Seite 139 von 156 ErsteErste ... 3989129137138139140141149 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 2.071 bis 2.085 von 2335

Thema: besser trainieren

  1. #2071
    Registrierungsdatum
    25.08.2009
    Beiträge
    1.432

    Standard

    Zitat Zitat von hand-werker Beitrag anzeigen
    Das ist nicht das, was im WT unter dem "Keil" verstanden wird.

    Edit: Hier mal das erste Video, das ich gefunden habe:
    Wow... Das ist also sogar vom Prinzip her absichtlich ein geschobener Stupser?! (Wieder was gelernt.) Ach und immer ganz besonders wichtig! Kopf hoch und schön das Kinn präsentieren, während die Schultern nicht einmal im Ansatz decken!

    Ich feier schon den Satz „Ich muss hier nichts abwehren.“ vermutlich mehr, als ich sollte und die Leute neben mir in der Bahn wohl zwangsläufig jetzt auch .

    Ach und wichtig: Nur ein tiefer Fauststoß mit tiefen Ellenbogen als Aktion des Angreifers, wenn er sich „auch kontrolliert“, denn normale Kopfhaken oder Overhand Schläge sind nicht kontrolliert und sicherlich absolut verwerflich . Der Angreifer kann natürlich nichts machen, wenn er außen und man innen ist und der absolute Standardangriff in jeder halbherzigen Klopperei (ein Schwinger oder die Windmühlen) wird auch komplett ignoriert und würde wie eine Bombe einschlagen, aber wenn man selbst außen ist, ach kein Problem, dann haut man trotzdem voll rein. (Also für den normalen WTler, der einen auf der Straße dementsprechend angreift .)

    Der gerade ausgestreckte Schlag (lange vor dem Treffer ) ist einfach absolut herrlich, so hab ich im Leben noch nicht eine Person - nicht einmal den absoluten Anfänger beim ersten Training - zuschlagen gesehen und nicht einmal die 'traditionellen' Faustschläge entsprechen dem. Das erklärt allerdings auch, warum die Distanz so selten dämlich gewählt wurde und Disci diese Erfahrungen macht.

    (/e: Ach und natürlich nicht direkt zur Nase schlagen, da öffnet man sich selbst - weil man davor auch überhaupt nicht offen war; zumindest für andere WTler. )

    (Ich dachte immer, die Jungs hätten das nur schlecht gelernt oder falsch gemacht - das wird wirklich absichtlich so trainiert?! Danke für dieses herrliche Video! )

    Was ich mich gerade zunehmend frage: Wenn das wirklich so gelehrt wird, warum gibt es dann doch genug *ing *ungler, die tatsächlich kämpfen können und diese ganzen (eigentlich antrainierten oder gelehrten) Fehler nicht machen?! Theorie anders lernen und dann so lange Sparring, bis man sich davon verabschiedet?

    LG

    Vom Tablet gesendet.
    Geändert von Narexis (12-02-2018 um 16:19 Uhr)

  2. #2072
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    1.891

    Standard

    Diejenigen die ich kennengelernt habe, die damit kämpfen können, waren Klopper mit überlegener Physis. Große schwere Männer die körperlich arbeiten (mein Trainer war z.B. Bergmann) und die die Gegner damit einfach überrannt haben.
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  3. #2073
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    4.049

    Standard besser trainieren

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Kein Mensch wird gezwungen, hier reinzuschauen, und wem's nicht gefällt, der soll doch einfach wegbleiben.
    Wenn es doch nur so einfach wäre...

    Das ist immer noch ein öffentliches Forum - insofern besteht durchaus die Gefahr, dass sich hier Leute (z.B. Anfänger) her verirren, die noch weniger Ahnung haben als Du.

    Und die könnten - Gott bewahre - sofern dem (gemeingefährlichen) Unfug den Du hier teilweise absonderst nicht widersprochen wird den Blödsinn sonst noch für bare Münze nehmen und sich damit im schlimmsten Fall in Teufels Küche bringen.

    Insofern wirst Du nicht nur damit leben müssen, dass Dir hier immer wieder und vollkommen zu recht widersprochen wird.

    Es zeigt vielmehr von einer durchaus verantwortlichen Community, wenn da eben nicht einfach drüber weg gegangen wird nach dem Motto:

    “Ist zwar alles Humbug was sie da von sich gibt, aber lassen wir sie halt mal machen. Tut ja keinem weh...“

    Solange Du Deinen „Erkenntnissen“ / Kopfgeburten an denen Du uns ungewollt teilhaben lässt nicht die Vorbemerkung

    “Ich habe zwar keinerlei praktische Erfahrung damit, aber ich könnte mir dieses oder jenes vorstellen...“

    voranstellst oder einen entsprechenden Disclaimer in der Art von

    „Meine getätigten Aussagen basieren nicht auf praktischen / realen Erfahrungen, sondern geben lediglich meine extrapolierte Meinung wieder wie ich mir einen Kampf in der Praxis vorstelle...“

    verwendest findet sich hoffentlich immer noch mal jemand, der die Zeit und Geduld aufbringt den von Dir verbreiteten und apodiktisch vorgetragenen Unfug zurecht zu rücken.

    Nicht weil irgendwer hier der Meinung ist man könnte auf Dich noch irgendwie positiv einwirken, sondern lediglich um unbedarfte Leser vor bösen Fehlern zu bewahren.
    Geändert von Little Green Dragon (12-02-2018 um 17:46 Uhr)
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  4. #2074
    Registrierungsdatum
    01.04.2011
    Beiträge
    371

    Standard

    Zitat Zitat von Zocker
    kann dieses ständige schliessen-gejammer basismässig nicht nachvollziehen.

    wem´s nicht passt, der soll halt in den betreffenden thread nicht reinschauen.

    erinnert mich ein wenig an "die aufstände der anständigen" - ähnlich wie dieser thread hier auch.
    Zum Glück lebt dieser Thread (wie der Rest des KKB) von der Qualität Deiner Beiträge... Kein Wunder, dass Du Dich hier wohlfühlst. Wo es nur geht stachelst Du Hinz und Kunz zum Festhalten am Blödsinn an. Das ist auch unerträglich...
    Did they come to see a man fall or to see him fly?!

  5. #2075
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    2.687

    Standard

    Wenn der Faden hier zu ist wird halt ein anderer oder andere Fäden ausarten. Insofern wird es nichts bringen den hier zu zumachen.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  6. #2076
    Registrierungsdatum
    06.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    1.743

    Standard

    Zitat Zitat von Doc Norris Beitrag anzeigen
    Überrascht? - das ist doch absoluter Standard im WT Bereich.
    Mir ist es, ehrlich gesagt, zu einfach, immer gleich WT nieder zu reden. Auch wenn es oft simmen mag.
    Glückskind zeigt ja zum Beispiel, daß es eben auch anders geht.


    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Ein kampfsportorientiertes Sparring bereitet einen eben nicht auf Selbstverteidigungssituationen vor; ein auf Selbstverteidigung optimiertes Sparring bereitet einen nicht auf einen Kampfsportanlass vor. Man muss schon im Voraus überlegen, was man genau zu welchem Zweck üben will, und das Sparring entsprechend planen.
    Hättest du beides einmal gemacht würdest du wissen, wie schnell sich diverse Punkte ähnenln; Treffer spürt man zum Beispiel in beidem.


    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Was aber auch nur sehr beschränkt möglich ist.
    Ich warte darauf, daß ein Kommentar der Art kommt, daß du das doch gar nicht beurteilen kannst, weil du nicht eingeschränkt bist.
    Bzw. nur temporär.

    Und deswegen kannst du gar nicht wissen, wie es ist, wenn man der kleinere, schwächere Partner ist.



    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Nur weil sie sich verteidigen können wollen, heißt es nicht das sie es auch schaffen. Das Leben ist kein Wunschkonzert und fair ist es erst recht nicht.
    Und dann noch der Unterschied, *wie* man sich verteidigt; wie erfolgreich; was geholfen hat; ...

    Mein Karate/ Kickbox-Trainer kann mich am gestreckten Arm von sich halten; da hab ich damit bereits mein erstes Hindernis, welches ich erst einmal überwinden muss.
    Wenn das geschafft ist, bleibt er leider immer noch nicht ruhig stehen.

    Aber auf der Straße braucht man dann ja nur etwas Glück und die Sache ist schon gegessen.


    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Was meinst du mit "nicht bestehen"?
    Munter kassieren und in Schläge reinrennen.

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    ich bin schon einige Male erschrocken und habe meine Reaktionen dabei beobachtet.
    Erschrecken oder zusammengeschlagen werden (oder von mir aus auch nur Schreck, wenn man zusammengeschlagen wird) liegen auch nahe beieinander.
    Vergesse ich immer wieder.

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    ja da weiss ich schon wie sich diese Art Schreck anfühlt, und was meine reflexhaften Reaktionen darauf sind.
    Zum Verständnis: Du setzt noch immer den Schreck, weil jemand in dein Portemonaie greift, mit dem Schreck von mehreren, unerwartet kassierten Schlägen von jemanden, der damit nicht aufhören will gleich?

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    klar kann ich es korrigieren und ich habe es auch sofort korrigiert, sobald ich es gesagt kriegte.
    Bin gerade zu faul zum suchen.
    Hattest du nicht geschrieben, daß dir die Schläge trotz Korrekturen nicht noch Schwierigkeiten bereiten?

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Das hat das Anfänger-Sein so an sich, man braucht Korrektur durch jene, die es besser können.
    Joah, die sollte man auch annehmen.
    Übrigens ruhig auch hier.
    Ich selber habe auch durch das Forum einiges gelernt; natürlich nicht blind am Training vorbei oder dort einfach mal getestet, wenn es keinen passenden Rahmen gab. Wenn es diesen gab, dann auch durchaus dort getestet.

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    man kann sicher Haken auf verschiedenen Höhen schlagen, in der bestimmten Übung wollte der Trainer, dass ich sie auf Kopfhöhe mache, ...
    Jetzt geht es um eine bestimmte Übung, das ist was anderes.
    Du hattest aber geschrieben, bzw. wurde es so verstanden (nicht nur von mir), als hätte er gesagt, sie sollen generell nur zum Kopf hin.
    Ist ein Unterschied, und ja, wenn es um eine einzelne Übung geht, hat er natürlich recht, daß der Schlag/ Tritt/ was auch immer nur da hin soll.

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    ein gut getroffener Schlag im WT ist doch schon mehr als ein "Stubser".
    Frage des Verständnisses: Ihr schlagt aber nach wie vor nur aus der Schulter heraus?
    Ohen Hüfte?

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Der versucht mich zu hauen, mein Spielpartner. ^^ oder mich umzuwerfen. oder einen Hebel anzubringen. Was immer ihm grad Lust und Laune macht.
    Kommt halt auf die Intensität an.
    Wie gesagt, ich spiele beim Training auch manchmal mit den Fortgeschrittenen. Und das meiste von deinen tollen Sachen würde da nicht einmal unter leichter Intensität funktionieren.

    Daher wundere ich mich, daß es bei euch scheinbar klappt, obwohl der andere es nicht zuläßt.

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Wenn sich mir ein Bösewicht nähert, dann unter anderem darum, weil er sich selbst als massiv überlegen einschätzt und mit Gegenwehr entweder nicht rechnet, oder mir keine massive Gegenwehr zutraut. Da kann einer schon leichtsinnig werden und seine eigene Sicherheit vernachlässigen.
    Und du setzt ihn dann mit einer Technik außer Gefecht?
    Denn nach dem ersten Versuch deinerseits, gehe ich sehr davon aus, wird er sich wehren und/ oder deutlicher werden.

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    nein nur mässig intelligent und mit gewissen taktischen Instinkten, die ich offenbar einfach habe. Manchmal darf man auch Glück haben.
    Wow, den anderen nun nicht nur ihre Kompetenz anzuzweifeln, sondern auch deren Intelligenz und deren Instinkte finde ich nun schon anmaßend.
    Egal, ob es sich darauf bezieht, überhaupt in solche Situationen zu kommen oder in ihnen zu bestehen.

    Du hast hier Leute, die von ihren Erfahrungen berichtet haben: Mit merhfacher Erfahrung im Ernstfall; zustätzlicher Erfahrung im Wettkampf; und zusätzlicher Erfahrung in sehr forderndem und intensivem Training.
    Und *diese* Leute kassieren in Auseinandersetzungen und sind em Ende froh, wenn sie heile rauskommen.

    Und nun kommst du daher und erklärst, daß du Aufgrund deiner Intelligenz und taktischen Instinkten da raus kommen würdest, weil du ja auch etwas Glück haben wirst?!

    Wow... nur: Wow...

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Weil ich auch schon diese Art Schläge eingefangen habe. Gehört zum Training,.
    Aber die Treffer aus dem Trainingsvideo von Narexis fandest du schon grenzwertig, in der Intensität?

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Es dürfen alle gern Demos haben, und es dürfen auch alle gern helfen, Worte und Formulierungen zu fünden fü rdas, was passiert.
    Es haben aber eben nicht "alle" mit der Wissenschaftlichkeit argumentiert, sondern su.
    Dann ist es auch deine Aufgabe, das zu belegen, und nicht die der anderen.

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Da ich ja ständig und immer darauf hinweise, dass das Problem ist, an den Fäusten des Gegners vorbeizukommen: offensichtlich ja.
    Also würdest du locker mehrere richtige Treffer fressen (was dir noch nie passiert ist und du nicht wissen kannst, nach eigener Aussage), und dann noch in der Lage sein, deine Spielereien an einem Gegner anzubringen, der auch in der kurzen Distanz weiter draufhaut?

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Weil ich Anfängerin bin und noch nicht viel weiss und noch viel lernen muss, bis ich alles Details kenne.
    Hattest du nicht vorher geschrieben, daß es halt Haken wie im WT auch wären?
    Dann kennst du die doch bereits.

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Schwung plus kleine Trefferfläche = Aua.
    Und den Schwung nimmst du da wo her?


    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Eine mir bekannte Altenpflegerin hielt mir mal einen Vortrag zum Thema "taktisch eingesetzter Rollator", was offenbar immer wieder mal für Ärger sorgt bei ihrer Arbeit. ^^
    Bestimmt in Form von Senioren, die kaum Laufen können, aber plötzlich angreifen und nicht bockig sind oder jemanden fern halten wollen.

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Leuten sinngemäss zu sagen *du siehst nicht aus wie Bruce Lee oder Sylvester Stallone? - Pech gehabt, du wirst das ewige Opfer bleiben und kannst nichts dagegen machen* ist ja wohl auch keine Lösung.
    Es ist aber auch keine Lösung, den Leuten Lügen zu verkaufen, wie super wehrfähig sind.
    Finde ich sogar noch gefährlicher, als die Wahrheit - denn mit dieser kann man sich viel bewusster drauf konzentrieren, aufzupassen und läuft nicht aufgeplustert rum, weil man sich verteidigen könnte, wenn einer dumm kommt.


    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Klar funktioniert der in beide Richtungen, aber wenn es erst mal einer Person gelingt, die andere zu dominieren, so ist es nicht so leicht, dies Dynamik umzudrehen.
    Ich finde es spannend, wie sicher du dir zu sein scheinst, daß du die dominierende Partei sein wirst.


    Zitat Zitat von Narexis Beitrag anzeigen
    Funktioniert nur nicht. Wenn ich krank, total erschöpft oder verletzt bin, braucht es häufig nicht viel, um mich umzuhauen, ...
    Ich weiß nicht... Als ich das letzte Mal gut krank war oder auch als ich "nur" den Keuchhusten hatte, war ich schon froh, wenn ich es bis zum Supermarkt geschafft hatte (der etwas drei Minuten entfernt ist).
    Und nun sagst du, daß ich mich da nicht hätte wehren können?

    Zitat Zitat von Narexis Beitrag anzeigen
    Ja, andere denken auch, dass meine Tritte, die Dich ein paar Meter bewegen, weitaus härter sind und haben mehr Angst davor, als vor meinen harten Teeps oder Lowkicks, bei denen Du Dich minimal bewegen wirst...
    Immer wenn ich so etwas lese, muss ich an den Spaß denken, den mein Karate-Trainer hat, wenn er mich locker flockig mit dem Kickpolster zusammen durch Dojo kickt
    Macht er besonders gerne, wenn Neue da sind; da kann ich mich schon drauf einstellen: Polster halten und ein paar Meter weggekickt werden. Ist immer wieder witzig

    Die blauen Flecken, durchs Polster durch, hab ich mir bei einem anderen Lehrer eingefangen; bewegen musste ich mich da auch nicht groß.

    Zitat Zitat von Narexis Beitrag anzeigen
    Wie macht man sowas? Ich hab mir schon so viel vorgenommen und dann steht da jemand, der so überhaupt keine Lust hat, das zuzulassen.
    Liegt wohl an deiner mangelnden Intelligenz und dem nicht vorhandenen taktischen Verständnis. Und Glück! Glück nicht vergessen!

    Zitat Zitat von Narexis Beitrag anzeigen
    Was hätte sie denn machen sollen? Versuch mal aus der Situation Kraft zu übertragen oder mehr als wirkungslose Aktionen zu bringen?
    [...]... und dann? Wirkungslose Angriffe und aus einer Position, die sich innerhalb von Sekundenbruchteilen zu einer noch ungünstigeren und von Schmerzen begleiteten Position verändern kann.
    Hm, dasselbe hab ich im Grunde auch geschrieben, aber ich werde es jetzt nicht löschen


    Hey, dein Beitrag hat ja doch noch ein Ende

  7. #2077
    Registrierungsdatum
    13.02.2017
    Alter
    32
    Beiträge
    98

    Standard

    @Syron
    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Schwung plus kleine Trefferfläche = Aua.


    Und den Schwung nimmst du da wo her?
    Soweit ich verstanden habe ist das Zauberwort hier Short Power was auch immer damit gesagt werden soll

  8. #2078
    Registrierungsdatum
    06.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    1.743

    Standard

    Zitat Zitat von Denderan Marajain Beitrag anzeigen
    @Syron
    Soweit ich verstanden habe ist das Zauberwort hier Short Power was auch immer damit gesagt werden soll
    Wahrscheinlich landet man dann wieder bei dem Unterschied Stubser - Schlag.

  9. #2079
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    1.739

    Standard

    ich:
    "die gerade Linie ist die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten", zum Beispiel.
    Narexis;
    Du begründest es mit Physik und Geometrie und dann kommt sowas?!
    dieses "sowas" ist ein geometrischer Satz. Ich denke, es ist nicht ganz unplausibel, geometrische Sätze zu erwarten, wenn von Geometrie die Rede ist.^^

    Im WT wird dies manifestiert, unter anderem, in der ausgesprochenen Vorliebe für gerade Schläge - gerade Fauststösse, Handflächenstösse, Lan Sao (Riegelarm), gerade Tritte. Ein Schwinger ist definitiv kein WT-Schlag.

    Das bedeutet auch, dass man nicht ausholt, sondern ansatzlos schlägt.

    Es zeigt sich im ersten Prinzip, das lautet "ist der Weg frei, stoss vor", wobei "vor" meint "gegen das Zentrum des Gegners."

    Es ist ein Teil der Konsequenz und Kompromisslosigkeit, die gutes WT auszeichnet.

    Die gedachte Verbindung von Solarplexus zu Solarplexus ist eine gerade Linie, an der man sich orientiert.

  10. #2080
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    1.739

    Standard

    Zitat Zitat von Denderan Marajain Beitrag anzeigen


    Soweit ich verstanden habe ist das Zauberwort hier Short Power was auch immer damit gesagt werden soll

    ab sekunde 11:


  11. #2081
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    4.049

    Standard

    Hier noch mal eine etwas abgewandelte Anwendung:

    https://m.youtube.com/watch?v=HyLG-y6ulyA

    Und noch was zu Kettenfäusten:

    https://m.youtube.com/watch?v=al8_9IX-pqI
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  12. #2082
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    42
    Beiträge
    31.302

    Standard

    @ Disci:
    Trainierst du WT so wie in dem Video:
    http://www.kampfkunst-board.info/for...18#post3635118
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  13. #2083
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    1.739

    Standard

    Man kann Bewegungen effizienter ausführen, doch das, was Du da schreibst, habe ich noch kein einziges Mal in meinem gesamten Leben erlebt... Bei keiner anstrengungslosen Bewegung konnte ich mich - wenn ich auch nur ein Bisschen ernst gemeinten Widerstand leistete - nicht halten...
    Wie soll das denn funktionieren?
    nun, es gibt schon Gründe, warum man manche Dinge viele Jahre üben muss. An dieses Zeug komme ich erst so langsam ran, das erfordert schon lange Lernprozesse, und auch die Konditionierung des Körpers. Aber ich denke, dass das nichts Aussergewöhnliches ist, und andere Leute aus Richtungen IMA / Tai Chi etc können ähnliches berichten.

    Praktisch sind es Bewegungen, wo man nur ein Gelenk benutzt. du kannst zB probieren hinzustehen und eine Art Winkebewegung zu machen, wo sich aber nur der Ellbogen bewegt, nicht die Schulter und nicht das Handgelenk. Oder du kannst nur und ausschliesslich das Handgelenk bewegen und nur mir der Hand winken.

    Interessant ist auch, dass es am besten funktioniert, wenn man einfach denkt "ich drehe mich nun um meine Achse" oder "ich bewege den Arm aber nur im Ellbogen", und wenn man gar nicht an die Person denkt, die man besiegen will. Das sind wirklich Bewegungen, die fühlen sich an, als ob man sie einfach durch die Luft macht. Während man auf der empfangenden Seite solcher Bewegungen massiv in Schwierigkeiten kommt.


    Die Situation habe ich genannt, beispielsweise die Dame, die mir über der Schulter lag. Woher kommt und nimmt sie die Kraft, dass ihre Angriffe mich interessieren?
    zum Anfang, da sie ja Zeit hat, etwas Lustiges: sie könnte bei dir einen Intercostalraum suchen, also einen Spalt zwischen den Rippen, und mal kräftig dort reindrücken, mit dem Daumen zum Beispiel. Zwischen den Rippen befinden sich kleine Muskeln und die sind bei den allermeisten Leuten ziemlich verspannt, was eine sehr eigene Art von Schmerz erzeugt

    Aber das bringt dich nicht unbedingt dazu, sie loszulassen. Und vielleicht hast du eine so gute Rumpfmuskulatur, dass es schwer ist, einen Intercostalraum kräftig zu drücken. Wenn sie so hinten runter hängt, müsste es möglich sein, dass sie dir am den Kopf greift, zum Beispiel an ein Ohr oder an die Frisur, und dran zieht. Oder der Kopf in Ellbogenreichweite ist. Schläge auf die Nieren mit den Ellbogen müssten auch gehen, oder seitlich in den Rumpf, und das alles eigentlich ohne grössere Probleme, die Arme sind ja frei, da kann man schon Schwung holen, es hindert einen ja niemand daran.

    Ein kräftiges Rumzappeln mit den Beinen, gegebenenfalls auch Abstossen an der Wand oder an Tischen oder an andern Personen, dürfte auch für interessante Effekte sorgen.

    Man kann sich auch irgendwo festhalten, zB an einem Garderobenhaken, und etwas dagegen ziehen. Das bringt womöglich das Ganze zum Einstürzen.

  14. #2084
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    42
    Beiträge
    31.302

    Standard

    Wirre und planlose Gedankenspiele.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  15. #2085
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    1.739

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Trainierst du WT so wie in dem Video:
    http://www.kampfkunst-board.info/for...18#post3635118
    Sicher kein Druck aus der Schulter! Die Schultern bleiben immer schön hinten.

    Es würde mir nicht einfallen, mit meiner Faust auf das Kinn des Gegners zu zielen.

    Der will, glaub ich, nur einen Fauststoss machen, keine Kettentechniken.

    ansonsten sieht das recht ähnlich aus wie das, was ich mache.

Seite 139 von 156 ErsteErste ... 3989129137138139140141149 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Was ist besser?
    Von Panther im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 18-12-2011, 22:29
  2. was is besser zur sv???
    Von DCB. im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24-08-2007, 06:49
  3. WT vs. VT - was ist besser?
    Von psaller im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07-06-2007, 09:51
  4. Thailand oder Holland ? Wo kann man besser Trainieren??
    Von Korsin-Gym im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21-01-2006, 18:43

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •