Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 46 bis 60 von 177

Thema: Barfuss

  1. #46
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    41.748
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Ich trage jetzt seit drei oder vier Jahren ausschließlich Barfuss Schuhe. Im Alltag (Großstadt) habe ich mich dran gewöhnt, nur auf nicht-alltäglichem Untergrund ist es immer wieder was besonderes. Wäre es aber auch in anderen Schuhen.
    Meine Füße sind definitiv breiter geworden, passe nicht mehr in meine alten Schuhe rein. Will ich auch gar nicht.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  2. #47
    Registrierungsdatum
    29.10.2009
    Alter
    39
    Beiträge
    586

    Standard

    Wie schaut es bei euch Barfüßlern mit dem Gang aus - Mittelfuß oder Ballengang? Ich frage, weil ich neulich ein Video zu irgendwelchen Naturvölkern gesehen habe und die mit dem flachen Fuß und nicht mit den Ballen aufgetreten sind. Die laufen aber durch die Savanne und nicht aufm Asphalt

  3. #48
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    11.721

    Standard

    Naja, kommt haltdrauf an. Beim Gehen auf ner ebenen Fläche eher Mittelfuß, sobald es aber abwärts geht und Du abfedern musst, brauchst Du ja den Ballengang. Ebenso im bei unebenen Gelände und im Dunkeln. D.h. das Du immer schon ein bisschen mit dem Vorderfuß vorfühlen musst, wenn Du nicht die ganze Zeit hingucken willst. Wenn Du aber halt nur auf Asphalt läufst kannst Du schnell faul werden und irgendwie latschen, deswegen empehle ich immer, möglichst viel im Gelände zu laufen, da ergibt sich das dann schnell von selbst - erst recht wenn Du aufrecht gehst, gehen willst. Die Brust führt. Blick nach vorne, nicht nach unten...

    Hier hatt ich übrigens mal das Buch von Vivobarefoot angehängt:

    https://www.kampfkunst-board.info/fo...69#post3054869

    https://www.kampfkunst-board.info/fo...3&d=1375702194

    _

  4. #49
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    54
    Beiträge
    1.208

    Standard

    An die Barfuß(schuh)-Jogger (falls vorhanden): Welche Barfußschuhe würdet ihr jemandem empfehlen, der nach längerer Laufpause wieder reinkommen will ins Laufen? Hab hier Asphalt, wenig Wiesenwege, paar Waldwege (Fußgymnastik) und gut fest- und glattgefahrenen Schotter.

    Ich hab bislang nur ein Paar Zehenschuhe, das läuft sich nicht sooo toll, weil der Zehentaschen-Stoff dann in die Zehenzwischenräume haut. (Verstehbar ausgedrückt?)

    Dankeschön!

  5. #50
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.025

    Standard

    Ich habe ja selber noch keine Erfahrung damit, aber im Netz habe ich mehrfach gutes über die Schuhe von Merrell gelesen.
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  6. #51
    Registrierungsdatum
    22.02.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    525

    Standard

    Zitat Zitat von hand-werker Beitrag anzeigen
    Ich habe ja selber noch keine Erfahrung damit, aber im Netz habe ich mehrfach gutes über die Schuhe von Merrell gelesen.
    Moin,

    ich habe seit ein zwei Jahre Schuhe von Merrell. Sie sind Haltbar, Bequem und sicherlich nicht schlecht aber es sind keine reinrassigen Barfußschuhe, da sie ein minimales Fußbett haben. Das Fußgewölbe wird gestützt. Ansonsten haben Zehen viel Freiheit und die Sohle ist sehr dünn.


    Gruß
    Dirk
    Wenn das Pferd tot ist, steig ab !!!

  7. #52
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    54
    Beiträge
    1.208

    Standard

    Dirk, kannst du das "Modell" deiner Merrel benennen?
    Ich hatte gestern beim Durchsehen verschiedener Seiten den Eindruck, dass es da unterschiedlich stark "barfüßige" Modelle gibt.

  8. #53
    Registrierungsdatum
    22.02.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    525

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Dirk, kannst du das "Modell" deiner Merrel benennen?
    Ich hatte gestern beim Durchsehen verschiedener Seiten den Eindruck, dass es da unterschiedlich stark "barfüßige" Modelle gibt.
    Das sind Versionen von den "Trail Glove". Da gibt es wohl mehrer Versionen von. Ich bin zufrieden mit den Schuhen aber wie schon geschrieben es sind keine reinrassigen Bafußschuhe. Mein erster Schuh in der Richtung Minimal-/Barfußschuh war von Vivobarefoot. Unterm strich gefallen sie mir optisch meist nicht so gut.
    Wenn das Pferd tot ist, steig ab !!!

  9. #54
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    54
    Beiträge
    1.208

    Standard

    Danke dir!
    Hab die mal auf meine Liste gesetzt. Hört sich so an, als würden sie meinen Zweck erfüllen. Mir geht es nicht um allerpuristischstes Barfuß, sondern darum, dass ich gezwungen werde, auf Vor- oder Mittelfuß aufzufußen (-> netter für den Rücken).

  10. #55
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    11.721

    Standard

    Dann solltest Du darauf achten, das keine Sprengung vorhanden ist (haben einige Minimalschuhe)! Auch zuviel Dämpfung wäre kontraproduktiv - der Mensch ist faul...

    Zu den Zehenschuhen denke ich, das Du nicht die richtige Größe oder Modell/Schnitt hast oder Dich dran gewöhnen müsstest, das musst Du aber ausprobieren. Je nach UNtergrund würde ich aber auch nicht die allerdünnsten nehmen, zum laufen ist etwas Dämpfung meist schon ratsam, sowohl auf Asphalt als auch im Gelände, wo ggf. mal spitze Steine o.ä. liegen...

  11. #56
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    54
    Beiträge
    1.208

    Standard

    angHell, danke für den Input!

    Die Zehenschuhe sind für Hundegänge und auch längere Wanderungen durchaus prima. Nur beim Laufen (letzthin kurz probiert) rutsche ich nach vorne und bekomme wie gesagt Probleme mit den ... "Zehentaschenhinterenden". Ist eben eine andere Bewegungsart.

    Aber ganz grundsätzlich glaube ich schon, dass der Barfußansatz mir hilft, Laufen und meinen Rücken wieder miteinander zu versöhnen. Eben weil sich das Auffußen auf der Ferse damit sofort rächt. ^^
    Wie bei vielem: "Probieren geht ..."

  12. #57
    Registrierungsdatum
    09.01.2007
    Ort
    Zürich
    Alter
    36
    Beiträge
    626

    Standard

    Es gibt auch Feiyue..
    Ansonsten wirklich Barfuss ohne Schuhe

  13. #58
    Registrierungsdatum
    25.08.2009
    Beiträge
    1.975

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    [...]
    Nur meine persönliche Meinung, Du wirst Dir das sicherlich schon gut überlegt und mit Ärzten (usw.) abgesprochen haben, aber ich würde bei derartig starken Rückenproblemen nie (beim Joggen) auf die Dämpfung verzichten und insbesondere auf Asphalt (u. Ä.) empfand ich ‚damals‘ die Belastung immer noch als weit höher, wenn ich barfuß (keine Ahnung, ob das noch „extremer“ ist, als mit den Barfußschuhen) laufen war, als beim richtigen Gang mit (sehr gut) gedämpften (und guten) Laufschuhen. (Jeweils natürlich mit entsprechender Technik.)

    Im Alltag oder normalen Training ist das was anderes, aber beim monotonen Joggen und den Problemen, würde ich lieber „nur“ an der Technik arbeiten (ggf. andere Strecken oder Möglichkeiten suchen) und das ohne, dass es sich „rächen“ muss, wenn die Technik schlechter ist/wird - Schaden als Feedback zu nutzen, halte ich bei Deinen Schilderungen der Beschwerden nicht für unbedingt zielführend. Die Disziplin und Konzentration hast Du sicherlich, auch wenn’s nicht leicht wird, die Gewohnheiten zu ändern . Dann lieber noch weniger laufen und das voll konzentriert, notfalls lieber abbrechen (und barfuß nachhause gehen und dabei etwas üben ) als sich auf derartiges Feedback zu verlassen.

    (Da ich auf dem Gebiet (Barfußschuhe, nicht dem Barfußgehen) nicht wirklich viel Ahnung hab und entweder in guten Laufschuhen oder komplett barfuß laufen gehe/gegangen bin, lasse ich mich sehr gerne berichtigen oder vom Gegenteil überzeugen. Sieh es einfach als gutgemeinten Tipp, noch mal gründlich darüber nachzudenken und für Dich zu entscheiden .)

    LG

    Vom Tablet gesendet.

  14. #59
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    11.721

    Standard

    Ist mMn nen sehr guter Hinweis und hatte ich gerade zugegebener Maßen nicht mit auf dem Schirm. Nichtsdestotrotz ist es natürlich so, das die die beste Dämpfung die eingebaute ist, so gut wie die Wade kann kein Schuh dämpfen - aber, das kann man auch mit besser gedämpften Minimalschuhen üben (Konzentration) und zusätzlich die Dämpfung der Schuhe haben und dazu auch noch ne bessere Absicherung falls man es doch mal falsch macht. Es streiten sich hier wie immer die Geister, aber ehrlich: die meisten Ärzte werden die eh abraten und zu großer Vorsicht (kleine Schritte) und nahezu alle werden Dir vom barfuß laufen abraten - alle möglicherweise positiven Aspekte hast Du dann natürlich auch nicht (und von denen berichten wirklich viele Läufer!) - aber Du solltest vorsichtig sein, Dich immer wieder überprüfen und Dich nicht vom Ehrgeiz treiben lassen und klein anfangen, deutlich unterm Möglichen bleiben usw! Aber klar, ist nur das, was ich Dir raten würde, was Du damit anfängst bleibt ja letztlich Deine Entscheidung. Minimalschuhe zum Laufen mit mehr Dämpfung gibt es inzwischen auch von allen großen Firmen, kenne mich mit den Modellen aber nicht so aus...

  15. #60
    Registrierungsdatum
    25.08.2009
    Beiträge
    1.975

    Standard

    Zitat Zitat von angHell Beitrag anzeigen
    [...]
    .
    In die Richtung war's gemeint und würde mich dem ergänzend noch anschließen, um es weiter auszuführen . (Von den Schuhen habe ich keine Ahnung. Der Unterschied zwischen barfuß auf Asphalt und mit guten und gut gedämpften Schuhen war nur absolut merkbar - nicht nur in der Wade, sondern generell wurde durch zusätzlich Dämpfung zusätzlich gedämpft - wie auch zwischen Asphalt und einem weichen Waldboden.)

    LG

    Vom Tablet gesendet.

Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Barfuss trainieren
    Von Pinky28 im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01-01-2014, 14:47
  2. Barfuss joggen
    Von Valhallen im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 24-11-2011, 12:17
  3. Barfuss Pumpen.
    Von Scorp1on King im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 01-04-2011, 18:12
  4. Capoeira barfuss oder mit Schuhen ?
    Von CCFly im Forum Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27-05-2003, 11:16

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •