Seite 10 von 16 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 136 bis 150 von 237

Thema: Conor McGregor Schande für den Kampfsport

  1. #136
    Registrierungsdatum
    26.05.2006
    Ort
    Bremen
    Alter
    46
    Beiträge
    2.698

    Standard

    Zitat Zitat von Hosenscheißer Beitrag anzeigen
    Wo hab ich das gesagt?
    Alles auf mma bezogen, bei Spezialisten sieht das ja wohl klar anders aus.
    Ich hab ja selbst jj gemacht.
    Judo Schwarzgurte die BJJ machen, Bjj Schwarzgurte, Ringer die auf nationalem Level gekämpft haben sind im MMA vertreten. Einige.
    Ist wirklich ohne Substanz was du schreibst.
    Und Kelte scheint ein ernsthaftes Problem zu haben. Ich habe noch nie gekämpft um mein Gegenüber schwer zu verletzen oder gar zu töten. Im Sport sind tödliche Verletzungen Unfälle und sehr sehr selten. Das ist gut so und diesem Risiko setze ich mich aus. Nicht nur als der Böse der tötet, sondern eben auch als der Gute der getötet werden könnte. Merkste was Kelte? Dein Opfer Täter Verhältnis funktioniert nicht. Und auch Fußballer verletzen sich mal mit mal ohne Fremdeinwirkung im Training. Das ist eben Teil dieser Welt in der wir leben. Ist ja alles freiwillig und für Erwachsene.
    Und falls du gar nicht drauf klar kommst-beschäftige dich doch mit etwas anderem als Vollkontakt Kampfsport. Der ist ein wirklich kleiner Teil der Welt und gar nicht so wichtig.
    Grapple&Strike
    BJJ//MuayThai//MMA//Boxen//Ringen

  2. #137
    Registrierungsdatum
    04.09.2001
    Ort
    Uetersen
    Alter
    46
    Beiträge
    2.993

    Standard

    CMG sein Können abzusprechen ist einfach albern.

    Ohne solche extraordinären Fighter, ist es mMn stink langweilig im Kampfsport. Mir machen Leute wie Tyson, Silva, Page & co einfach Spaß. Understatement wie z.B. heutzutage im Fussball, finde ich zum kotzen. Das ist einfach nicht ehrlich!

    Ich kenne diverse hochintelligente Personen (ein guter Freund z.B. ist Kommisar und hat nebenbei noch erfolgreich Jura Studiert) die MMA betreiben. Hier zu pauschalisieren, soll doch einfach nur provozieren...dont feed the Trolls!
    Luther Bibel :Gelobet sei der HERR, mein Hort, der meine Hände lehrt streiten und meine Fäuste kriegen

  3. #138
    Registrierungsdatum
    28.11.2011
    Ort
    Offenbach
    Alter
    32
    Beiträge
    3.735

    Standard

    Zitat Zitat von Kohleklopfer Beitrag anzeigen

    Normal ? Liegt vielleicht daran das die meisten außerhalb der KS Szene keine Ahnung haben. Habe die Abneigung gegen GnP nie verstanden....
    Es ist ok jemanden mit voller Kraft und Brutalität ins Gesicht und den Körper zu schlagen/treten aber sobald es auf dem Boden vorgeführt wird ist es unaussprechlich "unmoralisch" Für mich ist das Heuchlerisch.
    .
    Fäür mich nicht, im Stand ist er wehrfähig, am Boden eben nicht.

  4. #139
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    33.496

    Standard

    Zitat Zitat von clkblack Beitrag anzeigen
    Fäür mich nicht, im Stand ist er wehrfähig, am Boden eben nicht.
    Sehe ich anders.
    Wenn man oim Stand in der Ringecke ist, ist es mMn. so gut wie nichts anderes. Einzig das Aufschlagen des Kopfes auf den Boden nicht.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  5. #140
    Registrierungsdatum
    28.11.2011
    Ort
    Offenbach
    Alter
    32
    Beiträge
    3.735

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Sehe ich anders.
    Wenn man oim Stand in der Ringecke ist, ist es mMn. so gut wie nichts anderes. Einzig das Aufschlagen des Kopfes auf den Boden nicht.
    Mann kann die Hände aber noch zum Schutz hoch nehmen. Wenn man angeschlagen ist, kann der Ref abbrechen.

    Im MMA, wenn man am Boden liegt, geht es einfach weiter... Klar kann man da auch die Hände noch als Schutz vor sich nehem, zumindest wenn man dazu noch in der Lage ist.

    Für meine Moral ist das jeden Falls nichts, wenn jemand auf dem Boden liegt ist Schluss.

    Meinen Erfahrungen nach, ist das in Auseinandersetzungen auf der bösen Straße vor der Justiz ähnlich. Wenn auf jemand eingebrügelt wird, der schon auf dem Boden liegt sind die Strafen höher als bei jemandem der noch steht.

  6. #141
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    33.496

    Standard

    Sehe ich persönlich anders. Nur die Achse ist eine andere. Im Boden kann man auch die Hände dazu nehmen und der Ref geht auch dazwischen.
    Was meinst du mit geht einfach weiter?
    Im StandUp geht es doch auch weiter, wenn einer in der Ringecke ist und nur noch deckt, oder nicht?
    Wie gesagt, für mich ist es im Prinzip die gleiche Situation, einmal Vertikal, einmal Horizontal.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  7. #142
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.720

    Standard

    Was mich wundert, ist, dass beim mma nicht mehr passiert.

    Denn wenn regelmässig mit den dünnen handschuhen von oben volle sahne auf den kopf gezunden wird, wobei der untenliegende nicht wegkommt und der ringboden als schlagwiderstand vorhanden ist, würde ich mit erheblich mehr und schwerwiegenderen schäden rechnen.

    Da ist an armtechniken doch relativ viel wirksames erlaubt, wie vorfaust, hammerfaust, ellbogen - oder?


    Grüsse

  8. #143
    Registrierungsdatum
    05.01.2013
    Beiträge
    1.752

    Standard

    In nem MMA Fight ist der Boden,je nach Skill der ausübenden echt kein Hindernis,siehe Werdum...Auf der Straße eklig,ich glaube da würde selbst Fabricio erstmal den Standup bevorzugen

  9. #144
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.085

    Standard

    Zitat Zitat von zocker Beitrag anzeigen
    Was mich wundert, ist, dass beim mma nicht mehr passiert.

    Denn wenn regelmässig mit den dünnen handschuhen von oben volle sahne auf den kopf gezunden wird, wobei der untenliegende nicht wegkommt und der ringboden als schlagwiderstand vorhanden ist, würde ich mit erheblich mehr und schwerwiegenderen schäden rechnen.

    Da ist an armtechniken doch relativ viel wirksames erlaubt, wie vorfaust, hammerfaust, ellbogen - oder?


    Grüsse
    Liegt meiner Einschätzung nach daran, dass man im Sitzen / Knien nicht so viel Kraft in die Schläge bringen kann wie im Stehen. Die Kraftgenerierung aus der Beinmuskulatur fällt weg.
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  10. #145
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.720

    Standard

    Zitat Zitat von hand-werker Beitrag anzeigen
    Liegt meiner Einschätzung nach daran, dass man im Sitzen / Knien nicht so viel Kraft in die Schläge bringen kann wie im Stehen. Die Kraftgenerierung aus der Beinmuskulatur fällt weg.

    Ist natürlich möglich.

    Andererseits bekommt man m.e. zb mit einer hammerfaust von oben nach unten auch in der sitzposition noch eine ganz schöne wucht drauf - oder auch mit ellbogen; jedenfalls, wenn man‘s kann.

    Dazu hat der kopf keine ausweichmöglichkeit nach hinten/unten.

    Wird jedenfalls schon einen grund geben.

    Ausserdem kann man ja froh drum sein, insbesondere zb der kelte.


    Grüsse

  11. #146
    Registrierungsdatum
    16.05.2017
    Ort
    Irgendwo im Rheinland.
    Beiträge
    1.465

    Standard

    Zitat Zitat von clkblack Beitrag anzeigen
    Mann kann die Hände aber noch zum Schutz hoch nehmen. Wenn man angeschlagen ist, kann der Ref abbrechen.

    Im MMA, wenn man am Boden liegt, geht es einfach weiter... Klar kann man da auch die Hände noch als Schutz vor sich nehem, zumindest wenn man dazu noch in der Lage ist.
    Ob ich angeschlagen in der Ringecke stehe und die Fäuste kaum hochhalten kann oder auf dem Boden liege und die Deckung kaum halten kann ist für mich 1zu1 die selbe Situation.
    Da ist GnP sogar noch sicherer weil 1. die Kraftübertragung der Schläge beim GnP geringer ist als im Stand und 2. die Tritte und Schläge zum Körper zum großenteil wegfallen.

    Und wenn im MMA jemand angeschlagen zu Boden geht und es zum GnP kommt beendet der Ref die Sache meistens nach wenigen Sekunden.
    "Ruhig bleiben und dann, wenn der Typ nochmal aufsteht, dann trittst Du ihn voll ausm Bild!" - Bruce Lee

  12. #147
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    33.496

    Standard

    Zitat Zitat von Kohleklopfer Beitrag anzeigen
    Ob ich angeschlagen in der Ringecke stehe und die Fäuste kaum hochhalten kann oder auf dem Boden liege und die Deckung kaum halten kann ist für mich 1zu1 die selbe Situation.
    Da ist GnP sogar noch sicherer weil 1. die Kraftübertragung der Schläge beim GnP geringer ist als im Stand und 2. die Tritte und Schläge zum Körper zum großenteil wegfallen.

    Und wenn im MMA jemand angeschlagen zu Boden geht und es zum GnP kommt beendet der Ref die Sache meistens nach wenigen Sekunden.
    Genau meine Aussage!
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  13. #148
    Registrierungsdatum
    16.05.2017
    Ort
    Irgendwo im Rheinland.
    Beiträge
    1.465

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Genau meine Aussage!
    Stimmt. ^^
    Wollte aber nochmal meinen Standpunkt klar machen.
    "Ruhig bleiben und dann, wenn der Typ nochmal aufsteht, dann trittst Du ihn voll ausm Bild!" - Bruce Lee

  14. #149
    Registrierungsdatum
    05.12.2010
    Alter
    29
    Beiträge
    1.334

    Standard

    Dazu kommt noch, dass der Kopf ja nicht auf dem Boden liegt sondern meistens über dem Boden gehalten wird und, wenn man nicht gerade in der Mount sitzt, die Füße noch als Verteidigung nutzbar sind. Weiterhin können mEn die Hände im MMA besser mal festgehalten werden.
    Geändert von Fabian. (09-10-2017 um 17:02 Uhr)
    Sie will Kopfhörer, ich frage welche, sie sagt bunt sollen sie sein, ich beende das Gespräch.

  15. #150
    Registrierungsdatum
    07.02.2005
    Beiträge
    1.837

    Standard

    Zitat Zitat von hand-werker Beitrag anzeigen
    Liegt meiner Einschätzung nach daran, dass man im Sitzen / Knien nicht so viel Kraft in die Schläge bringen kann wie im Stehen. Die Kraftgenerierung aus der Beinmuskulatur fällt weg.
    Mag ja alles sein, aber selbst wenn dein Kopf nicht beschleunigt wird und wenn der oben Sitzende nicht sein komplettes Körpergewicht in die Schläge legen kann, werden die Erschütterungen des Gehirns trotzdem nicht ganz ohne sein..
    Suckers try it, but I don't buy it.

Seite 10 von 16 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Floyd Mayweather vs Conor McGregor 26.08.17!
    Von Kohleklopfer im Forum Boxen
    Antworten: 1049
    Letzter Beitrag: 04-09-2017, 13:18
  2. BJJ Wizard Dillon Danis training Conor McGregor
    Von jkdberlin im Forum Videoclips Grappling
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24-10-2016, 08:11
  3. Conor McGregor bringt WWE-Stars in Rage
    Von selectahpat im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11-08-2016, 10:21
  4. Floyd Mayweather vs Conor McGregor
    Von openmind im Forum Boxen
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 11-06-2016, 21:26
  5. conor mcgregor
    Von König im Forum Video-Clip Diskussionen zu Capoeira und KK Akrobatik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19-11-2015, 09:59

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •