Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 46 bis 60 von 114

Thema: Familie und Hausfriedensbruch

  1. #46
    Registrierungsdatum
    25.01.2008
    Beiträge
    268

    Standard

    Zitat Zitat von Kensei Beitrag anzeigen
    Nurmal so am Rande, weil der Vorwurf kam, Akademiker und kein Job...

    Ich hab einige Naturwissenschaftler kennengelernt, hptsl. Chemiker und Biologen, die keinen gescheiten Job gefunden haben und sich mit Teilzeit bzw. Nebenjobs durchschlagen mussten. Und das trotz gutem Abschluss. Was folgt ist meist die "Verlegenheitspromotion", um dann fünf Jahre später genauso prekär dazustehen und für die alten "Nebenjobs" auch noch als "überqualifiziert" zu gelten.
    früher dachte ich mal das gilt nur für die 30% der leistungsschwächsten abschlüsse. leider gilt das für nahezu alle. VÖLLIG UNABHÄNGIG WIE GUT! das ist unglaublich deprimierend. daneben auch immerwieder so ein rechtfertigungsdruck...

    aus der betrachtung raus sind ing., mediziner und mathematiker

    Zitat Zitat von Rentner Beitrag anzeigen
    Wie wollt ihr eine immobilie bewirtschaften wenn nichtmal genug geld für eine notreparatur da wäre (dach/heizung/sanitär).

    Mal so ein kurzer Gedanke:
    Die Kreditsumme die die Bank dir/euch ohne Probleme gibt ist NICHT das was ihr euch leisten könnt !

    Sei ehrlich zu dir selbst, berechne das in excel und update es regelmässig.
    notreparaturen sind zunächst nicht nötig - 5 jahre garanie bei bauleistungen.

    die autos machen mir da schon mehr sorgen....

    excel usw. mache ich sowieso. wenns bei der arbeit bei sowas probleme gibt stehen die kollegen zuerst bei mir. sogar aus dem kundenstamm rufen lieber mich in solchen fragen die mitarbeiter an, als in der eigenen firma zu fragen
    (obwohl ich mich nie als excel-profi bezeichnen würde)

    Zitat Zitat von Hogerus Beitrag anzeigen
    Wenn die Mauer so nen Risiko darstellt, was ich ehrlich nicht so glauben kann müsste es sie doch auch beunruhigen.

    Und evtl. über nen Zweitjob nachdenken
    es beunruhigt sie auch, aber nach ihren fehleinschätzungen hält sie den kopf runten und äußert sich lieber gar nicht. aber auch sie ist mir dem bauergebnis äußerst unzufrieden.

    ich schaffe doch schon 70h+ die woche -.-

    Zitat Zitat von wusau Beitrag anzeigen
    Mach die Terasse selber wenn Du keine zwei linken Hände hast, dann kannst Du (mit viel Arbeit) die Terasse selbst neu verlegen. Entsprechend frostsicher und mit einer Schräge damit alles abläuft. (Gibt es genug Tipps im Internet)
    ohne handwerker abqualifizieren zu wollen, wenn man mal mit 2-3 freunden/kollegen/ onkel/bruder oder so drüber spricht. rumgoogelt und ein paar tutorials anschaut - so kann man in sehr kurzer zeit einen großen wissensschatz aufbauen. zumindest für ungefährlichen kleinkram. an starkstrom würde ich jetzt mit so einem wissen eher nicht arbeiten wollen

    ich traue mir in der hinsicht schon viel zu...





    __________________________________________________ _________

    nur mal so wegen der familiären lage:

    - meine eltern äußern sich nicht wirklich zu schwiegervater und seinem werk. aber hier und da deutet sich an, dass sie sein ganzes handeln äußerst kritisch sehen.

    - meine schwiegermutter tut mir im übrigen auch leid. sie steht zwar loyal zu ihm mann, aber ich glaube dass sie sein handeln, bzw. die ergebnisse auch nicht befürwortet.

    - auch wenn mir hier einige dazu angeraten haben den weg der versöhnung zu gehen. das werde ich das nicht tun. schon in der vergangenheit ist er mehrfach richtig schlecht mit mir umgesprungen.

    wenn ich jetzt irgendeine art von kompromissbereitschaft zeige oder überhaupt verhandlungsbereitschaft über was auch immer, dann schreibe ich euch in 2oder 3 jahren über den nächsten zusammenprall mit ihm. dafür ist mir mein geld, meine zeit, meine kraft, meine ehe und mein leben zu schade. mal abgesehen davon wie auch die kinder darunter leiden.

  2. #47
    Registrierungsdatum
    05.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.348

    Standard

    Die Kinder leiden auch darunter, wenn sie die Konflikte von euch mitbekommen.
    Und glaube mal nicht, daß ihr denen da etwas vormacht.

    Ich bleibe dabei: Ich lese ständog 'ich, ich, ich' und wie alle anderen Schuld sind.


    Und du hast dich nicht dazu geäußert, wie es mit einem Verkauf aussieht?
    Prioritäten setzen, und ähnliches.

    Bekannte von mir hatten sich mit Anfang zwanzig eine große Eigentumswohnung gekauft; war ihnen möglich, weil die verkaufende Firma mit ihnen zusammen gemogelt hat.
    Sind damit genau so aufs Maul gefallen, weil sie sich vollkommen überschätze und die Finanzen noch zusätzlich falsch eingeschätzt haben.

    Worauf ich hinaus will: Wenn man sich solche Sorgen über Klassenfahrten oder einen Wagen machen muss, ist ein Haus vielleicht etwas fiel des Guten was zu stemmen ist.

  3. #48
    Registrierungsdatum
    13.05.2009
    Beiträge
    759

    Standard

    Hi Kampftroll, erst mal ich find es sehr mutig alles und wünsche euch Kraft das durch zu stehen.

    Allerdings lese ich ich mache mir Sorgen wegen den Autos, zusätzlich trotz angespannter Lage macht ihr den Garten mit Gartenbau unternehmen.

    Schwiegervater hin oder her wenn ich keine Kohle habe fahr ich zu Obi leih mir nen Verti und säh Rasen ein und kauf mir nen paar Heckensträucher.

    Ich weis jetzt auch nicht was du Verdienst aber Rentner hat dir ja schon gut vorgerechnet, was alles ansteht und wie man ausrechnet was einem zur Verfügung steht.

    Der nächste Sturm zieht auf Deutschland zu deckt deine Versicherung mögliche Sturmschäden ab. Was ist wenn deine Kinder ne Zahnbehandlung brauchen, sowas geht in die Zehntausende bei Klammerbehandlungen!
    Arbeitet deine Frau? wenn nicht gib die Kidies doch bei deinen Eltern/ Schwiegereltern ab?
    Zwei Einkommen gleich ne Verbesserung!

    Ansonsten reiß die Mauer wieder ab!

  4. #49
    Registrierungsdatum
    13.07.2010
    Ort
    Irgendwo zwischen Kassel und Frankfurt
    Beiträge
    116

    Standard

    Zitat Zitat von Syron Beitrag anzeigen
    Die Kinder leiden auch darunter, wenn sie die Konflikte von euch mitbekommen.
    Und glaube mal nicht, daß ihr denen da etwas vormacht.
    ...
    ... das ist aber kein Argument für einen faulen Kompromiss ...
    Suche das Einfache und misstraue ihm.
    (Alfred North Whitehead, Logiker und Philosoph, 1861-1947)

  5. #50
    gast Gast

    Standard

    Meinte das genauso wie syron

    Wenn man über immobilien besitz spricht - am besten noch großes, freistehendes haus - sollten 2 autos ohne probleme einfach so ersetzt werden können.

    Klar TV&Werbung wollen einem einreden das es normal ist alles auf pump zu kaufen - ist es aber NICHT!

    Und mit der excel tabelle meinte ich nicht deine PC Fähigkeiten - sondern eine private Buchführung über JEDEN EURO !
    Ich könnte dir sofort auf den Euro genau sagen was ich verdiene, anlege (monat & jahr) sowie sämtliche höhen der Investitionen und liquiden Mittel.
    Auch mir wollte die bank vor etlichen jahren kurz nach der Ausbildung schon >250k für Immobilienkauf hinterher werfen... meine Dame war damals auch ganz wild auf eignen Garten & Co
    Realistisch gesehen hätte ich den Kredit nur sehr schwer bedienen können.

    Kurzer Tipp am Rande:
    Geld & Sachwerte machen dich NICHT glücklich.
    Schöne Doku hierzu „the minimalists“

  6. #51
    Registrierungsdatum
    05.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.348

    Standard

    Zitat Zitat von ida. Beitrag anzeigen
    ... das ist aber kein Argument für einen faulen Kompromiss ...
    Ich sehe aber keinen Kompromiss, sondern nur ein "Ich will den nicht in meinem Haus, niemals wieder sehen, der ist an allem Schuld, ich an nichts, ..."

    Und sowas bekommen die Kinder mit.



    Zitat Zitat von Rentner Beitrag anzeigen
    Klar TV&Werbung wollen einem einreden das es normal ist alles auf pump zu kaufen - ist es aber NICHT!

    Und mit der excel tabelle meinte ich nicht deine PC Fähigkeiten - sondern eine private Buchführung über JEDEN EURO !
    +1

    Werbung und ähnliches zeichnet zwar immer vor, wie einfach das doch alles ist, nur ist das eben Werbung.

    Das "Buchführungsexperiment" sollte jeder potentielle Hausbesitzer mal ein paar Monate machen, bevor er sich entscheidet.

    Eine Arbeitskollegin meiner Mutter, bzw. die gesamte Familie, hat sich auch eine Eigentumswohnung gekauft; bezahlen sich dumm und dämlich daran und sind nicht mehr so glücklich damit, wie zu Beginn.
    Das der Ehemann auch noch Krebs bekommen hat, die Finanzen da auch noch einmal etwas eingebrochen waren, hatte die Sache sicherlich nicht besser gemacht.

  7. #52
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.720

    Standard

    Zitat Zitat von Rentner Beitrag anzeigen
    Vielleicht noch KRK und Kannix um Hilfe bitten?

    Wenn schon, müsste bujun ran.

    Der würde bestimmt klar schiff machen.

    Hat sich bis auf weiteres aber abgemeldet.


    Grüsse

  8. #53
    gast Gast

    Standard

    Hier vom board? Weshalb?
    Hat sich letztens noch bei mir per pn vorgestellt, fand ich nett von ihm

  9. #54
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.720

    Standard

    Zitat Zitat von Rentner Beitrag anzeigen
    Hier vom board? Weshalb?
    Hat sich letztens noch bei mir per pn vorgestellt, fand ich nett von ihm

    Kann bestimmt nett sein.

    Schätze ihn aber so ein, dass er tabula rasa macht, wenn‘s drauf ankommt.


    Grüsse

  10. #55
    Registrierungsdatum
    18.02.2015
    Ort
    MV
    Alter
    37
    Beiträge
    389

    Standard

    Kampftroll mein tip zum sozialen Ausschluss. Sicher dich selbst vor dem sozialen Ausschluss.
    Z.b. Gartenlaube, Regentonne, Wohncontainer irgend etwas wo proviant sowie Hygiene Möglichkeiten hättest. Du glaubst gar nicht wie hinterfotzig das Leben sein kann. Es kann alles passieren aus allen Richtungen der Gesellschaft sowie anderen. Lose Wertsachen sind nie vollständig sicher genauso wie feste.
    Geändert von Robb (29-10-2017 um 08:16 Uhr)

  11. #56
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    3.146

    Standard

    Mich würde auch noch interessieren, ob wieder Verkaufen nun eine Option ist? Wahrscheinlich nicht, da die Frage schon zweimal totgeschwiegen wurde, aber habt ihr da schonmal ernsthaft drüber nachgedacht?

    Ansonsten, geht deine Frau arbeiten? Wenigsten Teilzeit?
    Könntest du alternativ die Weiterbildung abbrechen und einen zusätzlichen Nebenjob annehmen damit im Monat mehr Geld reinkommt?

  12. #57
    gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Rentner Beitrag anzeigen
    Meinte das genauso wie syron

    Wenn man über immobilien besitz spricht - am besten noch großes, freistehendes haus - sollten 2 autos ohne probleme einfach so ersetzt werden können.

    Klar TV&Werbung wollen einem einreden das es normal ist alles auf pump zu kaufen - ist es aber NICHT!
    Im Kern hast du schon recht - aber beim Anschaffen von Eigentum ist es schon ok einen Kredit aufzunehmen. Natürlich nicht in maximaler Höhe und so dass man ihn noch gut bedienen kann.

  13. #58
    Registrierungsdatum
    12.02.2002
    Beiträge
    948

    Standard

    Ihr wisst doch sicherlich alle, dass Rechtsberatung in Deutschland verboten ist, wenn man nicht die entsprechende Befähigung als Jurist hat, oder? Und dass dies nicht von evtl. Haftplfichtansprüche befreit, z.B. durch eine Beratung, die nicht 100% so kompetent war, wie von einem Rechtsanwalt zu erwarten wäre.

    Und du, Kampftroll,

    hast du dir vielleicht überlegt, ob dein Problem vielleicht an erster Reihe gar nicht ein rechtliches Problem ist? Mir scheint es, dass du z.B. viel zu sehr Sachen geschehen lässt, die von anderen Entschieden werden - um dann hinterher dich hauptsächlich mit dem Ergebnis davon zu beschäftigen, statt die Sache auf den Grund zu gehen: Wo hättest du früher eingreifen und entscheiden sollen - und wo hättest du deine Mitmenschen anders einschätzen können, und welche Bedürfnisse sind es bei denen, die du versuchst zu befriedigen? Und die große entscheidende Frage: Sollst du ihre Bedürfnisse befriedigen? Die sind ja selber für sich verantwortlich. Genau so sehr, wie sie für dich NICHT verantwortlich sind.
    Beispiel: Der Schwiegervater hat ein riesen Bedürfnis, irgend ein Projekt zu Managen. Fein, soll er doch tun. Soll er etwas für sich selbst machen. Du hast ihn aber in dein Verantwortungsbereich rein gelassen ... du wolltest natürlich was Gutes damit bewirken. Die Frage ist nur, für wen? Ich habe noch nicht alles gelesen, was du geschrieben hast, aber intuitiv denke ich, dass es noch mehr solcher "Konstellationen" als dir bis jetzt klar war.

  14. #59
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.720

    Standard

    Zitat Zitat von Lino Beitrag anzeigen
    Ihr wisst doch sicherlich alle, dass Rechtsberatung in Deutschland verboten ist, wenn man nicht die entsprechende Befähigung als Jurist hat, oder? Und dass dies nicht von evtl. Haftplfichtansprüche befreit, z.B. durch eine Beratung, die nicht 100% so kompetent war, wie von einem Rechtsanwalt zu erwarten wäre.

    Und du, Kampftroll,

    hast du dir vielleicht überlegt, ob dein Problem vielleicht an erster Reihe gar nicht ein rechtliches Problem ist? Mir scheint ...

    Gilt das mit dem o.g. verbot auch für psychologische oder „lebens“beratungen?


    Grüsse

  15. #60
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    12.803

    Standard

    Zitat Zitat von Syron Beitrag anzeigen
    Worauf ich hinaus will: Wenn man sich solche Sorgen über Klassenfahrten oder einen Wagen machen muss, ist ein Haus vielleicht etwas fiel des Guten was zu stemmen ist.
    Nach der Rechnung würde kaum einer aus der Mittelschicht bauen. Ein Hausbau mit Finanzierung ist immer ein tiefer finanzieller Einschnitt. Und da Reserven von 20.000 und mehr zu haben ist sehr selten.
    Ich finde es auch ziemlich bescheuert zu erklären was man hätte machen oder nicht machen sollen. Das bringt die Kuh auch nicht vom Eis.
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Polizei vs Familie
    Von Max13 im Forum Video-Clip Diskussionen zu Selbstverteidigung und Security
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09-10-2016, 11:35
  2. Theoretischer Hausfriedensbruch
    Von Mahmut Aydin im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 03-02-2013, 19:06
  3. Hausfriedensbruch, Bedrohung, Körperverletzung?
    Von coug4r im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20-12-2011, 10:37
  4. Familie als Dummy?
    Von Xartos im Forum Archiv Wing Chun Videoclips
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09-05-2011, 14:55
  5. wenn die familie raucht ..
    Von spowny im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04-05-2010, 07:22

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •