Zeige Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Was kommt nach SS? - Tipps/Anregungen

  1. #1
    Registrierungsdatum
    09.01.2007
    Ort
    Zürich
    Alter
    32
    Beiträge
    79

    Standard Was kommt nach SS? - Tipps/Anregungen

    Hallo zusammen

    Bis anhin habe ich Krafttraining einfach nebenher zum Kampfsporttraining gemacht. Einen wirklichen Fokus gab es dabei nicht. Mal ging ich 2-3x pro Woche, teilweise nur 1x wöchentlich und phasenweise auch gar nicht. Im Frühling dieses Jahr habe ich mich entschieden, mich mehr auf das Krafttraining zu konzentrieren und habe mit Starting Strength begonnen.

    Das Programm habe ich ziemlich konsequent bis Mitte Juli durchgezogen. Da musste ich verletzungsbedingt pausieren. Seit ungefähr Mitte August trainiere ich mit BWE oder halbem Hantelgewicht Kraftausdauer und Schnellkraft. Ab Oktober will ich wieder mit Maximalkrafttraining weitermachen.

    Ich bin:
    Alter: 30 Jahre
    Grösse: 169cm
    Gewicht: 71-72.5kg

    Mitte Juli hatte ich folgende Werte (wo ich noch die kompletten 3x5 geschafft habe:

    Squat: 125kg
    Deadlift: 130kg (hier nur 1x5, letztes Jahr war ich hier mal bei 140kg, ist also noch im Aufbau)
    Bench Press: 82.5kg
    Press: 50kg
    Klimmzüge: mit 10kg Zusatzgewicht
    Snatch (Clean aufgrund Anatomie nicht möglich): 50kg; hier bin ich noch am aufbauen und sehr vorsichtig mit dem Gewicht, da ich die Technik äusserst anspruchsvoll finde

    Beim Squat und Deadlift konnte ich deutlich an Gewicht zulegen und bin auch noch nicht auf einem Plateau angelangt. Probleme machen mir jedoch die Bench Press und die Press. Hier habe ich kaum Gewicht zugelegt. Habt ihr Tipps, wie ich mich da verbessern kann? Ich bin mit diesen Werten alles andere als zufrieden. Eventuell sieht es jetzt nach der Pause ja besser aus. Ich musste aufgrund einer Schulterverletzung pausieren und hoffe ab nächstem Monat wieder Vollgas geben zu können.

    Weiter würde mich interessieren, ab wann/welchen Kraftwerten man mit SS stoppen soll und sich einem anderen Programm zuwenden? Und wie sollte das neue Programm aussehen?

    Ich bin gespannt auf eure Antworten und halte euch ab nächstem Monat mit den neuen Kraftwerten auf dem Laufenden. Besten Dank im Voraus!

    Gruss

  2. #2
    Registrierungsdatum
    13.07.2006
    Alter
    34
    Beiträge
    2.100

    Standard

    Zitat Zitat von Enishi Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen

    Bis anhin habe ich Krafttraining einfach nebenher zum Kampfsporttraining gemacht. Einen wirklichen Fokus gab es dabei nicht. Mal ging ich 2-3x pro Woche, teilweise nur 1x wöchentlich und phasenweise auch gar nicht. Im Frühling dieses Jahr habe ich mich entschieden, mich mehr auf das Krafttraining zu konzentrieren und habe mit Starting Strength begonnen.

    Das Programm habe ich ziemlich konsequent bis Mitte Juli durchgezogen. Da musste ich verletzungsbedingt pausieren. Seit ungefähr Mitte August trainiere ich mit BWE oder halbem Hantelgewicht Kraftausdauer und Schnellkraft. Ab Oktober will ich wieder mit Maximalkrafttraining weitermachen.

    Ich bin:
    Alter: 30 Jahre
    Grösse: 169cm
    Gewicht: 71-72.5kg

    Mitte Juli hatte ich folgende Werte (wo ich noch die kompletten 3x5 geschafft habe:

    Squat: 125kg
    Deadlift: 130kg (hier nur 1x5, letztes Jahr war ich hier mal bei 140kg, ist also noch im Aufbau)
    Bench Press: 82.5kg
    Press: 50kg
    Klimmzüge: mit 10kg Zusatzgewicht
    Snatch (Clean aufgrund Anatomie nicht möglich): 50kg; hier bin ich noch am aufbauen und sehr vorsichtig mit dem Gewicht, da ich die Technik äusserst anspruchsvoll finde

    Beim Squat und Deadlift konnte ich deutlich an Gewicht zulegen und bin auch noch nicht auf einem Plateau angelangt. Probleme machen mir jedoch die Bench Press und die Press. Hier habe ich kaum Gewicht zugelegt. Habt ihr Tipps, wie ich mich da verbessern kann? Ich bin mit diesen Werten alles andere als zufrieden. Eventuell sieht es jetzt nach der Pause ja besser aus. Ich musste aufgrund einer Schulterverletzung pausieren und hoffe ab nächstem Monat wieder Vollgas geben zu können.

    Weiter würde mich interessieren, ab wann/welchen Kraftwerten man mit SS stoppen soll und sich einem anderen Programm zuwenden? Und wie sollte das neue Programm aussehen?

    Ich bin gespannt auf eure Antworten und halte euch ab nächstem Monat mit den neuen Kraftwerten auf dem Laufenden. Besten Dank im Voraus!

    Gruss
    Man sollte versuchen, SS so lange wie möglich laufen zu lassen. Du wirst nie wieder so schnelle Steigerungen erzielen, wie in dieser Phase. Prinzipiell hört man mit SS auf, wenn man 2 mal bei den Squats stagniert ist. Wie oft man bei den Presses und der Bench stalled, spielt keine Rolle. Es gibt also kein festes Gewicht, bei dem man mit SS aufhört.

    Der Grund für das Plateau bei Bench und Press ist vermutlich Deine Kalorienaufnahme. Man arbeitet bei SS, ungefähr wärend der ersten 2/3 des Programms, mit einem starken Kalorienüberschuss. Wenn man das nicht macht, wofür es durch Gewichtsklassen etc. durchaus Gründe geben kann, wird man vorzeitig stagnieren. Klassischer weise betrifft das die Press und die Bank früher/heftiger, als Squat und Deadlift.

    Wenn Du also eine neue lineare Progression startest, was Du nach so langer Pause eh machen musst, solltest Du darüber nachdenken, deutlich mehr zu essen. Deine Kraftwerte werden es Dir danken.

    Nach SS fährt man normalerweise sowas wie Heave Light Medium (HLM) oder die Texas Method, wobei ich HLM deutlich favorisieren würde, wenn Du nebenbei noch KS machst. Das ist für Dich momentan aber noch nicht so relevant. Sie erstmal zu, dass Du die SS LP so lange wie möglich fährst. Dazu gibt es verschiedene Tricks. Einer davon ist, eine der 3 TE in eine leichte Einheit umzuwandeln, wenn man den Stall kommen sieht. Das gibt Dir das notwendige mehr an Regeneration. Eine andere Möglichkeit besteht in der Nutzung von einem schweren Topset mit 2 Backoffsätzen mit ca 90 % des Gewichts anstelle von 3 Sätzen across. Natürlich auch erst wenn der Stall im Anmarsch ist.
    So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste

  3. #3
    Registrierungsdatum
    09.01.2007
    Ort
    Zürich
    Alter
    32
    Beiträge
    79

    Standard

    Zitat Zitat von Fips Beitrag anzeigen
    Der Grund für das Plateau bei Bench und Press ist vermutlich Deine Kalorienaufnahme. Man arbeitet bei SS, ungefähr wärend der ersten 2/3 des Programms, mit einem starken Kalorienüberschuss. Wenn man das nicht macht, wofür es durch Gewichtsklassen etc. durchaus Gründe geben kann, wird man vorzeitig stagnieren. Klassischer weise betrifft das die Press und die Bank früher/heftiger, als Squat und Deadlift.
    Danke für den Input. Das dürfte tatsächlich eines der grundlegenden Probleme sein. Leider kommt es bei meinem Job immer wieder vor, dass ich vormittags oder nachmittags nicht zum essen, resp. zum zubereiten/einkaufen komme. Ich werde mich ab nächstem Monat zwingen etwas vorbereitet im Tupperware mitzunehmen, das ich mir rasch in einer freien Minute reinschieben kann. Ansonsten versuche ich schon mit einem Kalorienüberschuss zu fahren.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    14.01.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    370

    Standard

    Es ist davon abhängig, was für Ziele du verfolgst.

    Willst du grösstenteils auf Kraft gehen, dann die vorher genannten Pläne.
    Willst du eher auf Hypertrophie gehen, dann wärst du mit einem 2er Split wie Lyles Bulking Routine gut beraten.
    Ist dir beides wichtig, kannst du auch Pläne wie PHUL oder Wendlers 531 ausprobieren.
    "Erwin, ich kann nich pennen!"
    "Datt iss normal! Datt Böse schläft nie!"

  5. #5
    Registrierungsdatum
    09.01.2007
    Ort
    Zürich
    Alter
    32
    Beiträge
    79

    Standard

    Momentan soll es vor allem Kraft und Massezuwachs sein.

  6. #6
    Registrierungsdatum
    09.01.2007
    Ort
    Zürich
    Alter
    32
    Beiträge
    79

    Standard

    Eine Frage noch zu den Klimmzügen beim SS-Programm:

    Soll man hier ebenfalls 3x5 oder allenfalls 5x5 mit Zusatzgewicht trainieren oder macht es mehr Sinn z.B. 5 Sätze mit der maximal möglichen Anzahl Wiederholungen durchzuführen?

  7. #7
    Registrierungsdatum
    13.07.2006
    Alter
    34
    Beiträge
    2.100

    Standard

    Zitat Zitat von Enishi Beitrag anzeigen
    Eine Frage noch zu den Klimmzügen beim SS-Programm:

    Soll man hier ebenfalls 3x5 oder allenfalls 5x5 mit Zusatzgewicht trainieren oder macht es mehr Sinn z.B. 5 Sätze mit der maximal möglichen Anzahl Wiederholungen durchzuführen?
    3 Sätze bis zum Muskelversage, wenn man dann 3x15 erreicht (bin im Urlaub, nagel mich nicht 100 % auf die 15 fest), fängt man an ne LP mit 3x5 und Zusatzgewicht zu fahren. Viele machen dann auch eine Einheit auf 3x5 mit Zusatzgewicht, eine Einheit 3 x bis zum MV, immer im Wechsel. Abhängig davon, wie gut Deine Ellenbogen die schweren Klimmzüge tolerieren.
    So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste

  8. #8
    Registrierungsdatum
    15.08.2015
    Beiträge
    224

    Standard

    Madcow 5x5 intermediate, konnte mich auf 145kg Bankdrücken steigern mit dem System!
    Perfer et obdura! - Halte durch und sei hart!

  9. #9
    Registrierungsdatum
    09.01.2007
    Ort
    Zürich
    Alter
    32
    Beiträge
    79

    Standard

    Danke. Stand vom letzten Montag: 16, 13, 10, wenn ich mich recht entsinne. Dann lasse ich die Gewichte vorerst mal weg und versuche mich bei den Klimmzügen erst nur mit Körpergewicht zu steigern.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    13.07.2006
    Alter
    34
    Beiträge
    2.100

    Standard

    Zitat Zitat von Enishi Beitrag anzeigen
    Danke. Stand vom letzten Montag: 16, 13, 10, wenn ich mich recht entsinne. Dann lasse ich die Gewichte vorerst mal weg und versuche mich bei den Klimmzügen erst nur mit Körpergewicht zu steigern.
    Naja, dürfte nicht mehr lange dauern bis zu den 3x15. Es seidenen, du fängst endlich an zu essen!
    So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste

  11. #11
    Registrierungsdatum
    09.01.2007
    Ort
    Zürich
    Alter
    32
    Beiträge
    79

    Standard

    So, habe diese Woche wieder mit dem Training gestartet. Das Ganze erst mal etwas vorsichtiger, damit ich mich auch schnell wieder aufs vorherige Niveau steigern kann.

    Meine Ziele bis Ende Jahr:

    Kniebeuge 140kg
    Kreuzheben 160kg
    Bankdrücken 95kg
    Schulterdrücken 65kg
    Snatch 65kg
    Klimmzüge ohne Gewicht 3x15 / mit 10kg 5x5


    Und natürlich futtern wie ein Wilder. Dies wird mir sicherlich am Schwersten fallen, aber ich gebe mir Mühe

    Ich bin diese Woche mit folgenden Werten eingestiegen:

    Kniebeuge 115kg (3x5)
    Kreuzheben 120kg (1x5)
    Bankdrücken 75kg (3x5)
    Schulterdrücken 45kg (3x5)
    Snatch 45kg (2x5)
    Klimmzüge ohne Zusatzgewicht: 12, 10, 8, 6, 6 (hier war ich überhaupt nicht fit)
    Geändert von Enishi (29-09-2016 um 09:30 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fettabbau - Tipps, Ideen, Anregungen?
    Von HollandFighter im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05-05-2017, 16:58
  2. Was kommt nach dem Pumpen
    Von Sirty im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12-06-2016, 10:45
  3. Mein Trainingsplan - Anregungen/Tipps?
    Von PeterMaffei im Forum Trainingstagebücher und Trainingspläne
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12-08-2013, 11:07
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18-03-2011, 14:52
  5. Suche Schule in Kiel & Tipps von Profis (egal woher ihr kommt)
    Von Kironimo im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16-12-2008, 10:55

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •