Seite 332 von 333 ErsteErste ... 232282322330331332333 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 4.966 bis 4.980 von 4987

Thema: besser trainieren

  1. #4966
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    2.441

    Standard

    Zitat Zitat von Royce Gracie 2 Beitrag anzeigen
    Es ist ja vollkommen offensichtlich , dass sie ihr ganzes derzeitiges Lebenskonstrukt so aufgebaut hat , dass es als Copingmechanismus für Probleme mit denen sie sonst nicht fertig wird dient.
    Es gibt Dinge die kann man halt nur so verarbeiten. (Was auch immer das ist , mit dem sie nicht klar kommt)
    nun, da gab es in der Tat ein paar Probleme in meinem Leben, die ein paar Kragenweiten grösser waren als alles, was ich vor dem Eintreffen dieser Probleme für meine Belastungsgrenze hielt.

    Die Probleme gibt's nicht mehr, mich gibt's immer noch, und das in erstaunlich unbeschädigtem Zustand, in Anbetracht der Umstände.

    Ich bin's zufrieden, mehr kann man kaum erhoffen. :-)


    Sie wird das aber niemals einsehen können...weil es ihr Strohhalm ist , der verhindert , dass sie zerbricht....
    Es wäre mir durchaus ein Anliegen, so in den nächsten vierzig, fünfzig Jahren nicht zu zerkbrechen, in der Tat, ich will noch ein paar Dinge haben vom Leben. Wenn mir ein Strohhalm dabei hilft - bitte. Ist günstig und nebenwirkungsarm.

    Ich glaube , sie ist eigl. so ganz in Ordnung vom Herzen ...
    Danke, ich schätze es, dass du das sagst :-)

    glaubt den selben Engelskram und sogar die Augengeschichte stimmt ^^
    Najo vielleicht ist sowas besser als mit Depressionen in Alkohol und Drogen baden zu gehen
    äh ja. Eindeutig und deutlich besser. Da nehm ich allemal die Engel wieder, wenn die Alternativen Drogen und Alk sind, in der Tat. Engel schrotten die Leber nicht, Engel kosten kein Geld, Engel sind jederzeit und immer verfügbar.

    Alternative Lösungen schliesse ich nicht aus, aber sie müssen schon mindestens besser sein als die Engel. nicht schlechter.
    unorthodox

  2. #4967
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    2.441

    Standard

    Zitat Zitat von Hogerus Beitrag anzeigen
    Wir hatten mal eine Bewohnerin, die eine Versorgung ihres offenen Beines aufgrund dessen verweigert hat, dass die Engel dafür sorgen, dass es heilt. Der Gestank war unbeschreiblich der von dieser Wunde ausging.
    und was hat das mit was zu tun?

    Wenn ich zum Arzt gehen muss, dann gehe ich zum Arzt. Ich habe nichts gegen Schulmedizin und nutze sie, wenn die Situation es erfordert.

    Wie übrigens die allermeisten andern Leute, die sich so im sogenannt esoterischen Umfeld bewegen, auch. nicht wenige von denen sind in medizinischen Berufen tätig, Ärtzinnen, Pflegerinnen, etc. Man muss keinen künstlichen Konflikt konstruieren, wo es keinen gibt. Das eine tun, das andere nicht lassen...

    Übrigens wenn ich Ihr nun den Besuch eines guten Augenarztes empfehle bin ich dann auch zynisch und böse.
    bist du nicht, aber was ich in meinem Leben schon bei Augenärzten rumhing, das reicht auch mal.
    OP will ich nicht, und ansonsten gibt es gerade nichts, was ein Augenarzt für mich tun könnte. Es hat nicht den geringsten Wert, sowohl seine wie meine Zeit zu verschwenden.


    Und nein wenn sie in Deutschland leben würde, müsste irgendwann die Allgemeinheit für die Folgeschäden zahlen, also kann man schon mal etwas entsprechendes sagen.
    und die Folgeschäden wären welche genau...? Dass ich die Welt gelegentlich etwas verschwommen sehe, schadet niemandem. Wem denn?

    Das Einzige was mir einfällt wäre der psychologische Schaden, den Leute erleiden könnten, weil ich sie auf der Strasse nicht erkenne und deswegen nicht grüsse. Aber dieses Risiko gehe ich jetzt mal ein, ich denke, das ist vertretbar ^^
    unorthodox

  3. #4968
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    2.441

    Standard

    und wieder mal zum Thema Training:

    Bin immer noch begeistert von meinem Leiterchen und nutze es fleissig

    vor allem für Übungen mit Hüpfen, himmel ich bin ja so schlecht in Sprüngen und Hüpfen, das geht so nicht weiter. Aber das Schöne am Anfänger-Sein ist ja, dass man am Anfang sehr schnelle Fortschritte machen kann.

    ansonsten läuft es gut und auch über mangelnde Intensität kann ich bestimmt nicht klagen.
    unorthodox

  4. #4969
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    4.504

    Standard

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    hast du dazu irgend sowas wie einen wissenschaftlich nur halbwegs plausiblen Beleg oder ist das einfach dein gern gehegtes Vorurteil?
    https://www.psiram.com/de/index.php/..._Neuen_Medizin
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  5. #4970
    Registrierungsdatum
    05.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.150

    Standard

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    hast du dazu irgend sowas wie einen wissenschaftlich nur halbwegs plausiblen Beleg oder ist das einfach dein gern gehegtes Vorurteil?
    Man fragt *dich* nach belastbaren Quellen und du kommst mit einem Schriftsteller, der später Drogen für sich entdeckt hat.
    Und dann fragst *du* bei diesem Punkt nach wissenschaftlichen Quellen?
    Komme doch einmal auf deinen eigenen Forderungen nach.

  6. #4971
    Registrierungsdatum
    18.04.2011
    Beiträge
    2.441

    Standard

    Sinnlos... ich glaube sie kann einfach nicht dem Gesprächsverlauf folgen und richtig interpretieren.

  7. #4972
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    2.441

    Standard

    Zitat Zitat von Syron Beitrag anzeigen
    Man fragt *dich* nach belastbaren Quellen und du kommst mit einem Schriftsteller, der später Drogen für sich entdeckt hat.
    Gratuliere, du hast soeben die ganze europäische Kultur in die Tonne gekloppt.

    Wenn du jede wissenschaftliche, musikalische, künstlerische, technische, literarische (etc etc) Leistung für ungültig erklärst, bloss weil der Autor Dinge konsumierte, die womöglich schlecht für seine Gesundheit waren - bleibt da wahrlich kaum noch was übrig. Vermutlich wurde das Rad auch nur deshalb erfunden, weil einer mal besoffen einen Abhang runter rollte und sich davon inspirieren liess, nehm ich an.

    ansonsten können auch alle, die sich für die Verbesserung der Sehkraft interessieren, mal nach "Bates Methode" suchen. Ist zwar wissenschaftlich aktuell nicht anerkannt, aber glücklicherweise wissen das meine Augen nicht. und auch die Wissenschaft wird bestimmt irgendwann noch drauf kommen, dass das tatsächlich funktionieren kann.

    im Moment ist Sport meine Lieblingsdroge, die körpereigenen Flashes sind doch immer die besten. Und haben am wenigsten ungünstige Nebenwirkungen.
    unorthodox

  8. #4973
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    2.441

    Standard

    Mein aktuelles Sportprogramm fühlt sich erstmals so richtig rund und gut an; ich plane es so, dass ich bei ca 70-80% meiner Leistungsfähigkeit arbeite, was auch ein paar Reserven für nicht so gute Tagesform lässt, und genug Regeneration.

    Krafttraining hab ich leicht reduziert, von jedem 3.-4. Tag neu jeden 4. - 5. Tag, da ich jetzt mehr boxe, also auch mehr Konditionstraining dort mache; Laufen stellt sich als Schalter raus, der am Gewicht rumschraubt, wenn ich meine 3 x 3.6 km pro Woche mache, bleibt das Gewicht stabil, wenn ich erhöhe auf 3 x 5 km pro Woche nehme ich ab. Beim Laufen habe ich auhc nicht mehr dieses empfinden, ständig sofort in der Erschöpfung zu landen, und die neue bessere Art des Gehens hat sich inzwischen auch gut eingeschliffen.

    darf gern so weiter gehen.
    unorthodox

  9. #4974
    Registrierungsdatum
    19.09.2017
    Beiträge
    14

    Standard

    Hmm,vieleicht ist das jetzt ein wenig o.T.,aber wenn die Landesregierung von Niedersachsen so überzeugt ist,dass sie eine Elfenbeauftragte einsetzt,wer weiss,was noch alles existiert ?
    Molder,Scully,übernehmen Sie !!!

    https://www.general-anzeiger-bonn.de...le3915107.html

  10. #4975
    Registrierungsdatum
    05.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.150

    Standard

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Gratuliere, du hast soeben die ganze europäische Kultur in die Tonne gekloppt. [...]
    Schön bewusst imissverstanden und selektiv und Zusammenhang zitiert.

    Es geht darum, daß du wissenschaftliche Quellen forderst, aber selber nach solchen Quellen gefragt kommst du mit einem Schriftsteller, der später auf Drogen war.
    Wenn man selber wissenschaftliche Quellen fordert, dann sollte man auf Anfrage auch entsprechende Quellen liefern.

    Sonst kann ich demnächst ja Tolkien nehmen, um zu belegen, daß es Drachen, Hobbits und Elben gibt.

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    ...Ist zwar wissenschaftlich aktuell nicht anerkannt, ...
    Also noch immer keine wissenschaftliche Quelle.


    Zitat Zitat von Arkil Beitrag anzeigen
    Molder,Scully,übernehmen Sie !!!
    Mulder, bitte.
    Mit "u".

  11. #4976
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    2.441

    Standard

    Zitat Zitat von Syron Beitrag anzeigen
    Schön bewusst imissverstanden und selektiv und Zusammenhang zitiert.

    Es geht darum, daß du wissenschaftliche Quellen forderst, aber selber nach solchen Quellen gefragt kommst du mit einem Schriftsteller, der später auf Drogen war.
    Wenn man selber wissenschaftliche Quellen fordert, dann sollte man auf Anfrage auch entsprechende Quellen liefern.
    ich fordere aber gar keine wissenschaftlichen Quellen. Mir reicht es, wenn es praktisch funktioniert.

    und was die Konsumgewohnheiten von Leuten zu tun haben sollen mit ihren Leistungen im Beruf, müsstest du mir auch noch mal erklären. Vor allem, wenn er erst ein Buch schreibt und SPÄTER Drogen konsumiert. Wenn sich erst den Kopf wegpustet und dann ein Buch schreibt, das fände ich doch deutlich kritischer.

    Andererseits - nehmen wir den grössten deutschen Schriftsteller, Goethe - der soll ja kräftig gebechert haben, drei Flaschen Wein pro Tag. Er ist und bleibt trotzdem der grösste deutsche Dichter.

    Sonst kann ich demnächst ja Tolkien nehmen, um zu belegen, daß es Drachen, Hobbits und Elben gibt.
    Romane, Sachbücher, Unterschied der Literatursorte...?

    Also noch immer keine wissenschaftliche Quelle.
    ich hab ja geschrieben, die Wissenschaft anerkennt es nicht, was ist daran so schwer zu verstehen?

    Ich brauche nicht einen "wissenschaftlich genehmigt"-Stempel, bevor ich etwas versuche, das mir helfen könnte. Ich mach das auch einfach so, wenn das Risiko akzeptabel ist, und bei Augenübungen ist es das.

    Wissenschaft ist eine grossartige Sache, wenn man sie bloss im rechten Moment auch weglassen kann.

    ****************************

    mal wieder eine praktische Frage: da der Herbst vor der Tür steht und es absehbar wird, dass ich nicht immer bei Tageslicht werde laufen gehen können - wie macht ihr das für die Sicherheit im Dunkeln?

    Bestimmt mal Kleidung in auffälligen Farben, Neonfarben, Reflektoren.

    und dann Licht - eine Stirnlampe um selbst zu sehen? oder lieber so ein kleines Positionslicht, um gesehen zu werden? Welche Fabrikate?



    Mulder, bitte.
    Mit "u".[/QUOTE]
    unorthodox

  12. #4977
    Registrierungsdatum
    05.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.150

    Standard

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    ich fordere aber gar keine wissenschaftlichen Quellen.
    Ach nein?
    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    hast du dazu irgend sowas wie einen wissenschaftlich nur halbwegs plausiblen Beleg oder ist das einfach dein gern gehegtes Vorurteil?

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Andererseits - nehmen wir den grössten deutschen Schriftsteller, Goethe ...
    Da würde auch niemand auf die Idee kommen, ihn als wissenschaftliche Quelle zu präsentieren.

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Romane, Sachbücher, Unterschied der Literatursorte...?
    Und wodurch ist dein Freund bekannt geworden?

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    ich hab ja geschrieben, die Wissenschaft anerkennt es nicht, was ist daran so schwer zu verstehen?
    Gar nichts, und das war ja genau mein Punkt.
    Du wurdest nach ordentlichen Quellen gefragt.



    Ich hab eine Stirnlampe und dünne Regenjacke zum drüberziehen, in Neon-gelb; für den Winter noch zusätzlich eine Neon-orange Mütze.
    Hund hat eine Art Weste und ein Halstuch (beides Neon-gelb) plus Leuchthalsband, da sein bisschen weiß so gar nicht auffällt.

  13. #4978
    Registrierungsdatum
    03.04.2018
    Beiträge
    81

    Standard

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    mal wieder eine praktische Frage: da der Herbst vor der Tür steht und es absehbar wird, dass ich nicht immer bei Tageslicht werde laufen gehen können - wie macht ihr das für die Sicherheit im Dunkeln?

    Bestimmt mal Kleidung in auffälligen Farben, Neonfarben, Reflektoren.

    und dann Licht - eine Stirnlampe um selbst zu sehen? oder lieber so ein kleines Positionslicht, um gesehen zu werden? Welche Fabrikate?
    ich habe eine leichte Jacke mit Reflektor, dazu so ein "Blinkband" was man um den Arm wickelt (keine Ahnung welche Marke, gibt es jede Menge als Werbegeschenke die sich quasi 2von selbst" um den Arm wickeln, keine Ahnung wie ich das beschreiben soll ) und eine Stirnlampe die vorne ausleuchtet und nach hinten ein Blinklicht hat. Ist die LED Lenser Stirnlampe (https://www.amazon.de/Zweibr%C3%BCde...BKMTRSJYR&th=1)

  14. #4979
    Registrierungsdatum
    18.04.2011
    Beiträge
    2.441

    Standard

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    ich hab ja geschrieben, die Wissenschaft anerkennt es nicht, was ist daran so schwer zu verstehen?

    Ich brauche nicht einen "wissenschaftlich genehmigt"-Stempel, bevor ich etwas versuche, das mir helfen könnte. Ich mach das auch einfach so, wenn das Risiko akzeptabel ist, und bei Augenübungen ist es das.
    Du hast geschrieben die Brille sei ein "Teufelsding" die deine Haut um den Augen alt macht und die Sehkraft verschlechtert. Da habe ich gefragt wie du auf dieses schmale Brett kommst und nach belastbaren Quellen gefragt. Deine Aussage wolltest du dann damit belegen indem du 2 Bücher von Autoren gepostet hast, die etwas über "Augentraining" geschrieben haben.

    Entweder zündest du hier wieder bewusst Nebelkerzen, mittlerweile sind wir bei Goethe und sein Weinkonsum, oder du schnallst es einfach wirklich nicht. Es ist unmöglich mit dir eine sinn behaftete Diskussion zu führen

  15. #4980
    Registrierungsdatum
    05.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.150

    Standard

    @Johnny99: Ich nehme an, du meinst die Schnapparmbänder.
    Die hab ich auch, als Reflektor.

    Jetzt wo du sie nanntest: Die Bänder mit LEDs hab ich auch; hab ich im letzten Winter an meine Sporttasche gemacht.

Seite 332 von 333 ErsteErste ... 232282322330331332333 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Was ist besser?
    Von Panther im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 18-12-2011, 21:29
  2. was is besser zur sv???
    Von DCB. im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24-08-2007, 05:49
  3. WT vs. VT - was ist besser?
    Von psaller im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07-06-2007, 08:51
  4. Thailand oder Holland ? Wo kann man besser Trainieren??
    Von Korsin-Gym im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21-01-2006, 17:43

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •