Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Sensory Priming

  1. #1
    Registrierungsdatum
    13.08.2015
    Beiträge
    112

    Lightbulb Sensory Priming

    Ich war mir nicht sicher in welchem Unterforum das am besten aufgehoben ist, hab´s mal hier reingestellt da es alle Kampfsportarten betrifft.

    Hintergrund: In einer Quiz sendung mit dem bekannten Quiz Onkel gab´s eine Frage was hilft 100m schneller zu laufen. Die Lösung, von einer scheinbar erfolgreichen Läuferin vorgetragen, war an einer 9v Batterie zu lecken. Ihre Erklärung ging in die Richtung, dass es helfen würde den Bewegungsablauf zu verbessern.
    Das hatte mich neugierig gemacht, könnte man ja genauso gut auch für unsere Bewegungsabläufe verwenden. Nach erster Recherche und üblichem Journalismusblabla ohne jegliche fachliche Tiefe (oder Kompetenz) diverser Zeitungen und Blogs traf ich auf den Namen ihres Trainers: Lars Lienhard.

    Hier ist ein Artikel in dem er (für seine Verhältnisse praxisnah und simpel) erklärt wieso und wobei das hilft und wie man es anwenden kann.

    Kurz (für die die den Artikel nicht gelesen haben): Durch das Erzeugen starker Aktivitäten sollen die betroffenen Hirnareale währenddessen und kurz danach schneller neuronale Verbindungen aufbauen, d.h. der Lernprozess wird verkürzt. Auch wenn man einen bestimmten Fehler mit normalem Techniktraining einfach nicht los wird soll diese Stimulation (Sensory Priming) abhilfe schaffen.
    Die Zunge hat viele Verbindungen zu wichtigen Hirnarealen und ist somit gut für das Sensory Priming geeignet. Dazu verwendet werden kann eine 9v Blockbatterie an der man lutscht/leckt (nicht draufbeißen!) oder "z- Vibes" benutzt.

    Da ich diese Woche leider (mal wieder) durch eine Nebenhölenentztündung Trainingstechnisch ausgeschaltet bin konnte ich es leider noch nicht testen.

    Falls ihr gerade keine 9V Batterien findet guckt mal in euren Feuermeldern nach bevor ihr an der Steckdose leckt

    Habt ihr bereits damit Erfahrungen gemacht? Praxistauglichkeit des Einsatzes?
    in welchem Intervall muss man lecken, alle 30Sekunden, oder ununterbrochen? Steigt die Wirkung proportional zur Spannung?
    Geändert von L0KI (12-01-2018 um 17:40 Uhr)

  2. #2
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    53
    Beiträge
    40.565
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Bitte mit Video

  3. #3
    Registrierungsdatum
    02.08.2011
    Ort
    hinter den Bergen bei den ...
    Alter
    45
    Beiträge
    1.128

    Standard

    machen wir ne challenge draus
    geh nachher mit dem Hund,werd mal am Weidzaun nuckeln, mal sehen was rumkommt.

    gruss
    mit dem Messer um das Messer messern
    Völkerrecht für alle: Jedem Volk seinen Volker.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    43
    Beiträge
    31.892

    Standard

    Zitat Zitat von Esse quam videri Beitrag anzeigen
    machen wir ne challenge draus
    geh nachher mit dem Hund,werd mal am Weidzaun nuckeln, mal sehen was rumkommt.

    gruss
    Bitte so in der Art:
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  5. #5
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    606

    Standard

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    Bitte mit Video

    hier ab 8:50 spricht Gina Lückenkemper darüber:

    https://www.zdf.de/sport/das-aktuell...ennen-100.html

    Bei den US-Streitkräften wird das auch genutzt:

    USMC: Lingual Sensory Priming
    Geändert von Pansapiens (13-01-2018 um 11:31 Uhr)

  6. #6
    Registrierungsdatum
    02.08.2011
    Ort
    hinter den Bergen bei den ...
    Alter
    45
    Beiträge
    1.128

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Bitte so in der Art:
    hahaha-geiles Video-schön in die Scheisse gefallen


    gruss
    mit dem Messer um das Messer messern
    Völkerrecht für alle: Jedem Volk seinen Volker.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    08.05.2003
    Ort
    Bayern
    Alter
    46
    Beiträge
    13.684

    Standard

    ist dann der Effekt mit einer Autobatterie noch nachhaltiger ?
    LOL

  8. #8
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    43
    Beiträge
    31.892

    Standard

    Zitat Zitat von Franz Beitrag anzeigen
    ist dann der Effekt mit einer Autobatterie noch nachhaltiger ?
    LOL
    Dann aber mit Krokodilklammern, aber an die ...!
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  9. #9
    Registrierungsdatum
    13.08.2015
    Beiträge
    112

    Standard

    ich hab´s heute mal ausprobiert. Aus Angst mir meine Schlagtechnik wegzugrillen an einer Kata (Jion), wenn die weg ist, ist nicht so schlimm. Das Training hat auf jeden fall mal besser Funktioniert als erwartet, leider habe ich keine Möglichkeit nachzuvollziehen welche Rolle dabei die Batterie spielte.

    Ich habe die Batterie auf das hintere Ende der Zunge gedrückt und langsam bis ganz nach Vorne bewegt, so habe ich die gesamte Zunge abgedeckt, falls das eine Rolle spielt.

    Mich während des Trainings unter dauerspannung zu stellen (also die Batterie nicht mehr von der Zunge lösen) möchte ich nicht, erstens werden mir dabei die Batterien zu schnell leer und zweitens bin ich mir über die dann auftretenden Nebenwirkungen noch nicht ganz klar.

    Wie kann ich eigentlich sicherstellen dass der Strom auch durch meine Zunge fließt und nicht nur durch den Speichel?

  10. #10
    Registrierungsdatum
    08.09.2017
    Beiträge
    1.655

    Standard

    Zitat Zitat von L0KI Beitrag anzeigen
    Wie kann ich eigentlich sicherstellen dass der Strom auch durch meine Zunge fließt und nicht nur durch den Speichel?
    Vielleicht solltest du dich erstmal über den Versuchsaufbau informieren? Wie machen denn die Protagonisten das?

  11. #11
    Registrierungsdatum
    11.06.2015
    Ort
    In einer Apotheke.
    Alter
    38
    Beiträge
    429

    Standard

    Was hilft jetzt mehr: Globuli oder 9 Volt?

    Jeder hat so seine Ticks, aber die Nummer mit Strom ist mir neu.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    13.08.2015
    Beiträge
    112

    Standard

    mir ist nebenbei noch aufgefallen, das mir die Batterie auch einen mittleren Adrenalinschub verpasst hat. Vielleicht verschwindet das mit der Zeit wenn man sich daran gewöhnt, aber für´s erste noch deutlich besser als Psyching (das meist von den Powerliftern verwendet wird), bei der Batterie behalte ich nämlich einen klaren Kopf.

  13. #13
    Registrierungsdatum
    13.08.2015
    Beiträge
    112

    Standard

    Hat das denn wirklich niemand ausprobiert? Seid ihr garnicht neugierig?

  14. #14
    Registrierungsdatum
    25.08.2009
    Beiträge
    1.815

    Standard

    Zitat Zitat von L0KI Beitrag anzeigen
    Hat das denn wirklich niemand ausprobiert? Seid ihr garnicht neugierig?
    Der Drang, einfach mal auf gut Glück an einer Batterie zu lecken, hält sich bei mir ziemlich in Grenzen...

    LG

    Vom Tablet gesendet.

  15. #15
    Registrierungsdatum
    08.08.2016
    Beiträge
    23

    Standard

    Doch, ich hab es probiert, da ich solche Ansätze sehr intressant finde. Konnte jedoch keinen Effekt feststellen. Ich werde es nochmals probieren. In der Tat wâre es gut, mehr Informationen über die genaue Anwendung zu finden. Werde mal recherchieren.

    Oliver

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. EWTO - Sensory Awareness -
    Von Zhijepa im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01-01-2011, 14:54

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •