Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 78

Thema: Wir basteln uns ne Ryu!

  1. #1
    Registrierungsdatum
    23.09.2009
    Ort
    CH-Basel
    Beiträge
    2.170

    Standard Wir basteln uns ne Ryu!



    ...
    Geändert von ryoma (30-09-2017 um 22:53 Uhr)

  2. #2
    Gast Gast

    Standard

    ... wenn ich Text lesen will schlag ichn Buch auf, dazu muss ich kein Video auf Youtube hochladen

  3. #3
    Registrierungsdatum
    27.04.2016
    Beiträge
    536

    Standard

    Der Text:
    http://www.haus-lueginsland.de/de/pd..._ryu_iaido.pdf
    Liest sich für den Laien etwas kleinlich und bemüht in gewissen Punkten. Kommt euch das so attraktiv vor, dass ihr wechseln würdet?
    "Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)

  4. #4
    Registrierungsdatum
    15.05.2008
    Beiträge
    295

    Standard

    Zum Iaido kann ich nix sagen.

    Ein paar von seinen humorigen Texte zu Zen finde ich aber echt ganz witzig, macht mir mehr Lust auf den Typen als auf ne Menge ordinierter Streber, neoliberaler Wilberiten und ach so japanischer Ost-West-Spiesser. Wenn auch beim Schimpfen auf den Dualismus aller anderen bei ihm recht viel, äh, nun ja, die Dialektik....
    Geändert von aikibunny (01-10-2017 um 06:51 Uhr)

  5. #5
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.502

    Standard

    ich persönlich bin immer ganz begeistert, wenn ich so etwas lese:

    . Damit zeigen wir den überlegenen und friedfertigen Geist unseres Stils.



    nota bene: vielleicht sollte den heinis mal jemand erklären, daß "ronin" alles andere als ein ehrentitel ist. es ging bei den "ronin" nicht um "unabhängigkeit", es handelte sich einfach um entwurzelte bushi.

    In der japanischen Kultur wurden die Rōnin als ehrlos angesehen und waren Ziel von Hohn und Satire. Ihr Ehrenkodex verlangte von den Samurai, Seppuku (die rituelle Selbsttötung) zu begehen, wenn sie ihren Herrn verloren oder sonst ein Leben in Schande führten.
    wenn man die selbstgetöpferte "schwertschule" als "ronin ryu" bezeichnet, zeigt man überdeutlich, daß man von japanischer geschichte und japanischer kultur so viel versteht wie ein sägefisch vom hobeln ...
    Geändert von rambat (01-10-2017 um 08:19 Uhr)
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  6. #6
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    43
    Beiträge
    32.097

    Standard

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    ich persönlich bin immer ganz begeistert, wenn ich so etwas lese:



    Ich bin auch immer so lange friedfertig, wie der Andere genau das macht, was ich von ihm will.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  7. #7
    Registrierungsdatum
    05.05.2014
    Ort
    Zwickau
    Alter
    35
    Beiträge
    64

    Standard

    Hmm, sie beschreiben offen und ehrlich wie ihr Stil entstanden ist und erläutern ihre Beweggründe, die teilweise auch durchaus nachvollziehbar sind... sehe ich kein Problem drin.

    Ob das was sie machen dann auch qualitativ gut ist, ist eine andere Frage, die lässt sich mit einem Text aber nicht beantworten.
    Auf jeden Fall durchaus legitime Art sein eigenes Ding zu machen.
    Suche nicht danach in die Fußstapfen der Weisen zu treten, suche nach dem was sie gesucht haben.
    - Matsuo Basho

  8. #8
    Registrierungsdatum
    23.09.2009
    Ort
    CH-Basel
    Beiträge
    2.170

    Standard

    Zitat Zitat von kokujin Beitrag anzeigen
    ...Ob das was sie machen dann auch qualitativ gut ist, ist eine andere Frage, die lässt sich mit einem Text aber nicht beantworten.
    ...
    Nein, aber es lässt sich anhand von mehreren dutzend YT-Videos erahnen.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    23.09.2009
    Ort
    CH-Basel
    Beiträge
    2.170

    Standard

    Die Ronin Ryu Kata haben wir im Jahr 2014 meist aus bestehenden Seitei Kata oder Koryu entwickelt, so wie das seit Jahrhunderten geschieht.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    2.348

    Standard

    Für mich hört es sich an, als wenn sie den Roman über Musashi,Hagakure und das Machwerk Bushido von Nitobe gelesen haben und alles für bare Münze genommen haben.

    Ein verklärtes romantisches Bild von Nippon und dessen Geschichte.


    Warum dann japanische Rollespiele spielen, wenn man sich von angeblichen "Traditionen" loslösen will?

    http://www.haus-lueginsland.de/de/erlernbares_id.shtml
    Geändert von Huangshan (01-10-2017 um 09:44 Uhr)

  11. #11
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Pfalz
    Alter
    40
    Beiträge
    9.831

    Standard

    Zitat Zitat von kokujin Beitrag anzeigen
    Hmm, sie beschreiben offen und ehrlich wie ihr Stil entstanden ist und erläutern ihre Beweggründe, die teilweise auch durchaus nachvollziehbar sind... sehe ich kein Problem drin.

    Ob das was sie machen dann auch qualitativ gut ist, ist eine andere Frage, die lässt sich mit einem Text aber nicht beantworten.
    Auf jeden Fall durchaus legitime Art sein eigenes Ding zu machen.
    Von mir aus kann jeder machen was er will aber warum immer dieses krampfhafte Festhalten an Japan? Sollen sie Lueginsland Schwertkampf machen und keinen hier würds interessieren. Warum braucht man immer orientalische Märchen zur Legitimation?

  12. #12
    Registrierungsdatum
    05.05.2014
    Ort
    Zwickau
    Alter
    35
    Beiträge
    64

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Von mir aus kann jeder machen was er will aber warum immer dieses krampfhafte Festhalten an Japan? Sollen sie Lueginsland Schwertkampf machen und keinen hier würds interessieren. Warum braucht man immer orientalische Märchen zur Legitimation?
    Die Wurzeln liegen nunmal in Japan. Seitei Iai und Muso Shinden Ryu, also warum das verleugnen? Ob man nun unbedingt einen japanischen Namen dafür wählen muss... aber andererseits, warum nicht?

    Man kann es sowieso nicht allen recht machen. Gibt man dem Ganzen jetzt einen deutschen Anstrich regen sich am Ende die Vertreter der "echten deutschen" Fechtkunst auf. Kleinliche Pedanten gibt es ja überall.
    Suche nicht danach in die Fußstapfen der Weisen zu treten, suche nach dem was sie gesucht haben.
    - Matsuo Basho

  13. #13
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Pfalz
    Alter
    40
    Beiträge
    9.831

    Standard

    Zitat Zitat von kokujin Beitrag anzeigen
    Die Wurzeln liegen nunmal in Japan. Seitei Iai und Muso Shinden Ryu, also warum das verleugnen? Ob man nun unbedingt einen japanischen Namen dafür wählen muss... aber andererseits, warum nicht?

    Man kann es sowieso nicht allen recht machen. Gibt man dem Ganzen jetzt einen deutschen Anstrich regen sich am Ende die Vertreter der "echten deutschen" Fechtkunst auf. Kleinliche Pedanten gibt es ja überall.
    Ja das ist schon lustig; da liest man, dass man eigentlich weg von Japan will und man ein anderes Iaido als die Japaner braucht aber dann muss man halt doch nocht etwas Samurai Folklore und Zen bemühen, weil das halt für die Leute besser klingt. Mcih intererssiert nicht, wenn jemand was eigenes macht, was nervt sind die ständigen Pseudo-Orientalismen, die man zu lesen und zu hören bekommt, von den Tako Ryus, Wuppertalern Ninjas und wie sie alle heißen.

  14. #14
    Registrierungsdatum
    23.09.2009
    Ort
    CH-Basel
    Beiträge
    2.170

    Standard

    Wenn es dann ins Theaterspielen abdriftet...


  15. #15
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.502

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Ja das ist schon lustig; da liest man, dass man eigentlich weg von Japan will und man ein anderes Iaido als die Japaner braucht aber dann muss man halt doch nocht etwas Samurai Folklore und Zen bemühen, weil das halt für die Leute besser klingt. Mcih intererssiert nicht, wenn jemand was eigenes macht, was nervt sind die ständigen Pseudo-Orientalismen, die man zu lesen und zu hören bekommt, von den Tako Ryus, Wuppertalern Ninjas und wie sie alle heißen.
    so isses.

    wenn man sich den verlinkten text mal ein wenig genauer anschaut, findet man dort viel blödsinn und viele ungereimtheiten ...

    Ein Thema ist die Übungsatmosphäre, die in vielen Dojos und auf vielen Lehrgängen herrscht: Weder das Gefühl, bei einer Beerdigung zu sein noch den soldatisch-militärischen Drill finden wir ansprechend, auch strenge Hierarchie und Unterordnung locken uns gar nicht
    "wir wollen schon so irgendwie eine traditionelle japanische kk trainieren, aber wir weigern uns zu begreifen, daß schwertschulen in japan einen militärischen hintergrund haben!"


    das hier:
    Mit Schmuck und attraktiver Kleidung zeigen wir beim Schwert-Training, worum es auch geht: Um Lebensenergie und Freude
    und dann das hier:
    Der Gegner muß angreifen, wir reagieren und besiegen (töten) ihn in der ersten Ausführung der Kata.
    ... und zwar voller lebensfreude!


    zu dem anderen blödsinn, der im fraglichen text abgesondert wird, haben ja schon ander user etwas geschrieben ...
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Elektroschockmesser basteln?
    Von Paccy im Forum Waffen in Kampfkünsten
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07-12-2012, 19:02
  2. Boxgerät basteln
    Von Nathan Algren im Forum Boxen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04-11-2012, 17:28
  3. Boxgerät basteln
    Von Nathan Algren im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23-09-2012, 22:05
  4. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29-11-2010, 07:05

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •