Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Druck auf kurze Rippen-kann das funktionieren?

  1. #1
    Registrierungsdatum
    13.06.2011
    Ort
    In BW
    Beiträge
    683

    Standard Druck auf kurze Rippen-kann das funktionieren?

    In diesem Video wird eine Mount-Befreiung gezeigt, wo der Verteidiger die kurzen Rippen des Angreifer manipuliert bzw. Schmerz zufügt. Kann das so funktionieren?

    https://www.youtube.com/watch?v=GnXjT9vjlm0

  2. #2
    panzerknacker Gast

    Standard

    das ganze passiert bei 3:40 und ja, funktioniert prinzipiell, fragt sich aber,
    ob das a) regelkonform ist und b), ob bei austrainierten Wettkampfsportlern da überhaupt Zugang durch das Muskelgewebe besteht

  3. #3
    Registrierungsdatum
    13.06.2011
    Ort
    In BW
    Beiträge
    683

    Standard

    Glaub kaum das sowas regelkonform ist. Ich habe an SV auf der Strasse gedacht.

  4. #4
    panzerknacker Gast

    Standard

    da gäbe es noch einen Haufen weiterer Nervendruckpunkte
    ob die unter Adrenalin funktionieren, sei auch dahingestellt
    Augen und Eier funktioniert normal immer

  5. #5
    Gast Gast

    Standard

    Kann funktionieren, man sollte sich die Sache aber als Plan B festlegen. Zuerst die Grapplingbasics können. Die Optionen kennen wie man grapplerisch rauskommt. Ich bin kein Fan von Vitalpunkte drücken. Wie schon erwähnt unter Adrenalin, kann sowas zum Teil weggesteckt werden.

    Beim Vitalpunkte schlagen am Boden sieht die Sache schon anders aus..

  6. #6
    Registrierungsdatum
    02.10.2014
    Beiträge
    633

    Standard

    Glaube kaum, dass wenn der andere grappler ist, dass dir grappling Basics weiterhelfen. Das ist wie wenn mann einem boxer mit boxing basics begegnet. Da ist irgendwas nicht durchdacht.
    http://ifo-jeetkunedo-frankfurt.de/
    Three targets, knee, groin, eyes. Three distances, long, medium, close. Three levels, low, medium, high.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.558

    Standard

    Zitat Zitat von Abstauber Beitrag anzeigen
    Glaube kaum, dass wenn der andere grappler ist, dass dir grappling Basics weiterhelfen. Das ist wie wenn mann einem boxer mit boxing basics begegnet. Da ist irgendwas nicht durchdacht.
    Sondern sich lieber gleich wie eine Schildkröte auf den Rücken legen?

    Basics und ein Grundverständnis sollten da sein, auf dem man aufbauen kann.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  8. #8
    Registrierungsdatum
    21.02.2008
    Ort
    Ingenbohl
    Alter
    29
    Beiträge
    18.774

    Standard

    Ist regelkonform. Kann funktionieren. Ich bin selbst einer, der gern solche "nervenden", störenden Dinge einbaut und den kurzen Schreckmoment nutzt.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    02.10.2014
    Beiträge
    633

    Standard

    Das hast du gesagt Schnüffi...
    http://ifo-jeetkunedo-frankfurt.de/
    Three targets, knee, groin, eyes. Three distances, long, medium, close. Three levels, low, medium, high.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.558

    Standard

    Zitat Zitat von Abstauber Beitrag anzeigen
    Das hast du gesagt Schnüffi...
    Dann erhelle uns doch mit deinen Weisheiten.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  11. #11
    Registrierungsdatum
    02.10.2014
    Beiträge
    633

    Standard

    Da müsste ich mehr zeit in forum verschwenden, als mir lieb ist.
    http://ifo-jeetkunedo-frankfurt.de/
    Three targets, knee, groin, eyes. Three distances, long, medium, close. Three levels, low, medium, high.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.558

    Standard

    Zitat Zitat von Abstauber Beitrag anzeigen
    Da müsste ich mehr zeit in forum verschwenden, als mir lieb ist.
    Also zum rumstänkern reichts, mehr geht aber nicht?
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  13. #13
    Registrierungsdatum
    12.02.2002
    Beiträge
    948

    Standard

    Zitat Zitat von panzerknacker Beitrag anzeigen
    das ganze passiert bei 3:40 und ja, funktioniert prinzipiell, fragt sich aber,
    ob das a) regelkonform ist und b), ob bei austrainierten Wettkampfsportlern da überhaupt Zugang durch das Muskelgewebe besteht
    Regelkonform? Sagt er ja, dass es ist.

    Muskelgewebe? Es geht ja um die fließenden Rippen - durch Muskelgewebe sind die bestimmt nicht geschützt, hochstens im Extremfall durch Fett, wenn jemand wirklich zu viel hat.

    Es würde ja rein Anatomie-Mechanisch überhaupt keinen Sinn machen, wenn an den Rippen Muskeln so weit vorn befestigt wären, wenn die eh nachgeben. So dämlich ist die Evvolution nicht.

  14. #14
    panzerknacker Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Lino Beitrag anzeigen
    Regelkonform? Sagt er ja, dass es ist.

    Muskelgewebe? Es geht ja um die fließenden Rippen - durch Muskelgewebe sind die bestimmt nicht geschützt, hochstens im Extremfall durch Fett, wenn jemand wirklich zu viel hat.

    Es würde ja rein Anatomie-Mechanisch überhaupt keinen Sinn machen, wenn an den Rippen Muskeln so weit vorn befestigt wären, wenn die eh nachgeben. So dämlich ist die Evvolution nicht.
    https://www.quora.com/How-good-was-M...son-as-a-boxer

    ja nee ist klar

  15. #15
    Registrierungsdatum
    08.03.2017
    Beiträge
    422

    Standard

    In die Rippen drücken hat man früher schon gerne gemacht.
    Zitat Zitat von Johann Georg Paschen Beitrag anzeigen
    Wenn dich Adv. Umbfasset hat/ so drücke ihm mit beiden Kniebeln oder Daumen in die Seiten/ wie N.30 zeiget.


    Können wir das jetzt Paschen Escape oder so nennen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kurze Frage, kurze Antwort! - Der Thread für schnelle Lösungen
    Von m.l.l. im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11-06-2015, 16:11
  2. wie funktionieren Handballenschäge?
    Von 3L9O im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18-02-2010, 16:19
  3. handbefreiungen funktionieren gar nicht!!
    Von shorty im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 18-09-2005, 18:58
  4. kann sowas wie Blitzdefence funktionieren ?
    Von Goshinsatori im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 02-06-2005, 12:57
  5. funktionieren festlegetechniken im stand...
    Von soares im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11-02-2004, 11:28

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •