Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112
Zeige Ergebnis 166 bis 177 von 177

Thema: Die Alte und ihr Rücken

  1. #166
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.462

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Ja, bestanden. Steht doch oben:
    Meinte ich doch. Zwei Begriffe für die gleiche Sache. "Erfolgreich bestanden", sozusagen.

    Von hier aus erstmal einfach weiter. Mit "Schnell-schnell" fahre ich erfahrungsgemäß physisch und auch mit der Disziplin auch schnell gegen die Wand.
    "Schnell-schnell" hab ich ja auch nicht gesagt. Da gibt es ja sowieso sicher auch in eurer PO ne Wartezeit. Aber "volle Kraft" - das schon.

    Ich hab übrigens genau auf dem Level mit Taiji begonnen. Könnte interessant sein, zum einen im Hinblick auf die Unterschiede, aber auch in Anbetracht der Malästerchen.
    Geändert von Bücherwurm (02-01-2020 um 12:14 Uhr)

  2. #167
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.606

    Standard

    Ah! Jetzt weiß ich woran es lag. Für mich ist nur das "bestehen" mit einem positiven Ergebnis vergnüpft, wohingegen ich "eine Prüfung ablegen" assoziiere/übersetze mit "hingehen und sich prüfen lassen", ohne Aussage über das Ergebnis.
    Kann aber sein, dass ich da falsch übersetze. Ich frag meine Korrektorin bei Gelegenheit.
    Hm, ja, Tai Dingens. Finde ich gar nicht so uninteressant, weiß aber überhaupt nicht, wo und wie man da nach vernünftigem Unterricht suchen soll.
    Tipps? Nach welchen Stichworten sollte ich gucken?

  3. #168
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.462

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Ich frag meine Korrektorin bei Gelegenheit.


    Hm, ja, Tai Dingens. Finde ich gar nicht so uninteressant, weiß aber überhaupt nicht, wo und wie man da nach vernünftigem Unterricht suchen soll. Tipps? Nach welchen Stichworten sollte ich gucken?
    Kommt etwas drauf an. Z.B. auf "Forscherdrang", Zeitfond, auch Kohle natürlich. Ich bin zufällig in nen ganz normalen Kurs Taiji/Qigong reingestolpert. Hauptübungen Peking-Form (sone Art Heian Oyo des (Yang-)Taiji) und "Die acht Brokate", eine QiGong-Übungsreihe. Ausschließlich "Gesundheits-Aspekt". Sowas kannste gut an der örtlichen VHS finden.

    Interessanter wird es mit Partner-Übungen. Dort kann man z.B. mal zu nem "push-hands-treffen" fahren. Eines der bekannteren ist das bei Niels Klug in Hannover. Da muß man nur bereit sein, dass eine oder andere bis dahin gelernte wirklich auf den Prüfstand zu stellen.

    Oder eben gute Leute auf dem Gebiet besuchen. Da hilft vielleicht der Faden "Welchen IMA-Lehrer sollte man ..." weiter.

    So in der Art.

  4. #169
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.462

    Standard

    Nachtrag:

    Es ist nicht überall das gleiche drin, wo "push-hands" draufsteht. (vergl. die Diskussion hier um die EWTO). In Hannover gibt es immer für drei Stunden am Nachmittag das sog. "freie" pushing. Spiel geht so: Man trifft sich in der Halbdistanz, und dann geht "pushing" los. Wer den Fuß setzen muß, um das Gleichgewicht zu erhalten, hat "verloren", und es geht von vorne los. Intensität wird vorher ausgeschnapst (oder ergibt sich), alle 10 min klingelt der Wecker, und es wird gewechselt. Sehr lehrreich für Leute, die "stabile" Stellungen kennen.

  5. #170
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.606

    Standard

    Im letzten Quartal 2019 hat mich ja das malade Knie geärgert, jetzt im Januar hab ich mir gleich noch 'ne satte Erkältung angelacht. Kurz: Karate- und Krafttraining kamen beide kürzer wegen "lass mal, tut gerade nicht gut!"

    Nicht weiter verwunderlich, dass damit dann auch ziemlich schnell Kraft und Puste den Bach runtergingen. Und das, meine Lieben, ist wiederum der Nachteil an festgelegten Abfolgen von BWEs, die man auf Zeit knackig abarbeitet: Man merkt direkt (an der benötigten Zeit), wie stark man nachlässt.

    Immerhin kann ich jetzt stolz verkünden, mich mit viel Schnaufen wieder auf das Level vom Spätsommer hochgearbeitet zu haben und das "BWE-Kurzprogramm" wieder unter 10 Min. gedrückt zu haben. (Zwischendrin war ich bei über 12'...).
    Jetzt muss bei den Klimmzügen wieder die Schwierigkeit bisschen hochgestuft werden (schwächeres Gummiband zur Unterstützung), dann passt es wieder.

  6. #171
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    56
    Beiträge
    7.865

    Standard

    Wenn du für die Abwechslung einmal neue Trainingsgeräte sucht; schau mal unter Kletterbrett und pegboard nach.
    So etwas kann man auch selbst bauen.


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  7. #172
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.256

    Standard

    Zitat Zitat von Alfons Heck Beitrag anzeigen
    Wenn du für die Abwechslung einmal neue Trainingsgeräte sucht; schau mal unter Kletterbrett und pegboard nach.
    So etwas kann man auch selbst bauen.
    das ist doch nur eine spielerische art des kt. wenn man unterstützung für klimmis braucht, braucht man das nicht....

    oder wie trainierst du damit ?

  8. #173
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.606

    Standard

    Stimmt. Damit kann ich eher wenig anfangen.
    Ist was für Leute, die stärker bzw. besser trainiert sind als ich.

  9. #174
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    56
    Beiträge
    7.865

    Standard

    Das pegboard trainiert ähnlich wie eine Klimmzugstange.
    Beim Kletterbrett trainiere ich ganz wesentlich die maximale Fingerkraft.


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  10. #175
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.256

    Standard

    wo ist fingerkraft von bedeuteung außer beim klettern?

    beim pegboard muss man sich fast einhändig hochziehen. das ist schwieriger als ein normaler beidhändiger klimmzug.

    Ps bin auch besitzer eines pegboards , es ist eine nette spielerei.

  11. #176
    Registrierungsdatum
    25.05.2017
    Ort
    Cebu-City
    Alter
    54
    Beiträge
    272

    Standard

    Ich darf ja angeblich auch nicht joggen. UNd wenn ich es bisher versucht habe zu laufen dann hatte ich nach wenigen dutzend Metern bereits Stechen in der Lendenwirbelsäule.

    ABER...

    Seit 3 Monaten trainiere ich meine Beine mittels Powerwalking, also Laufband auf 8,5% Steigung gestellt und dann mit 5,5km/h konstant zügig bergauf GEHEN.
    Im letzten Monat habe ich auch angefangen kürzere Strecken so zu laufen mit etwa 6,5-7km/h.
    Jetzt, nach 3 Monaten, kann ich sogar bereits 2-3x ein paar hundert Meter so laufen (nur bin ich Cardiomässig noch zu unfit, meine HF geht dann in den roten Bereich).
    Aber auch im Karate Kumite Training kann ich inzwischen 20min leicht hüpfen ohne wir früher schnell zu ermüden.
    Und was ich noch festgestellt habe - wenn ich diese 200m Strecken laufe habe ich im Vergleich zu früher KEIN Stechen mehr in der Lendenwirbelsäule!

    Eventuell kannst Du ja mittels Powerwalking Deine Wirbelsäulenmuskulatur auch entsprechend stärken?
    Probier es halt einfach aus.
    Geändert von PhilExpat (12-02-2020 um 02:10 Uhr)

  12. #177
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.606

    Standard

    Oh, schon lange nix mehr aktualisiert.

    Sieht jetzt seit einiger Zeit so aus:

    1) Core-Programm.
    Dauer ca. 1 Stunde plus vorher ca. 20-25 Min. Dehnen

    Dehnkram: Yoga-Übungen „Kind“, „Kobra“, „Pflug“, Hüftbeuger re./li., Piriformis re./li.-> je 1 Min. pro Haltung entspannt lang werden lassen, dann kurz aktiv nachdehnen,
    Ein Fuß auf Tisch, Oberkörper auf dieses Bein, dann auf Standbein, dann alles seitwärts (Sidekick-Position) drehen und 60 Sek. überm Tisch möglichst hoch in der Luft halten. (Macht'n schicken Hintern ^^)

    Dann…

    • Instabile Plank 3 x 1 Min, mit 45 Sek. Pause: 1x Ellenbogen auf Peziball, 1 x Füße auf Peziball, 1x Hände auf Peziball, Füße auf Couchtisch
    • Dynamische Side-Plank: Je Seite 2 x 1 Min
    • Einbeiniger Beckenlift, Bein immer 20 Sek. oben halten, dann wechseln 3 x 1:30 Min. 45 Sek. Pause. Instabil, Schulter auf Peziball. Freihändig, sodass in der Anspannungsphase nur ein Fuß und Schultergürtel stützen. An den Füßen je 2kg
    • Dead Bug mit Ball zwischen Knie und Ellenbogen. Arm-Beinpaar absenken (OHNE ablegen!) und dann Knie und Ellenbogen oben wieder zusammenführen. Je Seite 4 x 10, zwei Sätze ipsilateral, zwei contralateral, an Händen und Füßen je 2kg.
    • Aus Vierfüßlerstand Arm-Beinpaare heben. 4 x 1:30 Min, immer 20 Sek. halten, dann Arm-Bein-Paar kontrolliert wechseln. An Händen und Füßen je 2kg, 45 Sek. Pause zwischen den Sätzen. 1 Satz Arm&Bein contralateral, 1 Satz ipsilateral, 2 Sätze nur Beine, seitwärts hoch mit 15+ Sek. strecken zwischendrin


    2) Kurzprogramm:
    Dauer ~ 10 Min. …

    • 3 x 15 Liegestütze
    • 3 x 5 Klimmzüge, mit Hilfsgummiband, Versuchen, schön aus dem unteren Rücken her zu ziehen

    Zwischen den Sätzen:
    1. Kniebeugen: 30, extra tief (Boppes kurz auf niedriges Hockerchen auftitschen, wieder hoch)
    2. Bicycle-Crunches, 50 Stück, im Anschluss 20 Situps
    3. Ins Seiza knien und Aufstehen, ohne Hände und mit am Boden "festgetackerten" Fußballen, 10 Stück



    3) Karatetraining, Dauer je 90 Min
    (normalerweise, fällt derzeit wegen Corona aus, dann eben Kata üben zuhause).

    Wochenübersicht:
    Mo.: Kurz & Karate
    Di.: Core
    Mi.: Kurz & Karate
    Do.: Frei
    Fr.: Core
    Sa./So.: Falls Laune, Kurz, ansonsten mit dem Mann Wandern/Radeln o.ä. Manchmal auch Üben für Karate oder Lehrgänge
    Geändert von Ripley (16-03-2020 um 14:35 Uhr)

Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. der rücken schmerzt
    Von hand-werker im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 13-03-2015, 16:54
  2. Rücken
    Von JetFighter im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06-06-2012, 23:08
  3. Rücken
    Von Blue_Dragon im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13-12-2007, 23:24
  4. Rücken
    Von soldjer im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25-11-2007, 21:59
  5. harter rücken
    Von jinkazama im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19-01-2006, 06:36

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •