Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 33

Thema: Neue Urban Combatives-Videos

  1. #16
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.662

    Standard

    Zitat Zitat von Mr.Fister Beitrag anzeigen
    das thema tomahawks kam immer mal wieder auf, hatte hauptsächlich was mit tomahawk-pionier peter lagana zu tun, der zu zeiten des vietnamkriegs ein ww2-combatives-mäßiges mini-system mit dem tomahawk propagiert hat (er wurde dazu auch mal von cestari interviewed). hier, falls es dich (oder wen anders) interessieren sollte: American Tomahawk V-TAC
    Danke schön!
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  2. #17
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.033

    Standard

    Zitat Zitat von Mr.Fister Beitrag anzeigen
    das thema tomahawks kam immer mal wieder auf, hatte hauptsächlich was mit tomahawk-pionier peter lagana zu tun, der zu zeiten des vietnamkriegs ein ww2-combatives-mäßiges mini-system mit dem tomahawk propagiert hat (er wurde dazu auch mal von cestari interviewed). hier, falls es dich (oder wen anders) interessieren sollte: American Tomahawk V-TAC


    Danke oh weiser Moderator, ich als Staubgeborener will dir ewig huldigen ... ( kleiner Insiderscherz, habe nämlich einen Clown gefühstückt ... Buahah was´n Brüller )

    Ja, die vielen verschiedenen Systeme aus der Zeit des Vietnam-Krieges ... die Franzosen, die Australier, die Südkoreaner und die Amis. Alle habe sie so ihr Süppchen gekocht ... Danke für den Link !

    Hier ... Amis in Indonesien:



    Das wird diese frechen Holzbalken Mores lehren !

  3. #18
    Registrierungsdatum
    19.05.2002
    Ort
    bonn - bad godesberg
    Alter
    41
    Beiträge
    3.133

    Standard

    Zitat Zitat von Willi von der Heide Beitrag anzeigen


    Danke oh weiser Moderator, ich als Staubgeborener will dir ewig huldigen ... ( kleiner Insiderscherz, habe nämlich einen Clown gefühstückt ... Buahah was´n Brüller )
    sehr gut, das ist genau die richtige einstellung!!

    es gibt von lagana übrigens ein manual zu seinem system, ist aber wohl extrem selten. wobei das system an sich eh recht simpel gehalten sein soll. auf techniken angesprochen, hat er cestari wohl nur angegrinst und gemeint "was immer der andere rausstreckt, bearbeite ich mit dem tomahawk".

    hier ist noch ein interview mit ihm, ist aber nicht sonderlich spektakulär:

    https://www.youtube.com/watch?v=DmgWiDlkvGI
    "Self defense, martial arts and fighting are as similar\different to each other as tennis, badminton and ping pong are." Rich Dimitri

  4. #19
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Klar führen auch Teile dieser Einheiten welche mit. Nur mit einem anderen Hintergrund.
    Ist das so? Und für was nehmen die den mit?

  5. #20
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Warum auch nicht!? Ist schliesslich ein nützliches Werkzeug!
    Ja eine Microwelle solarbetrieben ist sicher auch nützlich...

  6. #21
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.662

    Standard

    Zitat Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
    Ist das so? Und für was nehmen die den mit?
    Mach dir mal deinen Kopf darüber, wofür man ggf. eine kleine Axt mit nem Dorn in einem Einsatz verwenden könnte.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  7. #22
    Registrierungsdatum
    19.05.2002
    Ort
    bonn - bad godesberg
    Alter
    41
    Beiträge
    3.133

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
    Ist das so? Und für was nehmen die den mit?
    Mach dir mal deinen Kopf darüber, wofür man ggf. eine kleine Axt mit nem Dorn in einem Einsatz verwenden könnte.
    es gibt da einige ganz aussagekräftige aufnahmen, z.b. , wie so ein tomahwak einen militärhelm zerlegen kann... oder was man sonst so damit anstellen kann.

    AMERICAN TOMAHAWK COMPANY : Media

    AMERICAN TOMAHAWK COMPANY : LaGana Tactical (VTAC)(rechte seite; runterscrollen)
    "Self defense, martial arts and fighting are as similar\different to each other as tennis, badminton and ping pong are." Rich Dimitri

  8. #23
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    1.634

    Standard

    Zitat Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
    Ja eine Microwelle solarbetrieben ist sicher auch nützlich...
    Ich seh schon, du bist nen echter Experte

  9. #24
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.033

    Standard

    Zitat Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
    Ist das so? Und für was nehmen die den mit?
    Um Türen zu öffnen oder Hindernisse zu beseitigen ... macht doch die Feuerwehr nicht anders.

    Manchmal kann man eben nicht sprengen, oder ein Fahrzeug nutzen.

  10. #25
    Gast Gast

    Standard

    @ All

    Ich war zwar nur in der Schweizer Armee und habe es dort auch nur zum Unteroffizier geschaft. Aber ein Bisschen Knowhow über Sinn und Unsinn von Ausrüstung wage ich mir anzumassen zu haben. Alles was zu zusätzlich zur Ausrüstung dazukommt und nicht notwendig ist, ist Ballast.
    Alles was nicht beherrscht wird ist Ballast!

    Heute wird primär geschossen. Zuerst mit dem Gewehr, dann mit der Seitenwaffe, wenn vorhanden, dann wird das Gewehr als Knüppel verwendet oder als Speer mit Bajonett, dann habe ich noch den Umgang mit dem Spaten gelehrt.

    Kommen wir noch zu den Spätzleforces. Herrlich dieser Ausdruck! Die Schiessen primär auch. Vielmals mit Schalldämpfer und Waffen die die normale Infanterie nicht hat.

    Nahkampf:
    Wer immer nich glaubt dass die Armeejungs gut ausgebildet im Nahkampf sind oder dass dieser überhaupt eine Rolle spielt in den heutigen Kriegsgebieten, glaubt wohl auch dass Steven Seagal bei der CIA war.

    Ist ein Kriegsbeil eine effiziente Blankwaffe? Sicherlich. Die Frage ist halt immer noch ob ich nach dem ich die Solarbetriebene Microwelle schon eingepackt habe, noch Platz für ein weiteres nützliches Item habe...

  11. #26
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.662

    Standard

    Gut das du als Uffz der schweizer Armee überblick auch über polizeiliche SEn hast und deren taktisches Vorgehen kennst, sowie die benötigte Ausrüstung.
    Ich weiß nicht, was in deinem Kopf für ein wildes EasternKino abläuft, aber eine Beil/Axt/etc. wird sicherlich nicht als Nahkampfwaffe bei solchen Einheiten genutzt.
    Aber als taktisches Einsatzmittel sicherlich und wenn in manchen kleinen Köpflein dann wilde SV Szenarien damit hervorspringen, dann ist es doch recht lustig.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  12. #27
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.033

    Standard

    Zitat Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
    Alles was zu zusätzlich zur Ausrüstung dazukommt und nicht notwendig ist, ist Ballast.
    Alles was nicht beherrscht wird ist Ballast!
    Mein Reden, allerdings verlaufen Entscheidungsprozeße nicht immer nach logischen Gesichtspunkten. So ist z.Bsp. aus der deutschen Jägertruppe, die vormals als leichte Infanterie konzipiert war, mittlerweile eine " schwere " Infanterie geworden. Der Begriff " schwere Infanterie " bedeutet im deutschen Militärwortschatz etwas anderes, ich benutze den Ausdruck mal nur als Beispiel. Und selbst bei Sondereinheiten werden pro Mann mittlerweile 70 kg Gewicht mit rumgeschleppt. Wahnsinn !

    Warum ist das so ?

    Heute ist der Schutzgedanke immer mehr in den Vordergrund gerückt. Darunter leidet die Feuerkraft und was macht man zur Abhilfe ? Man plant den Gruppen zwei MG 5 ( Kaliber 5,56 mm ! ) mitzugeben ! Noch mehr Gewicht
    Ich habe mal einen Vortrag gehört über die Fremdenlegion. Da ging es u.a. um deren Ausrüstung. Es wahr erstaunlich wie minimalistisch die in ein Gefecht gehen ... Alles ist auf Geschwindigkeit und Feuerkraft ausgelegt.

    Zitat Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
    Heute wird primär geschossen. Zuerst mit dem Gewehr, dann mit der Seitenwaffe, wenn vorhanden, dann wird das Gewehr als Knüppel verwendet oder als Speer mit Bajonett, dann habe ich noch den Umgang mit dem Spaten gelehrt.
    So sieht es aus, und das wird sich auch nicht so schnell ändern. Bei einigen Armeen/Einheiten spielt auch das Bajonett immer noch eine Rolle - Beispiel: Das FIBUA-Konzept der Briten. Sowohl der " 2nd Guy " als auch der " Tail-End Charlie " pflanzen das Bajonett auf, wenn es ins Gebäude geht. Der " Lead Scout " hat eine Schrotflinte.

    Zitat Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
    Nahkampf:
    Wer immer nich glaubt dass die Armeejungs gut ausgebildet im Nahkampf sind
    Sind sie nicht ! Alle Leute die gut in dem Bereich sind, trainieren noch privat.

    Zitat Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
    oder dass dieser überhaupt eine Rolle spielt in den heutigen Kriegsgebieten
    Ich vertrete die Einzelmeinung, daß die Bedeutung von H2H-Combat leicht zunehmen wird. Liegt daran, daß das Schlachtfeld der Zukunft - für westliche Armeen - in einem urbanem Umfeld liegt. Und ja, ich weiß daß den Amerikanern im Irak in erster Linie die IED´s zugesetzt haben.
    Beim Kampf in einem urbanen Umfeld, geht es runter auf sehr niedrige Distanzen und da kommen solche Konzepte schon einmal zum Einsatz. Komplett verschwunden sind sie ja nie aus dem militärischen Umfeld.

    Jedenfalls sehe ich im Moment nicht, daß man einen umgekehrten Weg geht und auf folgendes Konzept setzt:

    - Mehr Beweglichkeit.
    - weniger Schutz ( Ja, richtig gelesen wegen der Geschwindigkeit und Beweglichkeit ).
    - überlegene Feuerkraft aus der Distanz. Also hin zu einer Bekämpfung des Gegners mit Waffensystemen die flächig wirken.

    Alles frommes Wunschdenken meinerseits.
    Geändert von Willi von der Heide (04-11-2016 um 14:32 Uhr)

  13. #28
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Gut das du als Uffz der schweizer Armee überblick auch über polizeiliche SEn hast und deren taktisches Vorgehen kennst, sowie die benötigte Ausrüstung.
    Ich weiß nicht, was in deinem Kopf für ein wildes EasternKino abläuft, aber eine Beil/Axt/etc. wird sicherlich nicht als Nahkampfwaffe bei solchen Einheiten genutzt.
    Aber als taktisches Einsatzmittel sicherlich und wenn in manchen kleinen Köpflein dann wilde SV Szenarien damit hervorspringen, dann ist es doch recht lustig.
    Die Zeit wird es zeigen. Ob sich dass Ding durchsetzt oder nicht. Eben gerade weil kein Easternkino bei mir im Kopf abläuft und seit meiner Zeit der Armee doch noch einiges an Know How dazugekommen ist, sträuben sich bei mir die Nackenhaare wenn ich das Wort Tomahawk lese und im gleichen Atemzug wundere ich mich nicht ,dass die Idee von den Amis kommt. Und wenn ich es mir so überlege ist es auch irgendwie ironisch, wenn man sich über die Herkunft der Waffe Gedanken macht.

    Taktisch: Auch so ein Wort welches viel zu leichtsinnig in den Mund genommen wird. Taktisch bei den Amis heist, es ist schwarz und hat ein Licht montiert

    Türen aufschlagen. Nein Sprengen kann man wohl nicht immer. Aber es gibt doch extra Schrottflintenmunition für so etwas. Und die gezackte Mündungsbremse...Habe gerade Mühe mir vorzustellen, wie man taktisch ne Türe mit nem Kriegsbeil aufkriegt. ��

    Das Bajonette immer noch im Einsatz sind kann ich mir gut vorstellen. Die Transaktion von Fernkampfwaffe zu effizienter Nahkampfwaffe liegt einfach nahe und macht taktisch mehr Sinn für mich als ein Beil dass ich noch separat ziehen muss und die Hauptwaffe schultern muss.

    Gruss Kingpin
    Geändert von Gast (04-11-2016 um 16:06 Uhr)

  14. #29
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.662

    Standard

    In diesen Situationen schultert man die Hauptwaffe eigentlich nicht, sondern sollte eine Sling dafür haben.
    Was mit den Amis ist, kann ich dir nicht sagen, aber eine SEn nutzen Äxte anstelle von einem Kuhfuß um gewisse Dinge aufzubrechen/aufzuhebeln, da man eine Axt weit aus vielfältiger einsetzen kann. Auch nicht jeder führt eine Axt mit sich, schon gar nicht im Bereich SV.
    Das was manche sich denken: SE XY nutzt eine taktische Axt, dann machen die damit SV, davon sollte man sich lösen.

    Ziviele "SV" mit der Axt, dem Tomahawk oder wie du das Ding nennen magst hat nichts damit zu tun.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  15. #30
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.033

    Standard

    Zitat Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
    Türen aufschlagen. Nein Sprengen kann man wohl nicht immer. Aber es gibt doch extra Schrottflintenmunition für so etwas. Und die gezackte Mündungsbremse...Habe gerade Mühe mir vorzustellen, wie man taktisch ne Türe mit nem Kriegsbeil aufkriegt. ��
    einsetzbar als Stoßwaffe !

    Und ja, mit Schrotflinten und entsprechender Munition kann man Türen öffnen. Außerdem sind sie auf kurze Distanzen sehr effektiv.

    Zitat Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
    Das Bajonette immer noch im Einsatz sind kann ich mir gut vorstellen. Die Transaktion von Fernkampfwaffe zu effizienter Nahkampfwaffe liegt einfach nahe und macht taktisch mehr Sinn für mich als ein Beil dass ich noch separat ziehen muss und die Hauptwaffe schultern muss.
    Auch wenn ich mich mit der Thematik Bajonette gerne beschäftige ... Wann soll ein Führer den Befehl geben: " Bajonett pflanzt auf " ? Wie nah, bzw. wie weit weg soll der Gegner sein ? Läßt es die Gefechtssituation überhaupt zu ?
    Ich finde Bajonette sind überbewertet und trotzdem straft mich das ganze Lügen.
    Die US Army hat im Jahre 2010 ihre Bajonettausbildung eingestellt, die Marines hingegen haben es immer noch im MCMAP enthalten und auch bei Einsätzen in Afghanistan ( Höhlen vor allem ) wurde und wird das Bajonett aufgepflanzt.
    Die Briten nutzen es weiterhin und auch die Legion hat Bajonette. Das FIBUA-Konzept der Briten kenne ich, in welcher Situation es die Legionäre nutzen kann ich nicht sagen, da ich es schlicht nicht weiß. Und ich meine tatsächliche Gefechtssituationen und nicht Camerone am 30.04. .
    Geändert von Willi von der Heide (04-11-2016 um 16:42 Uhr)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Urban Combatives
    Von Gerar im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10-09-2015, 15:59
  2. URBAN COMBATIVES in Friedrichshafen 2015
    Von Otsotiros im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07-07-2015, 15:55
  3. LEE MORRISON - URBAN COMBATIVES im Dreiländereck DE - AT - CH
    Von Otsotiros im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15-10-2013, 17:57
  4. Lee Morrison - Urban Combatives
    Von Primo im Forum Hybrid SV Kampfkünste Video Forum
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 10-08-2013, 01:00
  5. Neue Videos: Lameco Messerkampf, JKD, Unarmed Combatives, ...
    Von Twist im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03-03-2006, 20:24

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •