Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 35

Thema: Kata als Meditation

  1. #1
    Registrierungsdatum
    24.11.2017
    Ort
    Schweiz
    Alter
    34
    Beiträge
    57

    Post Kata als Meditation

    Ich glaube, das Training einer Kata kann, wenn alleine praktiziert, auch eine Art Meditation sein.

    Was sagt ihr dazu?

  2. #2
    Registrierungsdatum
    08.09.2017
    Beiträge
    1.654

    Smile

    Absolut. Das ist sogar so gedacht. Wo stand es denn geschrieben?

  3. #3
    Registrierungsdatum
    30.10.2010
    Alter
    52
    Beiträge
    380

    Standard

    Für mich nicht.eher Gehirnjogging.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    08.09.2017
    Beiträge
    1.654

    Post

    Zitat Zitat von kaffeegeniesser Beitrag anzeigen
    Für mich nicht.eher Gehirnjogging.
    Was machst du da während der Kata?

  5. #5
    Registrierungsdatum
    24.11.2017
    Ort
    Schweiz
    Alter
    34
    Beiträge
    57

    Standard

    Es stand nirgends geschrieben. Da bin ich beim Üben selber draufgekommen. Wong F. Das mit dem Buch sollte keine Attacke gegen jemanden sein.

  6. #6
    Registrierungsdatum
    09.04.2016
    Alter
    25
    Beiträge
    22

    Standard

    Da geb ich dir recht, kann was meditatives haben. Hängt für mich immer davon ab wie gut ich die Kata schon kann.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.599

    Standard

    Also im Taiji ist das IMHO ganz sicher so - da wird ja mittlerweile sogar mit diesen Attributen ("Meditation in Bewegung") geworben.
    Und von daher kann ich mir das auch gut für andere KKs vorstellen.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  8. #8
    Registrierungsdatum
    30.10.2010
    Alter
    52
    Beiträge
    380

    Standard

    Zitat Zitat von Wong F. Beitrag anzeigen
    Was machst du da während der Kata?
    Versuchen in der Halle und auf dem rechten Weg zu bleiben .

  9. #9
    Registrierungsdatum
    24.11.2017
    Ort
    Schweiz
    Alter
    34
    Beiträge
    57

    Angry Bitte

    Gelöscht
    Geändert von Reimeansrespect (13-12-2017 um 15:59 Uhr) Grund: Vorherige Antwort falsch verstanden.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    30.10.2010
    Alter
    52
    Beiträge
    380

    Standard

    Ich bin doch sachlich. Wieviel Kata kennst du und kannst du zeigen?

  11. #11
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    46
    Beiträge
    778

    Standard

    Ohne zu sagen, was man unter Meditation versteht, macht das eigentlich wenig Sinn "Ja" oder "Nein" zu sagen. Ist das faszinierende Phänomen, dass bei dem Wort "Meditation" häufig irgendwie vorausgesetzt wird, alle würden damit so ziemlich das Gleiche meinen.
    Das Leben ist groß.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    12.02.2002
    Beiträge
    948

    Standard

    Zitat Zitat von Reimeansrespect Beitrag anzeigen
    Ich glaube, das Training einer Kata kann, wenn alleine praktiziert, auch eine Art Meditation sein.

    Was sagt ihr dazu?
    Ja stimmt. Das kann aber auch jeder andere rythmische oder stilisiert, oder einfach mehrmals wiederholte Bewegungsablauf sein.

    Wie beispielsweise die Tee-Zeremonie.

    Ich hatte mal ein Job, wo ich den ganzen Tag Ware verpackte und versandfertig machte. Eigentlich ein schrecklich anspruchsloser Job. Da machte ich aus dem Verpacken eine Art Zen-Ritual wobei ich anstrebte jede Bewegung jedes Mal möglichst gleich und perfekt zu machen. Das wurde auch zu Meditation ähnlich wie Kata üben.

  13. #13
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.599

    Standard

    Zitat Zitat von Lino Beitrag anzeigen
    ... Das kann aber auch jeder andere rythmische oder stilisiert, oder einfach mehrmals wiederholte Bewegungsablauf sein....
    Isso - z.B. meditatives Spazierengehen.

    Näherungsweise beschrieben hat diesen Effekt mal ein gewisser Mihaly Csikszentmihalyi ... und ihn dann als "Flow" bezeichnet.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  14. #14
    Registrierungsdatum
    11.03.2012
    Ort
    Süd-Schweden
    Beiträge
    134

    Standard

    Man kann die Kata langsam wie im Tai Chi ausführen, dann kann auch die Technik sehr viel perfekter sein.

    Gut geeignet am Arbeitsplatz, da ohne Kiai.
    „Die Fragen sind es, aus denen das, was bleibt, entsteht.“ (Erich Kästner)

  15. #15
    Registrierungsdatum
    08.09.2017
    Beiträge
    1.654

    Standard

    Zitat Zitat von Schlaffi Beitrag anzeigen
    Man kann die Kata langsam wie im Tai Chi ausführen, dann kann auch die Technik sehr viel perfekter sein.

    Gut geeignet am Arbeitsplatz, da ohne Kiai.
    Man man man ... das geht ja ab hier im Forum! Minimaler, optimaler, jetzt perfekter...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Koshiki Kata - Die klassischen Kata des Karatedô NEU !!!
    Von shotokan-man im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28-04-2006, 18:39
  2. Verkaufe: Koshiki Kata - Die klassischen Kata des Karatedô
    Von shotokan-man im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23-11-2005, 10:19
  3. Kime no Kata VS. Goshin Jitsu no Kata
    Von der-jojo im Forum Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04-03-2003, 21:15
  4. Kime no Kata VS. Goshin Jitsu no Kata
    Von Gregor im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01-03-2003, 21:30

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •