Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 109

Thema: In den Bergen trainieren

  1. #1
    Registrierungsdatum
    02.04.2017
    Alter
    31
    Beiträge
    49

    Standard In den Bergen trainieren

    Hallo Leute!

    Ich denke jeder kennt diesen legendären Werdegang aus TV oder Games.
    Der Kämpfer zieht "in die Berge" um dort zu trainieren und kommt schier unbesiegbar zurück in die "normale Welt"

    Eine Origin Story wie bei klassischen Superhelden, welche schon viele fiktive, übermenschliche fighter hervorbrachte. Für die gesamte DBZ Crew war es die Basis Ihres Erfolgs und Heihachi hält es im Alter noch fit.
    Ein paar mutige gabs scheinbar auch in der Wirklichkeit, Leute wie Musashi oder Oyama sollen es wiklich getan haben. Wohl mit Erfolg, denn auch diese beiden galten als nahazu unbesiegbar.

    Was ist dran an diesem Phänomen und was löst es aus? Geht von der Wildnis und den Bergen eine besondere Energie aus oder ist einem da draussen einfach nur so langweilig, dass man nichts anderes tun kann als den ganzen Tag zu trainieren, jagen und überleben.
    Wobei die Letzten beiden Punkte vorraussichtlich den Großteil des Tages füllen werden. An die benötigten kcal bei diesem Lebensstil zu kommen stelle ich mir sehr schwer vor.

    Dieses Problem haben einige geistliche aus Fernost schon vor langer Zeit geschickt gelöst.
    Auch sie leben in den Bergen Jedoch als Gruppe, welche sich weitesgehend selbst versorgt. Interessant ist, dass wir auch hier wieder einen deutlichen körperlichen Leistungsunterschied zur normalen Bevölkerung sehen können.

    ---

    Was haltet Ihr von diesem ganzen Thema. Eure Meinung, euer Wissen. Wer würde es selbst gerne wagen oder hat es schon getan???

    Grüße

  2. #2
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.599

    Standard

    Potenziell interessante Frage IMHO.
    Ich hab das (auf kleiner Flamme) früher auch mal eine Zeit lang so gehandhabt: Jeden Sommer nach Österreich, für einige Zeit ab in die Berge ... und neben wandern (= bewegen) auch trainieren.
    Ok, im hardcore-Sinne zählt das sicherlich nicht ... aber für mich war es immer wieder eine Bereicherung. Und warum in den Bergen kann ich nur ganz subjektiv für mich beantworten: Weil es da keine Reizüberflutung gab und die Ablenkung(sgefahr) sehr gering war. Bin jedesmal gestärkt "runtergekommen".
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  3. #3
    Registrierungsdatum
    01.04.2011
    Beiträge
    407

    Standard

    Wenn man den ganzen Mythos mal außen vor lässt bleibt aus meiner Sicht folgendes übrig:

    * Höhentraining
    * "Abhärtung" oder "Gewöhnung"
    * für einige sicher auch Achtsamkeit (--> vgl. Wildnesstraining) bis hin zur "Erleuchtung". Inwieweit sich das auf die "Kampfkraft" auswirkt sei an der Stelle mal dahingestellt.

    Ich empfehle zu Testzwecken hin und wieder mal ein paar Tage in der freien Natur abseits der Zivilisation zu verbingen. Am besten beim ersten Mal aber gut ausgerüstet und zivilisationsnah. Mit steigender Erfahrung kann man die Ausrüstung dann reduzieren und den Abstand vergrößern.

    Der bekannte Film "Into the Wild" ist ein realitätsbasiertes Beispiel dafür, dass man nicht mal eben so in die Wildnis geht.

    Eine sehr interessante Doku zu einem ähnlichen Thema lief unlängst auf 3SAT:


    Lohnt sich zu gucken.

    Ansonsten ist "der Berg" aus meiner Sicht vorrangig ein "spiritueller Ort". Oft wohnen da die Götter. Und ein bisschen Segen hat noch keinem geschadet.
    Geändert von Super Famicom (12-07-2017 um 11:50 Uhr)
    Did they come to see a man fall or to see him fly?!

  4. #4
    Registrierungsdatum
    29.05.2009
    Ort
    Offenbach am Main
    Alter
    36
    Beiträge
    1.348

    Standard

    Also ich mache das regelmäßig, 1-2 mal im Jahr eine Woche oder auch 2 einfach mal "weg" sein.
    Raus aus dem Normalen Leben, ab in die Natur. Bei mir meist ans Meer/Küste oder in den Wald, manchmal auch auf einen Berg.

    Dabei halte ich meine Ausrüstung minimalistisch (je nach Witterung 3-8 Ausrüstungstücke)

    Wird man dadurch unbesiegbar? nein! aber man trainiert aufmerksamer, man bewegt sich den Tag über eh schon mehr als sonst, man ist viel an "unverbrauchter" Luft.

    Es schärft den Focus.

    Probiere es einfach mal aus: 2-5km Barfuß in Unterhosen(oder auch ohne) querfeldein durch einen Wald.
    Du wirst feststellen, dass du ganz anders auf dich selbst aufpasst.

    Zudem kommt halt auch, dass man in der Regel zwar weniger aber dafür naturbelassener und gesünder isst und eben viele Möglichkeiten hat Training in den Tagesablauf zu integrieren.

    Das macht mich vielleicht nicht zum besseren Kämpfer aber zu einem zufriedeneren Menschen
    ... i'm out!

  5. #5
    Registrierungsdatum
    01.04.2011
    Beiträge
    407

    Standard

    Zitat Zitat von Balthus
    Dabei halte ich meine Ausrüstung minimalistisch (je nach Witterung 3-8 Ausrüstungstücke)
    Das finde ich schon sehr ambitioniert!
    Was nimmst Du mit?
    Did they come to see a man fall or to see him fly?!

  6. #6
    Registrierungsdatum
    29.05.2009
    Ort
    Offenbach am Main
    Alter
    36
    Beiträge
    1.348

    Standard

    Also so grob die Richtung

    Messer (Moras Fireknive also Feuerstahl mit dabei)
    Kochtopf
    Schlafsack
    Plane
    Wasserfilter
    Nalgene Flasche
    paar Meter Schnur
    Kompass/Karte wenn ich neues Gelände habe...


    viel mehr isses dann nicht am Ende, im Winter evtl noch ne Isomatte
    ... i'm out!

  7. #7
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.599

    Standard

    Ach so, dachte da wäre die Kleidung noch miteingerechnet .
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  8. #8
    Registrierungsdatum
    23.08.2008
    Beiträge
    212

    Standard

    Zitat Zitat von * Silverback Beitrag anzeigen
    Ach so, dachte da wäre die Kleidung noch miteingerechnet .
    Wieso Kleidung, er schreibt doch weiter oben dass er nackt durch die Wälder rennt

  9. #9
    Registrierungsdatum
    01.04.2011
    Beiträge
    407

    Standard

    Zitat Zitat von * Silverback
    Ach so, dachte da wäre die Kleidung noch miteingerechnet .
    Dachte ich auch!
    Ist trotzdem immer noch sehr minimalistisch.
    Did they come to see a man fall or to see him fly?!

  10. #10
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.555

    Standard

    Zitat Zitat von Doomster Beitrag anzeigen
    Wieso Kleidung, er schreibt doch weiter oben dass er nackt durch die Wälder rennt
    Stelle ich mir gerade nicht sehr spaßig bei Dornenbüschen vor.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  11. #11
    Registrierungsdatum
    01.04.2011
    Beiträge
    407

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler
    Stelle ich mir gerade nicht sehr spaßig bei Dornenbüschen vor.
    Am schlimmsten sind die Mücken.
    Did they come to see a man fall or to see him fly?!

  12. #12
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.599

    Standard

    Zitat Zitat von Doomster Beitrag anzeigen
    Wieso Kleidung, er schreibt doch weiter oben dass er nackt durch die Wälder rennt
    "... oder ..."
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  13. #13
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.555

    Standard

    Zitat Zitat von Super Famicom Beitrag anzeigen
    Am schlimmsten sind die Mücken.
    https://twitter.com/shopinweb/status/635694826168713216
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  14. #14
    Registrierungsdatum
    01.04.2011
    Beiträge
    407

    Standard

    @Schnueffler

    Großartig
    Did they come to see a man fall or to see him fly?!

  15. #15
    Registrierungsdatum
    02.04.2017
    Alter
    31
    Beiträge
    49

    Standard

    Vielen Dank für eure doch sehr positiven Gedanken und Erfahrungen zu diesem Thema.

    Dann haut mal raus! Welche Orte (in D) schweben euch vor oder empfehlt Ihr?

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schmerztoleranzgrenze trainieren
    Von icken im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20-09-2014, 13:14
  2. 5.-10.09.13 Chen Taiji Intensiv Seminar in den Bergen im Allgäu
    Von Alpensahne im Forum Eventforum Chinesische Kampf- und Bewegungskünste
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28-01-2013, 17:18
  3. Horror aus den Schweizer Bergen
    Von Kouhei im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09-04-2012, 22:17
  4. Wie Trainieren um ....
    Von ouz- im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08-03-2011, 10:13
  5. Qi trainieren?
    Von Marshall Law im Forum Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25-04-2008, 08:15

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •