Zeige Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Edo Katana

  1. #1
    Registrierungsdatum
    16.07.2017
    Beiträge
    3

    Standard Edo Katana

    Hallo. Ich habe mir vor 2 Monaten ein Edo Katana aus Japan bestellt. Nun ist es endlich angekommen und sieht verdammt gut aus. Können mir japanisch Experten sagen was genau auf dem Schriftstück steht?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Registrierungsdatum
    23.09.2009
    Ort
    CH-Basel
    Beiträge
    2.455

    Standard

    Auf dem Tôrokushô steht nichts weltbewegendes:

    1) Es ist ein Katana
    2) Es hat eine Nagasa von 63.35 cm
    3) Es hat eine Sori von 1.75 cm
    4) Es hat zwei Mekugiana
    5) Die Signatur (welche aus zwei Kanji besteht)

    Abgesehen davon: Ich bin etwas erstaunt, dass man sich etwas kauft von dem man nicht die rudimentärste Ahnung hat. Die obigen Angaben sind absolute Basics. Dafür sind auch nicht Wahnsinns-Japanischkenntnisse vonnöten.
    Im übrigen bekommt ein ausländischer Käufer diese Angaben von den Verkäufern meistens auch in latinisierter Form.
    War es ein Kauf bei einem der bekannten Online-Händler (welche ja meist auch ein "echtes" Ladengeschäft betreiben wie z.B. "Aoi Art" oder "Sokendo" etc.) oder über eine Auktionsseite?
    Geändert von ryoma (16-07-2017 um 15:59 Uhr)
    Hokushin Ittô-ryû Hyôhô - Shibu Schweiz
    schwert|gedanken, ein Blog zu jap. Geschichte, Kultur und den klassischen Kriegskünsten

  3. #3
    Registrierungsdatum
    16.07.2017
    Beiträge
    3

    Standard

    Es ist ein autorisierter Händler der neben Katanas mit vielen weiteren Artikel wie Yoroi handelt. Der Händler sitzt seit mehreren Jahren in Hiroshima und hat mehrere Läden.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    23.09.2009
    Ort
    CH-Basel
    Beiträge
    2.455

    Standard

    Zitat Zitat von mcmix Beitrag anzeigen
    Es ist ein autorisierter Händler der neben Katanas mit vielen weiteren Artikel wie Yoroi handelt. Der Händler sitzt seit mehreren Jahren in Hiroshima und hat mehrere Läden.
    In diesem Fall solltest du eigentlich alle Angaben zum Schwert von diesem Händler bekommen haben (bzw. auf der Webseite ersichtlich sein). Falls nicht, würde mich das doch sehr wundern.
    Hokushin Ittô-ryû Hyôhô - Shibu Schweiz
    schwert|gedanken, ein Blog zu jap. Geschichte, Kultur und den klassischen Kriegskünsten

  5. #5
    Registrierungsdatum
    16.07.2017
    Beiträge
    3

    Standard

    die Angaben hatte ich ja, ich wusste nur nicht das diese Angaben auf den Tôrokushô stehen

  6. #6
    Registrierungsdatum
    03.08.2013
    Beiträge
    23

    Standard

    Gruß an dich

    Natürlich muss man sich vorher auch bisschen schlau machen aber gut, wenn man so ein Teil gut findet dann kann man es sich auch kaufen.

    Ich für meinen Teil hatte mich auch nach einem Samurai umgeguckt und bin bei meiner Suche auf https://www.schwertshop.de/samurai-s...na-kaufen.html gestoßen. Ein toller Shop wo man günstig die Teile bestellen kann.

    Vielleicht interessiert es jemanden

  7. #7
    Registrierungsdatum
    23.09.2009
    Ort
    CH-Basel
    Beiträge
    2.455

    Standard

    Zitat Zitat von shaddy Beitrag anzeigen
    Gruß an dich

    Natürlich muss man sich vorher auch bisschen schlau machen aber gut, wenn man so ein Teil gut findet dann kann man es sich auch kaufen.

    Ich für meinen Teil hatte mich auch nach einem Samurai umgeguckt und bin bei meiner Suche auf https://www.schwertshop.de/samurai-s...na-kaufen.html gestoßen. Ein toller Shop wo man günstig die Teile bestellen kann.

    Vielleicht interessiert es jemanden
    https://www.schwertshop.de/katana-sh...hishinshi.html
    Zuerst schreibt man dick und fett: Katana Shinken Japan Antik Yasukuni Ichishinshi
    Danach liest man folgendes: Das Katana ist aus der Neuzeit sprich Heisei era.

    Tja...

    Überhaupt: Für das es ein deutscher Onlineshop sein soll ist es aber grottenschlechtes Deutsch...

    Einen faktischen Fehler gibts auch gleich noch obendrauf: "Der Schmied Naohide Kariya ist der letzte der Schühler(!) von Yasukuni."
    Yasukuni ist eine Gruppe von Schwertschmieden seit 1933 und kein Lehrer mit diesem Namen.
    Naohides Lehrer war Kotani Yasunori.
    Geändert von ryoma (22-07-2017 um 10:46 Uhr)
    Hokushin Ittô-ryû Hyôhô - Shibu Schweiz
    schwert|gedanken, ein Blog zu jap. Geschichte, Kultur und den klassischen Kriegskünsten

  8. #8
    Registrierungsdatum
    21.05.2015
    Beiträge
    461

    Standard

    Zitat Zitat von shaddy Beitrag anzeigen
    Gruß an dich

    Natürlich muss man sich vorher auch bisschen schlau machen aber gut, wenn man so ein Teil gut findet dann kann man es sich auch kaufen.

    Ich für meinen Teil hatte mich auch nach einem Samurai umgeguckt und bin bei meiner Suche auf https://www.schwertshop.de/samurai-s...na-kaufen.html gestoßen. Ein toller Shop wo man günstig die Teile bestellen kann.

    Vielleicht interessiert es jemanden
    glaube nicht das die die gleiche qualität haben wie das vom threadersteller



    von welchem schmied sind die europäischen schwerter? die japanischen sind ja von hanwei etc.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.770

    Standard

    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  10. #10
    Registrierungsdatum
    23.09.2009
    Ort
    CH-Basel
    Beiträge
    2.455

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Ja, danke!
    Bis auf die Tatsache, dass mir persönlich der Hamon nicht gefällt ein sicher schönes Stück. Vorallem das Yakidashi am Anfang des Hamon (beim Griffende) weist auf Osaka als Herstellungsort hin.
    Auch die Koshirae ist stimmig gehalten und passt zum Charakter der Klinge.
    Der aufgerufene Preis ist für eine unsignierte Shinto-Klinge zwar immer noch hoch, aber es ist nun mal ein Händler im Ausland (sprich, nicht Japan) und bei denen sind die Preise tendenziell halt höher.
    Aber wenn man den noch ein bisschen runterhandelt, hat man sicher ein schönes Stück.
    Geändert von ryoma (23-07-2017 um 11:33 Uhr)
    Hokushin Ittô-ryû Hyôhô - Shibu Schweiz
    schwert|gedanken, ein Blog zu jap. Geschichte, Kultur und den klassischen Kriegskünsten

  11. #11
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.770

    Standard

    Ehrlich gesagt sieht es mir zu "gut" aus, zu neu. Ist das möglich, ein Stück aus dem 17. Jahrhundert so blank zu bekommen, also von den Monturen ? Ich würde mehr Patina erwarten ?

    Noch was, zur Ausgangsfrage - kann man jemand kompetentes was zur Spitze sagen ? Soweit mir - quasi als Kaijihei-lesender Laie - bekannt, war die Spitze doch immer gleich, mit einer exakt definierten Geometrie ? Für mich sieht diese Spitze aus wie die von chinesischen Säbeln, die Klinge hatte ja auch praktisch exakt die gleiche Form zu dieser Zeit wie ein japanisches Schwert.

    Ok, das mit dem exakt nehme ich zurück, um ein japanisches Original zu faken das einem C14-Test standhält reicht es mit ein bischen Arbeit vielleicht: http://mandarinmansion.com/images/ch...o-liuyedao.jpg

    Bei echten Fakes rechne ich aber nicht dass sich jemand die Arbeit macht. Ich kenne einen Fälscher dessen Werke in Museen ausgestellt sind, weil es keiner der Experten bemerkt hat. Paar Monate Arbeit, wobei das meiste einfach liegen lassen ist, ohne dass man da tatsächlich was tun muss.
    Geändert von Klaus (23-07-2017 um 15:58 Uhr)
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  12. #12
    Registrierungsdatum
    23.09.2009
    Ort
    CH-Basel
    Beiträge
    2.455

    Standard

    Die Zeitangabe bezieht sich ausschliesslich auf die Klinge.
    Monturen sind zudem häufig aus dem 19. Jhd. Die Tsuba könnte durchaus 18. Jhd. sein.

    Aber man sollte ein Nihontô nie als komplette Einheit betrachten. Eben weil halt die Monturen austauschbar sind.
    Hokushin Ittô-ryû Hyôhô - Shibu Schweiz
    schwert|gedanken, ein Blog zu jap. Geschichte, Kultur und den klassischen Kriegskünsten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Duelle und Duellverbote in der frühen Edo-Zeit
    Von Terao im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13-03-2014, 15:12
  2. Katana beidhändig oder Katana und Wakizashi gleichzeitig?
    Von Panther im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 09-01-2013, 15:35
  3. Katana
    Von Ewald im Forum Waffen in Kampfkünsten
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23-02-2012, 09:52
  4. Katana
    Von Patihao im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 01-12-2010, 09:12
  5. Verkaufe Top Katana "Dragon Katana von Last Legend"
    Von Angelus1976 im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18-01-2009, 11:34

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •