Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 177

Thema: Barfuss

  1. #31
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    42.045
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Barfuß Autofahren ist so eine Sache. Verboten ist es nicht (für alle) und so lange alles gut geht kein Problem. Im Falle eines Unfalls gab es aber schon andere Entscheidungen. Das Oberlandesgericht Bamberg entschied (AZ: 2 Ss OWI 577/06) hat entschieden, das barfuß fahren eine Verletzung der Sorgfaltspflicht ist, wenn es deswegen zu einem Unfall kommt.
    Und wer berufsbedingt Autos fährt, muss sich zudem an anderen Bestimmungen orientieren. Nach $ 44 der Unfallverhütungsvorschrift haben solche Beschäftigte die Pflicht „den Fuß umschließendes Schuhwerk“ zu tragen.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  2. #32
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    21.800

    Standard

    barfuss hat man mehr gefühl als mit dicken stiefeln........ daher ist das ein fehlurteil.

  3. #33
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    42.045
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    es ging nicht um Gefühl, sondern um Abrutschen von der Bremse.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  4. #34
    Registrierungsdatum
    22.11.2016
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    35
    Beiträge
    157

    Standard

    fahr seit paar jahren barfuß - noch nie irgendwo abgerutscht. gerade die bremse ist was, was man - wenns drauf ankommt ziemlich senkrecht mit dem ballen drückt - kann mir da kaum ein abrutschen vorstellen. kupplung genauso.

    eher rutsch ich mal vom gas, weil ich das - vor allem bei geschwindigkeit halten nur mit dem großen zeh bediene.

  5. #35
    gast Gast

    Standard

    Hat jemand eine Empfehlung für solche Barfuß Schuhe (am besten online shop)

    Würde das gerne mal ausprobieren.
    Bei Amazon gibt es welche für 15-20eur ganz gut bewertet... kommt mir aber arg günstig vor?

  6. #36
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    11.776

    Standard

    günstige hatte ich gerade an den Händen! Machten nen guten Eindruck:

    http://www.kampfkunst-board.info/for...0/#post3590584

    _

  7. #37
    Registrierungsdatum
    29.10.2009
    Alter
    39
    Beiträge
    632

    Standard

    Hat einer zufällig Erfahrung damit, wie abriebfest die Sohle von Leguanos ist? Die scheint ja deutlich weicher zu sein, als die von den anderen Barfußschuhen.

  8. #38
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    42.045
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    ich habe meine jetzt 2 Jahre lang und nutze sie allerdings auch nur mäßig. Bisher kaum bis kein Abrieb.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  9. #39
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.032

    Standard

    Moin, ich habe mir gerade die Sole Runner FX Trainer für günstig geschossen um Barfußschuhe mal auszuprobieren. Ist es normal, dass die Schuhe ziemlich locker im Vergleich zu Turnschuhen sitzen?
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  10. #40
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    42.045
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Tja, schwierig zu sagen, locker... Irgendwie schon im Vergleich...
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  11. #41
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    1.941

    Standard

    Zitat Zitat von hand-werker Beitrag anzeigen
    Moin, ich habe mir gerade die Sole Runner FX Trainer für günstig geschossen um Barfußschuhe mal auszuprobieren. Ist es normal, dass die Schuhe ziemlich locker im Vergleich zu Turnschuhen sitzen?
    Der vordere Bereich (die "Zehenbox") ist bei guten Barfußschuhen breiter als Du es mit normalen Schuhen gewöhnt bist. Das hat den Vorteil das die Zehen
    endlich mal anständig Platz haben, insbesondere da sich der Fuß durch viel Barfuß(schuh)laufen im Laufe der Zeit umbaut und vorne deutlich breiter wird.

    Wenn Dir der Schuh an anderen Stellen (deutlich) zu weit ist hast Du vermutlich die falsche
    Größe erwischt, da muss man je nach Hersteller evtl. eine andere Größe wählen als sonst.

    Wenn Du erst mal gute und passende Barfußschuhe gefunden und Dich daran gewöhnt hast besteht die "Gefahr" das Du andere Schuhe nicht mehr magst.
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  12. #42
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.032

    Standard

    Hab die Schuhe jetzt ein paar Tage ausprobiert. Zuerst nur zu Hause, war dann in den letzten Tagen ein paar mal draußen unterwegs. Ich bin deutlich langsamer, da der Gang noch so ungewohnt ist. Auch krass, wie anstrengend ganz normal gehen plötzlich ist, wenn man seinen gewohnten Bewegungsablauf ändern muss
    Was ich klasse fand, war, als ich im Wald mal über einen umgestürtzten Baumstamm balanciert bin. In Turnschuhen muss ich immer drauf achten, das Gleichgewicht zu halten, mit den Barfußschuhen war der Kontakt so gut, dass ich ganz normal drüber laufen konnte.
    Wie lange hat es denn bei euch gedauert bis ihr euch an den veränderten Gang gewöhnt habt?
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  13. #43
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    11.776

    Standard

    Also ich würde mal behaupten das ich nicht untalentiert bin, aber so richtig hat es schon 2-3 Jahre gedauert, v.a. viel im Gelände; genau, Bäume, unebenes Gelände, Dunkelheit, inzwischen kann ich fast blind auf alles treten und der Fuß passt sich an und ich habe das "perfekte" Körpergefühl, Propriozeption at it's best. tatsächlich lerne ich aber immer noch dazu, so ist das halt... Gerade Steilheit und Matsch oder Schnee runterwärts muss ich immernoch etwas vorsichtig sein (ok, muss man dabei sicher eh, aber dennoch, es gibt halt Szenarien, die man nicht so oft hat...)

  14. #44
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    54
    Beiträge
    1.287

    Standard

    Ich habe ja erst seit letzten Sommer Barfußschuhe. Und hab die während des kälteren Teils des Winters auch nicht getragen. Ganz so sehr steh ich nicht auf barfuß im Schnee(matsch). Laufe jetzt, seit zwei Wochen, aber wieder öfter damit. (War während der Kältewelle im Ausland)

    Die Muskulatur (v.a. Wade) muss sich wieder umstellen, ja. Merke ich am leisen Muskelkater. Aber das reine Gehgefühl ist völlig unproblematisch. Vom Empfinden her schalte ich ohne jede Schwierigkeit von festem Wanderschuh auf Barfußschuh um. Einzig grober Schotter fühlt sich unschön an.

  15. #45
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    1.941

    Standard

    Zitat Zitat von hand-werker Beitrag anzeigen
    Wie lange hat es denn bei euch gedauert bis ihr euch an den veränderten Gang gewöhnt habt?
    Da ich mich nie gezielt, bewusst oder irgendwie systematisch umgestellt habe: gar nicht bzw. ist
    es bei mir ein dauerhaftes und fortlaufendes Projekt, die eigene Art zu Gehen zu verbessern.

    Was mit den Jahren schon auffällt ist das ich bei Stufen oder abschüssigen Gelände sehr viel tastender gehe, d.h. der Vorfuß fühlt schon
    mal vor. Das habe ich aber wie gesagt nicht mal gezielt geübt, das ergab sich mit der Zeit. Das ich die letzten Jahre viel in Richtung Taiji
    und Co. aktiv wurde hat mir dabei sicher sehr geholfen, denn um einen natürlichen Vorfußgang zu entwickeln muss das Bein sehr locker
    und entspannt sein, und damit es das ist muss der ganze Rest vom Körper das auch sein...

    (Balance wird bei mir auch besser, was aber ganz klar auch wieder mit am IMA-Training liegt.)

    Beim Laufen bin ich einfach Mittelfußläufer geblieben.

    Für den Winter habe ich mit den Joe Nimble eine sehr gute, alltagstaugliche Lösung für mich gefunden. Die halten gut warm;
    nur länger draussen herumstehen möchte ich damit bei Kälte auch nicht. In Bewegung ist alles prima.
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Barfuss trainieren
    Von Pinky28 im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01-01-2014, 14:47
  2. Barfuss joggen
    Von Valhallen im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 24-11-2011, 12:17
  3. Barfuss Pumpen.
    Von Scorp1on King im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 01-04-2011, 18:12
  4. Capoeira barfuss oder mit Schuhen ?
    Von CCFly im Forum Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27-05-2003, 11:16

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •