Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 20

Thema: Der Weg des Meisters

  1. #1
    Registrierungsdatum
    12.12.2014
    Beiträge
    57

    Standard Der Weg des Meisters

    Geändert von LeopAndrea (22-03-2016 um 07:46 Uhr)
    .

  2. #2
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    46
    Beiträge
    778

    Standard

    Falsches Forum.

    Ich denke wir hier vermögen nicht, das angemessen zu würdigen. Dafür sind die Leute aus dem WT-Forum zuständig.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    12.12.2014
    Beiträge
    57

    Standard

    Ich hab den Text nicht geteilt damit du ihn würdigst, sondern damit manche ihn lesen und sich eventuell auch etwas für sich rausziehen können.

    Beste Grüße,
    Leopandrea
    .

  4. #4
    Registrierungsdatum
    05.09.2002
    Ort
    Monaco di Baviera
    Alter
    40
    Beiträge
    2.978

    Standard

    Da Wing Tai zwar irgendwie mit *ing *ung zu tun hat, aber so viele andere Elemente mit reingemischt wurden, dass man kaum noch von echter Verwandschaft reden kann, sehe ich den Stil schon eher im allgemeinen Kung Fu Bereich.
    "Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
    Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München

  5. #5
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    46
    Beiträge
    778

    Standard

    Zitat Zitat von Jadetiger Beitrag anzeigen
    Da Wing Tai zwar irgendwie mit *ing *ung zu tun hat, aber so viele andere Elemente mit reingemischt wurden, dass man kaum noch von echter Verwandschaft reden kann, sehe ich den Stil schon eher im allgemeinen Kung Fu Bereich.
    Vielleicht, aber der Unterbereich "Sinologische Fragen im Chinaforum" scheint mir dennoch nicht ganz passend...

  6. #6
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    2.492

    Standard

    Habe den Thread verschoben da es u.a. um philosophische Fragen geht.

    Leopandrea:
    Von welchen chin. Philosophen stammen die Weisheiten aus dem verlinkten Text?


    „Stolz und Arroganz haben in der Kampfkunst, für einen wahren Meister, keinen Platz“
    „Sind wir voller Stolz, rückt das Glück in weite Ferne.“
    „Dummheit und Stolz wachsen aus einem Holz“
    usw.

    Wenn einer diese Weisheiten in ein Poesiealbum schreibt, dann muss er üblicherweise den Verfasser angeben?
    Geändert von Huangshan (17-03-2016 um 14:49 Uhr)

  7. #7
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    46
    Beiträge
    778

    Standard

    Zitat Zitat von Jadetiger Beitrag anzeigen
    Da Wing Tai zwar irgendwie mit *ing *ung zu tun hat, aber so viele andere Elemente mit reingemischt wurden, dass man kaum noch von echter Verwandschaft reden kann, sehe ich den Stil schon eher im allgemeinen Kung Fu Bereich.
    Na ja, aber dann doch wohl eher im Hybrid-Bereich, als bei anderen traditionellen CMA wie meintewegen Hung Gar oder Tanglang, oder von mir aus auch modernen, aber klaren Wushu-Stilen. Oder nicht?

    Oder sind dir relevante Einflüsse anderer CMA bekannt? Konnte da zumindest beim schnellen Suchen auf der Verbands-Homepage nichts finden.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    12.12.2014
    Beiträge
    57

    Standard

    .
    Geändert von LeopAndrea (22-03-2016 um 07:46 Uhr)
    .

  9. #9
    Registrierungsdatum
    05.09.2002
    Ort
    Monaco di Baviera
    Alter
    40
    Beiträge
    2.978

    Standard

    Zitat Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
    Oder sind dir relevante Einflüsse anderer CMA bekannt?
    Ich denke, dazu kann LeopAndrea Auskunft geben.
    Ich meine Bewegungen aus dem Choy Lay Fut und aus den FMA zu sehen, kann aber auch Zufall sein.

    Um das sicherheitshalber hier nochmal klarzustellen: Ich habe grundsätzlich nichts gegen Neuentwicklungen und Stilmischungen, solang das mit Sinn und Verstand gemacht wird. Wenn's im Kampf funktioniert, funktieriert's eben.
    Geändert von Jadetiger (17-03-2016 um 15:24 Uhr)
    "Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
    Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München

  10. #10
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    46
    Beiträge
    778

    Standard

    Zitat Zitat von Jadetiger Beitrag anzeigen
    Ich denke, dazu kann LeopAndrea Auskunft geben.
    Ich meine Bewegungen aus dem Choy Lay Fut und aus den FMA zu sehen, kann aber auch Zufall sein.
    Nun, ich kann z.B. hier (https://www.youtube.com/watch?v=Wb_N_Fbzvic) alles mögliche drin sehen. Ist aber auch egal, da mich das was ich da sehe wirklich Null interessiert. Für mich persönlich trifft es aber nicht den Bereich CMA, sondern eher die JKD-Ecke oder dergleichen. Dass du es im Kung-Fu-Bereich besser verortet siehst als z.B. dort, wundert mich halt. Aber ist ja auch wurscht.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    05.09.2002
    Ort
    Monaco di Baviera
    Alter
    40
    Beiträge
    2.978

    Standard

    Das hab ich nie behauptet. Ich habe gesagt, ich sehe Wing Tai mehr im CMA-Bereich als im ingung-Bereich. Hier nochmal zum nachlesen:
    Zitat Zitat von Jadetiger Beitrag anzeigen
    Da Wing Tai zwar irgendwie mit *ing *ung zu tun hat, aber so viele andere Elemente mit reingemischt wurden, dass man kaum noch von echter Verwandschaft reden kann, sehe ich den Stil schon eher im allgemeinen Kung Fu Bereich.
    Ob es mehr in den Hybrid-Bereich als in den CMA-Bereich gehört, kann ich nicht einschätzen. Dazu kenne ich die KK zu wenig.

    Bitte denke daran, dass der Bereich "Chinesische Kampf- und Bewegungskünste" (CMA) heißt und NICHT "Traditionelle Chinesische KAmpf- und Bewegungskünste" (TCMA).

    Stile wie z.B. WHKD wurden hier immer klaglos akzeptiert.
    "Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
    Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München

  12. #12
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    2.492

    Standard

    Jadetieger.

    Ja sehe ich auch so.

    Sanda z.B. beinhaltet u.a. Elemente aus dem westl. Boxen.....


    Was ist Wing Tai?

    Selbstverteidigung und Kampkunst
    mit und ohne Waffen!

    Ein eigenständiges System.

    Vereint Prinzipien und Konzepte
    verschiedener Kampfkünste aus Europa und Südostasien.
    Quelle:http://www.kampfkunst-konzepte.at/


    Am Ende müssen die Leute die Wing Tai kreiert haben definieren in welchem Kampfkunstsystem Bereich sie zu Hause sind,

    Hybrid,CMA ......?
    Geändert von Huangshan (18-03-2016 um 12:33 Uhr)

  13. #13
    Registrierungsdatum
    18.04.2011
    Beiträge
    2.664

    Standard

    Hmpf... Text gespickt mit pseudo- philosophischen Plattitüden

    Warum sollte man sich den Vorstellungen einer Person beugen wie ich zu sein habe?

    „Stolz und Arroganz haben in der Kampfkunst, für einen wahren Meister, keinen Platz“
    Und warum darf ich als "Meister" nicht Stolz sein?


    Im Kung Fu haben wir erfahren, dass das Gesagte nicht gleich das Gehörte ist und das Gehörte nicht gleich das Verstandene. Das Verstandene muss nicht das Einverstandene sein und wenn man einverstanden ist heißt es noch lange nicht, dass man es auch anwendet.Wenn wir etwas Anwenden ist es nicht gesagt, dass wir es auch beibehalten. Etwas zu sehen, heißt noch lange nicht es konkret erfahren zu haben, denn hinschauen bedeutet nicht, dass wir es gleich in seiner Ganzheit erkennen.
    So bedeutet Kennen nicht gleich können.
    Ach Toll ich hab auch einen:
    Das maximale Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität des Produzenten.
    Quelle: http://www.kampfkunst-konzepte.at/ne...eisterweg.html

  14. #14
    Armin Gast

    Standard

    Hm, wie passen solche aussagen über wahre Meister zu jemandem, der "Formen und Anwendungen" gegen (recht viel) Geld an andere verkauft, die "von der Quelle abgeschnitten" sind? Und warum nochmal ist Heinrich aus der EWTO raus, weil ihm das zu unphilosophisch war, oder eher weil er den Gedanken hatte mit seinem eigenen Ding mehr Geld verdienen zu können?

    Nicht falsch verstehen, Heinrich kann machen und Geld verdienen, wie er will, nur eben auf der einen Seite hier den ominösen philosophisch-verschwurbelten Meister zu geben und auf der anderen Seite genau das zu sein, was man nicht sein soll/will, ist Bigotterie. Der übliche China-Zirkus.

    Edit: Ach ja, auch ein schönes Zitat:

    § 919 Abs. 1 BGB: Der Eigentümer eines Grundstücks kann von dem Eigentümer eines Nachbargrundstücks verlangen, dass dieser zur Errichtung fester Grenzzeichen und, wenn ein Grenzzeichen verrückt oder unkenntlich geworden ist, zur Wiederherstellung mitwirkt.

    Quelle: https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__919.html
    Geändert von Armin (18-03-2016 um 12:46 Uhr) Grund: Auch ein schönes Zitat

  15. #15
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.255

    Standard

    "Deshalb gibt es im Wing Tai keine Graduierungen, Zahlen oder dergleichen im eigentlichen Sinn..."


    Sondern nur im uneigentlichen Sinn oder was?

    "Voraussetzungen?
    • Teilnehmen darf jedes Verbandsmitglied ab einem Alter von 16 Jahren.
    • Wing-Tai Trainingskleidung und die der Graduierung entsprechenden Trainingsutensilien und Schutzausrüstungen sind mitzubringen um effektiv und sicher miteinander arbeiten zu können."

    Details - Wing Tai

    Von daher habe ich da auch noch was philosophisches anzumerken:

    Populanten von Domizilen mit fragiler, transparenter Aussenstruktur sollten sich von der Transformation von gegen Deformierung resistenter Materie distanzieren
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Worte des Meisters
    Von D.Fink im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13-08-2013, 10:36
  2. Techniken des Meisters
    Von openmind im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 09-11-2011, 22:11
  3. Der Weg des "Meisters"
    Von StefanB. aka Stefsen im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 22-07-2007, 18:01
  4. Bezeichnung eines Meisters
    Von Todaivonsifu im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19-08-2003, 11:44
  5. Test im Auftrag des Meisters!
    Von Jürgen im Forum Feedback & Service fürs Kampfkunst-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 28-08-2001, 13:41

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •