Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 56

Thema: Shotokan Karate - Jemand Erfahrungen beim SG Siemens Karlsruhe ?

  1. #1
    Registrierungsdatum
    09.07.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    80

    Standard Shotokan Karate - Jemand Erfahrungen beim SG Siemens Karlsruhe ?

    Hello, it´s me again

    bin aktuell auf der Suche nach einer guten Karate Schule hier bei mir in Karlsruhe. Ich werde in den nächsten zwei Monaten noch meine Schwarzgurtprüfung im Hung Gar Kung Fu absolvieren, aber danach werde ich eine gute Weile, mind. ein Jahr gar nicht mehr am geführten Training teilnehmen, weil sich die Trainingstage aktuell mit meinen privaten Verhältnissen beißen

    Nun, wollte ich frische Luft schnuppern und da ich mich ohnehin neben Bujinkan auch sehr stark für Karate interessiere habe ich mich mal umgeschaut wer denn Trainingszeiten an den Tagen anbietet an denen ich auch teilnehmen kann.

    Ich hätte liebend gerne ein Training in der Yoshukai Schule bei uns begonnen, aber die haben leider keine passenden Trainingszeiten.

    Übrig bleibt mir noch diese Schule hier : SG Siemens Karlsruhe Abteilung Karate ? Karate SG Siemens KA
    Karate SG Siemens

    Ich werde definitiv ein Probetraining absolvieren, aber fände es klasse, wenn es hier Leute gäbe, die u.U. an dieser Schule trainieren oder trainiert haben und mir sagen können ob sie was "taugt" .

    Also, mir persönlich ist Tradition sehr wichtig - die Schule wirkt sehr wettkampforientiert allerdings auch engagiert, wie es von den Traditionen her aussieht, kann ich nicht beurteilen. Wenn nun jemand fragt was ich mit Traditionen meine, kann ich das andersrum beantworten, dass ich keine Luste habe ein reines Sport-Karate zu trainieren - also die Traininsginhalte sollten dem Stil dienen und nicht primär ein Wettkampf-Training darstellen.

    Danke vorab für Feedback

    P.S: Bujinkan kann ich erst mal "stecken", da ich Probleme mit der Schulter habe und ich nicht glaube das "Gelenke" verdrehen und verbiegen aktuell so fördern wäre

  2. #2
    Registrierungsdatum
    08.10.2015
    Beiträge
    1.108

    Standard

    Bei uns im Bulldog gibt es auch eine Shotokangruppe. Von denen schaut tatsächlich einer ab und zu beim Crosssparring gegen Boxer und Thaiboxer vorbei, und hält sich dabei ganz gut. Da sind etliche alte Haudegen drin, die wohl noch in den 80ern dort angefangen haben. Scheinbar wurde damals noch richtig draufgekloppt im Shotokan.

    Zu den Traditionen kann ich nix sagen, weiß nur dass die Bilder von japanischen Opas an der Wand hängen haben. Manchmal zerschlagen sie auch Steine und Bretter. Ich mag die Shotokaner, die grüßen immer so freundlich und verneigen sich wenn sie das Gym betreten.

    Bildergalerie

    https://www.youtube.com/watch?v=rWSy3QVOnHM

    https://www.youtube.com/watch?v=abwVg23h52A
    Jeder reitet auf seinem eigenen Esel.
    aus Persien

  3. #3
    Registrierungsdatum
    09.07.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    80

    Standard

    Zitat Zitat von Geheimrat Heinrich Beitrag anzeigen
    Bei uns im Bulldog gibt es auch eine Shotokangruppe. Von denen schaut tatsächlich einer ab und zu beim Crosssparring gegen Boxer und Thaiboxer vorbei, und hält sich dabei ganz gut. Da sind etliche alte Haudegen drin, die wohl noch in den 80ern dort angefangen haben. Scheinbar wurde damals noch richtig draufgekloppt im Shotokan.

    Zu den Traditionen kann ich nix sagen, weiß nur dass die Bilder von japanischen Opas an der Wand hängen haben. Manchmal zerschlagen sie auch Steine und Bretter. Ich mag die Shotokaner, die grüßen immer so freundlich und verneigen sich wenn sie das Gym betreten.

    Bildergalerie

    https://www.youtube.com/watch?v=rWSy3QVOnHM

    https://www.youtube.com/watch?v=abwVg23h52A
    Hahha, guter Post, danke
    Nun, ich muss gestehen, der Bulldog hat ja bei uns in der Stadt schon seit jeher den Ruf eher ein Sammelbecken für Schläger und Konsorten zu sein.. Das ist natürlich wahrscheinlich mehr Ruf, als Wahrheit und der Name des Gyms trägt sicher seinen Teil dazu bei , aber ich werde es eher mal auf die Liste unten hinsetzen - ggfls. jedoch wenn alle Stricke reißen mich mal hinbewegen.

    Übermäßig viel Sparring ist mir tatsächlich nicht mehr soooo wichtig. Ich habe mich dahingehend genug ausgetobt - ich lege primär Wert auf stilechte, saubere Techniken und das Verinnerlichen der Prinzipen und der Philosophie des praktizierten Stiles.

    Danke für dein Feedback
    Geändert von chiwalker (05-04-2016 um 22:15 Uhr)

  4. #4
    Registrierungsdatum
    08.10.2015
    Beiträge
    1.108

    Standard

    Die Karateabteilung vom PSV hat auch einen guten Ruf.

    Dann kenne ich noch den Budoclub, habe dort früher Judo trainiert. Mir gefällt die Atmosphäre der alten Reithalle, ist ein richtiges Schmuckstück. Kennst du ja aber bestimmt alles selbst.

    Trainingshallen | Budo-Club Karlsruhe e.V.

    Den Verein SG Siemens kenne ich, jedoch nicht die Karateabteilung. Bei SG Siemens hast du halt Turnhallenatmosphäre, da würde bei mir keine Stimmung aufkommen.

    Wie viele Jahre hast du bis zum Schwarzgurt im Hung Gar gebraucht wenn ich fragen darf?
    Jeder reitet auf seinem eigenen Esel.
    aus Persien

  5. #5
    Registrierungsdatum
    09.07.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    80

    Standard

    Zitat Zitat von Geheimrat Heinrich Beitrag anzeigen
    Die Karateabteilung vom PSV hat auch einen guten Ruf.

    Dann kenne ich noch den Budoclub, habe dort früher Judo trainiert. Mir gefällt die Atmosphäre der alten Reithalle, ist ein richtiges Schmuckstück. Kennst du ja aber bestimmt alles selbst.

    Trainingshallen | Budo-Club Karlsruhe e.V.

    Den Verein SG Siemens kenne ich, jedoch nicht die Karateabteilung. Bei SG Siemens hast du halt Turnhallenatmosphäre, da würde bei mir keine Stimmung aufkommen.

    Wie viele Jahre hast du bis zum Schwarzgurt im Hung Gar gebraucht wenn ich fragen darf?
    Ja, habe ich mir alle angeschaut und lagen auch in der engeren Wahl, aber ich kann mindestens bis nächstes Jahr NICHT an Montagen oder Mittwoch trainieren - das schränkt echt ein :/

    Es sind jetzt 8 Jahre - die letzten 3 Jahre sind bei mir 3 Gruppen auseinandergefallen und ich bin als das Letzte das ich bin eben immer weiter in eine andere migriert

  6. #6
    Registrierungsdatum
    09.07.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    80

    Standard

    Ich gebe mir demnächst einfach mal ein Probetraining und versuche mir ein Bild zu machen. Falls es doch noch Praktizierende oder Ehemaliger aus dem Verein hierher verschlägt, immer her mit Feedback Danke

  7. #7
    Registrierungsdatum
    09.07.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    80

    Standard

    So - war letzte Woche im Probetraining dort und es war zwar interessant für mich, aber im Gesamten nicht für mich geeignet, aus diversen Gründen. Ich habe jedoch auch positive Erfahrungen machen können hinsichtlich der Tatsache, dass ich mich relativ leicht an die Bewegungsmuster "des Karate" habe anpassen können, war doch ziemlich ähnlich zu meiner TKD - Zeit.

    Habe diese Woche noch ein Probetraining im BUDO-Club, ebenfalls Shotokan Karate
    und übernächste Woche, darauf freue ich mich besonders, in einem Shorinji Ryu Karate Dojo. Bei letzterem habe ich mittlerweile viel recherchiert und von der Bewegungslehre, Geschichte, Trainingsinhalten und der Philosphie wäre der Stil theoretisch perfekt für mich. Ich hoffe, dass sich das in den ersten Probetrainings dort bewahrheitet und die Atmosphäre dort passt.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    22.07.2014
    Ort
    Ba wü
    Beiträge
    536

    Standard

    Ich hab fast ein jahrzehnt shotokan gemacht und würde es heute(klar.der trainer gibt immer vor wie die gruppe trainiert. In meinem fall no contact) nicht mehr machen.
    http:// http://www.koryu-uchinadi.de
    Die gibts auch in karlsruhe. Vllt is das ja auch was.
    @heinrich
    Ich dachte du bist beim ptk. Zumindest war das mein letzter stand als ich deinen thread dazu verfolgt hab.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    09.07.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    80

    Standard

    Zitat Zitat von relaunch Beitrag anzeigen
    Ich hab fast ein jahrzehnt shotokan gemacht und würde es heute(klar.der trainer gibt immer vor wie die gruppe trainiert. In meinem fall no contact) nicht mehr machen.
    http:// http://www.koryu-uchinadi.de
    Die gibts auch in karlsruhe. Vllt is das ja auch was.
    @heinrich
    Ich dachte du bist beim ptk. Zumindest war das mein letzter stand als ich deinen thread dazu verfolgt hab.
    Danke für dein Feedback. Ja, ich kann noch wenig zum Shotokan sagen und den restlichen populären Karate-Stilen, aber das was ich bisher gesehen und erlebt habe ist für mich zu wettkampflastig und von den Bewegungen her zu "mechanisch" - das ist völlig wertungsfrei und nur von meiner Perspektive als Kungfu-Schüler aus betrachtet.

    Allerdings hatten mich beim Shotokan doch auch viele Punkte positiv überrascht. Daher gebe ich mir definitiv noch das Training im Budo-Club.
    Allerdings glaube ich weiterhin, dass das Shorinji Ryu genau das Richtige für mich wäre.

    Über das Koryu bin ich nur stellenweise mal gestreift, danke für den Hinweis. Rein von der Beschreibung dessen ist es für mich auch eher zutreffend als die mir zur Verfügung stehenden Stile.
    Geändert von chiwalker (12-04-2016 um 17:17 Uhr)

  10. #10
    Registrierungsdatum
    08.10.2015
    Beiträge
    1.108

    Standard

    Zitat Zitat von relaunch Beitrag anzeigen
    Ich dachte du bist beim ptk. Zumindest war das mein letzter stand als ich deinen thread dazu verfolgt hab.
    PTK? Wahrscheinlich meinst Du PSK, da bin ich im Fitnessstudio angemeldet, zudem noch in der Judoabteilung als Karteileiche.

    Edit: Die KU-Gruppe in Karlsruhe gibt es leider nicht mehr.

    Edit 2: Warum würdest Du nicht mehr Shotokan machen? Zu steif und soft?
    Geändert von Geheimrat Heinrich (12-04-2016 um 19:37 Uhr)
    Jeder reitet auf seinem eigenen Esel.
    aus Persien

  11. #11
    Registrierungsdatum
    08.10.2015
    Beiträge
    1.108

    Standard

    chiwalker, danke für deinen Bericht.

    Mit Shorinji Ryu meinst Du bestimmt die Gruppe von Ute Bamberger?

    Schule Karlsruhe

    Wäre allerdings auch Mo. und Mi. wenn ich das richtig sehe. Karate mit Tai Chi und Chi Kung, da wäre ich erstmal skeptisch.

    Wäre vielleicht Kyokushin was für Dich? Die trainieren immer Dienstags als Untermieter im Mach1. Freitags wäre das Training in Rastatt. Lass dich nicht von der unübersichtlichen Homepage abschrecken. Ich habe mir den Club letztes Jahr mal angeschaut, das ist solide was die machen. Ich fand halt nur komisch dass man nicht zum Kopf schlagen darf.

    Training Karlsruhe
    Jeder reitet auf seinem eigenen Esel.
    aus Persien

  12. #12
    Registrierungsdatum
    09.07.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    80

    Standard

    Zitat Zitat von Geheimrat Heinrich Beitrag anzeigen
    chiwalker, danke für deinen Bericht.

    Mit Shorinji Ryu meinst Du bestimmt die Gruppe von Ute Bamberger?

    Schule Karlsruhe

    Wäre allerdings auch Mo. und Mi. wenn ich das richtig sehe. Karate mit Tai Chi und Chi Kung, da wäre ich erstmal skeptisch.

    Wäre vielleicht Kyokushin was für Dich? Die trainieren immer Dienstags als Untermieter im Mach1. Freitags wäre das Training in Rastatt. Lass dich nicht von der unübersichtlichen Homepage abschrecken. Ich habe mir den Club letztes Jahr mal angeschaut, das ist solide was die machen. Ich fand halt nur komisch dass man nicht zum Kopf schlagen darf.

    Training Karlsruhe
    Genau diese Gruppe meine ich. Nun, von dem was ich bisher recherchiert habe sehe ich da überhaupt keinen negativen Aspekt darin, dass sie auch Tai Ji und Qi Gong anbieten. Ich kann mir vorstellen, dass es für Kampfkünstler, die keine chinesische Kampfkunst betreiben vorrangig erstmal merkwürdig, viel. sogar dubios wirkt, aber das was ich soweit bisher von den Okinawa Stilen erfahren habe, sind sich diese ihrer chinesischen Wurzeln sehr bewusst und Tai Ji und Qi Gong sind für mich eine Facette möglicher und sinnvoller integraler Bestandteil und gehen Hand in Hand mit einer solchen Kampfkunst, wenn man das möchte wie in meinem Fall

    In den 8 Jahren, die ich nun intensiv Kung Fu praktiziere habe ich auch einige Tai Ji Formen erlernt und die 8 Brokate aus dem Qi Gong und sie ergänzen, gleichen diesen harten Stil sehr gut aus und ich bin froh darum. Ich habe auch viele andere Menschen kennen gelernt, die andere KF-Stile praktizierten und da war es sehr ähnlich und auch ganz natürlich. Und es ist nicht so als ob ich mehr Balett betreibe als handfestes Kung Fu

    Mein größtes "Problem" mit den verbreiteten Karate-Stilen, und das war auch ein Grund wieso ich mit dem TKD aufgehört habe, ist diese so starke Fixierung auf Wettkämpfe, was sich auch im Training zumindest beim TKD gezeigt hat.
    Das ist wertungsfrei und spiegelt nur meine Meinung wider, aber ich empfinde es als Verschwendung dafür Zeit im Training drauf gehen zu lassen, anstatt sich mit der Vielfalt und der Tiefe der Stile zu befassen. Damit einhergehend habe ich sehr häufig auch mehr das Gefühl von einem Vereinsleben als einem Dojo. Selbst wenn die Meister und Lehrer oftmals gute Leute sind herrscht häufig doch eine gewisse Nonchalance ggüber Etikette, Herkunft, Historie etc. oder es wird nicht genug darauf eingegangen.
    Ich habe übrigens keine Angst vor Wettkämpfen, ich treibe - seitdem ich 6 Jahre war, Sport und habe an unzähligen Turnieren und Co. teilgenommen. Außerdem war ich Teil unseres Demo-Teams in der Schule etc. ich habe da keine Berührungsängste mit.

    In einem der Probetrainings in denen ich war, war ich bei den Fortgeschrittenen dabei und wir liefen eine Kata, die lt. Lehrer, als Vorbereitung für die Dan-Prüfung galt und ich stellte währenddessen erschrocken fest, dass z.B. die Braungurte, und zwar fast alle - die diese Kata kennen müssten aus dem FF, bei eindeutigen Techniken, die sogar vorgemacht wurden, die komplett falsche Technik ausführten. Das sah ich obwohl ich gar kein Karateka war, das war reine Beobachtung und natürlich meine Erfahrung aus dem eigenen Kung Fu Training für Details ein Auge zu haben. Und das Schlimmste daran war meiner Meinung nach, dass der Lehrer das gesehen hat, aber nicht korrigiert. Da frage ich mich a) wie kann es sein, dass soviele Dan-Anwärter bei Techniken versagen, die sie bereits locker beherrschen sollten b) wieso ein Lehrer nicht seiner Pflicht nachkommt diesen Mißstand zu beheben und c) bin ich mir ziemlich sicher, dass dieselben Leute in Zukunft Dan-Träger werden und dann u.U. sogar noch Gruppen trainieren. Das lag viel. nur an diesem Dojo, man weiß es nicht, aber traurig ist das trotzdem.

    Das wirkt jetzt alles wie Gebashe, soll es aber gar nicht sein. Ich habe großen Respekt vor diesem Stil als Aspekt eines Kampfsportes unter dieser Betrachtung, aber für mich ist es nichts womit ich meine Zeit verbringen möchte, meine Schwerpunkte liegen woanders.

    Beim Shorinji Ryu fiel mir direkt positiv auf, dass sie schwer zu finden waren im Vergleich ( im Gegensatz zu doch oftmals eher sich selbst feiernder Werbung, die üwigend aus Platzierungen und Medaillen-Fotos besteht )die gesamte Philosophie hinter dieser Schule ( sie bezeichnen sich als Schule und nicht als Stil, was ich ich sehr gut finde - die Philosophie lohnt sich mal durchzulesen ) mir komplett zusagt und alles was ich von Jean Chalomon, den Hanshi dieses Stils in Europa und Richard Kim, gesehen habe und gelesen habe - hat für mich das Erste mal in den letzten Wochen Hand und Fuß . Auch die Bewegungen im Shorinji Ryu wirken auf mich sehr viel natürlicher und effizienter als dieses mechanische, roboterhafte ( weiterhin keine Wertung oder Respektlosigkeit nur Beobachtungen ) und trotzdem erkenne ich in dem Stil ein "Karate", wenn man so sagen darf. Nichtsdestotrotz muss ich erstmal ins Probetraining und ja ich kann nicht wirklich regelmäßig Montags und Mittwochs die nächste Zeit, habe aber immer wieder Etappen an denen ich doch ausreichend trainieren kann - das Gelernte werde ich dann in den Leerläufen vertiefen, habs ja nicht eilig, ist aber besser als Zeit mit etwas zu verbringen wo ich nicht 100 % dahinter stehe.
    Geändert von chiwalker (12-04-2016 um 23:26 Uhr)

  13. #13
    Registrierungsdatum
    09.07.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    80

    Standard

    Ich habe nun noch neben dem nächsten Shotokan Probetraining eines in einem Yoshukai Karate Dojo. Bin sehr gespannt inwiefern sich die Inhalte von denen des Shotokan unterscheiden. Hat da jemand ggfls. interessanten Input zum Yoshukai für mich ?

  14. #14
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Pfalz
    Alter
    41
    Beiträge
    10.247

    Standard

    Zitat Zitat von chiwalker Beitrag anzeigen
    Ich habe nun noch neben dem nächsten Shotokan Probetraining eines in einem Yoshukai Karate Dojo. Bin sehr gespannt inwiefern sich die Inhalte von denen des Shotokan unterscheiden. Hat da jemand ggfls. interessanten Input zum Yoshukai für mich ?
    Soweit ich weiß auch ein Vollkontakt Stil, der aber ausnahmsweise nicht aus dem Kyokushin kommt. Der Begründer kommt aus dem Chito-Ryu (nicht Shito-Ryu ).

  15. #15
    Registrierungsdatum
    20.09.2004
    Beiträge
    102

    Standard

    Solltest Du bereit sein und etwas fahren wollen,
    kann ich Dir das hier ans Herz legen:

    http://www.shushukan.com/

    Trainiert wird Montag und Mittwoch in Östringen.

    Stephan Yamamoto unterrichtet sehr gut und achtet auch besonders auf die
    richtige und auf gesunde Bewegung.

    Ich selber habe schon unter ihm trainiert.
    Er fährt auch regelmäßig nach Japan und hat dort auch vor einiger Zeit selber für ein paar Jahre dort gelebt und trainiert.

    Auf jeden Fall lohnt es sich.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. fragen zu shotokan karate/karate kid szene
    Von Karate-Kid94 im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 10-01-2014, 14:44
  2. Erfahrungen Shotokan Kyokai Berlin ?
    Von Leist im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01-01-2012, 15:35
  3. Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 23-12-2008, 21:51
  4. Das Shotokan Karate ist tot, lang lebe das Shotokan Karate...
    Von DieKlette im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 24-04-2006, 13:12

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •