Seite 5 von 207 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 75 von 3092

Thema: Kron Gracie: The earth is flat

  1. #61
    Registrierungsdatum
    23.12.2005
    Alter
    44
    Beiträge
    134

    Standard

    Zitat Zitat von Björn Friedrich Beitrag anzeigen
    Die Frage die immer noch bleibt, warum lässt man nicht jedem seinen Glauben? Und gerade bei Kron, der in seinem Leben wahrscheinlich erfolgreicher ist, als die meisten hier, hat es ihm ja nicht geschadet an die flache Erde zu glauben....
    Du bist also der Meinung Björn, dass man einem erfolgreichen Menschen nicht widersprechen sollte? Um was anderes geht es hier doch gar nicht! Niemand fordert hier, Kron Gracie ins Gefängnis zu werfen, weil er an die flache Erde glaubt. Aber aus Toleranz sollte man doch auch mir zugestehen, dass ich Vertreter gewisser Meinungen nicht Ernst nehme.

  2. #62
    Registrierungsdatum
    20.03.2008
    Beiträge
    2.167

    Post

    Zitat Zitat von Björn Friedrich Beitrag anzeigen
    Es gibt nicht die Wissenschaft, die alles belegt, sondern es gibt zu jedem Thema Ärzte, Wissenschaftler, Studien, usw. die auf den verschiedenen Seiten stehen, die Frage ist halt immer, welchen Wissenschaftlern man glaubt und welche man als Scharlatane abtut, aber das ist wieder eine persönliche Entscheidung an das was man glaubt......

    .....
    Es geht in dem Fall nicht um "Meinung" und "Glauben". Das wurde schon mehrfach begründet. Und auch, welche Gefahren in Weiterverbreiten unsinniger Annahmen stecken.

    Es geht um gesicherte Erkenntnisse derart, dass die Erde rund ist. Ich kenne keinen "Wissenschaftler" der gegenteiliges behauptet.

    Auch in offenen Fragen ("dunkle Energie" o.ä.) kann man doch nur danach urteilen, welche Argumente in welchem Kontext gebracht werden.

    Es braucht natürlich eine Grundlage, Argumente überhaupt werten zu können.

  3. #63
    Registrierungsdatum
    11.04.2013
    Beiträge
    383

    Standard

    Welche "Gefahren" sollen denn bitte in dem Glauben die Erde sei flach bitte liegen?

    Bleibt doch mal auf dem Teppich. Er hält euch keine Pistole an den Kopf und verlangt, dass ihr an die flache Erde glaubt. Solange er bei Facebook schreibt und argumentiert kann man sich ja den Spass machen und mit ihm diskutieren oder es auch sein lassen.

    Wissenschaft erhebt keinen Anspruch auf Wahrheit. Sie steht immer im Diskurs. Und dazu gehört auch, dass Menschen zu unterschiedlichen Schlüssen kommen auch wenn die Datenlage gleich ist. Darüber zu reden halte ich für legitim. Aber Aufregung und Gefahren herbeireden ist unsinnig.

    Ich halte es sogar im Gegenteil sogar für gut und richtig, dass Menschen ihre unterschiedlichen Meinungen von sich geben könnne, ohne Angst vor Repression.

    Betrachtet doch ein Gespräch mit Menschen anderer Meinung als "interlektuelle Fingerübung" und nicht als Pranger.

  4. #64
    Registrierungsdatum
    20.03.2008
    Beiträge
    2.167

    Exclamation

    Zitat Zitat von Kanopy Beitrag anzeigen
    Welche "Gefahren" sollen denn bitte in dem Glauben die Erde sei flach bitte liegen?
    Z.B. die, dass vielleicht in Zukunft Leute, die gegenteiliges sage, wieder verbrannt werden.

    Du hast es immer noch nicht verstanden. Es geht nicht um die "flache Erde". Es geht darum, dass gesicherte Erkenntnisse ohne Belege in Frage gestellt werden.

    Das Thema "Flache Erde" mag nicht so bedeutend sein, dass Thema "Masern-Virus" ist es dagegen sehr wohl.

    Das Thema "Klima" ebenso. Die Probleme, die uns da ins Haus stehen, können nicht per Dekret abgeschafft werden.

    Wer z.B. an "Chemtrails" glaubt, der fragt nicht nach den wirklichen Herrschafts- und Manipulationsmechanismen usw. Aber er kauft sich vielleicht einen "Chem-Buster".
    Geändert von washi-te (23-03-2017 um 10:01 Uhr)

  5. #65
    Registrierungsdatum
    14.05.2013
    Beiträge
    10.215

    Standard

    Mein Gott, lass dem Mann doch seinen Glauben an eine flache Erde. Davon geht die Welt nicht unter.
    Hm, genaugenommen schon. Eine flache Erde würde sich ja zusammenfalten.

    Welche "Gefahren" sollen denn bitte in dem Glauben die Erde sei flach bitte liegen?
    Na, wir sehen doch gerade in den USA, wie so eine postfaktische Welt funktioniert. Da faltet sich auch grad was zusammen.
    Du sollst am Sabbat keine Fledermäuse rasieren.

  6. #66
    Registrierungsdatum
    09.02.2011
    Beiträge
    1.722

    Standard

    an sich mag ich dieses in frage stellen schon, egal ob wissenschaft, geschichte, politik, ... es bedeutet hinterfragt das was vorserviert wird auch wenn es schlüssig klingt. zum teil führt das in der welt des verschienes "was sagt dein gefühl" und der "alternativen fakten". dass das "flat earth" eine der populärsten verschwörungstheorien ist, leigt es vielleicht auch daran, dass diese extra gehyped wird. sie kann schnell als verrückt abgestempelt werden, wodurch viele anderen verschwörungstheorien in der gleichen ecke landen können.

    zudem ist sie voll retro und archaisch
    es gab früher tausende "beweise" dass die erde flach und fest ist. so eindeutig dass man Galileo Galilei als ketzer auf dem scheiterhaufen verbrannt hatte. oder doch nicht?
    https://www.welt.de/kultur/history/a...nie-sagte.html

  7. #67
    Registrierungsdatum
    12.09.2009
    Beiträge
    436

    Standard

    Was ist denn hier los bitte? So manch einem täte es hier gut , wenn er doch nochmal die Schule ab der sechsten Klasse besuchen würde.

    (Natur)wissenschaftliche Fakten existieren unabhängig von euren persönlichen Befindlichkeiten! Ihr könnt gerne glauben, dass z.B. die Gravitation nicht existiert. Fakt ist aber es gibt sie. Und ein Nicht-daran-Glauben ändert an dieser Tatsache nichts.

  8. #68
    Registrierungsdatum
    24.06.2007
    Ort
    3. ebene 2.tür links
    Alter
    38
    Beiträge
    5.176

    Standard

    Zitat Zitat von washi-te Beitrag anzeigen
    Z.B. die, dass vielleicht in Zukunft Leute, die gegenteiliges sage, wieder verbrannt werden.

    Du hast es immer noch nicht verstanden. Es geht nicht um die "flache Erde". Es geht darum, dass gesicherte Erkenntnisse ohne Belege in Frage gestellt werden.

    Das Thema "Flache Erde" mag nicht so bedeutend sein, dass Thema "Masern-Virus" ist es dagegen sehr wohl.

    Das Thema "Klima" ebenso. Die Probleme, die uns da ins Haus stehen, können nicht per Dekret abgeschafft werden.

    Wer z.B. "Chemtrails" an glaubt, der fragt nicht nach den wirklichen Herrschafts- und Manipulationsmechanismen usw. Aber er kauft sich vielleicht einen "Chem-Buster".
    Wohin die belächelte These:BRD GmbH geführt hat, kann man ja beobachten. Erst wurden die Spinner als harmlos bezeichnet, jetzt merkt man das sich nicht wenige bewaffnen um gegen das Regime zu kämpfen. Spätestens da wird es ein Problem bei dem es schon tote gab.

  9. #69
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.584

    Standard

    ich gebe ja zu, daß ich ein schlichtes gemüt bin ...
    vieles verstehe ich einfach nicht, deshalb habe ich zur "flachen erde" mal 'ne frage.

    wenn man davon ausgeht, DASS die erde "flach" ist, sehe ich folgendes problem: sie wäre dann ausgebreitet wie ein blatt papier. wenn man nun von tokio nach buenos aires fliegen wollte (wir sind uns einig, daß solche flüge täglich stattfinden?), dann MÜSSTE man, der "flat earth"-theorie folgend, doch unweigerlich von tokio aus nach WESTEN fliegen. denn ÖSTLICH von japan wäre ja irgendwo die flache erde zu ende, man würde über rand hinaus fliegen ... nur westlich käme man (über indien, afrika und den atlantik) nach tokio. (man kann hier auch andere orte einsetzen, wenn man will)

    nun isses aber so, daß selbst anhänger der "flat earth"-theorie fröhlich in ein flugzeug steigen, daß nach osten bzw. südosten fliegt, wenn sie mal von tokio aus nach buenos aires (oder new york oder washington oder los angeles) reisen wollen ...

    wie ist das möglich?
    und die himmelrichtung sind doch wohl jedem klar, die kann man anhand des sonnenstandes oder einer magnetnadel (auch als kompaß bekannt) überprüfen, nicht wahr? oder will mir jemand erzählen, die himmerlsrichtungen seien auch gefaked und alle kompasse wären fälschungen, die uns ein falsches weltbild vorgaukeln sollen ...?



    ich selbst habe da übrigens eine ganz verblüffende erfahrung gemacht:
    im jahr 2015 bin ich nach singapur geflogen, von frankfurt aus. immer nach osten, osten, osten ... dann südosten ...
    erwartungsgemäß kam ich in singapur an. von dort aus ging es per flugzeug weiter nach auckland / neuseeland. wieder ein stundenlanger flug nach osten / südosten ... anhand des sonnenstandes problemlos durch die flugzeugfenster feststellbar.

    in auckland bestieg ich ein schiff, das mich - oh wunder! - wieder viele tage lang nach osten brachte, quer durch die südsee, dann nach nordosten, bis ich im hafen von callao / peru von bord ging ...
    peru.
    südamerika.
    von dort aus flog ich - wieder nach osten / nordosten - über die dom-rep nach deutschland zurück.

    ich hab die erde also einmal umrundet (!) und mich dabei immer nur nach osten bewegt (osten, südosten, nordosten).
    ich bin, immer nur nach osten reisend, nach fünf wochen wieder am ausgangspunkt (frankfurt / main) angekommen.
    wie soll so etwas bei einer "flachen erde" möglich sein?
    ich meine - eine flache erde MUSS ja rundherum einen RAND haben.

    wo liegt der?
    östlich von japan? dann erreicht man aber von japan aus nicht amerika, wenn man nach osten reist.
    westlich von amerika?
    dann erreicht man aber japan nicht, wenn man von amerika aus nach westen reist (per flugzeug oder schiff).

    nun erreichen aber täglich sehr, sehr viele flugzeuge, die von japan aus starten, nach einigen stunden den amerikanischen kontinent.
    und umgekehrt.

    diese raffinierten verschwörungstehoretiker, die uns eine RUNDE erde einreden wollen ...
    wie haben die DAS nur hinbekommen?!

    ich frag ja nur ...

    übrigens muß das japanische kaiserreich im II. wk an dieser "runde erde"-verschwörung beteiligt gewesen sein, denn die kaiserlich-japanische flotte hat ja pearl harbor angegriffen ...
    und die amis müssen sich auch an dieser verschwörung beteiligt haben, denn die haben ja kurz darauf ihre kriegsflotte nach westen über den pazifik geschickt, um die japaner zu attackieren ...

    ich denke, schon der olle magellan hat sich an dieser verschwörung beteiligt. hätte man den mal besser verbrannt, als es noch möglich war!

    Geändert von rambat (23-03-2017 um 09:59 Uhr)
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  10. #70
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.722

    Standard

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    .....
    wie soll so etwas bei einer "flachen erde" möglich sein?
    Also mit einem Minimum an Phantasie .... geht alles
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  11. #71
    Registrierungsdatum
    12.09.2010
    Beiträge
    521

    Standard

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    ich gebe ja zu, daß ich ein schlichtes gemüt bin ...
    vieles verstehe ich einfach nicht, deshalb habe ich zur "flachen erde" mal 'ne frage.

    wenn man davon ausgeht, DASS die erde "flach" ist, sehe ich folgendes problem: sie wäre dann ausgebreitet wie ein blatt papier. wenn man nun von tokio nach buenos aires fliegen wollte (wir sind uns einig, daß solche flüge täglich stattfinden?), dann MÜSSTE man, der "flat earth"-theorie folgend, doch unweigerlich von tokio aus nach WESTEN fliegen. denn ÖSTLICH von japan wäre ja irgendwo die flache erde zu ende, man würde über rand hinaus fliegen ... nur westlich käme man (über indien, afrika und den atlantik) nach tokio. (man kann hier auch andere orte einsetzen, wenn man will)

    nun isses aber so, daß selbst anhänger der "flat earth"-theorie fröhlich in ein flugzeug steigen, daß nach osten bzw. südosten fliegt, wenn sie mal von tokio aus nach buenos aires (oder new york oder washington oder los angeles) reisen wollen ...

    wie ist das möglich?
    und die himmelrichtung sind doch wohl jedem klar, die kann man anhand des sonnenstandes oder einer magnetnadel (auch als kompaß bekannt) überprüfen, nicht wahr? oder will mir jemand erzählen, die himmerlsrichtungen seien auch gefaked und alle kompasse wären fälschungen, die uns ein falsches weltbild vorgaukeln sollen ...?



    ich selbst habe da übrigens eine ganz verblüffende erfahrung gemacht:
    im jahr 2015 bin ich nach singapur geflogen, von frankfurt aus. immer nach osten, osten, osten ... dann südosten ...
    erwartungsgemäß kam ich in singapur an. von dort aus ging es per flugzeug weiter nach auckland / neuseeland. wieder ein stundenlanger flug nach osten / südosten ... anhand des sonnenstandes problemlos durch die flugzeugfenster feststellbar.

    in auckland bestieg ich ein schiff, das mich - oh wunder! - wieder viele tage lang nach osten brachte, quer durch die südsee, dann nach nordosten, bis ich im hafen von callao / peru von bord ging ...
    peru.
    südamerika.
    von dort aus flog ich - wieder nach osten / nordosten - über die dom-rep nach deutschland zurück.

    ich hab die erde also einmal umrundet (!) und mich dabei immer nur nach osten bewegt (osten, südosten, nordosten).
    ich bin, immer nur nach osten reisend, nach fünf wochen wieder am ausgangspunkt (frankfurt / main) angekommen.
    wie soll so etwas bei einer "flachen erde" möglich sein?
    ich meine - eine flache erde MUSS ja rundherum einen RAND haben.

    wo liegt der?
    östlich von japan? dann erreicht man aber von japan aus nicht amerika, wenn man nach osten reist.
    westlich von amerika?
    dann erreicht man aber japan nicht, wenn man von amerika aus nach westen reist (per flugzeug oder schiff).

    nun erreichen aber täglich sehr, sehr viele flugzeuge, die von japan aus starten, nach einigen stunden den amerikanischen kontinent.
    und umgekehrt.

    diese raffinierten verschwörungstehoretiker, die uns eine RUNDE erde einreden wollen ...
    wie haben die DAS nur hinbekommen?!

    ich frag ja nur ...

    übrigens muß das japanische kaiserreich im II. wk an dieser "runde erde"-verschwörung beteiligt gewesen sein, denn die kaiserlich-japanische flotte hat ja pearl harbor angegriffen ...
    und die amis müssen sich auch an dieser verschwörung beteiligt haben, denn die haben ja kurz darauf ihre kriegsflotte nach westen über den pazifik geschickt, um die japaner zu attackieren ...

    ich denke, schon der olle magellan hat sich an dieser verschwörung beteiligt. hätte man den mal besser verbrannt, als es noch möglich war!



    Die verwenden eine andere Karte.
    http://1.bp.blogspot.com/-Rs8wjZYIEE...Projection.jpg


  12. #72
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.584

    Standard

    es gab früher tausende "beweise" dass die erde flach und fest ist. so eindeutig dass man Galileo Galilei als ketzer auf dem scheiterhaufen verbrannt hatte. oder doch nicht?
    wie kommst du auf die idee, galilei sei als ketzer auf dem scheiterhaufen verbrannt worden?
    selbst in dem von dir verlinkten, bestenfalls als populärwissenschaftlich einzustufenden artikel ist davon nirgends die rede ...
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  13. #73
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.584

    Standard

    @san valentino:

    aaaahhh ... danke, das erklärt einiges.


    der "rand" befindet sich also ausschließlich dort, wo wir dummchen den südpol vermuten ...

    meine güte, das muß ja ein riesiges "randgebiet" sein.

    wenn ich die karte so sehe, frage ich mich aber, wie das dann mit den himmelsrichtungen funktioniert.
    paßt irgendwie nicht so ganz ...

    aber wahrscheinlich sind "himmelsrichtungen" auch nur so eine erfindung der "runde erde"-fanatiker, um uns sand in die augen zu streuen ... und uns von der wahrheit fernzuhalten ...
    laßt uns dagegen eine bürgerwehr gründen!
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  14. #74
    Registrierungsdatum
    24.06.2007
    Ort
    3. ebene 2.tür links
    Alter
    38
    Beiträge
    5.176

    Standard

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    @san valentino:

    aaaahhh ... danke, das erklärt einiges.


    der "rand" befindet sich also ausschließlich dort, wo wir dummchen den südpol vermuten ...

    meine güte, das muß ja ein riesiges "randgebiet" sein.

    wenn ich die karte so sehe, frage ich mich aber, wie das dann mit den himmelsrichtungen funktioniert.
    paßt irgendwie nicht so ganz ...

    aber wahrscheinlich sind "himmelsrichtungen" auch nur so eine erfindung der "runde erde"-fanatiker, um uns sand in die augen zu streuen ... und uns von der wahrheit fernzuhalten ...
    laßt uns dagegen eine bürgerwehr gründen!
    Die Piloten sind an der Verschwörung beteiligt. Wer chemtrails sprüht ist generell verdächtig.
    Stammt nicht von mir, sondern von einem flat earth Typ auf Facebook

  15. #75
    Registrierungsdatum
    09.02.2011
    Beiträge
    1.722

    Standard

    Zitat Zitat von miskotty Beitrag anzeigen
    Wohin die belächelte These:BRD GmbH geführt hat, kann man ja beobachten. Erst wurden die Spinner als harmlos bezeichnet, jetzt merkt man das sich nicht wenige bewaffnen um gegen das Regime zu kämpfen. Spätestens da wird es ein Problem bei dem es schon tote gab.
    meinungsfreiheit ist das eine, waffengesetze was anderes.
    was sollte man deiner meinung nach eher machen? waffenaufbewahrungsrecht ändern oder den Kopp-verlag schliessen, oder beides? so oder so verlieren dadurch auch "unschuldigen" rechte, je nach definition sogar grundrechte.

    jetzt nochmal OnT: bis auf Mario (Jackson), gibt es hier, glaube ich, keine echte "flat earth"'ler. schade dass er noch nicht mitschreibt

Seite 5 von 207 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kron Gracie: Episode 1
    Von chris87 im Forum Video-Clip Diskussionen zu MMA
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29-03-2017, 10:22
  2. Kron Gracie vs. Tatsuya Kawajiri (Gracie Breakdown)
    Von chris87 im Forum Video-Clip Diskussionen zu MMA
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01-01-2017, 20:17
  3. Kron Gracie - The Gracie legacy still lives (Highlight)
    Von chris87 im Forum Videoclips Grappling
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10-06-2014, 22:38
  4. Kron Gracie Highlight
    Von Gong Fu im Forum Videoclips Grappling
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06-02-2009, 20:44
  5. Kron Gracie Blackbelt
    Von Shanghai Kid im Forum Grappling
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16-05-2008, 13:37

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •