der Raubbau an Karate 空手, Aikidō 合気道 oder Jūdō 柔道 ist ist in sofern traurig, da es nicht nur uninteressant wird, sondern auch ein raues und grobmotorisches Image hat. Karate bspw. können sich viele ohne Wettkampf gar nicht mehr vorstellen.
    Bei einem großen Kyokushin-Karate 極真空手 Wettkampf letztes Jahr in Tokyo rannten da -und ohne jemandem zu nahe treten zu wollen- eben erwähnte raue, bildungsferne Väter mit ihren Söhnen rum, die mich an Szenen deutscher Dorffußballplätze am Sonntag morgen erinnerten.

    Ach, was fange ich an. So eine Diskussion endet eh nur mit Zank. Babbas Buch in diesem Fall ist natürlich so schlecht, dass es fast keine Beachtung finden sollte. Aber wenn ich sowas lese, dann empfinde ich es fast als Dreistigkeit nicht nur den etwaigen zahlungswilligen Kunden, sondern auch Karate gebenüber.
    Geändert von Radenam (25-01-2016 um 15:26 Uhr)
    良薬口に苦し。

  5. #80
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Pfalz
    Alter
    40
    Beiträge
    9.832

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Eigentlich ist es ganz einfach, wir haben die Inhalte nur nicht verstanden Auf der Seite des Autors:

    Rüdiger Janson - powered by motigo.com
    Scheinbar wurde es entfernt. Er wird also mitlesen hier

  6. #81
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Pfalz
    Alter
    40
    Beiträge
    9.832

  7. #82
    Registrierungsdatum
    11.08.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    305

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Ist doch schön, dass wir helfen konnten.

  8. #83
    Registrierungsdatum
    08.09.2017
    Beiträge
    1.655

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Scheinbar wurde es entfernt. Er wird also mitlesen hier
    Hat keiner von euch dieses wertvolle Dokument sichergestellt?

  9. #84
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Pfalz
    Alter
    40
    Beiträge
    9.832

    Standard

    Edit
    Geändert von FireFlea (08-10-2018 um 06:21 Uhr)

  10. #85
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Pfalz
    Alter
    40
    Beiträge
    9.832

    Standard

    Gibt ein neues Buch:

    https://www.amazon.de/Effizientes-Ka...dp/3752848227/

    Teil 2 kostenlos als PDF - ich denke mal Teil 1 wird ähnlich sein:

    http://www.janson-ruediger.de/Berichte/SVSeniTeil2.pdf

    Und auf dem YT Channel des Autors ein paar Worte dazu:

    https://www.youtube.com/watch?v=_eerajlw9pM

    Naja....

  11. #86
    Registrierungsdatum
    19.08.2007
    Beiträge
    760

    Standard

    Hallo,

    der Untertitel des neuen Buchs ("Zurück zu den Wurzeln des Karate-Do") suggeriert wieder oder immer noch, dass R. Janson von sehr frühen Formen bzw. Ausprägungen des Karate wüsste und über sie informierte. Allerdings zeigen die Leseproben (https://www.bod.de/booksample?json=h...52afd838f2f019), dass dem eindeutig nicht so ist.

    Grüße,

    Henning Wittwer

  12. #87
    Registrierungsdatum
    09.04.2014
    Ort
    Niederschöna
    Beiträge
    100

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Und auf dem YT Channel des Autors ein paar Worte dazu:

    https://www.youtube.com/watch?v=_eerajlw9pM

    Naja....
    7:38 "Bud Spencer hat effiziente Kampfkunst gemacht"

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Buchvorstellung: Taishin Ryu Kobujitsu
    Von MeSi im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21-02-2015, 09:04
  2. Buchvorstellung Stark. Sicher. Selbstbewusst.
    Von BTBA im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07-07-2007, 16:15
  3. Buchvorstellung mit Releaseparty in Hamburg
    Von Zacki im Forum Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01-12-2005, 11:44

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •