Zeige Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Ellbogenschmerzen

  1. #1
    Wien Mann Gast

    Standard Ellbogenschmerzen

    Hi!

    Ich habe seit fast 2 Wochen Schmerzen an der Ellenbogenspitze außen, genau dort wo die sehne des Trizeps am Ellenbogengelenk endet.
    Ich bin mir nicht sicher ob der Ansatz der Trizepssehne oder der Schleimbeutel entzündet bzw. gereizt ist.

    Der Schmerz:
    Stechen und Brennen, vorallem bei durchstrecken des Armes. Sehr punktuell genau an der Spitze des Ellenbogen beim Olecranon (Hakenfortsatz)
    Ebenfalls beim aufliegen am Tisch schmerzhaft

    Hier auf dem Bild wo der rote Pfeil hinzeigt ist genau der Ort an dem es Sticht und brennt, wie gesagt sehr punktuell nur 2-3 Millimeter
    http://operation-pro.de/wp-content/u...porn_gross.jpg

    Der Schmerz kam von einer Sekunde auf die andere und zwar beim beidarmigen Kurzhantel-Trizepsdrücken.
    Ich bin kein Mediziner denke aber das eine Entzündung erst einige Stunden nachher spürbar wird und nicht in einer Sekunde?

    Besuchte Ärzte leider alle unfähig, immer das selbe, Ultraschall wird erst gemacht wenn der Schmerz noch nach Monaten besteht :-| jetz muss ich leider warten bis ich zu einem anderen Orthopäden gehen kann (is bei uns in ÖSterreich so geregelt, privat kann ich mir nicht leisten)
    Ärzte machen immer das selbe verschreiben Voltaren und raten den Arm, das Bein, what ever, ruhig zu stellen, immer! Das kotzt mich echt schon an!

    Ich habe jetzt den Arm fast 2 Wochen geschont und täglich 100mg Voltaren retard Tabletten genommen + 2-3 mal täglich Voltaren Gel geschmiert! Die Schmerzen sind nichtmal 0,001% besser geworden. Kühlen hab ich anfangs auch versucht, sowie Massagen und Pferdesalbe, keine Besserung, NULL, bin ratlos..

    Hab mir schon überlegt einfach durch den Schmerz zu trainieren egal wie es wehtut
    Kann mir irgendjemand sagen wie ich den Sch.. wieder loswerde? Bzw. was genau das sein kann?

    Werde übermorgen nochmal zum Hausarzt gehen und mir Kortison spritzen lassen mal sehn ob das hilft denke allerdings nicht weil die anderen Entzündungshemmer ja auch nicht mal irgendwie Besserung gebracht haben...

    Danke und lg

  2. #2
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.189

    Standard

    Ich bin mir nach deiner Symptombeschreibung nicht ganz sicher, aber evtl. Tennisarm? Mach doch auf dieser Seite mal die Selbstdiagnose Erfolgreichste Tennisarm & Golfarm Heilmethode Behandlungstipps (falls es ein Tennisarm ist) findest Du dort auch.
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  3. #3
    Registrierungsdatum
    04.04.2014
    Ort
    Frankfurt/Main
    Alter
    47
    Beiträge
    64

    Standard

    Hi,

    dachte auch zuerst an einen Tennisarm, aber Ellenbogenaussenspitze?
    Wenn du den Unterarm flach (Handinnenseite unten) auflegst, die Hand nach oben abknickst und den Mittelfinger nochmals Richtung Ellenbogen abknickst ... verstärkt das den Schmerz?

    Habe gerade einen Tennisarm (fast) hinter mir, hat mich seit Ende März beschäftigt und einiges an Training gekostet.

    Beste Grüße

    Gruggy

  4. #4
    Registrierungsdatum
    19.09.2014
    Beiträge
    132

    Standard

    Versuchs mal mit exzentrischen Trizepsübungen.

    Hier noch was zum Weiterlesen : Triceps tendonitis - Physiopedia, universal access to physiotherapy knowledge.

  5. #5
    Wien Mann Gast

    Standard

    Hallo!

    Nein es ist weder ein Tennis noch Golferarm, der Schmerz ist genau in der mitte dort wo der rote Pfeil am Bild hinzeigt, bin echt ratlos

  6. #6
    Wien Mann Gast

    Standard

    Zitat Zitat von BIONIC Beitrag anzeigen
    Versuchs mal mit exzentrischen Trizepsübungen.

    Hier noch was zum Weiterlesen : Triceps tendonitis - Physiopedia, universal access to physiotherapy knowledge.
    danke ich werde mich da mal durchlesen und versuchen das englisch so gut wie möglich zu verstehen

    exzentrische Trizepsübungen werde ich probieren gute Idee.. eher weniger Gewicht und mehr WH denk ich oder?
    und wenn es auch da wehtut? seinlassen oder durch den Schmerz? lg
    Geändert von Wien Mann (24-08-2016 um 18:59 Uhr)

  7. #7
    Wien Mann Gast

    Standard

    es ist nicht wirklich die Trizepssehne die wehtu beim draufdrücken, es ist entweder genau der Ansatz der Sehne der schmerzt (2-3 mm Bereich des Schmerzes) oder doch der Schleimbeutel.. beim Bauchgefühl sagt mir Schleimbeutel habe aber weder Schwellung noch Rötung. Außerdem ist komisch das es nur so ein kleines Gebiet ist das schmerzt, der Schleimbeutel ist doch ein wenig größer..

    Beim durchstrecken des armes bzw beim ausstrecken schon bekomm ich ein echt heftigen Stechenden und brennenden aber auch gleichzeitig drückenden Schmerz...als würde ein heißes stumpfes Messer in den Ellbogen stechen

    Hab gestern 10 Stunden lang im Internet gesucht und nichts hilfreiches gefunden, was mich etwas entmutigte waren vereinzelt Berichte von Leuten die das selbe hatten, und kein Arzt konnte helfen oder genau sagen was es ist, und alle Therapien und Medikamente brachten keine Besserung...

    Alter bin echt angefressen... wenn ich genug Geld hätte oder Profisportler wäre könnt ich heute wahrscheinlich schon wieder Bankdrücken mit 120kg machen kotzt mich echt an...

  8. #8
    Wien Mann Gast

    Standard

    Zitat Zitat von gruggy Beitrag anzeigen
    Hi,

    Wenn du den Unterarm flach (Handinnenseite unten) auflegst, die Hand nach oben abknickst und den Mittelfinger nochmals Richtung Ellenbogen abknickst ... verstärkt das den Schmerz?

    Gruggy
    nein ...

  9. #9
    Registrierungsdatum
    19.09.2014
    Beiträge
    132

    Standard

    Zitat Zitat von Wien Mann Beitrag anzeigen

    exzentrische Trizepsübungen werde ich probieren gute Idee.. eher weniger Gewicht und mehr WH denk ich oder?
    und wenn es auch da wehtut? seinlassen oder durch den Schmerz? lg
    Genau mit moderatem Gewicht und um die 20 Whd. Es darf durchaus unangenehm und "etwas" schmerzhaft sein.

    Anbei mögliche Übungsvorschläge :





    Geändert von BIONIC (24-08-2016 um 19:56 Uhr)

  10. #10
    Wien Mann Gast

    Standard

    Vielen danke BIONIC werde es beim nächsten Training gleich versuchen! Hattest du auch mal so ein Problem oder wie kommst du auf diese Übungen?
    lg

  11. #11
    Registrierungsdatum
    29.05.2006
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    1.958

    Standard

    Hey... Ich weiß, der Threat ist schon ein paar Jahre alt, trotzdem würde mich interessieren, was aus deinen Beschwerden geworden ist.

    Ich habe exakt das selbe Problem. Röntgen und MRT hab ich machen lassen, mit dem Ergebnis, das die Tricepsansatzsehne bei mir chronisch entzündet ist und sich ein sogenannter Olecranonsporn gebildet hat. Zudem ist beim linken Ellenbogen (bei mir sind beide Seiten betroffen) die Sehne angerissen, was aber bei der Symptomatik "normal" sein soll. Von einer OP und Kortison direkt in die betroffene Stelle spritzen wurde mir abgeraten, mit der Anmerkung, dass es dadurch auch schlimmer werden könnte. Eine Stosswellentherapie im letzten Jahr brachte gar nix, ausser das sie echt teuer und für den Arzt lukrativ war.

    Jetzt wird versucht mit meinem eigenen Blutplasma, welches direkt in die Ansatzsehne gespritzt wird, erfolge zu erzielen.

    Wie gesagt, würd mich freuen nochmal was hier zu diesem Thema zu lesen.

    LG, Tino
    once you've wrestled everything else in life is easy
    http://www.jkdberlin.de/l

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ins Leere geschlagen -> Ellbogenschmerzen
    Von Pinguin im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15-04-2008, 19:35

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •