Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 163

Thema: Weng Chun vs Boxen beim 17. internationalen Kuoshu Cup

  1. #1
    Registrierungsdatum
    17.11.2005
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    36
    Beiträge
    275

    Standard Weng Chun vs Boxen beim 17. internationalen Kuoshu Cup

    Hallo liebes KKB,

    das CKI (Chinese Kuoshu Institute) hat endlich die Videos des Kampftages online gestellt. Ich verlinke hier nur Iannis Finalkampf, seinen Kampf gegen einen Wing Chun Mann beim Delta Cup 2016 haben einige ja vor Kurzem hier sehen können.

    Iannis und ich hatten das Glück seinen Gegner Göktug im ersten Kampf beobachten zu können, wie er seinen ersten Gegner vermöbelt, und so erste Ideen zu sammeln.
    (Für diejenigen, die sich selber ein Bild davon machen wollen ist hier Göktugs Vorkampf https://www.youtube.com/watch?v=UjBO...mn1S0oEpcZpU7d)

    Iannis und ich haben uns danach vom ganzen Trouble gelöst und haben in einem ruhigen Eck an einem Kampfplan gefeilt und haben ausserdem alles dran gesetzt ihn wieder gierig und aggressiv zu machen, nachdem der Körper, aufgrund des Sieges im ersten Kampf, in den Urlaubsmodus schalten wollte.
    Ausserdem musste ich ihn dazu bringen davon überzeugt zu sein, dass er gewinnen kann und wird, da er schon etwas ängstlich geworden war beim zugucken, aufgrund der Art wie Göktug seinen Gegner bearbeitet hat.

    Mein Sifu Philipp Hackert und ich waren dann im Kampf in seiner Ecke und ich bin sehr stolz darauf, wie Iannis den Plan umgesetzt hat. Sein Gegner war ne verdammt harte Nuss und laut Iannis eigener Aussage hats in der dritten Runde bei ihm zwei Mal so hart gescheppert, dass er dachte jetzt geht er KO.
    Respekt an seinen Gegner, mit dem wir nach dem Kampf noch eine Weile reden konnten. Laut eigener Aussage trainiert er Boxen.

    Das CKI unter Leitung von Sifu Alexander Czech organisiert jedes Jahr dieses Turnier und gibt Kämpfern die Gelegenheit sich in einem fairen und professionellen Umfeld zu messen, großen Danke an das CKI und Sifu Czech, mit dem wir ein freundschaftliches Verhältnis pflegen.


    Hier nun Iannis Finalkampf, mir schiesst jetzt noch beim Gucken das Adrenalin ins Blut. Iannis kämpt hier in der C-Klasse, welche nach den Newcomern kommt. Danach kommen noch Klasse B und A (Profis)

    https://www.youtube.com/watch?v=gw2_...mn1S0oEpcZpU7d

    Grüße

  2. #2
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.720

    Standard

    Edit

    Grüsse
    Geändert von zocker (30-10-2017 um 11:20 Uhr)

  3. #3
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.609

    Standard

    nimm's mir bitte nicht übel, aber alles, was ich da sehe, ist eher mäßiges kickboxen.
    mit einer menge "luftlöcher", die da gehauen werden ...
    adrenalin schießt mir beim betrachten dieser kämpfe eher nicht ins blut.
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  4. #4
    Registrierungsdatum
    17.11.2005
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    36
    Beiträge
    275

    Standard

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    nimm's mir bitte nicht übel, aber alles, was ich da sehe, ist eher mäßiges kickboxen.
    mit einer menge "luftlöcher", die da gehauen werden ...
    adrenalin schießt mir beim betrachten dieser kämpfe eher nicht ins blut.
    Das ist ne Meinung, die ich in keinster Weise teile, aber dein gutes Recht.
    Meiner Meinung nach hast du überhaupt keine Erfahrung im Ring in unterschiedlichen Standkämpfen und Regelwerken sammeln können.
    Sobald Iannis auch noch einen Kickboxer und Thaiboxer vermöbelt hat melde ich mich wieder.
    War bei meinen hier geposteten Kämpfen gegen alle möglichen Stile auch ab und zu ein Einwand.
    Aber stimmt Luftlöcher schlagen ja Profis niemals gell? Da ist jeder Schlag ein Leber-KO. Komisch wie kämpfe da über die vollen Runden gehen können ....



    Gruß

  5. #5
    Registrierungsdatum
    22.02.2002
    Ort
    Switzerland
    Beiträge
    4.532

    Standard

    Nun, bei allem Respekt aber das ist nicht mehr Lei Tai!

    Boxhandschuhe, Schienbeinschoner und ein Ring? Warum nennt man das nicht einfach anderst? Statt Evolution eine Degeneration?

    Das zu sehen schmerzt meiner alten Lei Tai Seele zutiefst. Lei Tai Quo Vadis???

    Nun denn....

  6. #6
    Registrierungsdatum
    28.10.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    9.994

    Standard

    Zitat Zitat von Ma Shao-De Beitrag anzeigen
    Nun, bei allem Respekt aber das ist nicht mehr Lei Tai!

    Boxhandschuhe, Schienbeinschoner und ein Ring? Warum nennt man das nicht einfach anderst? Statt Evolution eine Degeneration?

    Das zu sehen schmerzt meiner alten Lei Tai Seele zutiefst. Lei Tai Quo Vadis???

    Nun denn....
    Wie sieht Lei Tai normalerweise aus?

    _
    Der Tag, an dem ein halber Thread von einem WTler gelöscht und nur der Beitrag "Dabei war der Kernspecht mir schon vorher symphatisch." stehen gelassen wurde. Ich schmeiß mich weg...

  7. #7
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.593

    Standard

    Also erstmal Respekt dafür sich in den Ring zu stellen, der Gegner hat schon ordentlich Wumms (wenn auch sehr oft zu unkontrolliert).

    Und man sieht auch sehr gut, dass er einen (reinen) boxerischen Hintergrund hat - Kick- oder Bodenskills sind nicht vorhanden.

    Das soll jetzt die Leistung nicht schmälern, alles richtig gemacht in der Analyse des vorherigen Kampfes und die richtigen Schlüsse draus gezogen, es ist aber m.E. auch nicht übermäßig überraschend, dass man gegen jemanden der nur 1/3 der nach den Regeln zugelassenen Tools verwendet mit einem 3/3 Setup deutlich besser aussieht.

    Und so richtig WC kann ich da auch nicht wirklich erkennen. Wie schon geschrieben wurde - hätte man Iannis jetzt als Kickboxer „verkauft“ hätte wohl kaum einer gesagt - „Aber der macht doch eindeutig WC...“
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  8. #8
    Registrierungsdatum
    17.11.2005
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    36
    Beiträge
    275

    Standard

    Zitat Zitat von Ma Shao-De Beitrag anzeigen
    Nun, bei allem Respekt aber das ist nicht mehr Lei Tai!

    Boxhandschuhe, Schienbeinschoner und ein Ring? Warum nennt man das nicht einfach anderst? Statt Evolution eine Degeneration?

    Das zu sehen schmerzt meiner alten Lei Tai Seele zutiefst. Lei Tai Quo Vadis???

    Nun denn....
    Ich kann dir da größtenteils einfach nur zustimmen. Als ich 2008 angefangen habe zu kämpfen gab es noch keinen Ring und beim kuoshu cup wurde mit MMA Handschuhen gekämpft.
    Ich persönlich finde eine erhöhte Kampffläche ohne ring, von welcher man runtergestossen werden kann, sehr viel interessanter, auch aus Selbstverteidigungssicht.

    Da ich nur ein kleiner sifu bin gehört es aber nicht zu meinen aufgaben die Organisation zu kritisieren

    Gruß

  9. #9
    Registrierungsdatum
    22.02.2002
    Ort
    Switzerland
    Beiträge
    4.532

    Standard

    Zitat Zitat von openmind Beitrag anzeigen
    Wie sieht Lei Tai normalerweise aus?

    _
    Ohne Boxhandschuhe, mit Freefight/MMA Gloves, ohne Ringseile. Erhöhte Kampffläche 8x8 Meter. Nur so zum Anfang....

    Diese Änderungen sind für mich nicht nach zu vollziehen... Warum Lei Tai entschärfen, statt eine andere Disziplin zu kämpfen? Zum Beispiel Qing Da ?

  10. #10
    Registrierungsdatum
    22.02.2002
    Ort
    Switzerland
    Beiträge
    4.532

    Standard

    Zitat Zitat von Gatsu Beitrag anzeigen
    Als ich 2008 angefangen habe zu kämpfen gab es noch keinen Ring und beim kuoshu cup wurde mit MMA Handschuhen gekämpft.
    Ich persönlich finde eine erhöhte Kampffläche ohne ring, von welcher man runtergestossen werden kann, sehr viel interessanter, auch aus Selbstverteidigungssicht.
    Es ist so, leider geht diese Entwicklung immer weiter in diese Richtung. Der Alex weiss schon wie ich denke und nimmt mir meine Kritik auch nicht übel. Ist halt einfach für mich nicht nach zu vollziehen.
    Wie damals beim Gitterhelm, durfte man keinen Zahnschutz tragen, mit der Begründung der Kämpfer könnte den vereshentlich verschlucken und daran ersticken. Das war offiziell so kommuniziert.
    Wir hörten dann konsequenterweise 2010 auch auf an europäische Lei Tai Turniere zu gehen.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    04.09.2001
    Ort
    Uetersen
    Alter
    45
    Beiträge
    2.993

    Standard

    Ich sehe da jetzt nichts "besonderes", wo ich jetzt einen Stil zuordnen könnte. Es sieht halt aus wie "Hobby Sanda" , was ja an sich nichts schlechtes ist!
    Luther Bibel :Gelobet sei der HERR, mein Hort, der meine Hände lehrt streiten und meine Fäuste kriegen

  12. #12
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.609

    Standard

    @gatsu:

    Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    nimm's mir bitte nicht übel, aber alles, was ich da sehe, ist eher mäßiges kickboxen.
    mit einer menge "luftlöcher", die da gehauen werden ...
    adrenalin schießt mir beim betrachten dieser kämpfe eher nicht ins blut.
    Das ist ne Meinung, die ich in keinster Weise teile, aber dein gutes Recht.
    Meiner Meinung nach hast du überhaupt keine Erfahrung im Ring in unterschiedlichen Standkämpfen und Regelwerken sammeln können.
    ich denke, meine anmerkung war recht sachlich, daher verstehe ich nicht, warum du das so persönlich nimmst.
    ich hab schon oft sehr viel besseres kickboxen gesehen ...

    zu deiner meinung, was meine angeblich mangelnde erfahrung im stand angeht - ich hab (auch wenn's länger her ist) parallel zum judo auch mal geboxt und hab da schon das eine oder andere mal im ring gestanden.
    und im sambo (das ich auch ein wenig mitgemacht habe) geht's ebenfalls im stand los ... bojewoje sambo, bekannt?

    nein, ich war nie ein großer freund des "nur"-standkampfs, aber mir nun einfach mal jede erfahrung abzusprechen, weil ich nicht maßlos begeistert bin von dem, was ich da in diesem video sehe, ist irgendwie ziemlich daneben.
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  13. #13
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.475

    Standard

    Von mir Respekt. Iannis scheint sich kämpferisch gut zu entwickeln. Er hat dem Gegner schön seinen Kampfstil aufgezwungen und keinen Schlagabtausch zugelassen.
    MMn. muss er aber noch disziplinierter werden, heißt es sind noch viele unnütze Bewegungen dabei und die Deckung gern mal irgendwo.

    Das sich Lei Tai so entwickelt finde ich aber auch schade.
    Persönlich seh ich da einen sehr passablen Sandakampf.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  14. #14
    Registrierungsdatum
    17.11.2005
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    36
    Beiträge
    275

    Standard

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    @gatsu:

    ich hab (auch wenn's länger her ist) parallel zum judo auch mal geboxt und hab da schon das eine oder andere mal im ring gestanden.
    1)Wo kann ich mir die Kämpfe angucken? Würde gerne sehen wie richtiges Kämpfen ohne Luftlöcher aussieht.

    2)Im Weng Chun lernt man kämpfen auf 3 Distanzen und 3 Höhen, wir nennen das Himmel, Mensch und Erde. Genau das macht Iannis. Deshalb sieht es auch überhaupt nicht aus wie Kickboxen und wird es auch niemals tun.
    Kickboxtrainings, am besten noch klassisch ohne Lowkicks, habe ich genug mitgemacht, um das auf einen Blick unterscheiden zu können. Ich habe sehr wertvolle Sachen da gelernt, würde aber niemals so kämpfen wollen, schon garnicht auf einem Sandawettkampf, gerade als Weng Chunler nicht.

  15. #15
    Registrierungsdatum
    17.11.2005
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    36
    Beiträge
    275

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Von mir Respekt. Iannis scheint sich kämpferisch gut zu entwickeln. Er hat dem Gegner schön seinen Kampfstil aufgezwungen und keinen Schlagabtausch zugelassen.
    MMn. muss er aber noch disziplinierter werden, heißt es sind noch viele unnütze Bewegungen dabei und die Deckung gern mal irgendwo.

    Das sich Lei Tai so entwickelt finde ich aber auch schade.
    Persönlich seh ich da einen sehr passablen Sandakampf.
    Er ist das selbst sein härtester Kritiker, wir haben heute hin und hergeschrieben und er ist sehr unzufrieden wegen seiner "vielen Fehler" xD. Ich finde er sollte sich jetzt erstmal freuen und bis zum nächsten Kampf ist genug Zeit an den Mängeln zu arbeiten.

    MMn hat er hat vor allem im ersten Kampf viele nutzlose Takedowns gemacht, die keine Punkte gebracht haben (da man hier nicht mitfallen darf). Das hat dann dazu geführt, dass er im Finalkampf ab Runde 2 und vor allem ab Runde 3 "schlampiger" gearbeitet hat, da halt die Kondition nachgelassen hat.

    Gruß

Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Weng Chun Würzburg vs Wing Chun beim Deltag Cup 2016
    Von Gatsu im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29-10-2017, 18:17
  2. Weng Chun beim Vale Tudo
    Von shin101 im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 23-06-2008, 11:08
  3. 8. Internationaler Kuoshu Cup
    Von Lumberjack im Forum Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11-11-2005, 13:11
  4. 1. European Kuoshu Cup
    Von CERBERUS im Forum Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30-11-2004, 11:46
  5. 7. International Kuoshu Cup
    Von Gargoyle im Forum Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19-05-2003, 07:58

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •