Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 18

Thema: Asiaten sind die besseren Kampfkünstler

  1. #1
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Pfalz
    Alter
    40
    Beiträge
    10.115

    Thumbs down Asiaten sind die besseren Kampfkünstler

    Unglaublich, das so ein rassistischer Schwachsinn immer noch verbreitet wird. Hier gehts in erster Linie um China, darum stelle ich den Artikel hier ein. Ähnliche Stereotype findet man aber auch in anderen KK Bereichen zu genüge (die Japaner, die Budoka etc.).

    Darum sind Asiaten bessere Kampfkünstler? - Der moderne Budoka

  2. #2
    Registrierungsdatum
    13.06.2007
    Beiträge
    1.460

    Standard

    Ja, ziemlich müllig was da so steht.
    Was natürlich schon stimmt, "die Asiaten" haben kulturell und sprachlich nicht die Hürden, wie sie jemand "aus dem Westen" hat.
    Man kann Energie investieren, darum zu kämpfen, dass alles so bleibt wie es ist oder um sich Neuem zuzuwenden. Ich jedenfalls werde keine Energie investieren, um dem Pferd von Buddha zu erzählen.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    21.05.2015
    Beiträge
    456

    Standard

    diese vorurteile gibt es doch überall

  4. #4
    Registrierungsdatum
    28.07.2013
    Beiträge
    557

    Post

    Flexiblere Gelenke (im Schnitt), keine sprachlich-kulturellen Barrieren...
    und da hörts auch schon auf.
    ***Die unerträgliche Wurstigkeit des Seins: Willkommen in der Welt der KK-Foren!***

  5. #5
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.726

    Standard

    Zitat Zitat von Schnitzelsekt Beitrag anzeigen
    Flexiblere Gelenke (im Schnitt), keine sprachlich-kulturellen Barrieren...
    und da hörts auch schon auf.
    Naja, fairerweise muss man vielleicht noch ergänzen: Und dass sie dank ihres kulturellen Hintergrunds, oft bereits von Kindesbeinen an, mit ihrer KK verbandelt sind ... 24/7. Und manchmal auch eine Zeit reinstecken (können), die sich ein durchschittlicher Mitteleuropäer, der zur arbeitenden Bevölkerung zählt, nicht mal im Ansatz erlauben kann.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  6. #6
    Registrierungsdatum
    28.07.2013
    Beiträge
    557

    Post

    Zitat Zitat von * Silverback Beitrag anzeigen
    Und manchmal auch eine Zeit reinstecken (können), die sich ein durchschittlicher Mitteleuropäer, der zur arbeitenden Bevölkerung zählt, nicht mal im Ansatz erlauben kann.
    Nö, da sehe ich keinen Unterschied.
    Die müssen genauso arbeiten wie wir.
    Auch bei uns gibts Leute, die aus welchen Gründen auch immer VIEL mehr Zeit für ihre KK haben als andere.
    Das ist jetzt kein Asiaten-only Ding.
    ***Die unerträgliche Wurstigkeit des Seins: Willkommen in der Welt der KK-Foren!***

  7. #7
    Registrierungsdatum
    13.06.2007
    Beiträge
    1.460

    Standard

    Zitat Zitat von Schnitzelsekt Beitrag anzeigen
    Die müssen genauso arbeiten wie wir.
    Ne, ganz und gar nicht....
    Ich finde, da haben "wir Deutsche" sogar einen Vorteil!
    In einigen Teilen Asiens sind die Arbeitszeiten deutlich mehr als hierzulande, die Urlaubstage weniger, die persönlichen Ressourcen geringer wie zB Finanzen oder Räumlichkeiten (was sich wiederum auf das Training auswirkt) oder die Armut ist schlichtweg so bestimmend, dass die Leute ganz andere Probleme haben als "Kämpfen lernen".
    Wiederum gibt es natürlich diejenigen, die die KK gleich mit der Muttermilch aufsaugen und manchmal auch keine Wahl haben (da familiärer Druck) - diese sind mEn aber die Minderheit.

    Stellt man das den europäischen Lebensverhältnissen gegenüber, sehe ich in der Gesamtheit, dass die Europäer in dieser Hinsicht vorteilhafter aufgestellt sind.
    Man kann Energie investieren, darum zu kämpfen, dass alles so bleibt wie es ist oder um sich Neuem zuzuwenden. Ich jedenfalls werde keine Energie investieren, um dem Pferd von Buddha zu erzählen.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    05.01.2013
    Beiträge
    1.733

    Standard

    Was ich mich aber Frage,wie kommt der TS überhaupt auf solche Seiten ?
    Mal ehrlich Leute,das sind wohl die tiefen Abgründe des world wide web,bitte checkt mal euer surf Verhalten

  9. #9
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Pfalz
    Alter
    40
    Beiträge
    10.115

    Standard

    Ja, ich sollte mir wohl besser mal ne Freundin suchen.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    05.01.2013
    Beiträge
    1.733

    Standard

    Du ganz ehrlich,ich denke mir das ist natürliche Auslese.Wer sowas für voll nimmt,für den solls wohl einfach so sein..

  11. #11
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Unglaublich, das so ein rassistischer Schwachsinn immer noch verbreitet wird. Hier gehts in erster Linie um China, darum stelle ich den Artikel hier ein. Ähnliche Stereotype findet man aber auch in anderen KK Bereichen zu genüge (die Japaner, die Budoka etc.).
    Wenn jemand sagt, die Deutschen legen mehr Wert auf Pünktlichkeit als die Mexikaner, ist das dann auch schon Rassismus?
    Wahrscheinlich müssen bald einige Asterixbände auf den Index...
    Geändert von Gast (03-07-2016 um 15:45 Uhr)

  12. #12
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Pfalz
    Alter
    40
    Beiträge
    10.115

    Standard

    Zitat Zitat von Aruna Beitrag anzeigen
    Wenn jemand sagt, die Deutschen legen mehr Wert auf Pünktlichkeit als die Mexikaner, ist dass dann auch schon Rassismus?
    Wahrscheinlich müssen bald einige Asterixbände auf den Index...
    Asterix hat keinen Realitätsanspruch, während die KK-Branche von solchen und ähnliche Texten stark geprägt ist. Die Krönung sind dann hier die "Asiaten" und die "westlichen Menschen". Läufts bei den Asiaten in Kirgisien genau so ab wie in Taiwan?

  13. #13
    Registrierungsdatum
    05.01.2013
    Beiträge
    1.733

    Standard

    Das haste leider überall...kennste "den Afrikaner" ?

  14. #14
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Die Krönung sind dann hier die "Asiaten" und die "westlichen Menschen". Läufts bei den Asiaten in Kirgisien genau so ab wie in Taiwan?
    Hast Du nur die Überschrift gelesen?

  15. #15
    Registrierungsdatum
    28.07.2013
    Beiträge
    557

    Post

    Zitat Zitat von Nagare Beitrag anzeigen
    Stellt man das den europäischen Lebensverhältnissen gegenüber, sehe ich in der Gesamtheit, dass die Europäer in dieser Hinsicht vorteilhafter aufgestellt sind.
    Naja, am Ende ist das Problem:
    Du willst Lebensumstände in England, Rumänien, Griechenland, Russland, Schweiz... in einen Topf werfen? Denn schon da gibts beträchtliche Unterschiede.

    Schon Japan und China ist da sehr unterschiedlich.

    Also ich find den Artikel sehr kurzsichtig.
    Irgend ein KK-Tourist der irgend einen Müll labert.
    ***Die unerträgliche Wurstigkeit des Seins: Willkommen in der Welt der KK-Foren!***

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Was nicht vermittelt wird von den Asiaten..
    Von Gast im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11-05-2016, 13:33
  2. Sind Asiaten die besseren Lehrer?
    Von laoshu im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 01-04-2008, 13:18
  3. nicht alle asiaten...
    Von Flöchen im Forum Video-Clip Diskussionen zu Selbstverteidigung und Security
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16-01-2007, 21:07
  4. K1: Parteiische Asiaten
    Von kinkon im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 09-08-2006, 14:49
  5. die gemeinen asiaten
    Von hi-there im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13-01-2006, 14:54

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •