Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 45

Thema: Fachsportleiter Selbstverteidigung (militärisch)

  1. #31
    Registrierungsdatum
    19.04.2015
    Alter
    42
    Beiträge
    359

    Standard

    Zitat Zitat von Roma Beitrag anzeigen
    Zoll ist ne Bundesbehörde und ich hab mir den Kontakt selber gemacht. Muss mir meine Fortbildungen selber suchen und dann einreichen mit Glück bekomme ich die dann genehmigt
    ...hast du es gut!

  2. #32
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.112

    Standard

    Zitat Zitat von 1.2.3 Beitrag anzeigen
    ...hast du es gut!


    Tja ... andere Behörden, andere Sitten !

  3. #33
    Registrierungsdatum
    23.03.2008
    Ort
    BaWü
    Alter
    50
    Beiträge
    398

    Standard

    keine Ahnung ob ich's gut habe, für eine Fortbildung, die genehmigt wird, muss ich 5 einreichen

  4. #34
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    33.050

    Standard

    Zitat Zitat von Roma Beitrag anzeigen
    keine Ahnung ob ich's gut habe, für eine Fortbildung, die genehmigt wird, muss ich 5 einreichen
    Du hast doch sonst nix zu tun!
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  5. #35
    Registrierungsdatum
    23.03.2008
    Ort
    BaWü
    Alter
    50
    Beiträge
    398

    Standard

    @ Schnüffler, Ars.........

  6. #36
    Gast Gast

    Standard

    Früher gab es bei der BW eine offizielle SV-Vorschrift, und die war auf die Feldjäger ausgerichtet (also eher defensiv).

    Nach und nach köchelten verschiedene Truppengattungen ihr eigenes Süppchen. Parallel dazu wurde auf dem Einzelkämpferlehrgang ebenfalls SV gelehrt (*, mittels einer selbst erstellten und von oben abgesegneten Ausbildungshilfe).

    Anfang der 2000er wurden Kontakte nach Österreich zu deren Ausbildungszentrum geknüpft und es nahmen vermehrt BW-Soldaten an deren Nahkampfkurs teil bzw. bildeten dies auch innerhalb der BW aus. Das war aber nie etwas Offizielles, was seitens des Heeresamtes als zuständige Stelle abgesegnet war**.

    Anfang der 2010er wurde aufgrund der Einsatzerfahrungen am Hindukusch die hier bereits erwähnte Ausbildung in Form gegossen, durchaus auch unter Eigeninitiative vieler "einschlägig vorbelasteter" BW-Angehöriger.

    Wie es momentan da genau ausschaut kann ich aufgrund nicht mehr vorhandener Einblicke nicht sagen. (***)

    * = hab ich ´99 selber teilgenommen, einfache Techniken, die unter Stress eingeprügelt wurden (Drill) und durchaus anwendbar waren,
    **= dito, wurde im Rahmen eines Kurses vermittelt, Wert wurde auf einfache leicht zu vermittelnde und effektive Techniken gelegt,
    *** = ich bin aus dem Laden seit Jahren raus und kenne kaum noch Leute, die da aktiv dran beteiligt sind

    Zu * und **müsste ich sogar noch was im Keller liegen haben.

  7. #37
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.112

    Standard

    Ein offizieller Einblick in das NaT ( Nahkampf aller Truppen ):


  8. #38
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.112

    Standard

    Und hier der 2. Teil:


  9. #39
    Registrierungsdatum
    03.09.2011
    Alter
    37
    Beiträge
    195

    Standard

    Interessant wäre an dieser Stelle zu wissen, um welchen Lehrgang es sich handelt ?

    -welche Laufbahngruppen können daran teilnehmen ?
    -...oder ist es eine Einsatzvorausbildung ?
    -wie lange ist die Lehrgangsdauer bzw. welchen Stellenwert nimmt darin die Nahkampfausbildung ein ?
    -werden die Teilnehmer als Multiplikatoren für ihre Stammeinheiten ausgebildet ?
    -gibt es Aufbaulehrgänge ?
    -wenn ja, in welchen Intervallen usw ?

  10. #40
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.112

    Standard

    Zitat Zitat von Beowulf Beitrag anzeigen
    Interessant wäre an dieser Stelle zu wissen, um welchen Lehrgang es sich handelt ?

    -welche Laufbahngruppen können daran teilnehmen ?
    -...oder ist es eine Einsatzvorausbildung ?
    -wie lange ist die Lehrgangsdauer bzw. welchen Stellenwert nimmt darin die Nahkampfausbildung ein ?
    -werden die Teilnehmer als Multiplikatoren für ihre Stammeinheiten ausgebildet ?
    -gibt es Aufbaulehrgänge ?
    -wenn ja, in welchen Intervallen usw ?
    Das ist der Multiplikatorenlehrgang " Ausbilder Nahkampf aller Truppen ". Die Teilnahme ist ab dem Feldwebel möglich und dauert 3 Wochen. Das ist ein reiner Lehrgang " Militärischer Nahkampf " und es wird dann auch nichts anderes gemacht, immerhin mehrere Stunden Training am Tag. Der Kompaniechef entscheidet wer auf diesen Lehrgang geht und es gibt auch eine Vorprüfung, wo man durchaus durchfallen kann. Alle zwei Jahre muß der Lehrgang dann wiederholt werden.

    So jedenfalls mein momentaner Kenntnisstand, allerdings bin ich aus der Truppe raus und eventuell nicht mehr auf dem neuesten Stand.
    Geändert von Willi von der Heide (28-06-2018 um 22:09 Uhr)

  11. #41
    Registrierungsdatum
    03.09.2011
    Alter
    37
    Beiträge
    195

    Standard

    Wie man der Seite entnehmen kann gibt es dazu auch einen Begleitartikel, welcher in der "Bundeswehr aktuell" vom 25.Juni zu lesen ist.
    Die Ausbildung findet demnach an der Infanterieschule in Hammelburg statt und nicht wie hier teilweise vermutet in Warendorf.
    Zu den Ausbildungsinhalten gibt es wenig substanzielle Angaben was den Inhalt betrifft, lediglich ist von Grundlagen und Szenarientraining die Rede.
    Wozu die Aufnahmeprüfung dient erschließt sich für mich nicht, eine gewisse Grundfitness setze ich bei den Teilnehmern voraus.
    Grundsätzlich der richtige Ansatz, ob dies mit einem dreiwöchigen Lehrgang und Wiederholungsintervallen von zwei Jahren qualitativ durchhaut, wage ich zu bezweifeln.
    Auf Nachfrage bei aktiven Truppenoffizieren, gab es keine genauere Kenntnis, oder der Verweis auf den Artikel.
    Offensichtlich ist das Interesse gering und es bleibt im Hinblick auf die zur Verfügung stehende Ausbildungszeit wenig Spielraum für derartige Ausbildungsthemen.
    Was bleibt, ist ein Werbeauftritt der BW mit gewohnt markigen Worten, die Realität gibt ein anderes Bild wieder.
    Geändert von Beowulf (12-07-2018 um 22:44 Uhr)

  12. #42
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.720

    Standard

    Zitat Zitat von Beowulf Beitrag anzeigen
    ... und es bleibt im Hinblick auf die zur Verfügung stehende Ausbildungszeit wenig Spielraum für derartige Ausbildungsthemen. ...

    Wenn ich da an meine bw-zeit denke:

    1)
    Im wesentlichen leerlauf.
    2)
    Wenn etwas zu tun war, meist vollkommen langweiliges, unsoldatisches zeug.
    3)
    Was an soldatischem ausgebildet wurde, war viel zu wenig und zu lasch.
    4)
    Hat einen im wesentlichen dazu veranlasst,zum anwärter auf das goldene seil zu werden.
    5)
    Bei fallschirm- gebirgs- und sonstigen jägern etc. mag das anders ausgesehen haben.
    6)
    In 15 monaten ordentlichem drill hätte man aus den leuten m.e. schon (vorübergehend) kleine kampfsäue machen können, nahkampfausbildung inklusive.
    War (und ist) wohl nicht das thema (spezialeinheiten ausgenommen).


    Grüsse
    Geändert von zocker (13-07-2018 um 12:12 Uhr)

  13. #43
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.112

    Standard

    Noch als Ergänzung ... wer Zugriff hat auf das Intranet BW, kann sich das mal anschauen:

    Gilt seit Juli !

    A2-226/0-0-4710 Gefechtsdienst aller Truppen (zu Lande)

    D1-221/0-11 Gestaltung der Gefechtsausbildung Militärischer Nahkampf aller Truppen (MilNahKpf a Tr)

    ARD-0226-0-0-4710 A Militärischer Nahkampf aller Truppen

    Da sind weitergehende Infos für Leute mit Interesse.

  14. #44
    Registrierungsdatum
    29.12.2006
    Ort
    im Nordwesten
    Alter
    44
    Beiträge
    2.426

    Standard

    Zitat Zitat von Beowulf Beitrag anzeigen
    [...] und nicht wie hier teilweise vermutet in Warendorf.
    Nun, der Thread lautet "Fachsportleiter" wenn ich mich nicht irre.
    Fachsportleiter haben mit Nahkampfausbildung zunächst mal nix zu tun.
    Die Sportschule der Bw ist in der Tat Warendorf (wo dann z.B. der Fachsportleiter Judo auch ausgebildet wird).
    "We don' t break boards, we break people."

  15. #45
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.112

    Standard

    Zitat Zitat von Hug n' Roll Beitrag anzeigen
    Die Sportschule der Bw ist in der Tat Warendorf (wo dann z.B. der Fachsportleiter Judo auch ausgebildet wird).
    Und in Hammelburg gibts einen extra Nahkampf Hörsaal.

    Hörsaalleiter ist eben HptFw B. ... wer bei Facebook ist ( sond wohl alle außer mir ) da schwirrt auch ein Interview mit ihm herum. Ist erst ein paar Tage alt.

    Aber in den Videos oben, kommt er ja auch zu Wort.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Interview mit Israel Cohen zu Krav Maga (militärisch und zivil)
    Von F-factory im Forum Hybrid SV Kampfkünste Video Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18-02-2013, 15:05
  2. Selbstverteidigung ohne Selbstverteidigung
    Von Me1331 im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24-06-2012, 19:35
  3. Selbstverteidigung
    Von The Wishmaster im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18-03-2010, 14:09
  4. Nahkampf, Militärisch
    Von Tscho88 im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 14-04-2008, 08:58
  5. Selbstverteidigung, Aber was??
    Von Sokrates87 im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03-12-2007, 19:03

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •