Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Interesse an Hardcore-Punk-Zen?

  1. #1
    Registrierungsdatum
    05.09.2002
    Ort
    Monaco di Baviera
    Alter
    40
    Beiträge
    2.978

    Standard Interesse an Hardcore-Punk-Zen?

    Bei Zendokai München findet am 22./23. September ein Event mit Brad Warner statt:
    Brad Warner - Zendokai Homepage

    Ich bin auf ihn durch die Deutschlandfunk-Hör-Doku "Hardcore Zen" aufmerksam geworden:
    ARD Mediathek - Deutschlandfunk Feature - Hardcore Zen

    Scheint ein interessanter Bursche zu sein. Was haltet ihr davon?
    Erinnert mich irgendwie an den ebensweg des deutschen Chen Taiji Lehrers Jan Silberstorff...
    Geändert von Jadetiger (09-08-2017 um 13:22 Uhr)
    "Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
    Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München

  2. #2
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    46
    Beiträge
    814

    Standard

    Zitat Zitat von Jadetiger Beitrag anzeigen

    Scheint ein interessanter Bursche zu sein. Was haltet ihr davon?
    Erinnert mich irgendwie an den ebensweg des deutschen Chen Taiji Lehrers Jan Silberstorff...
    Vorab: Meine Meinung basiert lediglich auf dem, was ich kursorisch im Buddhaland-Forum und auf der einen oder anderen Webseite zu ihm und Nishijima gelesen habe.
    Aus Sicht meines Zen-Verständnisses habe ich dabei allerdings nichts gelesen, was mich auch nur irgendwie dazu angeregt hätte, mich näher mit ihm zu beschäftigen. (Das liegt vermutlich an meiner relativ kritischen Haltung a) dem Zen an sich gegenüber, und b) den Deutungen des Zen insbesondere durch Westler im 20.Jh.) Aber ich werde das als Anlass nehmen, mir mal den Podcast reinzuziehen.
    Ob er eine coole Haut, netter Typ oder was auch immer ist, hat damit natürlich nichts zu tun!

    Aber Gegenfrage: Was speziell findest du denn daran interessant?

  3. #3
    Registrierungsdatum
    05.09.2002
    Ort
    Monaco di Baviera
    Alter
    40
    Beiträge
    2.978

    Standard

    Die Schnipsel die man in dem Podcast hört, hören sich für mich nach einer starken "down to earth"-Hernagehensweise an Zen an. Er kommt mir nicht sehr esoterisch-vergeistigt vor.
    Außerdem hatte er auf einem sehr stürmischen Kurs zum Zen gefunden. Allein seine Anekdoten und die Lebenserfahrung dürften den Besuch der Veranstaltung schon wert sein.

    Das us-amerikanische Surfer-Yoga-Sprech kann ich da schonmal einen Abend aushalten
    Geändert von Jadetiger (11-08-2017 um 10:05 Uhr)
    "Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
    Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. CM Punk ab 2015 in der UFC
    Von Tony Stark im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 12-12-2014, 16:21
  2. Guter Punk/Hardcore-Die Antwort auf den Thread "Gutes HipHop"
    Von Seminarius im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 330
    Letzter Beitrag: 29-07-2013, 21:22
  3. Chuck Lidell bei Punk'd - jetzt!
    Von Thomas S. im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16-07-2008, 20:02
  4. Erfahrung mit Zen und Zen-Gruppen in D ?
    Von Ki. 102 im Forum Philosophie, Esoterik und Tradition
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 11-10-2006, 19:01
  5. Punk Buster wo downloaden?
    Von Nixon im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17-03-2006, 12:27

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •