Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 40

Thema: Weiterführung: Armstreckhebel zu Armbeugehebel // Didaktik

  1. #16
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    54
    Beiträge
    8.935

    Standard

    wegschmeißen?

    bei manchen "schǘlern" ...
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  2. #17
    Registrierungsdatum
    05.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.348

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Das ist vollkommen normal und gehört sich so.
    Dann ist ja gut!
    Ich hatte schon einen Moment befürchtet, das wäre ungewöhnlich.

    Aber dann gibt es ja auch immer noch Leute, die meinen so etwas wie "Lob" gehöre auch ins Training, diese Träumer


    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
    wegschmeißen?

    bei manchen "schǘlern" ...
    Ich lande da, wo ich nicht hinwollte.
    Fällt unter weggeschmissen, oder?

  3. #18
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.962

    Standard

    Zitat Zitat von Syron Beitrag anzeigen
    Dann ist ja gut!
    Ich hatte schon einen Moment befürchtet, das wäre ungewöhnlich.

    Aber dann gibt es ja auch immer noch Leute, die meinen so etwas wie "Lob" gehöre auch ins Training, diese Träumer



    Ich lande da, wo ich nicht hinwollte.
    Fällt unter weggeschmissen, oder?
    Nicht zusammenscheissen ist doch Lob genug.

    Ja, könnte man darunter subsumieren.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  4. #19
    Registrierungsdatum
    05.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.348

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Nicht zusammenscheissen ist doch Lob genug.
    Und schon verwirrst du mich erneut - Training ohne Anpfiff?

  5. #20
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.962

    Standard

    Zitat Zitat von Syron Beitrag anzeigen
    Und schon verwirrst du mich erneut - Training ohne Anpfiff?
    Heißt ja nicht, das man die jedesmal loben müsste oder gar könnte.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  6. #21
    Registrierungsdatum
    05.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.348

    Standard

    Ich werde mein Training einfach weiterhin als normal ansehen: Kein Lob, regelmäßiger Anschiss und das Motivieren besteht aus Wegdrehen mit den Worten: "Das siehst aus...!"

    Und Gassi geführt werden in verschiedenen Hebeln. Von oben nach unten nach oben nach unten nach...

    Mensch, meine eigenen Schüler werden eine herrliche Zukunft haben

  7. #22
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.962

    Standard

    Ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  8. #23
    Registrierungsdatum
    05.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.348

    Standard

    Ich fühle mich nicht Ernst genommen.
    Und gemobbt.

  9. #24
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.962

    Standard

    Zitat Zitat von Syron Beitrag anzeigen
    Ich fühle mich nicht Ernst genommen.
    Und gemobbt.
    Kopf tätschel.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  10. #25
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Beiträge
    2.725

    Standard

    Ich finde die Idee lustig, generell von einem Technikprinzip, das blockiert wurde zu einem anderen Versuch aus dem gleichen Segment wechseln zu wollen.

    Wenn mir ein Armhebel blockiert wird, gehe ich zu einem Positionsbruch beim Gegner/Sweep, Positionswechsel bei mir, Schlag - aber nicht direkt zu einem ANDEREN Hebel an der gleichen Körpergliedmaße.
    Am Boden macht man das auch nicht anders - es wird m.E. nur verschleiert, weil position first die Übergänge trägt.

    Das ist es wohl, was die Vorschreiber mit der Reaktion auf den Ansatz meinen.

    Ich halte Hebelketten für schädlich für die kämpferische Entwicklung.
    Auch einfach, weil heute Donnerstag ist.
    "We are voices in our head." - Deadpool

  11. #26
    Registrierungsdatum
    01.10.2004
    Beiträge
    1.735

    Standard

    weiterleitungstechniken müssen nach jj-verständnis nicht zwingend hebel sein. es dürfen auch würfe & schläge benutzt werden.

    in meinen augen geht es darum, nach einer blockierten aktion in eine sinnvolle nächste über zu gehen.

  12. #27
    Registrierungsdatum
    06.08.2005
    Ort
    Bildstock
    Beiträge
    199

    Standard

    Zitat Zitat von big X Beitrag anzeigen
    weiterleitungstechniken müssen nach jj-verständnis nicht zwingend hebel sein. es dürfen auch würfe & schläge benutzt werden.

    in meinen augen geht es darum, nach einer blockierten aktion in eine sinnvolle nächste über zu gehen.
    Dies trifft es genau! In der Prüfungsordnung steht ja auch drin, dass eine ausschließliche Weiterführung mit Atemi nicht erwünscht ist, aber nichts davon, dass man Atemi nicht zur Verstärkung der Reaktion einsetzen darf.
    Leider interpretieren das dann viele in genau die falsche Richtung, in dem Atmi "verboten" wären. Das stimmt aber nicht.
    Ein weiterer Trugschluss ist die Annahme, dass bei Weiterführung eines verhinderten Hebels auf Gedeih und Verderb ein Hebel folgen muss, obwohl manche Situationen einen klasse Wurf fordern oder auch umgekehrt.
    Bis dann
    Thomas

  13. #28
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    9.080
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von th.giese Beitrag anzeigen
    Dies trifft es genau! In der Prüfungsordnung steht ja auch drin, dass eine ausschließliche Weiterführung mit Atemi nicht erwünscht ist, aber nichts davon, dass man Atemi nicht zur Verstärkung der Reaktion einsetzen darf.
    Leider interpretieren das dann viele in genau die falsche Richtung, in dem Atmi "verboten" wären. Das stimmt aber nicht.
    Ein weiterer Trugschluss ist die Annahme, dass bei Weiterführung eines verhinderten Hebels auf Gedeih und Verderb ein Hebel folgen muss, obwohl manche Situationen einen klasse Wurf fordern oder auch umgekehrt.
    Nirgendwo sonst würde man auf die Idee kommen, jemanden zu hebeln ohne ihn dabei weichzuklopfen... Dieses "Beamtentum" im JJ ist für mich schlicht nicht nachvollziehbar.

  14. #29
    Registrierungsdatum
    06.08.2005
    Ort
    Bildstock
    Beiträge
    199

    Standard

    Zitat Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
    Nirgendwo sonst würde man auf die Idee kommen, jemanden zu hebeln ohne ihn dabei weichzuklopfen... Dieses "Beamtentum" im JJ ist für mich schlicht nicht nachvollziehbar.
    Natürlich muss ich meinen Gegner in die Instabilität bringen, damit ich erfolgreich einen Hebel durchsetzten kann, es geht im speziellen aber hier um das Thema Weiterführung Hebeltechniken und das was man da rein interpretiert.
    Bis dann
    Thomas

  15. #30
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.962

    Standard

    Zitat Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
    Nirgendwo sonst würde man auf die Idee kommen, jemanden zu hebeln ohne ihn dabei weichzuklopfen... Dieses "Beamtentum" im JJ ist für mich schlicht nicht nachvollziehbar.
    Nicht unbedingt.
    Wenn ich einen Hebel ansetze und der Gegner reagiert, dagegenarbeitet und ich dadurch nahtlos in einen anderen Hebel gehen kann, brauche ich nicht schlagen/treten.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der Kimura Thread - Armbeugehebel - von A bis Z
    Von Mata-Leon im Forum Grappling
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23-06-2014, 13:35
  2. Prüfungsfrage DJJV-Orange Armbeugehebel
    Von Inderst im Forum Ju-Jutsu
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 27-02-2014, 21:05
  3. Grüngurt: Weiterführung vereit. Hebeltechniken
    Von Langley im Forum Ju-Jutsu
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21-04-2009, 09:09
  4. [Ju-Jutsu] Weiterführung von Hebeltechniken
    Von nikolai_100 im Forum Ju-Jutsu
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09-01-2006, 11:46
  5. Kombination zwei Armbeugehebel
    Von Pantha im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30-01-2003, 10:33

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •