Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 16 bis 27 von 27

Thema: Ärgerliche Verbandspolitik

  1. #16
    Registrierungsdatum
    31.05.2009
    Alter
    53
    Beiträge
    29

    Standard

    Zitat Zitat von okami 04 Beitrag anzeigen
    Woher willst du wissen das es mit SICHERHEIT so nicht gesagt wurde?
    Weil das in den Zeiten des Internets derart leicht zu widerlegen ist, dass sich jeder Instructor damit lächerlich machen würde. Zudem weil die KMG aus der immer noch existierenden IKMF hervorgegangen ist. Die haben ja auch Kontakt nach Israel. Ob es deine Aufgabe ist die KMG zu verbessern kann ich natürlich nicht beurteilen. Schön wäre es aber schon. Jede Mitteilung wird da ernst genommen.

  2. #17
    Registrierungsdatum
    27.07.2004
    Ort
    Dortmund
    Alter
    44
    Beiträge
    5.991

    Standard

    Ich will mich da jetzt gar nicht in eure Diskussion einmischen, nur mal etwas anmerken...

    Die KMG ist es doch die mit "Train with the source" und "Authentic Krav Maga" wirbt. Impliziert ja doch schon, dass sie die einzige Quelle sind.

    Gruß Markus

  3. #18
    Registrierungsdatum
    26.08.2004
    Ort
    Südfrankreich
    Beiträge
    148

    Standard

    Zitat Zitat von 1234567 Beitrag anzeigen
    Weil das in den Zeiten des Internets derart leicht zu widerlegen ist, dass sich jeder Instructor damit lächerlich machen würde. Zudem weil die KMG aus der immer noch existierenden IKMF hervorgegangen ist. Die haben ja auch Kontakt nach Israel. Ob es deine Aufgabe ist die KMG zu verbessern kann ich natürlich nicht beurteilen. Schön wäre es aber schon. Jede Mitteilung wird da ernst genommen.

    1. Ich könnte ein halbes Buch über den unsäglichsten Quatsch der mir schon als Wahrheit unter die Nase gerieben wurde verfassen. Menschen sagen weiß Gott oft genug im Brustton der Überzeugung Sachen die sich sehr sehr leicht wiederlegen lassen. Ich empfehle eine Diskussion mit Flatearth Anhängern.

    2. Wie jeder andere Mensch war auch ich schon Mitglied diverser Gruppen, Vereine, Verbände etc pp. Aber so sehr mir auch manche davon am Herzen lag: niemals wäre ich davon ausgegangen das darum auch alle anderen Mitglieder ausschließlich die reine ganze Wahrheit zum Besten geben. Wo Menschen aufeinadertreffen, da wird gerne mal geflunkert, angegeben, ja sogar gelogen. Soll vorkommen. Gerade auch wenn "klappern zum Geschäft gehört".

    3. Ob die KMG Beziehungen nach Israel unterhält oder nicht ist mir persönlich egal: es ging nicht darum ob daran etwas dran ist oder nicht, auch nicht darum ob das eventuell tatsächlich ein Alleinstellungsmerkmal darstellt (er hats gesagt: das ist nunmal so, ist das jetzt mein Fehler?), sondern um die Tatsache das es offensichtlich gesagt wurde um die Sache interessanter für mich zu machen, was etwas von "der hat im Shaolin Tempel trainiert" hat. Es wird hier klar mit einer Assoziationskette gearbeitet, man mache sich da doch bitte nix vor: Israel - Krisengebiet - Ausbildung dort - Befähigung in besagten Krisen seinen Mann zu stehen. So funktioniert doch der ganze Mythos des Krav wenn man mal ganz ehrlich ist: Mythos weil sehr vieles einfach nicht so klar überprüfbar ist wie man etwa in sportlichen Systemen durch den Vergleich feststellen kann, was taugt und was nicht. Nun führe ich aber die Assoziationskette in meinem Kopf weiter, und damit enden wir dann wieder bei dem was ich Hausfrauentraining nannte: wenn mich das alles zur Kampfsau machen soll (Israelassoziation:. harte Typen die sich mit Terroristen auseinandersetzen müssen) dann kann ich mir eben nicht vorstellen das ein Training wie ich es dort erlebt habe dafür geeignet ist.

    Ansonsten verweise ich auf Krav maga Münsters Beitrag und stelle die Frage warum dich Kritik an der FEKM (besser gesagt: nur der einen Schule) nicht stört, und auch nicht was ich von der FFKDA Schule erzählte was nicht nur Lobgesang war.

  4. #19
    Registrierungsdatum
    31.05.2009
    Alter
    53
    Beiträge
    29

    Standard

    Zitat Zitat von okami 04 Beitrag anzeigen

    Ansonsten verweise ich auf Krav maga Münsters Beitrag und stelle die Frage warum dich Kritik an der FEKM (besser gesagt: nur der einen Schule) nicht stört, und auch nicht was ich von der FFKDA Schule erzählte was nicht nur Lobgesang war.
    Ich trainiere bei der KMG.

  5. #20
    Registrierungsdatum
    09.11.2005
    Alter
    40
    Beiträge
    62

    Standard

    Ich trainiere in einer Schule die DEFCON "angehört". Irgendwelche Gürtelprüfungen gibt es bei uns nicht und AFAIK bei DEFCON auch nur im Jugendbereich. Prüfungen muss man nur absolvieren auf dem Weg zum Instruktor. Korrigiert mich wenn ich falsch liege.


    Man merkt in Training / Sparring doch schon nach einigen Besuchen wer Fortgeschrittener ist und wer "härter" im Sparring ist. Welchen Sinn machen denn da die Gürtel?

  6. #21
    Registrierungsdatum
    26.08.2004
    Ort
    Südfrankreich
    Beiträge
    148

    Standard

    Zitat Zitat von 1234567 Beitrag anzeigen
    Ich trainiere bei der KMG.
    Also mich hat Kritik an der FFKDA nie gestört so lange ich noch Mitglied war - da gibts im französischen Internet so einiges dazu zu lesen, manches unterschreibe ich. Den Mitglied zu sein ist ne sehr abstrakte Angelegenheit, zumal bei einer Organisation die allein schon mit ihrer Größe Werbung betreibt wie es ja z.B. die KMG auch macht. Im wesentlichen habe ich mich immer "nur" als Schüler eines bestimmten Trainers emfpunden, bzw Teil einer Gruppe - und auch da war (und ist) nicht alles zwingend Gold was glänzt. So ist der Mensch nunmal.....

  7. #22
    Registrierungsdatum
    26.08.2004
    Ort
    Südfrankreich
    Beiträge
    148

    Standard

    Zitat Zitat von KreuzAs Beitrag anzeigen
    Ich trainiere in einer Schule die DEFCON "angehört". Irgendwelche Gürtelprüfungen gibt es bei uns nicht und AFAIK bei DEFCON auch nur im Jugendbereich. Prüfungen muss man nur absolvieren auf dem Weg zum Instruktor. Korrigiert mich wenn ich falsch liege.


    Man merkt in Training / Sparring doch schon nach einigen Besuchen wer Fortgeschrittener ist und wer "härter" im Sparring ist. Welchen Sinn machen denn da die Gürtel?
    Gürtel könnten Sinn machen: wenn man z.B. bei der Prüfung durchfallen könnte. Mir ist aber unterhalb des Schwarzgurtes kein solcher Fall in der FFKDA bekannt: obwohl ich orange und grüngurte kenne die meiner Meinung nach keine Basics drauf haben... Natürlich kann man das ganze auch lockerer sehen, als grobe Orientierung. Aber zuguterletzt ist es halt doch nicht nur eine solche da sich vom Ego, bis zu dem was man aktuell an Techniken trainiert, alles daran ausrichtet. Bei vielen ist die Gürtelprüfung aber zumindest mit einem Combat dur verbunden (youtube) wobei das im Grunde ja auch nichts aufregendes ist - gesetzt den Fall man macht anständig Sparring.

    Ansonsten ists aber halt auch einfach ne zünftige Einnahmequelle: wenn du dir die Prüfungen bei niederen Gürteln in größeren Organisationen mal rein auf die Anzahl der Teilnehmer hin anguckst und bedenkst das da jeder nen 30 abdrückt (plus evtl Vorbereitungsseminar zum selben Preis) dann wird dir schon klar was für ne Geldquelle das eigentlich ist!!!!

  8. #23
    Registrierungsdatum
    23.06.2011
    Beiträge
    222

    Standard

    Ich habe ca 2 Jahre in einem Verein der FEKM trainiert, davor war ich schon Grüngurt bei einem anderen Verband. Der erste Frust kam schon in der ersten Stunde, als mir mitgeteilt wurde, dass die FEKM die Gürtel der anderen Verbände nicht anerkennt und ich somit wieder zum Weissgurt "degradiert" wurde und in der Anfänger-Gruppe quasi wieder bei Null anfangen musste! Das regelmässige Sparring hat mir allerdings gefallen. Natürlich ist mir auch aufgefallen, dass die FEKM mit dem französichen Kampfsportverband im Clinch liegt. In den entsprechenden Diskussionen im Internet fallen die FEKM-Anhänger vor allem über Eyal Yanilov her (Konkurrenz?), während Richard Douieb wie ein Halbgott verehrt wird.

  9. #24
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    12.751

    Standard

    Zitat Zitat von okami 04 Beitrag anzeigen
    Gürtel könnten Sinn machen: wenn man z.B. bei der Prüfung durchfallen könnte.
    Kann mir noch jemand den Sinn erklären?
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  10. #25
    Registrierungsdatum
    26.08.2004
    Ort
    Südfrankreich
    Beiträge
    148

    Standard

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Kann mir noch jemand den Sinn erklären?
    Ich meine damit das Gürtelprüfungen im Grunde keine sind. Man wird durchgewinkt, egal wie schlecht man sein Programm abspult. Wenn ich das Abitur bekomme auch wenn ich 1 und 1 nicht zusammen zählen kann, ist es doch auch völlig sinnbefreit.

  11. #26
    Registrierungsdatum
    25.11.2003
    Ort
    Lübeck
    Alter
    38
    Beiträge
    3.414

    Standard

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Kann mir noch jemand den Sinn erklären?
    Quantifizierbare Zwischenziele (SMART) gelten als ganz gutes Mittel, Motivation zu fördern. Wenn der Wettkampf fehlt, fehlt dieser als konkretes Ziel und Meilenstein, auf das man hinarbeiten kann. Muss man was anderes finden für. Als ein Grund, den ich vermute.

  12. #27
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.672

    Standard

    Zitat Zitat von Pyriander Beitrag anzeigen
    Quantifizierbare Zwischenziele (SMART) gelten als ganz gutes Mittel, Motivation zu fördern. Wenn der Wettkampf fehlt, fehlt dieser als konkretes Ziel und Meilenstein, auf das man hinarbeiten kann. Muss man was anderes finden für. Als ein Grund, den ich vermute.
    Ist für sehr viele ein Grund.
    Insbesondere bei Kindern.
    Habe es jetzt bei mir in der Gruppe aber auch bei vier Jugendlichen und einer Erwachsenen.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •