Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 16 bis 18 von 18

Thema: Zum Thema "Gewalt"

  1. #16
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.720

    Standard

    Zitat Zitat von Anton Nümus Beitrag anzeigen
    ... Letztendlich läuft es darauf hinaus nicht mehr jeden einfach so ins Haus zu lassen. ...
    wäre der anfang.
    selbst da käme man um gewalt m.e. nicht herum, wenn dieser "jeder" gewaltsam ins haus eindringen will.

    man müsste sich dann weiter um die "bösen" gewaltanwender kümmern, welche man bereits im haus hat, d.h. entweder rausschmeissen oder, falls nicht möglich, so einnorden, dass ihnen die "böse" gealtanwendung vergeht und sie am besten noch für die hauhaltsführung brauchbar werden.
    wird möglicherweise auch nicht ohne gewalt gehen.




    Jein. Zwang vielleicht, aber wenn jeder Zwang Gewalt ist wären auch Schaffner Gewalttäter, wenn sie nach deinem Ticket fragen.
    zb das von dir vorgeschlagene stromabdrehen zielt m.e. schon sehr auf eine körperlich spürbare einschränkung ab.



    ... Gewalt die nicht zum Selbstzweck verkommt.
    jedenfalls meinerseits war von dieser art gewalt gerade nicht die rede hinsichtlich "guter" anwendung.

  2. #17
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von zocker Beitrag anzeigen
    wäre der anfang.
    selbst da käme man um gewalt m.e. nicht herum, wenn dieser "jeder" gewaltsam ins haus eindringen will.
    Da hast du Recht. Wie gesagt ich bin kein Pazifist, was mich am Artikel stört ist die augenscheinliche Idealisierung der Gewalt im Sinne eines Korrektivs. Auch im politischen Sinne. Große Teile der Pfeifen die jetzt in Amerika zum Beispiel nach Revolution brüllen sind überhaupt nicht wählen gegangen und sollten sich an die eigene Nase packen. Dabei wollte ich nur ausdrücken, dass man Gewalt so lange vermeiden sollte bis es keine besseren Alternativen mehr gibt. Und selbst dann sollte man sich selber kritisch hinterfragen, ob die Ausführung der Gewalt tatsächlich den eigenen Zielen hilft, oder höchsten zu einem Pyrrhussieg verhilft. Oder ob die Ziele an sich wünschenswert sind, oder man überhaupt welche hat.

    man müsste sich dann weiter um die "bösen" gewaltanwender kümmern, welche man bereits im haus hat, d.h. entweder rausschmeissen oder, falls nicht möglich, so einnorden, dass ihnen die "böse" gealtanwendung vergeht und sie am besten noch für die hauhaltsführung brauchbar werden.
    wird möglicherweise auch nicht ohne gewalt gehen.
    Ganz ohne Gewalt geht es nicht, stimmt schon. Bedeutet trotzdem nicht, dass man es nicht versuchen könnte. Gewalt ist ein Instrument und ich möchte das mein Haus heil bleibt, mich selber nicht verletzen, und den Typen halt raus haben. Wenn sich das ohne direkte körperliche Gewalteinwirkung handhaben lässt umso besser. Auch muss ich den Kerl nicht gleich mit der Nagelpistole an die Wand ballern, wenn ich mich einmal für körperliche Gewalt entschieden habe. Da gibt es ja auch Eskalationsstufen.


    zb das von dir vorgeschlagene stromabdrehen zielt m.e. schon sehr auf eine körperlich spürbare einschränkung ab.
    Ich sehe das einfach nur als Einstellung der Kooperation und einen Wink mit dem Zaunpfahl. Wenn er meint alleine klar zu kommen soll er sich ein großes Hamsterrad bauen und selber Strom machen.
    Geändert von Gast (10-08-2017 um 09:12 Uhr)

  3. #18
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.720

    Standard

    So im Groben sind wir uns, glaub' ich, einig.


    Grüsse

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. zum Thema "oss" bzw. "osu"
    Von steve im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 09-11-2012, 17:13
  2. "Gewalt durch Kampfsport (Goldner) gegen "Friedliche Krieger" (Wolters)
    Von rambat im Forum Philosophie, Esoterik und Tradition
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 13-01-2011, 20:29
  3. Bücher zum Thema "Umgang mit Gewalt"
    Von Stoiker im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17-06-2008, 12:18
  4. 25.02.06 "Avi Moyal" (Expert5) in Nürnberg Thema "Umgang mit mehreren Angreifern"
    Von Matze im Forum Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14-01-2006, 12:33

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •