Seite 5 von 335 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 75 von 5013

Thema: besser trainieren

  1. #61
    Registrierungsdatum
    01.11.2012
    Alter
    36
    Beiträge
    2.425

    Standard

    Da gibt es so nen Typ auf YouTube Namens Michael Smolik,Kauf sein Paket sonst ist es bald zu spät.Hab da auch voll die Hadoukens gelernt.

    Gesendet von meinem Aquaris X5 Plus mit Tapatalk

  2. #62
    Registrierungsdatum
    25.08.2009
    Beiträge
    1.975

    Standard

    Zitat Zitat von Syron Beitrag anzeigen
    @Narexis: Sehr schöne Beiträge!
    Danke, kann ich nur zurückgeben .

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Sind in Arbeit bzw. das Design steht schon - suche aktuell noch einen Shop der auch Kleinserien zu halbwegs akzeptabel Preisen anbietet.

    Wow, Du hast mir gerade wirklich die Woche gerettet . Du bist mein Held!

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Krafttraining an Maschinen.
    Also fast so was wie Liegestützen und Klimmzüge, nur ohne die vielen Vorzüge der freien Übungen - insbesondere fürs BJJ.

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    @narexis:
    selbstverständlich tut sie das! warum fragst du?
    Ach, ich hatte die Befürchtung, die sie leider zum Teil bestätigt hat, dass sie zu meiner absoluten Lieblingsgruppe gehört. Den Menschen, die während des Trainings bzw. während der Anwesenheit des Trainers die Klappe halten, fleißig nicken und dann, sobald er weg ist oder man in der Umkleide ist, so richtig ihre Weisheiten vom Stapel lassen... Auch auf konkrete Aufforderung, Fragen zu stellen oder nach dem Training unter vier Augen zu klären, folgt natürlich nichts; absolute Zeitverschwendung, man weiß ja schon, was richtig ist. (Zumindest ich erkenne das immer zu spät und verschwende deshalb bis dahin viel zu viel Zeit und Energie...)

    Dann nehme ich sogar lieber die andere Variante oder die „Partner“, die meinen, bei der technischen Erklärung oder dem Vormachen mit voller Kraft dagegenhalten zu müssen oder versuchen harte Treffer zu landen.

    LG

  3. #63
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    2.716

    Standard

    Zitat Zitat von Narexis Beitrag anzeigen
    Also fast so was wie Liegestützen und Klimmzüge, nur ohne die vielen Vorzüge der freien Übungen - insbesondere fürs BJJ.
    Genau.

    Es hat gewisse andere Vorzüge, die mir zusagen.


    Auch auf konkrete Aufforderung, Fragen zu stellen oder nach dem Training unter vier Augen zu klären, folgt natürlich nichts;
    doch doch, ich stelle immer wieder mal Fragen. Im Training krieg ich im Schnitt deutlich bessere Antworten als hier im Forum, obwohl doch hier die geballte Kompetenz versammelt sein müsste.

  4. #64
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.111

    Standard

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Es hat gewisse andere Vorzüge, die mir zusagen.
    Welche meinst du?
    Das sie nichts so anstrengend sind?
    Das sie dir für den Kampfsport nichts bringen ist ja sicher keiner davon.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  5. #65
    Registrierungsdatum
    25.08.2009
    Beiträge
    1.975

    Standard

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    doch doch, ich stelle immer wieder mal Fragen. Im Training krieg ich im Schnitt deutlich bessere Antworten als hier im Forum, obwohl doch hier die geballte Kompetenz versammelt sein müsste.
    Es freut mich immer wieder, wenn der Kunde zufrieden gestellt wird und der Verkäufer seine Arbeit gut macht. So verdient man sein Geld und welcher Kunde will schon hören, dass er in dem Kleid wie eine Presswurst aussieht? Win-Win für beide Seiten; der Kunde fühlt sich bestätigt, man kann seine Zeit Wichtigerem widmen und hat Geld verdient. Wenn alles wie geplant läuft, hängt das Kleid mit Preisschild nur im Schrank und sollte der Kunde es doch einmal in der Öffentlichkeit tragen, lag es nicht am Kleid, der Beratung oder dem Kunden, sondern nur an der Kamera, dem schlechten Winkel, den respektlosen Menschen und man hat selbstverständlich nicht über die, sondern mit der Person gelacht.

    (Zum Glück habe ich diese Probleme nicht, kann mir aussuchen, mit wem ich arbeite und verfüge über genug Rückgrat, auch unangenehme Wahrheiten auszusprechen bzw. die Person nicht einfach nur abzuwimmeln, indem ich sage, was sie hören will.)

    LG

  6. #66
    Registrierungsdatum
    05.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.348

    Standard

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    guck ich mal an, hat aber sicher keine hohe Priorität, ausser ich kriege einen guten Grund, um ihm mehr Priorität zu geben.
    So etwas meine ich: Du bittest um konkrete Tipps.
    Was kommt gefällt dir nicht, also wird es eh im Grunde ignoriert.
    Klimmzüge und Liegestütz werden ja nihct aus langeweile empfohlen.
    Aber es hat ja eh keine Priorität bei dir.

    Deswegen überlegt man es sich zweimal, ob man wirklich die Zeit aufbringen möchte, um die gute Antworten zu geben.
    Denn das Ergebnis: Siehe oben.



    @Narexis: Danke!

    Zitat Zitat von Narexis Beitrag anzeigen
    Also fast so was wie Liegestützen und Klimmzüge, nur ohne die vielen Vorzüge der freien Übungen - insbesondere fürs BJJ.
    Passt doch: Bloß, weil diese Übungen Sinn machen würden, heißt es nicht, daß sie Priorität bekommen.



    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    @syron:

    so ist es.
    ich bin sicher, daß die tante durch "fallschule alleine üben" tiefe einsichten gewinnt, an denen sie uns unvermeidlicherweise teilhaben lassen wird.
    gewiß wird sie gestandenen judoka und anderen grapplern 'ne menge über fallschule beibringen können ...
    ach, wenn wir ihr doch nur zuhören wollten!
    Vielleicht zeigen die ersten Übungen ja ähnliche Wirkung, wie ihr erstes Sparring: Funktioniert ja gar nicht, ist also überflüssig.




    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    doch doch, ich stelle immer wieder mal Fragen. Im Training krieg ich im Schnitt deutlich bessere Antworten als hier im Forum, obwohl doch hier die geballte Kompetenz versammelt sein müsste.
    Mir stellt sich immer noch die Frage, ob du sicher bist, da auch nicht immer pampig zu werden und eh alles besser zu wissen.

    Und vor allem stellt sich mir die Frage, ob du da auch immer alles besser weißt und eigentlich ja nur fragst, um das zu hören, was du hären möchtest?

    Vielleicht solltest du (auch wenn der Tipp schon hundertmal kam) ja doch einmal in dich gehen und überlegen, ob die ganzen Beiträge hier wirklich alle inkompetent sind.

  7. #67
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.584

    Standard

    @discipula:

    Zitat von discipula
    doch doch, ich stelle immer wieder mal Fragen. Im Training krieg ich im Schnitt deutlich bessere Antworten als hier im Forum, obwohl doch hier die geballte Kompetenz versammelt sein müsste.
    erstens ist so ein forum kein ersatz fürs training. wenn man, wie du, völlig unerfahren im kampf ist, dann ist das training der ort, an dem man fragen stellt. vorausgesetzt, man trainiert auch etwas, das für den kampf geeignet ist, und genau das tust du ja nicht.

    zweitens kenne ich etliche der user hier persönlich und schätze deren kompetenz auf ihrem jeweiligen gebiet. diese jungs haben ein kompetenzlevel erreicht, das du dir noch nicht mal vorstellen kannst.

    drittens bekommst du genau die antworten, die du dir mit deiner aufdringlichen, anmaßenden, besserwisserischen und dümmliche-provokanten art verdient hast.

    viertens veranschaulichen deine beiträge, wie dir wiederholt mitgeteilt wurde, den dunning-kruger-effekt in voller schönheit. du könntest kompetente antworten ja noch nicht mal erkennen, wenn sie sich rot anmalten, vor die auf- und niederhüpften und dabei singen würden: "ich bin eine kompetente antwort!"

    so einfach ist das.



    ps: wenn das, was du über dich selbst hier geschrieben hast, stimmen sollte, dann bist du "alles andere als klein und zierlich", kriegst aber trotzdem keinen liegestütz hin (vom klimmzügen will ich gar nicht erst anfangen).
    du bist also eine dicke frau, die keine kraft in den armen hat, die auch noch nie ein vollkontakt-sparring bestritten, geschweige denn in einem ernstfall gekämpft hätte. dein training besteht daraus (wie du selbst erklärt hast), deine puddingarme im chi sau an den ärmchen anderer zu reiben, die genauso drauf sind wie du.
    wie kommst du darauf, daß dich DAS irgendwie dafür prädestiniert, hier nicht nur mitreden, sondern auch ratschläge erteilen zu können?
    Geändert von rambat (28-05-2017 um 23:11 Uhr)
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  8. #68
    Registrierungsdatum
    05.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.348

    Standard

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    du könntest kompetente antworten ja noch nicht mal erkennen, wenn sie sich rot anmalten, vor die auf- und niederhüpften und dabei singen würden: "ich bin eine kompetente antwort!"

    so einfach ist das.
    Dang it, nun hast du mich zum Lachen gebracht.

    Und dabei hast du es falsch verstanden.
    Immerhin kommen hier keine kompetenten Antworten, also gibt es nichts zu erkennen.

    Etwas ernsthafter: Selbst aus Antworten, die mir an sich nicht gefallen hatten oder deren Stil mit nicht gepasst hat, hab ich dennoch schon recht häufig was von mitgenommen.
    Nicht nur hier im Forum, sondern auch im RL.

    Ist natürlich nicht so toll, wenn man die Antworten so eigentlich nicht hören will, aber das sind, was wahr ist.
    Das sind dann aber die, an denen man am ehesten wächst; zumindest ergeht es mir so.

  9. #69
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    2.716

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Welche meinst du?
    Das sie nichts so anstrengend sind?
    Das sie dir für den Kampfsport nichts bringen ist ja sicher keiner davon.
    Krafttraining an Maschinen ist ein strukturiertes Programm, das kann ich abarbeiten. Sprich, ist gut zur Überwindung meines Schweinehunds. Ausserdem ist das Center gut gelegen und lässt sich gut in meinen Alltag einbauen, und hat lange Öffnungszeiten. Es gibt eine recht enge Begleitung von den Trainern dort, das ist auch gut. Ebenso mag ich, dass sich der Ablauf des Programms nur selten ändert, es hat was Rituelles und Meditatives. Das Führen einer Statistik (welche Maschine wie lang wie viel Gewicht) sagt mir auch zu, stelle ich fest.

    Anstrengend ist es schon, das ist ja der Sinn der Sache. Wenn's nicht anstrengend sein soll, könnte ich es gleich ganz bleiben lassen. Eins meiner Motive, um das anzufangen, war, dass sich meine Muskulatur vor allem im Oberkörper massiv unterbeschäftigt anfühlte, und meine eigenen Experimente, sie zu aktivieren, nur mässigen Erfolg hatte. Irgendwie habe ich immer nur dieselben Muskeln angestrengt und andere gar nicht.

    Aktuell ist es "nur" noch die Rumpfmuskulatur, die mehr Arbeit braucht. Und ich stelle fest, die Beweglichkeit meiner Beine lässt auch zu wünschen übrig, sobald ich die WT-typischen Bewegungsmuster verlasse.

  10. #70
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    2.716

    Standard

    Zitat Zitat von Syron Beitrag anzeigen
    Klimmzüge und Liegestütz werden ja nihct aus langeweile empfohlen.
    Aber es hat ja eh keine Priorität bei dir.
    nein, hat es im Moment nicht. Womöglich ist das ein Irrtum, das kann schon sein.

    Aber da müsste mir wirklich mal jemand konkret sagen, worin dieser Irrtum denn genau besteht und warum diese Übungen so wichtig sind, und warum es keine Alternativen gibt.


    Mir stellt sich immer noch die Frage, ob du sicher bist, da auch nicht immer pampig zu werden und eh alles besser zu wissen.
    Weisst du, wenn Leute mir dir so reden, wie manche hier mit mir routinemässig reden, würdest du wohl auch pampig werden.

    ich finde eigentlich, ich bin noch ganz human, gelassen, ruhig und höflich, in Anbetracht gewisser Verbalattacken hier. Ihr kriegt auf alle Fälle die drei Mal weichgespülte Version dessen, was mir als Erstes auf der Zunge liegt.


    Und vor allem stellt sich mir die Frage, ob du da auch immer alles besser weißt und eigentlich ja nur fragst, um das zu hören, was du hären möchtest?
    ich will hören, wie ich besser trainieren kann. Und zwar im Rahmen dessen, was für mich im Moment eben möglich und machbar ist.

    Wer sich ausserstande fühlt, dies zu respektieren, kann dem Thread übrigens auch fern bleiben. Niemand wird gezwungen, hier zu schreiben oder zu lesen.


    Vielleicht solltest du (auch wenn der Tipp schon hundertmal kam) ja doch einmal in dich gehen und überlegen, ob die ganzen Beiträge hier wirklich alle inkompetent sind.
    Du meinst, wenn einer sagt "das geht nicht! unmöglich!" soll ich sagen "ok du hast recht" und jegliches Training beenden, weil es ja "nicht geht"?

    Bedaure, aber nein.

    ich interessiere mich für das, was unter gegebenen Umständen geht. Nur für das.

  11. #71
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    2.716

    Standard

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    erstens ist so ein forum kein ersatz fürs training.
    Was du nicht sagst.



    zweitens kenne ich etliche der user hier persönlich und schätze deren kompetenz auf ihrem jeweiligen gebiet.
    Es gibt schon kompetente Leute hier - inklusive du - ich wäre nur froh, wenn unter den ganzen Anwürfen etwas mehr dieser vorhandenen Kompetenz sicht- und fühlbar würde.


    ps: wenn das, was du über dich selbst hier geschrieben hast, stimmen sollte, dann bist du "alles andere als klein und zierlich", kriegst aber trotzdem keinen liegestütz hin (vom klimmzügen will ich gar nicht erst anfangen).
    Stimmt. Meine Kraft im Oberkörper/Schulter/Armbereich steht aktuell in einem Missverhältnis zu meinem Gewicht.

    Doch, Liegestütz kann ich seit letztem Jahr. Auf bescheidenem Niveau, aber es sind welche.

    wie kommst du darauf, daß dich DAS irgendwie dafür prädestiniert, hier nicht nur mitreden, sondern auch ratschläge erteilen zu können?
    Weisst du, deine Einschätzung der Realität muss nicht notwendigerweise korrekt sein.

  12. #72
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.584

    Standard

    @discipula:

    dein geschwätz ist exakt das, was ich erwartet hatte ...
    Zitat von rambat
    erstens ist so ein forum kein ersatz fürs training.
    Was du nicht sagst.
    das sind die beiträge, mit denen du dich hier sehr beliebt machst ... man hat dann so richtig lust, dir hilfe angedeihen zu lassen.


    Zitat:
    zweitens kenne ich etliche der user hier persönlich und schätze deren kompetenz auf ihrem jeweiligen gebiet.
    Es gibt schon kompetente Leute hier - inklusive du - ich wäre nur froh, wenn unter den ganzen Anwürfen etwas mehr dieser vorhandenen Kompetenz sicht- und fühlbar würde.
    du fragst und fragst und stellst die dümmsten anfängerfragen - und wenn du dann haufenweise komptente antworten von kompetenten usern bekommst, beginnst du zu diskutieren und quakst jedesmal ein "ja, ABER ...!" daher.
    das allein ist an lächerlichkeit kaum zu überbieten, aber dennoch schaffst du es ... indem du forderst, daß "etwas mehr von dieser vorhandenen kompetenz sicht- und fühlbar würde" ...

    ich verrate dir mal etwas: kein einziger user hier ist verpflichtet, dich ausführlich zu beraten und dir trainingshinweise zu geben.
    einige tun es trotzdem, und statt dich dafür zu bedanken, stellst du deine kruden phantasien über "ernstfall / kampf / sparring / trainingsverbesserung" dagegen.
    offenbar kann dein wäh täh-trainer dir deine fragen nicht beantworten, sonst würdest du diese fragen ja nicht hier im forum stellen.
    statt aber nun mal dem rat kompetenter user zu folgen, in andere gyms zu gehen und dort einfach mitzutrainieren, ergehst du dich in theoretisierenden betrachtungen, für die dir jede wissens- und erfahrungsgrundlage fehlt.
    konjunktiv-combat.
    denk da mal drüber nach.


    Stimmt. Meine Kraft im Oberkörper/Schulter/Armbereich steht aktuell in einem Missverhältnis zu meinem Gewicht.
    anders und präziser ausgedrückt: du bist dick und hast kein bißchen kraft.
    du bringst keine nennenswerte anzahl von liegestützen zusammen, du bekommst keinen einzigen klimmzug hin. diese nichtvorhandene GRUNDKRAFT macht dich zu einem opfer, und das nicht nur im clinch oder am boden.
    dennoch glaubst du, deine nichtvorhandene kraft kompensieren zu können, indem du armrubbeln spielst und von kettenfausstößchen träumst.
    möglicherweise siehst du an dieser stelle, warum dich hier niemand (mehr) ernstnimmt ... und warum deine beiträge, in denen du übers kämpfen schwallerst, über funktionale techniken und über trainingsmethodik, einfach nur noch als das gesehen werden, was sie sind: nonsens.


    wie kommst du darauf, daß dich DAS irgendwie dafür prädestiniert, hier nicht nur mitreden, sondern auch ratschläge erteilen zu können?
    Weisst du, deine Einschätzung der Realität muss nicht notwendigerweise korrekt sein.
    es ist genau diese anmaßung, die dich daran hindert, endlich etwas zu lernen.
    Geändert von rambat (29-05-2017 um 08:24 Uhr)
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  13. #73
    Registrierungsdatum
    07.03.2011
    Alter
    34
    Beiträge
    292

    Standard

    discipula, warum gehst du ins Fitnessstudio? Was ist dein Ziel?

    Liegestütz:
    Versuche Negativ-Liegestütz. Fange in der oberen Liegestützposition an und mache die Bewegung bis in die untere Position. Achte darauf nicht durchzuhängen. Beginne wieder in der oberen Position und ende in der Unteren.
    Sind normale Liegestütz zu schwer, mache sie auf den Knien.
    Sind auch die zu schwer, suche dir eine Erhöhung als Abstützung für deine Hände (Fensterbank oder Tisch).
    Fange mit 4x5 Wiederholungen an. Mache kurze Pausen zwischen den Sätzen. Schaffst du 20 Wiederholungen am Stücke versuche dich an schweren Ausführungen und fange wieder mit 4x5 an, bis du 20 am Stück schaffst usw.

    Das kannst du immer und überall machen. Fange gleich damit an ;-)

  14. #74
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    2.716

    Standard

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    du fragst und fragst und stellst die dümmsten anfängerfragen -
    Das könnte daran liegen, dass ich in Bezug auf BJJ tatsächlich blutige Anfängerin bin. ^^



    und wenn du dann haufenweise komptente antworten von kompetenten usern bekommst, beginnst du zu diskutieren und quakst jedesmal ein "ja, ABER ...!" daher.
    nein, ich hab ja den Tip bekommen von wegen Stephan Kesting und dem Material, das er online stellte, das ist wirklich sehr hilfreich.

    Ich arbeite mich da mal durch und probiere aus, was ich da hinkriege.



    einige tun es trotzdem, und statt dich dafür zu bedanken,
    weisst du, ich HABE mich bei dir bedankt - dort, wo du was zur Sache schriebst.


    offenbar kann dein wäh täh-trainer dir deine fragen nicht beantworten, sonst würdest du diese fragen ja nicht hier im forum stellen.
    in der Tat beantwortet mein WT-Trainer keine Fragen zu BJJ. Warum sollte er auch... es ist nicht sein Fach.



    dennoch glaubst du, deine nichtvorhandene kraft kompensieren zu können, indem du armrubbeln spielst und von kettenfausstößchen träumst.
    nun, ich MACHE Krafttraining, um diesen Mangel zu beheben. Ist das nun auch wieder falsch?


    es ist genau diese anmaßung, die dich daran hindert, endlich etwas zu lernen.
    Dieser dein Beitrag beschränkte sich darauf, mir detailreich zu erzählen, was für eine Niete ich bin.

    Gut, meinetwegen - womöglich bin ich eine Niete. Relativ zu den vielen super trainierten Leuten hier bin ich bestimmt eine Niete.

    Aber dies in tausend Varianten zu wiederholen, ändert nichts daran und hilft mir auch nicht, besser zu werden.

  15. #75
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    2.716

    Standard

    Zitat Zitat von Thjr Beitrag anzeigen
    discipula, warum gehst du ins Fitnessstudio? Was ist dein Ziel?
    Meine hauptsächliche Motivation war, das Empfinden von Unterbeschäftigung der Muskulatur im Oberkörper/Rumpf zu beheben. Was für den Oberkörper vorerst gelungen ist, für den Rumpf hapert es noch ein bisschen.



    Liegestütz:
    Versuche Negativ-Liegestütz. Fange in der oberen Liegestützposition an und mache die Bewegung bis in die untere Position. Achte darauf nicht durchzuhängen. Beginne wieder in der oberen Position und ende in der Unteren.
    Sind normale Liegestütz zu schwer, mache sie auf den Knien.
    Sind auch die zu schwer, suche dir eine Erhöhung als Abstützung für deine Hände (Fensterbank oder Tisch).
    Fange mit 4x5 Wiederholungen an. Mache kurze Pausen zwischen den Sätzen. Schaffst du 20 Wiederholungen am Stücke versuche dich an schweren Ausführungen und fange wieder mit 4x5 an, bis du 20 am Stück schaffst usw.

    Das kannst du immer und überall machen. Fange gleich damit an ;-)
    danke fürs Erklären :-)

Seite 5 von 335 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Was ist besser?
    Von Panther im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 18-12-2011, 21:29
  2. was is besser zur sv???
    Von DCB. im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24-08-2007, 05:49
  3. WT vs. VT - was ist besser?
    Von psaller im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07-06-2007, 08:51
  4. Thailand oder Holland ? Wo kann man besser Trainieren??
    Von Korsin-Gym im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21-01-2006, 17:43

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •