Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 106 bis 120 von 156

Thema: Barfuss

  1. #106
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    11.449

    Standard

    Also entweder wirklich ständig waschen, machen die Vibrams gut mit und sind ja auch kein Problem einfach zur wäsche schmeißen, 30° und gut, weich,leciht nehmen nicht viel Platz weg.
    Meine Freundin nimmt Silberpulver im Sommer (sonst Socken). Muss man quasi jedesmal reinmachen meine ich. Funktioniert.
    Ich ziehe einfach immmer Socken mit hohem Baumwollanteil an und wasche die Schuhe so gut wie nicht. Finde ich deutlich angenehmer, auch weil schwitzige Füße in den Plastikdingern wo nix aufsaugt einfach eklig anfühlt.

  2. #107
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    51
    Beiträge
    2.731
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Hmh, ok Danke ^^
    Ständig in WM oder Abends einweichen , wie gehabt. Grummel, grummel.
    Socken odr Puder will ich eben nicht. Füsse sind meine Wärmeableiter .
    Ich brauche deshalb die Füße immer frei. Also doch Sandalen. Hehe

  3. #108
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    11.449

    Standard

    Genau, Silberpuder hieß es... (Fissan)

    Evtl. mal welche mit merh Naturfasern probieren, bspw. die Wildlinge oben oder so...

  4. #109
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    53
    Beiträge
    682

    Standard

    Dankeschön auch von mir, angHell!
    Dann halt noch ein paarmal waschen.

  5. #110
    Registrierungsdatum
    15.09.2003
    Beiträge
    367

    Standard

    Zwischendrin mal antibakterielles Waschmittel verwenden - mache ich mit meinen dunklen Trainingsshirts auch, wenn die Bakterien drin die für Geruchsbildung notwendige Zivilisationsstufe erreichen.

  6. #111
    Registrierungsdatum
    09.11.2008
    Alter
    35
    Beiträge
    140

    Standard

    Vielleicht könnt ihr einen Neuling etwas beraten?
    Mir gefällt das Konzept von Barfußschuhen, zumal ich das Barfuß-Gefühl eigentlich mag, jedoch nur sehr selten Barfuß unterwegs bin. Ich trage ansonsten täglich Einlagen, habe aber das Gefühl, dass ich vielleicht stattdessen (oder zumindest zusätzlich) meine Füße besser trainieren sollte um ggf. Fehlstellungen zu nem gewissen Grad auszugleichen.

    Jetzt ist nur die Frage: WAS sollte ich da ausprobieren? Zum einen gibts ja für jeden Anwendungsbereich verschiedenste Barfußschuhe, zum anderen stellt sich die Frage: Was macht für mich überhaupt Sinn?

    Alltagsschuhe? Hmmm Ich denke eigentlich eher erstmal nicht, zumindest nicht so ohne es vorher ausprobiert zu haben.

    Schuhe fürs Training wären eine Option. Die würden zu Laufen (Laufband) und sonstigem Fitnesstraining eingesetzt. Da wo ich Muay Thai trainiere brauche ich keine, dort sind wir ohnehin Barfuß. Was wäre da geeignet? Erschwerend hinzu kommt, dass ich wohl ohnehin meinen Laufstil verändern muss da ich bisher der typische Fersenläufer bin. Schade wäre nur, dass ich die Schuhe dann nicht draußen tragen könnte.

    Freizeitschuhe für draußen: für den kommenden Sommer sicher nett aber evtl wären die fürs Training sinnvoller?

    Passen bei Barfußschuhen die üblichen Größen oder muss man in einem gewissen Rahmen größer oder kleiner kaufen?

  7. #112
    Registrierungsdatum
    29.10.2009
    Alter
    38
    Beiträge
    438

    Standard

    Zitat Zitat von Hexer Beitrag anzeigen
    Vielleicht könnt ihr einen Neuling etwas beraten?
    Mir gefällt das Konzept von Barfußschuhen, zumal ich das Barfuß-Gefühl eigentlich mag, jedoch nur sehr selten Barfuß unterwegs bin. Ich trage ansonsten täglich Einlagen, habe aber das Gefühl, dass ich vielleicht stattdessen (oder zumindest zusätzlich) meine Füße besser trainieren sollte um ggf. Fehlstellungen zu nem gewissen Grad auszugleichen.

    Jetzt ist nur die Frage: WAS sollte ich da ausprobieren? Zum einen gibts ja für jeden Anwendungsbereich verschiedenste Barfußschuhe, zum anderen stellt sich die Frage: Was macht für mich überhaupt Sinn?

    Alltagsschuhe? Hmmm Ich denke eigentlich eher erstmal nicht, zumindest nicht so ohne es vorher ausprobiert zu haben.

    Schuhe fürs Training wären eine Option. Die würden zu Laufen (Laufband) und sonstigem Fitnesstraining eingesetzt. Da wo ich Muay Thai trainiere brauche ich keine, dort sind wir ohnehin Barfuß. Was wäre da geeignet? Erschwerend hinzu kommt, dass ich wohl ohnehin meinen Laufstil verändern muss da ich bisher der typische Fersenläufer bin. Schade wäre nur, dass ich die Schuhe dann nicht draußen tragen könnte.

    Freizeitschuhe für draußen: für den kommenden Sommer sicher nett aber evtl wären die fürs Training sinnvoller?

    Passen bei Barfußschuhen die üblichen Größen oder muss man in einem gewissen Rahmen größer oder kleiner kaufen?
    Puh...so viele Fragen
    Das Thema Einlagen ist nicht einfach - trägst du die schon lange, ständig oder nur in speziellen Situationen? Hier wäre vielleicht zuerst so eine Art Fußreha sinnvoller - mobilisieren, Wackelbretter, Kieselteppich usw. und wenn es den Füßen besser geht, langsam umsteigen. Hängt halt davon ab, was du hast. Ich habe welche wegen Überlastungsschmerzen verschrieben bekommen, letztendlich geholfen hat aber gezieltes Fußtraining - ich hatte allerdings den Luxus, dass es nichts wirklich schwerwiegendes war. Generell sagt man, dass zu langes Einlagen tragen den Fuß degenerieren lässt. Das erscheint mir zwar sinnig, aber Einlagen wegschmeißen und ab sofort nur noch in Barfußschuhen rumlaufen ist in meinen Augen KEINE Lösung.
    Training oder Freizeit:
    ich persönlich würde lieber Freizeitschuhe holen und damit gemütlich irgendwo rumschleichen und nicht gleich ne Stunde Laufband machen.

    Größe:
    Hängt vom Hersteller ab, viele schreiben entweder wie die Schuhe ausfallen, oder wie man die richtige Größe ermitteln kann. Ggf. kann man bei dem großen Online-Versandhaus die Kommentare zu verschiedenen Modellen lesen. Wenn du dann mal die richtige Größe hast, werden dir die Schuhe wahrscheinlich viel zu breit vorkommen, aber das muss so

  8. #113
    Registrierungsdatum
    09.11.2008
    Alter
    35
    Beiträge
    140

    Standard

    Bei mir sinds Senk- und Spreizfüße. Ich hatte wie gesagt auch nicht vor die Einlagen jetzt gleich komplett an den Nagel zu hängen
    Ich habe allerdings auch den Eindruck, dass sie die Sache wohl nicht so wirklich verbessern da die Füße sich so lediglich den Einlagen anpassen und nicht selbst stabiler werden. Tatsächlich hatte ich vor Jahren mal kurzzeitig Schmerzen die erst mit mehr Barfuß-Laufen wieder weg gingen. Die Einlagen trage ich an sich schon lange und immer dann wenn ich meine Straßenschuhe trage (was den größten Teil des Tags der Fall ist). Bisher sind beim Erneuern der Einlagen die jeweils alten dann in die Sportschuhe gewandert.

    Mag sein, dass es nur begrenzt sinnvoll ist die ersten Barfuß-Schuhe gleich für Läufe von mehreren Kilometern zu benutzen aber zumindest von der Theorie her habe ich den Eindruck, dass meine Füße und damit meine Beine und die restliche Haltung eigentlich nur profitieren können wenn ich da eine gewisse Umstellung vornehme und die Füße besser trainiere.

  9. #114
    Registrierungsdatum
    29.10.2009
    Alter
    38
    Beiträge
    438

    Standard

    Zitat Zitat von Hexer Beitrag anzeigen
    Mag sein, dass es nur begrenzt sinnvoll ist die ersten Barfuß-Schuhe gleich für Läufe von mehreren Kilometern zu benutzen aber zumindest von der Theorie her habe ich den Eindruck, dass meine Füße und damit meine Beine und die restliche Haltung eigentlich nur profitieren können wenn ich da eine gewisse Umstellung vornehme und die Füße besser trainiere.
    Es ist sogar ziemlich wahrscheinlich, dass deine Füße davon profitieren würden.
    Mein Kontra-Sportschuhe-Gedanke kommt aber nicht daher, dass ich Sportbarfußschuhe für sinnlos halte (tue ich nicht ), sondern weil du was von barfuß und MT geschrieben hast - damit ist wahrscheinlich ein großer Teil des Sports abgedeckt und besser als ganz barfuß gehts ja nicht. Laufband mit Barfußschuhen wäre für den Anfang zu heftig und für den Rest das viele Geld bezahlen wäre mir persönlich für den Anfang zu teuer. Für später wäre es auf jeden Fall eine Option (ich habe vor kurzem auch meine ersten Sportbarfüßler bekommen). Aber für den Anfang und die Umgewöhnungsphase halte ich die Freizeitschuhe für die sinnvollere Variante, weil du die Belastung feiner dosieren kannst.

  10. #115
    Registrierungsdatum
    09.11.2008
    Alter
    35
    Beiträge
    140

    Standard

    Ich sollte das vielleicht genauer erklären: Ich trainiere seit kurzem Muay Thai, das passiert auch komplett barfuß, da braucht man über Schuhe also schonmal nicht nachzudenken. Zudem habe ich ein Fitness-Studio direkt neben der Arbeit das ich für Dinge wie Laufband und sonstige Trainingsgeräte sowie etwas Muay Thai Wiederholung (es gibt dort auch einen Sandsack den außer mir anscheinend eh keine nutzt) nutze. Dort herrscht überall Schuhpflicht.

    Ich denke inzwischen am sinnvollsten (auch um nicht gleich über mehrere teure Schuhe nachdenken zu müssen) wärs vielleicht ein paar auf Sport ausgelegte Schuhe für draußen zu kaufen. Die könnte ich dann erstmal freizeitmäßig nutzen und falls ich damit ins Fitnesstudio will kann ich mir entweder später ein weiteres Paar dafür kaufen oder die Dinger einfach waschen und dann für drinnen verwenden. Wir reden da schließlich nicht von Mattenboden oder ähnlichem.

  11. #116
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    53
    Beiträge
    682

    Standard

    Wieviel (halbwegs) wache Zeit verbringst du zuhause?
    Was m.E. schon mal gar nicht schaden kann, ist, diese Zeit barfuß bzw. auf Stoppersockem zuzubringen.
    Falls du dann noch einen Garten hast und der ebenfalls barfußtauglich ist, noch besser! Nur bitte bei der Gartenarbeit mit der Hacke aufpassen ;-)
    Kostet beides erst mal nix, trainiert die Füße aber auch schon mal.

    Ich hab mir übrigens zum Ausprobieren für draußen erst mal so ein Paar billige Wasserschuhe geholt und erst später "richtige" Barfußschuhe.

  12. #117
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    1.774

    Standard

    Zitat Zitat von Hexer Beitrag anzeigen
    Mag sein, dass es nur begrenzt sinnvoll ist die ersten Barfuß-Schuhe gleich für Läufe von mehreren Kilometern zu benutzen
    Stehst Du auf sehr fiesen Muskelkater an sehr unüblichen Stellen und magst Du erhöhte Verletzungsgefahr?

    Dann starte gleich voll durch!

    Ansonsten würde ich dann doch lieber sachte anfangen; steigern kann man sich dann ja immer noch.
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  13. #118
    Registrierungsdatum
    09.11.2008
    Alter
    35
    Beiträge
    140

    Standard

    Zitat Zitat von Glückskind Beitrag anzeigen
    Stehst Du auf sehr fiesen Muskelkater an sehr unüblichen Stellen und magst Du erhöhte Verletzungsgefahr?

    Dann starte gleich voll durch!

    Ansonsten würde ich dann doch lieber sachte anfangen; steigern kann man sich dann ja immer noch.
    Das... ist ja genau das was ich zum Ausdruck bringen wollte. Ist mir schon klar, dass ich mich da etwas rantasten muss, vor allem wenn ich auch noch die Lauftechnik umstellen will.

    Die Wasserschuhe sind vielleicht tatsächlich auch gar keine so schlechte Idee für den Anfang...

  14. #119
    Registrierungsdatum
    29.10.2009
    Alter
    38
    Beiträge
    438

    Standard

    hier wurden, glaub ich, welche von ballop vorgestellt. die sind relativ günstig und haben teils den anspruch barfußschuhe zu sein. und neulich hab ich welche davon bei karstadt sports gesehen - da könntest du die auch anprobieren

  15. #120
    Registrierungsdatum
    09.11.2008
    Alter
    35
    Beiträge
    140

    Standard

    Vermutlich die Ballop Spider zB?

Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Barfuss trainieren
    Von Pinky28 im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01-01-2014, 14:47
  2. Barfuss joggen
    Von Valhallen im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 24-11-2011, 12:17
  3. Barfuss Pumpen.
    Von Scorp1on King im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 01-04-2011, 18:12
  4. Capoeira barfuss oder mit Schuhen ?
    Von CCFly im Forum Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27-05-2003, 11:16

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •