Seite 2 von 33 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 488

Thema: Was beschert uns Hanbo Jutsu?

  1. #16
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.613

    Standard

    das war doch, wenn ich nicht irre, schon ein paarmal thema hier im kkb, oder?

    Ich weiß nur das vor ein paar Jahren Hanbojutsu schonmal wieder im Gespräch war und da sollte das ganze auf einen Herren zurück gehen der einen 6.Dan in Kukishin ryu angab zu haben "der Kunst des kleinen Stocks". Was hinten und Vorne halt stinkt. Und viele die Vermutungen geäussert haben das er das meiste wohl aus Hatsumis Buch hatte.


    das war, wenn ich mich richtig erinnere, auch das ergebnis mehrerer debatten in verschiedenen foren, u.a. auch hier ...

    Scheint tatsächlich er gewesen zu sein.
    Zitat:
    Zusätzlich bekleidete er die Position des Cheftrainers.[3] Sein sportliches Hauptengagement im Verein galt zunächst dem Shaolin Kempo und dem Jiu Jitsu, später kam Kukishin-Ryu dazu. Für seine außerordentlichen Verdienste im Verein wurden ihm 1983 von den Vereinsmitgliedern die Ehrenmitgliedschaft und der Ehrenvorsitz verliehen.
    shaolin kempo ...
    liege ich falsch, wenn ich da an den "mongolischen prinzen" aus den niederlanden denke?
    seine exzellenz prinz mejers dschero khan ganju urin?


    ganz hervorragende referenz, in der tat!
    schön, daß etwas so solides jetzt wieder einzug ins sammel-jutsu hält ...


    nebenbei - hatte der herr stiebler JEMALS einen beleg dafür erbracht, daß er in der kukishin ryu unterrichtet wurde?
    irgendwas?
    nein?
    dachte ich mir ...
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  2. #17
    Registrierungsdatum
    11.08.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    399

    Standard

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    @lamiech:

    ist das hanbo jutsu, um das es hier geht, etwa das zeug von georg stiebler?


    falls das so sein sollte - woher kommt die annahme, dieses von stiebler kreierte "hanbo jutsu" würde auf der kukishin ryu gründen?
    Der Titel der Erstausgabe seine Buches "BO-Karate" lautet ganz genau:
    Bo-Karate
    Kukishin-Ryu - die Techniken des Stockkampfes
    Auch im Vorwort wird explizit auf die Kukishin-Ryu bezug genommen. Diese Hinweise sind in der späteren Ausgabe dann jedoch seltsamerweise verschwunden.



    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    gibt es nachweise, daß stiebler in der kukishin ryu unterrichtet wurde?
    Vielleicht hat er sich ja nur von der Kukishin-ryû (mittlerweile nennt sich diese nach früherer Änderung der Aussprache WIEDER unter Verwendung derselben Kanji Kukamishin-ryû - möglicherweise auch, um sich vom "Ninjutsu" zu distanzieren?) oder vom Ninjagroßmeister Hatsumi inspirieren lassen, dessen entsprechendes engl. Buch schon Jahre vor "BO-Karate" auf erschien. "Inspiration" meint hier natürlich MINDESTENS soetwas qualitativ hochwertiges an Übertragungswegen wie etwa bei Soke Hasenbein die Samurai-Schmuddelheftchen, beim hier mal diskutierten "Musashi des 21. Jhdts." "Fünf Ringe für Manager" usw. usf..
    Geändert von shinken-shôbu (27-06-2017 um 11:32 Uhr)

  3. #18
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.613

    Standard

    Vielleicht hat er sich ja nur von der Kukishin-ryû (mittlerweile nennt sich diese nach früherer Änderung der Aussprache WIEDER unter Verwendung derselben Kanji Kukamishin-ryû - möglicherweise auch, um sich vom "Ninjutsu" zu distanzieren?) oder vom Ninjagroßmeister Hatsumi inspirieren lassen (also Inspiration wie bei Soke Hasenbein die Samurai, beim hier mal diskutierten "Musashi des 21. Jhdts." halt Miyamoto Musashi usw. usf.).
    ich habe gerade beschlossen, daß ich ab sofort auch tenshin shinyo ryu und kito ryu unterrichte.
    immerhin hab ich mich davon inspirieren lassen!
    und außerdem sind ja beide schulen ins judo eingeflossen, so!
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  4. #19
    Registrierungsdatum
    11.08.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    399

    Standard

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    ich habe gerade beschlossen, daß ich ab sofort auch tenshin shinyo ryu und kito ryu unterrichte.
    immerhin hab ich mich davon inspirieren lassen!
    und außerdem sind ja beide schulen ins judo eingeflossen, so!
    Du warst jetzt aber ARG schnell, möchte nur darauf hinweisen, dass Dein Zitat nicht verfälscht ist, ich habe nur ausgerechnet den zitierten Teil direkt nach dem Posten nochmal eben überarbeitet, während Du hier schon geantwortet hast.

    Das Wichtigste dabei war, dass Stiebler das Buch Stickfighting (von Hatsumi) - dessen Inhalt seinem Zeug in "BO-Karate" ja zumindest stark ähnelt - problemlos zugänglich gewesen sein dürfte - ein Schelm wer.... .

  5. #20
    Registrierungsdatum
    02.11.2003
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    664

    Standard

    .:: ODMP ::.
    G.H. Stiebler ist im Einsatz für unser Vaterland uns Leben gekommen.
    Ein echter Held.
    (Mir klar das das die meisten einen Sch... interessiert.)

    In den 1990er als deutscher Polizist in Ex-Jugoslawien Dienst zu verrichten war nur den Besten vorbehalten.

    Woher er jetzt "sein Zeug" hat, bzw. hatte...?
    Wen juckt das noch...
    Ich hoffe man bewahrt ihm ein angemessenes Andenken.

  6. #21
    Gast Gast

    Standard

    @Uruk: Auch Helden sind nur Menschen mit Fehlern.

    @Topic:
    Ansonsten um auf das Ursprungsthema zurück zu kommen:
    Ich denke lamiech hat allen recht zur Sorge wenn ihm Ju-Jutsu am Herzen liegt.
    Der Punkt ist auch dieser:
    Hanbojutsu im Sinne der Koryû ist wiedermal nur ein Teilbereich.
    Und das was Hatsumi in seinem Buch vorstellt sind bereits abgewandelte Formen der Kukishin-ryu. Soweit ich weiß handelt es es sich zumindest in der Hauptlinie der Kukamishin-ryu Tenshin Hyoho beim Hanbojutsu um Waza die Gegen Schwertangriffe ausgeführt werden. Siehe zum Beispiel hier:

    1:17-1:22

    Das Szenario ist nämlich du stehst in Rüstung auf den Schlachtfeld und hast nurnoch einen Waffenschaft in der Hand um dich gegen Schwerter und Langwaffen zu behaupten.

    Man hat also ein System das auf Techniken innerhalb eines Buches basiert, welches selber bereits aus seinen Kontext genommen wurde und auf die moderne "SV" angewandt wird.

    ...
    Muss ich jetzt wirklich noch ausführen warum das ne schlechte Idee ist?

  7. #22
    Registrierungsdatum
    20.03.2008
    Beiträge
    2.167

    Cool

    Zitat Zitat von Uruk Beitrag anzeigen
    .:: ODMP ::.
    G.H. Stiebler ist im Einsatz für unser Vaterland uns Leben gekommen.
    Ein echter Held.

    Ich hoffe man bewahrt ihm ein angemessenes Andenken.
    Beim angemessenen Andenken geh ich mit, beim Begriff "Vaterland" und "Held" hab ich Bauchschmerzen.

    Zur Sache.

    Ich verstehe die Verwunderung nicht. In meinem Heim/Gresch Bd. 3 von 1991 (?) sind gute 60 Seiten dem Stockkampf gewidmet. Leider wird die Quelle nicht genau beschrieben, aber die Autoren schreiben von "Stoß- und Schlagtechniken aus dem BO-Karate sowie Hebel-, Wurf- und Würgetechniken aus dem Bo-Jutsu, die auch unter den Begriffen Stick-fighting und Kobudo zu finden sind." (S. 89)

    Aufgrund der Terminologie und der direkten Verbindung Stieblers zur Polizei kann man wohl annehmen, dass es hier um das besagte System handelt. Die Einsatzbeispiele des Stockes, die bildmäßig dargestellt werden, halte ich überwiegend für einigermaßen praktikabel und nicht soooo weit hergeholt.

    Was Stieblers System betrifft: Das firmiert heute beim Kobudo-Kwai unter dem Namen "Gendai Goshin Kobu Jutsu". Der Begriff "Gendai" meint soviel wie "selbstgestrickt".

    Man erkennt die Kumite von Hatsumi. Auf welche Art die ins System gekommen sind kann ich nicht sagen. Man könnt natürlich nachfragen.
    Die Kumite sind systematisiert, z.B. in Ju und Katai, und in ein Graduierungssystem eingebaut, das ergänzt wird durch Grundschulübungen und Kata. Aus meiner Sicht in Aufbau und Umfang vergleichbar mit anderen Stilen.

    Bei der Prüfung zum Shodan sind 40 Kumite mit Hanbo zu zeigen, davon 10 (m.E. zu wenig) gegen bewaffnete Angriffe. Hier erfolgen die Angriffe aus der Bewegung, und man kommt ziemlich schnell drauf, dass man einen Teil der vorher gelernten Kumite für die Praxis gerne wieder vergessen kann. Außerdem gehören zu der Prüfung 10 Kumite mit Tessen und .... Ta Taaa - Sparring. Randori gegen zwei Gegner, es kommt ein gepolsterter Hanbo zum Einsatz.

    Die Anwendung unterliegt natürlich den kritischen Fragestellungen, die auch in anderen Systemen anzumerken sind. Aber es geht ja um die Handhabung eines stockähnlichen Werkzeugs dieser Länge. Das leistet das System.

  8. #23
    Registrierungsdatum
    02.11.2003
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    664

    Standard

    [QUOTE=washi-te;3590900]Beim angemessenen Andenken geh ich mit, beim Begriff "Vaterland" und "Held" hab ich Bauchschmerzen.
    QUOTE]

    Das ist ein Grund warum wir in diesem - so schönen - Land soviele Probleme haben.
    Wer noch für unser (Vater)Land - in dem wir alle gut leben - eingestanden ist, sollte die ehren, die es tun.
    Und wer noch nie "unsere Werte und Gesetze und Normen" aktiv verteidigt hat (und sei es beim Rettungsdienst oder der Feuerwehr), sollte besser den Mund halten.

  9. #24
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.613

    Standard

    [QUOTE=Uruk;3590964]
    Zitat Zitat von washi-te Beitrag anzeigen
    Beim angemessenen Andenken geh ich mit, beim Begriff "Vaterland" und "Held" hab ich Bauchschmerzen.
    QUOTE]

    Das ist ein Grund warum wir in diesem - so schönen - Land soviele Probleme haben.
    Wer noch für unser (Vater)Land - in dem wir alle gut leben - eingestanden ist, sollte die ehren, die es tun.
    Und wer noch nie "unsere Werte und Gesetze und Normen" aktiv verteidigt hat (und sei es beim Rettungsdienst oder der Feuerwehr), sollte besser den Mund halten.
    da gebe ich dir recht.

    allerdings hat das nicht das geringste mit dem von stiebler erfundenen / zusammengestellten "hanbo"-system zu tun.
    und mir z.b. geht es nicht darum, daß stiebler fürs vaterland gestorben ist, sondern darum, daß sein "hanbo"-system schlicht murks ist.

    man sollte diese beiden dinge auseinanderhalten, denke ich.
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  10. #25
    Registrierungsdatum
    20.03.2008
    Beiträge
    2.167

    Cool

    [QUOTE=rambat;3590975]
    Zitat Zitat von Uruk Beitrag anzeigen

    sondern darum, daß sein "hanbo"-system schlicht murks ist.

    .
    Woran genau machst du das fest?

  11. #26
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.613

    Standard

    [QUOTE=washi-te;3590978]
    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen

    Woran genau machst du das fest?
    an meiner erfahrung.
    ich hab zu verschiedenen zeiten fünf leute kennengelernt, die genau dieses zeug trainiert haben.
    und keiner von denen konnte es außerhalb kooperativer übungen anwenden.
    (einer davon war polizist und tönte, er würde damit im falle eines falles ... blablabla ...)

    ich hab nicht sonderlich viel erfahrung in den FMA, aber für die "hanbo"-jungs hat's mehr als ausgereicht.
    unnd wenn man ein wenig hart verpackt war, konnte man die sogar waffenlos umnieten - die waren einfach nicht in der lage, mit ihrem knüppelchen auch mal richtig draufzuschwarten. und wenn sie es versuchten, und man nach dem ersten treffer nicht umkippte (weil einfach kein dampf dahinter war), dann fand man sich im clinch mit den jungs wieder. und da konnten sie aber mal so richtig gar nix ...

    weißte, wenn ich im laufe der jahre fünf leute erlebe, die mir über "hanbo" nach stiebler einen vom pferd erzählen wollen, und wenn sich diese fünf leute allesamt als schwätzer herausstellen, die ihr stöckchen lediglich dekorativ halten können, aber von kämpfen keine ahnung haben, dann sehe ich da schon einen gewissen zusammenhang zu dem von ihnen ausgeübten system.
    und dann nenne ich das eben murks.
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  12. #27
    Registrierungsdatum
    20.03.2008
    Beiträge
    2.167

    Cool

    [QUOTE=rambat;3590982]
    Zitat Zitat von washi-te Beitrag anzeigen



    ich hab nicht sonderlich viel erfahrung in den FMA, aber für die "hanbo"-jungs hat's mehr als ausgereicht.
    unnd wenn man ein wenig hart verpackt war, konnte man die sogar waffenlos umnieten - die waren einfach nicht in der lage, mit ihrem knüppelchen auch mal richtig draufzuschwarten. und wenn sie es versuchten, und man nach dem ersten treffer nicht umkippte (weil einfach kein dampf dahinter war), dann fand man sich im clinch mit den jungs wieder. und da konnten sie aber mal so richtig gar nix ...

    Was für ein System braucht man, um "richtig draufzuschwarten"? Gar keins. Ich denke, es ist wie in anderen Stilen auch. Die kodifizierten Inhalte sind das Werkzeug, und mit dem muß man dann arbeiten. Mit FMA kann ich es auch nicht vergleichen, aber völlig unsinnig find ich den Kram nicht.

    Im übrigen ist die Frage noch nicht beantwortet, was genau der TE da jetzt befürchtet. Es ist genau das Zeug was auch schon 1990 herum innerhalb der JuJu gemacht wurde.

  13. #28
    Registrierungsdatum
    20.03.2008
    Beiträge
    2.167

    Cool

    Was ist mit dieser Zitat-Funktion los?

  14. #29
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Uruk Beitrag anzeigen
    [...]
    Danke für deinen hilfreichen Beitrag. In meinen Versuch mehr über Herrn Stieblers zu erfahren damit ich ihn ehren kann weil ich versucht habe mehr über seine Lehrer herauszufinden damit ich dies hier vorbringen kann und mich entschuldigen kann für meine möglichen Falschaussagen( ich habe durchaus einen Hang zur Selbstreflexion und habe mir wirklich die Frage gestellt ob ich dem Herrn nicht Unrecht tue), bin ich auf folgendes gestoßen:

    Historisches

    Das ist die Seite des Bojutsu e.V. Bochum den Herr Stiebler mitgegründet hat.
    Und auf den Flyer aus den 70igern wird behauptet das dort etwas unterrichtet wird Namens Kukishin ryu und das es dem Okinawa Kobudo zugehörig ist.

    Jeder der dem Thread bis hierhin gefolgt hat sollte eigentlich nun Wissen das es sich bei
    den verschiedenen Linien der Kukishin-ryu keines Wegs um Kampfkünste aus Ryukyu/Okinawa handelt, sondern um Nihon Bujutsu(Kriegskünste des japanischen Festlandes).

    Da stellt sich doch nun folgende Frage:
    Wenn Herr Stiebler in einer Linie des Kukishin-ryu ausgebildet worden ist von einem zertifizierten Lehrer ... wie kommt er bzw. seine Schüler auf die Idee das Kukishin ryu dem Okinawa Kobudo angehören soll?
    Keine Ahnung wie du das siehst, aber für mich liegt die Vermutung Nahe das er es nicht gelernt hat, sondern ausm Buch kopiert hat.

    Ah, wo wir grad dabei sind:
    Wie schlägst du vor sollen wir Herr Stiebler ehren? Lass mich raten in dem wir sowas nicht ansprechen oder?
    Ich habe keine Ahnung was "unsere" Werte sind, geb ich ehrlich zu.
    Aber zu "meinen" gehört auf jedenfall keine blinde Heldenverehrung, sondern eher ein Streben nach der Wahrheit.
    Geändert von Gast (27-06-2017 um 23:22 Uhr)

  15. #30
    peep Gast

    Standard

    Zu meinen Werten gehört, Helden mit ihren Fehlern und Schwächen zu akzeptieren. Dazu gehört auch die simple Erkenntnis, daß Idioten überdurchschnittlich häufig Helden werden. Man kann Leistungen, Mut und Opfer anerkennen, ohne Schwachsinn zu verklären. Und man kann Schwachsinn Schwachsinn nennen, ohne die respektablen Leistungen und Charaktereigenschaften des Schwachsinnerzeugers zu negieren.
    Menschen sind keine perfekten Abbilder des jeweils Bösen oder Guten.
    Menschen sind wilde Mischungen.

Seite 2 von 33 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hat euch das KKB auch so viele Lacher beschert wie mir?
    Von dirtrider4life im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29-04-2013, 11:41
  2. Hanbo Jutsu Buch + DVD
    Von kobudo.de im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19-01-2011, 21:28
  3. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29-11-2010, 07:05
  4. Hanbo-Jutsu: Kata
    Von FrAgGlE im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21-07-2006, 13:54
  5. das beste was uns die politik beschert hat!!!
    Von Dahaka im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11-11-2005, 18:32

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •