Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Profane Fragen zu Bezeichnungen von Bewegungen

  1. #1
    Registrierungsdatum
    17.05.2006
    Ort
    Magdeburg
    Alter
    45
    Beiträge
    242

    Standard Profane Fragen zu Bezeichnungen von Bewegungen

    Hi zusammen,

    ich habe ein paar ganz einfache Fragen:

    Ihr steht in einer Kampfposition. Ihr verlängert mit dem forderen Bein/Fuß (z. B. um einen Fauststoß zu machen) und zieht den Fuß zurück. Ich kenne das als Ausfallschritt. Habt ihr dafür eine andere Bezeichnung?

    Ihr steht in einer Kampfposition. Ihr verlängert mit dem forderen Bein/Fuß und zieht diesmal den hinteren Fuß hinterher. Ich kenne das als Gleitschritt. Habt ihr dafür einen andere Bezeichnung?

    Ihr steht in einer Kampfposition, links vorne. Nun setzt ihr den linken Fuß etwas weiter nach links (aber nicht nach vorne), der rechte Fuß folgt. Ich kenne das auch als Gleitschritt. Benennt ihr diesen anders?

    Ihr steht in einer Kampfosition. Ihr zieht zuerst das hintere Bein heran und dann setzt ihr das fordere Bein nach vorne. Das ist für mich auch ein Gleitschritt. Oder kennt ihr dafür eine andere Bezeichnung?

    Mir geht es übrigens um deutsche Bezeichnungen, nicht um asiatische :-).

  2. #2
    Registrierungsdatum
    27.04.2016
    Beiträge
    738

    Standard

    Fürs Florettfechten:
    Der Gleitschritt ist einfach in der Regel Schritt, ein Ausfall ist ein Ausfall
    Traineranweisung für die Angriffsverlängerung einfach "Nachsetzen". Ob jetzt einfach etwas weiter oder mit hinterem Fuß heranstellen ist von der Situation abhängig.
    Ansonsten haben die einzelnen selteneren Aktionen üblicherweise eine französische oder italienische Bezeichnung.
    Fuß seitlich versetzend als Gegenangriff mit Ausweichen Inquartata, Intagliata.
    Füße zusammenziehen und sich aufrichten zum Ausweichen Rassemblement
    Wenn man das hintere Bein heranzieht, würde ich der Einfachheit halber es schon als Kreuzschritt bezeichnen, auch wenn der üblicherweise weiter am vorderen Bein vorbeigeht.
    In der historischen Literatur wird es etliche Feinheiten geben, vielleicht auch mit deutschen Begriffen, wobei ich bei Civrny gelesen habe, das hätte sich meistens nicht durchgesetzt.
    "Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)

  3. #3
    Registrierungsdatum
    17.05.2006
    Ort
    Magdeburg
    Alter
    45
    Beiträge
    242

    Standard

    Danke für deine Antwort.

    Ich frage mich, ob es nicht einfache, klare Bezeichnungen auf Deutsch gibt. Ich frage mich beispielsweise, welche Begriffe Boxer benutzen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bezeichnungen
    Von sascha58russia im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06-01-2011, 14:58
  2. Brauche Bezeichnungen
    Von MichaelSt im Forum Koreanische Kampfkünste
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29-03-2006, 12:14
  3. Dehn bezeichnungen?
    Von MLM-Boy im Forum Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23-12-2004, 14:52
  4. Technikvielfalt/bezeichnungen
    Von weedex im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21-11-2004, 11:46
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31-05-2003, 16:49

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •