Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 31 bis 33 von 33

Thema: Ryan Hoovers kritische Ansichten zu Krav Maga

  1. #31
    Registrierungsdatum
    22.10.2017
    Alter
    29
    Beiträge
    3

    Standard

    Dass sich die Meinungen von KM Instructoren oder Stilen doch so stark unterscheiden koennen, finde ich interessant.

    Markus, verstehe ich es richtig, dass du die beispielhaften 5 Zeitpunkte, in die man theoretisch in die Timeline einsteigen koenne als zu kompliziert empfindest und das ganze in weniger Aktionen verpacken wuerdest?
    Sagen wir ein Angreifer stuermt gerade auf mich zu, ob mit Waffe oder ohne, ganz egal was er vor hat, was waere deine Alternative zum Kick, den du ja nicht zu moegen scheinst?
    Waere nicht ein Kick aufgrund hoeherer Reichweite nicht fast immer mein bevorzugtes Werkzeug? Die Alternative waere doch zu warten bis der Angreifer naeher an mir dran ist und wuerde damit genau die Kritik in den Videos, um die es hier eigentlich geht, widerspiegeln: Ich bin in einer Situation X (ich kann Kicken und habe noch Distanz zum Angreifer) und warte bewusst bis ich in eine schlechtere Situation Y komme (der Angreifer steht vor mir, packt mich etc.) um meine gelernte Technik zu benutzen?
    Was waere deiner Meinung nach besser als die maximale Distanz fuer einen Kick zu nutzen? Punch? Aktives reingehen? Wenn ja, mit welchem Werkzeug?

    Viele Gruesse

  2. #32
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Shiro_ Beitrag anzeigen
    Dass sich die Meinungen von KM Instructoren oder Stilen doch so stark unterscheiden koennen, finde ich interessant.

    Markus, verstehe ich es richtig, dass du die beispielhaften 5 Zeitpunkte, in die man theoretisch in die Timeline einsteigen koenne als zu kompliziert empfindest und das ganze in weniger Aktionen verpacken wuerdest?
    Sagen wir ein Angreifer stuermt gerade auf mich zu, ob mit Waffe oder ohne, ganz egal was er vor hat, was waere deine Alternative zum Kick, den du ja nicht zu moegen scheinst?
    Waere nicht ein Kick aufgrund hoeherer Reichweite nicht fast immer mein bevorzugtes Werkzeug? Die Alternative waere doch zu warten bis der Angreifer naeher an mir dran ist und wuerde damit genau die Kritik in den Videos, um die es hier eigentlich geht, widerspiegeln: Ich bin in einer Situation X (ich kann Kicken und habe noch Distanz zum Angreifer) und warte bewusst bis ich in eine schlechtere Situation Y komme (der Angreifer steht vor mir, packt mich etc.) um meine gelernte Technik zu benutzen?
    Was waere deiner Meinung nach besser als die maximale Distanz fuer einen Kick zu nutzen? Punch? Aktives reingehen? Wenn ja, mit welchem Werkzeug?

    Viele Gruesse
    Präferenzen? Ich sage meinen Schülern immer: In der Zeit wo du einen harten Kick, mit KO-Potenzial setzen kannst, welcher deine Balance aufs Spiel setzt, kannst du im Minimum 5 Schläge auf mühsame Punkte setzen, wovon zwei dann sicher landen werden Dafür musst du aber näher ran..

    Da ich einen Krav-Hybrid betreibe(nicht lehre): Ich denke was in der Szene abgeht ist normal und gut so, solange es Leute mit viel Erfahrung machen. Sachen hinterfragen und abändern. Ich finde zum Beispiel das ganze Messerhebelzeugs Unsinn. Ich über lieber gleichzeitiges Abwehren und zuschlagen beim Messer. Und so wie es Hoover macht ist es sowiso ok, er nennt es ja nicht mehr Krav Maga.
    Geändert von Gast (30-10-2017 um 06:06 Uhr)

  3. #33
    Registrierungsdatum
    27.07.2004
    Ort
    Dortmund
    Alter
    44
    Beiträge
    6.019

    Arrow

    Zitat Zitat von Shiro_ Beitrag anzeigen
    Dass sich die Meinungen von KM Instructoren oder Stilen doch so stark unterscheiden koennen, finde ich interessant.

    Markus, verstehe ich es richtig, dass du die beispielhaften 5 Zeitpunkte, in die man theoretisch in die Timeline einsteigen koenne als zu kompliziert empfindest und das ganze in weniger Aktionen verpacken wuerdest?
    Sagen wir ein Angreifer stuermt gerade auf mich zu, ob mit Waffe oder ohne, ganz egal was er vor hat, was waere deine Alternative zum Kick, den du ja nicht zu moegen scheinst?
    Waere nicht ein Kick aufgrund hoeherer Reichweite nicht fast immer mein bevorzugtes Werkzeug? Die Alternative waere doch zu warten bis der Angreifer naeher an mir dran ist und wuerde damit genau die Kritik in den Videos, um die es hier eigentlich geht, widerspiegeln: Ich bin in einer Situation X (ich kann Kicken und habe noch Distanz zum Angreifer) und warte bewusst bis ich in eine schlechtere Situation Y komme (der Angreifer steht vor mir, packt mich etc.) um meine gelernte Technik zu benutzen?
    Was waere deiner Meinung nach besser als die maximale Distanz fuer einen Kick zu nutzen? Punch? Aktives reingehen? Wenn ja, mit welchem Werkzeug?

    Viele Gruesse
    Die wichtigste Sache im Selbstschutz ist die Aufmerksamkeit, danach kommt das Gleichgewicht und die Fähigkeit mobil zu bleiben.

    Ergo, gibt es kaum eine schlechtere Position als auf einem Bein stehen zu müssen.

    So etwas fällt unter "Common sense" (Gesunder Menschenverstand).

    Balance, harte Schläge und Übergang in den Clinch oder mit Beinarbeit Raum und Zeit schaffen.

    Gruß Markus

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17-01-2017, 14:17
  2. Krav Maga Blackbelt Test - Rhon Mizrachi Krav Maga Federation
    Von StaySafe im Forum Hybrid SV Kampfkünste Video Forum
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24-11-2014, 15:32
  3. Krav Maga Wochenende Seminar mit Branimir Tudjan von „Krav Maga Nederland“
    Von Krav Maga Dresden im Forum Event- und Seminarberichte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16-09-2013, 16:37
  4. Krav Maga Seminare by Michael Rüppel von Krav Maga Street Defence
    Von Krav Maga Essen im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22-06-2012, 14:27
  5. KRAV MAGA Basis-Seminar beim KRAV MAGA TEAM DORTMUND
    Von Axt im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03-08-2009, 22:57

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •