Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 119

Thema: Das simpelste funktionierende Kampfsystem?

  1. #1
    Registrierungsdatum
    05.09.2002
    Ort
    Monaco di Baviera
    Alter
    41
    Beiträge
    2.985

    Standard Das simpelste funktionierende Kampfsystem?

    Hi Leute,

    mich würde mal interessieren, was das simpelste/einfachste/kleinste Kampfsystem ist, das ihr kennt und für effektiv und funktionierend haltet.

    Eine kurze Beschreibung des Systems (gerne auch Link, Video, ...) und eine kurze Begründung, warum ihr dieses spezielle System nennt, wäre schön!

    Viele Grüße
    Jadetiger
    "Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
    Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München

  2. #2
    Registrierungsdatum
    19.05.2002
    Ort
    bonn - bad godesberg
    Alter
    42
    Beiträge
    3.185

    Standard

    Zitat Zitat von Jadetiger Beitrag anzeigen
    mich würde mal interessieren, was das simpelste/einfachste/kleinste Kampfsystem ist, das ihr kennt und für effektiv und funktionierend haltet.

    Eine kurze Beschreibung des Systems (gerne auch Link, Video, ...) und eine kurze Begründung, warum ihr dieses spezielle System nennt, wäre schön!
    steht eigentlich alles hier drin:

    http://www.kampfkunst-board.info/for...combat-106270/

    "Self defense, martial arts and fighting are as similar\different to each other as tennis, badminton and ping pong are." Rich Dimitri

  3. #3
    Registrierungsdatum
    29.10.2009
    Alter
    40
    Beiträge
    832

    Standard

    Zitat Zitat von Jadetiger Beitrag anzeigen
    Hi Leute,

    mich würde mal interessieren, was das simpelste/einfachste/kleinste Kampfsystem ist, das ihr kennt und für effektiv und funktionierend haltet.

    Eine kurze Beschreibung des Systems (gerne auch Link, Video, ...) und eine kurze Begründung, warum ihr dieses spezielle System nennt, wäre schön!

    Viele Grüße
    Jadetiger
    Boxen.
    4 Schlagtypen (Gerade, Cross, Haken, Uppercut), kein Schnickschnack, endlos viele Varianten und viel Weiterentwicklungspotential für den Sportler. Schnell gelernt (in den Grundzügen), sehr sportlich und durchaus für draußen tauglich.
    Aber natürlich keineswegs allumfassend, das Beste auf der janzen Welt o.ä.

  4. #4
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Lugasch Beitrag anzeigen
    Boxen.
    Aufwand und Ertrag stehen beim Boxen in der Tat in einem sehr guten Verhältnis.

  5. #5
    Registrierungsdatum
    03.06.2014
    Alter
    47
    Beiträge
    222

    Standard

    Alles, was aus dem Bereich von Lee Morrison mit seinem Urban Combatives kommt.

    Findet man zig Videos zu bei Youtube. Ein paar einfache Schläge und Tritte, mit voller Kraft und der richtigen Attitude voll gegen die zwölf.

  6. #6
    Registrierungsdatum
    05.09.2002
    Ort
    Monaco di Baviera
    Alter
    41
    Beiträge
    2.985

    Standard

    Da ich hier ja als Messer-Futzi bekannt bin, kommt meine Methode aus diesem Bereich:

    Die "Guardia bassa" (tiefe Deckungsstellung) aus dem Süden Italiens kommt mit einer Kampfstellung und drei Bewegungen aus:

    - Man steht sehr tief (fast in der Hocke), um die Angriffsfläche zu verkleinern
    - Eine Parade mit der leeren Hand
    - Ein Abwehrschnitt mit dem Messer
    - Eine Konterattacke, falls sich die Gelegenheit ergibt, den Gegner zu öffnen

    Im Training heißts dann wie im Boxen: Beinarbeit-Zielgenauigkeit-Timing-Beinarbeit-Zielgenauigkeit-Timing-Beinarbeit-Zielgenauigkeit-Timing-...
    "Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
    Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München

  7. #7
    Registrierungsdatum
    28.11.2011
    Ort
    Offenbach
    Alter
    32
    Beiträge
    3.735

    Standard

    Zitat Zitat von Geheimrat Heinrich Beitrag anzeigen
    Aufwand und Ertrag stehen beim Boxen in der Tat in einem sehr guten Verhältnis.
    Boxen +2

  8. #8
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.085

    Standard

    Boxen. Eine (schlechte) Doppeldeckung macht man fast instinktiv, wenn es Prügel gibt - darauf kann man gut aufbauen. Ist in Alltagskleidung problemlos möglich. Man lernt einstecken. Kurze, harte Aktionen ohne Schnörkel. Man ist recht schnell auf einem brauchbaren Level.
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  9. #9
    Registrierungsdatum
    03.06.2014
    Alter
    47
    Beiträge
    222

    Standard

    Boxen zeigt gut, dass "Simpel" und "Einfach" zwei verschiedene Dinge sind.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    08.01.2011
    Ort
    Köln
    Alter
    29
    Beiträge
    283

    Standard

    Jesse Glovers Non Classical Gung Fu.

    m.W. werden einige wenige Techniken bis zum Umfallen Trainiert und entsprechend perfektioniert.

    Kein Schnickschnack.

    Selbstverteidigung Hamburg | Jesse Glover Non-Classical Gung Fu

    Grüße

  11. #11
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.161

    Standard

    Ein " Messersystem " ohne Namen. Der der es mir zeigte, kam aus dem militärischen/geheimdienstlichen Bereich.

    Man benutzt einen Dolch. Dieser wird versteckt im Ärmel oder im Schuh geführt. Es gibt zwei Paraden und zwei Finten. Der Rest sind weniger als 20 Stiche, ausschließlich gegen sicher lethal wirkende Ziele.
    Die Maßgabe war, in kürzester Zeit ein System zu erlernen das " todsicher " ( ) funktioniert. Nur anzuwenden wenn das eigene Leben in höchster Gefahr ist und man keine Schußwaffe einsetzen kann.

    Nichts geheimnisvolles oder spezielles, es reichen lediglich anatomische Kenntnisse. Fit waren die Kursteilnehmer und sie konnten sich auch bewegen, da sie alle Boxen trainierten. Ob man darauf aufbaute ist mir aber nicht bekannt.

    Für die " zivile SV " gibt es schlicht besseres.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    31.03.2013
    Beiträge
    101

    Standard

    Yakumaru Jigen-ryu. Im Grunde eine Stellung und ein Schnitt, von Rechts und von Links, plus eine Ziehtechnik.


  13. #13
    Registrierungsdatum
    05.09.2002
    Ort
    Monaco di Baviera
    Alter
    41
    Beiträge
    2.985

    Standard

    ...plus ein vertikaler Wuchtschlag.

    Abgesehen davon, dass ich die Bewegungsmechanik, mit der die Mehrzahl der gezeigten Schüler auf die Stockbündel einschlagen, schlicht und ergreifend nicht verstehen, finde ich den Stil sehr interessant. Es ist sicher vorteilhaft, solche "fire and forget"-Truppen in der Schlacht dabeizuhaben. Ganz klar kein Duellstil
    "Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
    Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München

  14. #14
    Registrierungsdatum
    05.02.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    691

    Standard

    Kampfsystem für welche Art von Kampf? Wenn es um Selbstverteidigung geht, dann:

    Street Combatives

    Zitat: "Street Combatives ist ein einfach zu erlernendes, konzeptbasiertes System für den realen Selbstschutz in Hochstress-Situationen. Es beschränkt sich auf brachiale und grobmotorische Vorgehensweisen sowie auf Ziele mit maximaler physiologischer Trefferwirkung."

    Es beinhaltet so viele Techniken wie nötig, so wenig wie möglich. Eingebettet in ein stimmiges System, in dem sich die einzelnen Teile integrieren und in einen taktischen Rahmen eingebunden sind.

    Kannst Du an diversen Standorten in D/A/CH trainieren.

  15. #15
    Registrierungsdatum
    24.01.2012
    Ort
    Duisburg
    Alter
    37
    Beiträge
    4.244

    Standard

    Waffenlos ? THE APPROACH von Eddie Quinn!
    Basiert auf der Figure 8 bzw. der (vom Messer kommenden) Kernidee des Silat Fitrah und lässt sich bereits innerhalb von 3 Stunden so trainieren, dass die Grundlage sitzt. Was danach kommt, ist in meinen Augen nur noch Verbesserung durch Wiederholung, Equipmenttraining und Szenarios.

    Aber das Ding funktioniert.


Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Suche Kampfsystem mit bestimmter psychologischer Ausrichtung
    Von tomcat86 im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 11-02-2014, 18:02
  2. Welches ist das simpelste SV-System was man erlernen kann?
    Von Savateur73 im Forum Hybrid und SV-Kampfkünste
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 11-01-2013, 15:33
  3. Kampfkunst, Kampfsystem und Muai Thai
    Von doremi im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 28-09-2007, 12:31
  4. Aikido als Kampfsystem?
    Von Fit & Fight Sports Club im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 13-07-2007, 22:03
  5. Kampfsystem mit allen Kampfdistanzen?? Überhaupt sinnvoll??
    Von MarcAndree im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17-12-2002, 14:00

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •