Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Kampfsport für mich

  1. #1
    Registrierungsdatum
    05.11.2017
    Beiträge
    4

    Standard Kampfsport für mich

    Hallo liebe Community,
    ich bin auf der Suche nach einer Kampfsportart und wäre über Rückmeldung dankbar.
    Ich bin Körperlich nicht der gelänkigste und auch nicht gerade Fit, da ich länger keinen Sport gemacht habe. Dies möchte ich nun ändern. Vielleicht kennt der ein oder andere eine passende Schule bei mir in der Nähe.
    Würde gerne etwas für den, bei dem man nicht für jede Prüfung einen Haufen Geld zahlen muss.. falls es überhaupt Prüfungen gibt.

    -------------------------------------------------------------------------


    - Wo wohnst du (Heimatort / bevorzugter Trainingsort) und welche KK/KS werden in deiner Gegend angeboten / kannst du für ein regelmäßiges Training sinnvoll erreichen?

    Hamburg Mitte
    In der Nähe gibt es Wing Chun, Wing Tsun, Wing Chun mit Escrima, Kung Fu, Shindokai, Taekwondo
    Zu einigen brauche ich 20min, zu anderen 40min

    Konkrete Beispiele:
    http://www.blitzdefence-team.de
    Kung Fu, Schwertkampf, Kindertraining und Tai Chi - Wu Dao - Die Kung Fu Schule in Hamburg
    Wing Chun
    KAMPFSPORT – STUDIO – HAMBURG | Kampfsport – Kinder Karate – Selbstverteidigung – Combat – Muay Thai Boxing 040-333 61100 – kampfsport.studio.hamburg@gmail.com
    Jung-Do Hamburg e.V.
    Iaido im Hansa Dojo des Hakushinkai Hamburg e.V. - Home

    - Wie wichtig ist dir Selbstverteidigung?

    wichtig

    - Wie wichtig ist dir Wettkampf?

    Unwichtig

    - Wie wichtig ist dir spirituelle Entwicklung/Philosophie?

    zweitrangig

    - Wie wichtig ist dir Ästhetik/schöne Bewegung?

    Unwichtig

    - Wie wichtig ist es dir, den Umgang mit Waffen erlernen?

    zweitrangig

    - Scheust du dich vor Körperkontakt?

    Damit ist körperliche Nähe gemeint - wer auf näheres Kuscheln keine Lust hat sollte z.B. lieber nicht zum Judo oder BJJ...

    Wenn's sein muss bis Stört nicht
    Ungern sowas wie Ringen

    - Hast du irgendwelche Gelenk-, Rücken- oder Atemprobleme?

    Kann nicht lange auf meinen Knien sein, Bewegung kein Problem, bloß knien oder ständiger Schlag aufs Knie wäre nicht so gut.

    - Wie stehst du in Bezug auf Schlaghärte?

    Leichter Kontakt bis ab und zu Bisschen Schmerz darf schon sein



    Vielen Dank für's Lesen!

  2. #2
    Registrierungsdatum
    05.11.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Hey,
    Ich weiß es ist etwas länger her aber ich suche immer noch und weiß nicht was ich machen kann um eine seriöse Schule zu finden und hoffe jemand kann mir helfen oder einen Tipp geben.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.457

    Standard

    In drei Jahren kein Probetraining gemacht?

  4. #4
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    33.709

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    In drei Jahren kein Probetraining gemacht?
    Da verlangst du aber was.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  5. #5
    Registrierungsdatum
    05.11.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Doch habe ich. Bin mir dennoch unsicher und bin deswegen bei keinem geblieben..
    Sry ich dachte hier kann mir jemand was empfehlen oder einen Tipp geben

  6. #6
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    33.709

    Standard

    Welche Erfahrungen hast du denn gesammelt? Was war gut, was war schlecht?
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  7. #7
    Registrierungsdatum
    12.08.2020
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    21

    Standard

    Warum probierst Du nicht einmal einen guten Karatestil aus. Kann Dir Shorin Ryu Karate empfehlen oder Goju Ryu Karate.

    Ansonsten einfach noch einmal verschiedene Dojo anschauen und mitmachen. Ich finde aber, daß man einige Zeit einfach dabeibleibt, um festzustellen, ob das wirklich das ist, was man machen möchte.

    Wenn Du Knieprobleme hast, würde ich Dir von allen Bodenkampfsachen, sowie SV Sachen abraten, wo viel auf den Knie gemacht wird oder wo gegen die Knie gearbeitet wird.
    Karate geht zwar auch auf die Knie, aber man kann es selbst dosieren, wieviel man belasten kann. Die Erfahrung mache ich gerade.

    Von den SV-Stilen bin ich deshalb auch zum Karate gekommen. Kann Dir auch eine Waffenkampfkunst wie Kobudo oder Hanbo oder sonstige Stockkampfkunst empfehlen.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    12.08.2020
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    21

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Da verlangst du aber was.
    Kommt drauf an, wie man es sieht. Je nach Interesse fand ich es auch sehr schwer, was geeignetes zu finden. Das kann dann auch Jahre dauern

  9. #9
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.721

    Standard

    Zitat Zitat von Schnubel Beitrag anzeigen
    Kommt drauf an, wie man es sieht. Je nach Interesse fand ich es auch sehr schwer, was geeignetes zu finden. Das kann dann auch Jahre dauern
    Ja - ne - is klar.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    12.08.2020
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    21

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Ja - ne - is klar.
    Was meinst Du mit dieser Aussage?

  11. #11
    Registrierungsdatum
    10.09.2020
    Beiträge
    5

    Standard

    Oft bieten die solche Studios Unterricht für mehrere Sportarten an, lass dich doch da beraten und dir eventuell die ein oder andere Probestunde geben, da merkt man relativ schnell, was einem taugt und was nicht. Notfalls kannst du dich ja umentscheiden. Ich hoffe, du findest bald den richtigen Kampfsport.
    LG

  12. #12
    Registrierungsdatum
    05.11.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Ich habe einige Selbstverteidigungs-Kurse probiert und Judo, Kickboxen und Wing Chun.
    Bei vielen musste ich viel auf den Knien sein, was ich nicht kann.
    Die anderen haben mir persönlich einfach nicht gefallen, kann aber auch an der Schule selbst gelegen haben oder an der Gruppe.
    Finde es etwas blöd dass ich hier verurteilt werde weil ich immer noch suche... War am überlegen ob ich überhaupt noch antworten soll...

    Danke für die Tipps. Ich werde Karate und Waffenkampfkunst ausprobieren.
    Hatte vielleicht noch gehofft dass jemand noch mehr Tipps geben kann welche Kampfkunst nichts mit auf den Knien sein und kaum was mit gegen Knien arbeiten hat.
    Und vllt wohnt jemand in Hamburg und kann etwas konkretes weiterempfehlen?

  13. #13
    Registrierungsdatum
    19.05.2020
    Alter
    37
    Beiträge
    1

    Standard

    Ich wohne zwar nicht in Hamburg, aber wenn ich es täte, würde ich ganz sicher bei Toribio Osterkamp Karate trainieren. Einer der besten Trainer, die ich kenne. Allerdings schon mit Tradition und Etikette und so.
    Auf den Knien muss man da in der Regel nicht sein. Beim Angrüßritual kann man bei Knieproblemen normalerweise stehenbleiben.
    Geändert von Keks (12-09-2020 um 06:49 Uhr)

  14. #14
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.721

    Standard

    Zitat Zitat von MrGee Beitrag anzeigen
    Ich habe einige Selbstverteidigungs-Kurse probiert und Judo, Kickboxen und Wing Chun.
    Bei vielen musste ich viel auf den Knien sein, was ich nicht kann.
    Wo denn genau, außer beim Judo?

  15. #15
    ZeKaradeKit92 Gast

    Standard

    Zitat Zitat von MrGee Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Community,
    ich bin auf der Suche nach einer Kampfsportart und wäre über Rückmeldung dankbar.
    Ich bin Körperlich nicht der gelänkigste und auch nicht gerade Fit, da ich länger keinen Sport gemacht habe. Dies möchte ich nun ändern. Vielleicht kennt der ein oder andere eine passende Schule bei mir in der Nähe.
    Würde gerne etwas für den, bei dem man nicht für jede Prüfung einen Haufen Geld zahlen muss.. falls es überhaupt Prüfungen gibt.

    -------------------------------------------------------------------------


    - Wo wohnst du (Heimatort / bevorzugter Trainingsort) und welche KK/KS werden in deiner Gegend angeboten / kannst du für ein regelmäßiges Training sinnvoll erreichen?

    Hamburg Mitte
    In der Nähe gibt es Wing Chun, Wing Tsun, Wing Chun mit Escrima, Kung Fu, Shindokai, Taekwondo
    Zu einigen brauche ich 20min, zu anderen 40min

    Konkrete Beispiele:
    http://www.blitzdefence-team.de
    Kung Fu, Schwertkampf, Kindertraining und Tai Chi - Wu Dao - Die Kung Fu Schule in Hamburg
    Wing Chun
    KAMPFSPORT – STUDIO – HAMBURG | Kampfsport – Kinder Karate – Selbstverteidigung – Combat – Muay Thai Boxing 040-333 61100 – kampfsport.studio.hamburg@gmail.com
    Jung-Do Hamburg e.V.
    Iaido im Hansa Dojo des Hakushinkai Hamburg e.V. - Home

    - Wie wichtig ist dir Selbstverteidigung?

    wichtig

    - Wie wichtig ist dir Wettkampf?

    Unwichtig

    - Wie wichtig ist dir spirituelle Entwicklung/Philosophie?

    zweitrangig

    - Wie wichtig ist dir Ästhetik/schöne Bewegung?

    Unwichtig

    - Wie wichtig ist es dir, den Umgang mit Waffen erlernen?

    zweitrangig

    - Scheust du dich vor Körperkontakt?

    Damit ist körperliche Nähe gemeint - wer auf näheres Kuscheln keine Lust hat sollte z.B. lieber nicht zum Judo oder BJJ...

    Wenn's sein muss bis Stört nicht
    Ungern sowas wie Ringen

    - Hast du irgendwelche Gelenk-, Rücken- oder Atemprobleme?

    Kann nicht lange auf meinen Knien sein, Bewegung kein Problem, bloß knien oder ständiger Schlag aufs Knie wäre nicht so gut.

    - Wie stehst du in Bezug auf Schlaghärte?

    Leichter Kontakt bis ab und zu Bisschen Schmerz darf schon sein



    Vielen Dank für's Lesen!
    Ich finde Shotokan Karate für Anfänger nie falsch. A) Weil ich es selber betreibe B) Weil man einfach viele Basics lernt die man auch in anderen KK nutzen und gebrauchen kann. C) Weil die meisten " Vereine " doch recht vorsichtig sind und viel Wert auf Präzision und Achtung gelegt wird. ( Da bekommt man die Fresse als Anfänger nicht so schnell voll wie beim Kickboxen oder MMA ).

    Aber letzendlich rate ich dir ALLES mal auszuprobieren, es gibt nicht DIE RICHTIGE Antwort. Wenn es dir gefällt und der Verein halbwegs was taugt, mach es

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welcher Kampfsport soll es für mich sein ?
    Von MaFi1998 im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27-05-2016, 19:32
  2. Kampfsport für mich!
    Von turing im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01-04-2014, 14:04
  3. Passender Kampfsport für mich?
    Von yalo im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22-03-2012, 23:26
  4. suche kampfsport für mich
    Von el-gato im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01-08-2008, 19:08
  5. Kampfsport für mich...
    Von AT-108 im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25-02-2005, 19:05

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •