Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 65

Thema: Schwarzgurt Material

  1. #1
    FCKILAGGED Gast

    Standard Schwarzgurt Material

    Hallo Forum,
    Ich bin zurzeit auf der Suche nach einem etwas qualitativeren schwarzen Karate Gürtel. Bislang hatte ich nur 10€ Gürtel aus dem Sportgeschäft.

    Ich habe eine tolle Seite mit Qualitätsgürteln gefunden, doch nun stellt sich mir die Frage, welches Material ich wählen soll. Zur Auswahl stehen qualitativ sehr hochwertige Baumwolle, Satin oder Seide. Ich finde es sehr wichtig, wenn die Gürtel nach längeren Benutzen gut aussehen. Meine "billigeren" Gürtel wurden nur labberig und blasser.

    Wenn Gürtel sich an den Rändern und am Knoten abreiben und weiß werden, finde ich dies einen sehr coolen Effekt. Wie auf diesem Bild zu sehen. Ich mag es allerdings nicht, wenn die Gürtel zu stark glänzen.
    Welches Material würde sich anbieten? Reiben sich nur Seiden und Satin Gürtel ab oder auch Baumwolle?

    Vielen Dank schonmal für die Antwort.

    EDIT: Ich möchte nicht, dass der Gürtel sich SCHNELL abreibt. Ich möchte nur, dass er allgemein schön altert.
    Geändert von FCKILAGGED (14-07-2016 um 09:49 Uhr) Grund: Der Punkt war nicht ganz klar

  2. #2
    Registrierungsdatum
    07.05.2010
    Beiträge
    164

    Standard

    Mod Edit wegen unangemessener Ausdrucksweise. Antwort ging sowieso am Thema vorbei. Threadersteller hat eine klare Frage gestellt, bitte darauf auch eingehen und Bashing, Seitenhiebe oder ähnliches unterlassen
    Geändert von Vegeto (14-07-2016 um 07:21 Uhr)
    Das ist Signaturwürdig! [keine Ahnung]

  3. #3
    Registrierungsdatum
    12.10.2011
    Beiträge
    863

    Standard

    Will man, dass sein Gürtel schnell abwetzt, dann nimmt man Seide. Will man, dass sein Gürtel seine Farbe behält und nicht verblasst, wäscht man ihn im Feinwäsche-Programm (Seide sowieso). Baumwollgürtel reiben sich auch ab, aber entsprechend langsamer. Da kommt es auch drauf an, ob der komplett durchgefärbt ist, oder nur das Obermaterial. Meiner - 10€-Gürtel ausm Sportgeschäft) hatte nach etwa 2 Jahren angefangen, am Knoten Spuren zu zeigen (bei 3x Umbinden pro Woche)

    Und auch ich persönlich finde es etwas vermessen, wenn man einen Gürtel kauft, der extra schnell verschleißt. Gürtel mit entsprechenden Gebrauchsspuren sind ein Zeichen dafür, dass man den entsprechend lange trägt, und können/sollen den Eindruck erwecken, dass der Träger entsprechend was drauf hat. Das kann als erster Dan dann mal peinlich werden... Es kommt halt drauf an, was man kann und nicht was man um den Bauch trägt.
    Geändert von Inumeg (14-07-2016 um 07:30 Uhr)

  4. #4
    FCKILAGGED Gast

    Standard Danke

    Danke für die Antwort. Ich glaube ich habe das etwas schlecht ausgedrückt. Ich will nicht, dass der Prozess des abreibends möglichst schnell passiert! Ich möchte nur, dass der Gürtel an sich gut altert. Ich gebe ja nicht 50€ für einen Gürtel aus, der nach 2 Jahren nur noch wie ein blasser Bindfaden ist.

  5. #5
    Registrierungsdatum
    12.10.2011
    Beiträge
    863

    Standard

    Dann würde ich dir tatsächlich Baumwolle empfehlen. Nur Waschen, wenn er auch durchgeschwitzt wurde und dann Feinwäsche/Buntwaschmittel. Dass er irgendwann weich wird, lässt sich nicht vermeiden, wenn man ihn als Alltags-Gürtel zum Training trägt.
    Manche Leute haben auch zwei Gürtel: Einen für's Training im Heim-Dojo und einen schicken, bestickten für Lehrgänge.

  6. #6
    Chondropython Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Inumeg Beitrag anzeigen
    Manche Leute haben auch zwei Gürtel: Einen für's Training im Heim-Dojo und einen schicken, bestickten für Lehrgänge.
    Jep, so mach ich das auch. Manchmal ist ein schicker ausgeh-gi gefragt.

    Aber gewaschen habe ich meine Gürtel noch nie! Verboten!!

    Mein Baumwollgürtel sieht sehr mitgenommen, verblasst und hie und da eingerissen aus. Mein Lehrer hat seit 20 Jahren einen Satin Schwarzgurt. Der glänzt wie am ersten Tag... Also rein vom futzelzustand des Gürtels kann man hier keine Rückschlüsse auf die Skills oder Erfahrung ziehen.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    04.04.2016
    Beiträge
    107

    Standard

    Zitat Zitat von Chondropython Beitrag anzeigen
    Jep, so mach ich das auch. Manchmal ist ein schicker ausgeh-gi gefragt.

    Aber gewaschen habe ich meine Gürtel noch nie! Verboten!!

    Mein Baumwollgürtel sieht sehr mitgenommen, verblasst und hie und da eingerissen aus. Mein Lehrer hat seit 20 Jahren einen Satin Schwarzgurt. Der glänzt wie am ersten Tag... Also rein vom futzelzustand des Gürtels kann man hier keine Rückschlüsse auf die Skills oder Erfahrung ziehen.
    Hat das mit dem absurden "Gürtel dürften nicht gewaschen werden" Mythos zu tun?

    Also wenn ich bedenke, in was für dreckigen Schulturnhallen so manche Vereine trainieren; und wenn man sich anschaut, was für verschwitzte Trainingseinheiten manchmal stattfinden... da ist es doch schon ein wenig eklig, wenn man seinen Gürtel NIE wäscht!

  8. #8
    Registrierungsdatum
    21.02.2017
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    39
    Beiträge
    270

    Standard

    also dieses gürtel-nie-wasche-Thema... ich wasche den gürtel auch nicht nach jedem training, aber hin und wieder kommt der schon mit in die maschine. er hat kein keinen direkten Körperkontakt, aber nimmt ja trotzdem schweiß auf und alles was am boden ist.

    mein schwarzer gürtel ist aus "besserer" baumwolle und hat bisher gut durchgehalten. wie am ersten tag sieht es nicht mehr aus, aber das soll er ja auch nicht.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    16.10.2015
    Alter
    45
    Beiträge
    251

    Standard

    Mein Schwarzgurt ist auch aus Baumwolle. Habe mich bewusst dafür entschieden, weil ich diesen ausgefransten Look bei Seidengütel ziemlich unschön finde. Meine Farbgürtel waren alle aus Baumwolle und behielten ihre Farbe bei. Mein schwarzer Gürtel ist nun genauso. Wenn er mal kaputt gehen sollte oder total abgenutzt sein sollte, werde ich mir einen neuen schwarzen Baumwollgürtel kaufen. Genau wie meine Gi's wasche ich meinen Gürtel auch.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    18.06.2002
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    49
    Beiträge
    734

    Standard

    Hallo,

    ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

    Ich habe einen Kamikaze-Baumwoll-Gürtel mit etwas Bestickung. Breite 4 cm. So sieht er nach 17 Jahre aus.

    Grüße
    SVen

    P.S.: Zwischen 3 bis 5 mal getragen pro Woche.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #11
    Registrierungsdatum
    09.04.2016
    Alter
    26
    Beiträge
    22

    Standard

    Schließe mich meinen Vorschreibern an. Kann Baumwolle nur empfehlen.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    09.04.2014
    Ort
    Niederschöna
    Beiträge
    124

    Standard

    Ich habe einen Kamikaze aus Kunstseide. 10 Jahre getragen. Der sieht noch aus wie neu. Keine Fäden, keine Risse, nix. Meiner Ansicht nach ist der auch durchgefärbt.

  13. #13
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    34.049

    Standard

    Meiner von DanRho aus Baumwolle hält seit 20 Jahren.
    Mitlerweile ist er zwar mehr grau als schwarz, aber macht ja nix.
    Da wo immer der Knoten ist, ist der erste Abrieb und die ersten Fransen zu sehen.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  14. #14
    Registrierungsdatum
    06.05.2002
    Beiträge
    4.491

    Standard

    @CeKaVau Ein wunderschöner Black Belt. Respekt für die 17+ Jahre, nicht nur an das Material des Gürtels. Großes Osu. Ich finde die Abnutzungserscheinungen genauso wünschenswert wie eine Patina bei Lederprodukten. Nur die längeren Franzen hätte ich persönlich abgeschnitten.

  15. #15
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    34.049

    Standard

    Heute auf den Tag vor genau 20 Jahren, sprich am 04.04.1997 den 1. Dan abgelegt und noch immer der erste Gürtel.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Schnueffler (04-04-2017 um 19:34 Uhr) Grund: Bild hochgeladen
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schwarzgurt - Welche Marke, welches Material?
    Von HibikiTaisuna im Forum Koreanische Kampfkünste
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01-08-2012, 17:53
  2. Schwarzgurt
    Von hallosaurus im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02-02-2012, 10:32
  3. material
    Von Patrick-G im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03-12-2007, 16:43
  4. Wer wird Schwarzgurt?
    Von Roland von Gilead im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 22-05-2005, 14:38

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •