Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 40

Thema: Kämpferische Vorsätze 2018

  1. #16
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Zürich
    Alter
    31
    Beiträge
    2.094

    Standard

    Bei mir steht vieles an im kommenden Jahr - wieder mal ein Umzug, damit verbunden ein Vereinswechsel, wobei die Disziplin kurioserweise noch halb offen ist... ich werde vermutlich mindestens ein Jahr von Wettkämpfen aussetzen - entweder um der Verbandssperre zu entgehen oder mich an das neue Regelwerk zu gewöhnen - mich für eine neue Gewichtsklasse entscheiden (runter auf 75? rauf auf 95+?) und mein Training entsprechend umstrukturieren. Geplant sind noch ein paar Wochen Trainingslager in Dagestan. Ansonsten - alte Wehwehchen ausheilen und neue Wehwehchen klein halten, dann bin ich schon zufrieden

    Ach ja, und vielleicht komm ich dazu, endlich mein zweites Buch fertigzuschreiben

    Einen guten Rutsch an alle!

    Beste Grüße
    Period.
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  2. #17
    Registrierungsdatum
    26.01.2006
    Ort
    58730 da isses schön
    Alter
    38
    Beiträge
    632

    Standard

    Mein derzeitiges Trainingspensum (3x pro Woche) halten und nach Möglichkeit ein bisschen ausbauen.

    Wie genau das aussehen soll hab ich mir zwar schon Gedanken gemacht, aber ein "richtiger Plan" steht so gesehen noch nicht.
    Geändert von Gose (29-12-2017 um 16:19 Uhr)
    The "Greatest of all time" war nicht Ali!
    http://www.youtube.com/watch?v=9_hVJ...eature=related

  3. #18
    Registrierungsdatum
    17.08.2008
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    32
    Beiträge
    2.225

    Standard

    Nach langer Auszeit endlich wieder anfangen und bis Ende 2018 wieder fit werden.

    Ich hätte ja im Leben nicht gedacht, dass ich mal Jahre pausieren würde. Der erste Schritt ist der schwierigste, aber wenn man einmal (wieder) drin ist, dann ist das Training auch (wieder) Routine. Oh je...
    Sojobo

  4. #19
    Registrierungsdatum
    17.11.2002
    Ort
    hannover
    Alter
    46
    Beiträge
    5.227

    Standard

    Da ich im März nochmal in den Ring gehe, ist ein Sieg erstmal das Hauptziel für 2018!
    Ansonsten steht im Oktober eine weitere Trainerprüfung unter Ajarn Chai an, die mir mindestens ebenso viel bedeutet!
    I´ve been hated by better, I´ve been beaten by the best, it´s not a gift, it´s a motherfucking test!
    www.kenpokan.de

  5. #20
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.856

    Standard

    TJ-bezogen:
    + Mehr Anwendungsbezug ins Training bringen.
    + Bis Ende des Jahres die tiefe weiße Schlange draufhaben.
    Geändert von * Silverback (09-01-2018 um 12:10 Uhr)
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  6. #21
    Registrierungsdatum
    01.11.2012
    Alter
    36
    Beiträge
    2.441

    Standard

    Den Alubaser krieg ich dieses Jahr durch, ich schwörs.

    Gesendet von meinem Xperia X Compact mit Tapatalk

  7. #22
    Registrierungsdatum
    21.02.2008
    Ort
    Ingenbohl
    Alter
    29
    Beiträge
    18.774

    Standard

    Mein neues Studio gut eröffnen.

    Das Team vergrössern. Mindestens 20 neue Mitglieder. Mitgliederzahl auf 80 erhöhen.

    Mindestens 3 Turniere besuchen mit meinen Jungs.

    Mindestens 2 mal selber kämpfen.

    Gut trainieren.

    Striking auf neues Niveau heben.

    Genickschmerzen auskurieren.

    Kanken und Rambat besuchen. Vielleicht noch ein paar weitere, wenn ich schon unterwegs bin.
    Geändert von Kraken (01-01-2018 um 01:06 Uhr)

  8. #23
    Registrierungsdatum
    25.12.2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    25
    Beiträge
    1.348

    Standard

    Da ich mir mir ende Oktober den Finger gebrochen habe und mitte Dezember die Hand und das Handgelenk verstaucht habe, ist eins meiner Vorsätze: ein wenig Vorsichtiger zu sein.

    Sobald ich wieder Trainingsmäßig alles darf, will ich beim Krafttraining dran bleiben. Egal ob Erkrankung oder Verletzungen ich versuche nächstes Jahr wieder schnell ins Training zu kommen.

    Ansonsten mehr schlafen und neue Gesunde Sachen für mich entdecken und an vielen Turnieren dran teilnehmen.

    Und viel härter Trainieren.
    Schmerz ist nur ein Anreiz noch mehr zu geben.
    OSU
    Schlafen Essen Training Essen Training Essen repeat.

  9. #24
    Registrierungsdatum
    08.10.2015
    Beiträge
    1.083

    Standard

    Ab Herbst endlich wieder mit BJJ anfangen und diesmal am Ball bleiben, auch wenn die Dauertapperei am Anfang nerven kann.
    Jeder reitet auf seinem eigenen Esel.
    aus Persien

  10. #25
    Registrierungsdatum
    05.10.2005
    Beiträge
    448

    Standard

    Zitat Zitat von Geheimrat Heinrich Beitrag anzeigen
    Ab Herbst endlich wieder mit BJJ anfangen und diesmal am Ball bleiben, auch wenn die Dauertapperei am Anfang nerven kann.
    Wie oben - bloß ab Januar ;D

  11. #26
    Registrierungsdatum
    27.04.2016
    Beiträge
    719

    Standard

    Ein Gürtel, dreimal die Woche durchgehend zum Karatetraining, zweimal Gymnastik, Wirbelsäule - Gummimensch und König der Piraten und so...
    Naja und den Spass an der Sache nicht verlieren.
    "Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)

  12. #27
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Beiträge
    2.723

    Standard

    No Gi Clinch verbessern. Tornadokicks auf Sparringniveau bringen, beidseitige Philly Shell zum aktuellen Schwerpunktstand machen. Noch mehr Spinning Techniken, Sidekickvarianten auf Jabniveau bringen.
    "We are voices in our head." - Deadpool

  13. #28
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.869

    Standard

    Nachdem Gespräch mit dem Doc heute:
    Schmerzfrei laufen können im ersten Halbjahr und bis zum Jahresende auf Hüfthöhe kicken können.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  14. #29
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Beiträge
    2.723

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Nachdem Gespräch mit dem Doc heute:
    Schmerzfrei laufen können im ersten Halbjahr und bis zum Jahresende auf Hüfthöhe kicken können.
    Mist. Solche Verletzungen ändern echt das Körperselbstbild und zwingen zumindest mich, da viel aktiv zu verarbeiten.
    Viel Erfolg auch bei dem Anteil !


    Gruß
    Gürteltier
    "We are voices in our head." - Deadpool

  15. #30
    Registrierungsdatum
    09.04.2016
    Ort
    Suisse
    Beiträge
    106

    Standard

    den kakato geri bis ende Jahr können

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schwarzgurt und kämpferische Fähigkeiten
    Von Gast im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 461
    Letzter Beitrag: 16-11-2017, 20:57
  2. Das Kämpferische und das Kulturelle und die schmale Linie dazwischen
    Von martin3 im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30-11-2015, 10:08
  3. Jan Silberstorff - Schiebende Hände. Die kämpferische Seite des Taijiquan
    Von ErSunWukong im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03-05-2014, 14:30
  4. (Kämpferische) Leistungen Früher & Heute
    Von Kraken im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 455
    Letzter Beitrag: 23-12-2010, 18:30
  5. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15-03-2007, 14:49

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •