Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Zeige Ergebnis 61 bis 66 von 66

Thema: Küchenmesser schärfen

  1. #61
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    13.149

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Ich muss auch gestehen, dass ich mit dem Spyderco Sharpmaker auch keine überragenden Ergebnisse bekomme. Die etwas weicheren Stähle gehen, aber für die härteren Outdoormesser fehlen mir entweder das Können oder die Geduld, oder beides. Küchenscharf ok, aber was ich so höre von "razor sharp", oder was ich mal (buchstäblich >.<) in der Hand hatte an wirklich scharfer Klinge, nicht mal in der Nähe von sowas. Momentan brauche ich das aber auch nicht.
    Wie ich gelesen habe, kommt der Sharpmaker bei hochwertigen Stählen(Hrc 60+) an seine Grenzen. Ich stelle mir auch schwierig vor, dass vielleicht kein gut erkennbarer Grat entsteht?
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  2. #62
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    13.149

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    kannst du bitte den link (shop / amazon) deines klons posten?
    https://www.ebay.de/itm/8-x-Profi-Me...72.m2749.l2649
    Ich hab den noch gepimpt mit einem leistungsstarken Magnet.
    Die mitgelieferten Steine sind nur für den Grundschliff geeignet.
    Wichtig ist nach dem Feinschliff das Abziehen auf Leder. Ich nehme Siliziumkarbid und Chromoxid
    Geändert von Kannix (19-02-2020 um 14:21 Uhr)
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  3. #63
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    13.149

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    kannix ist unter die homeköche gegangen.... nur nur küchenthemen kommen im kkb
    naja, mit Systema und dem Messerkampfexperten sind wir ja durch.
    Was macht Dein Kickpolster? Ich bekomme eins von Fairtex für 59,90
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  4. #64
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.258

    Standard

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Ich bekomme eins von Fairtex für 59,90
    toll , das habe ich auch , aber leider ist es schlechter, da es aus kunstleder ist..... massiert schön die schienbeine....

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Ich hab den noch gepimpt mit einem leistungsstarken Magnet.
    Die mitgelieferten Steine sind nur für den Grundschliff geeignet.
    Wichtig ist nach dem Feinschliff das Abziehen auf Leder. Ich nehme Siliziumkarbid und Chromoxid
    fallen die messer mit dem mitgeliefertem magnet zu leicht ab?

    da könnte ich ja das polster umfunktiopnieren
    Geändert von marq (19-02-2020 um 14:37 Uhr)

  5. #65
    Registrierungsdatum
    11.03.2006
    Beiträge
    630

    Standard

    Ich habe auch lange verschiedene Methoden probiert und ein Sammelsurium an Schleifgeräten gekauft, inzwischen bin ich aber faul und Schleife, wenn ich mal Lust habe, meine ganze Messersammlung mit dem Spyderco durch. Dann fehlt natürlich der Hohl- und der Ballenschliff, auch die Auswah an Winkel ist eingeschränkt, auf die Dauer waren mir die Schleifsteine zu langwierig.

    Der Spyderco wurde hier ein paar mal kritisiert im Hinblick auf harte Stähle, Soviel ich weiß sind die Kermaikstäbe viel Härter als jedes Messer, das mangelnde Ergebnis liegt daran, wenn der ursprüngliche Schliff einen größeren Wibkel hat. Das dauert nach meiner Erfahrung ewig, bis der spitzere Winkel mit dem Spyderco angekommen ist.
    Ist heir gut beschrieben: messerforum

  6. #66
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.617

    Standard

    Ich gehe auch davon aus, dass es eine Kombi von beidem ist. Der Stahl ist sehr hart, und der Winkel war von vorneherein eher auf Hacken (Holz, Gestrüpp) als auf Rasiermesser ausgelegt.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Stumpfe Küchenmesser: Segen oder Fluch?
    Von Bero im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 14-11-2013, 16:52
  2. Karambit schärfen
    Von DoggyX im Forum Arnis, Eskrima, Kali
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25-11-2012, 07:23
  3. Wie richtig Messer schärfen
    Von xaver42 im Forum Waffen in Kampfkünsten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28-02-2004, 07:51

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •