Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 30

Thema: Bruce Hände

  1. #1
    Registrierungsdatum
    02.10.2014
    Beiträge
    633

    Standard Bruce Hände

    Welche Hand ist abgehärtet und warum? 😉
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    http://ifo-jeetkunedo-frankfurt.de/
    Three targets, knee, groin, eyes. Three distances, long, medium, close. Three levels, low, medium, high.

  2. #2
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Abstauber Beitrag anzeigen
    Welche Hand ist abgehärtet und warum? 😉
    Leadhand? Warum nicht beide?

  3. #3
    Registrierungsdatum
    02.10.2014
    Beiträge
    633

    Standard

    Es zeigt die Gewichtung der starken Seite gegenüber der schwachen im JKD, besonderes bei hier spätem Bruce.

    PS: Sowohl Ted Wong als auch Howard Williams hatten abgehärtete rechte Hand. Die Hand von Howard war massiv, laut Tommy.
    Geändert von Abstauber (30-01-2018 um 19:21 Uhr)
    http://ifo-jeetkunedo-frankfurt.de/
    Three targets, knee, groin, eyes. Three distances, long, medium, close. Three levels, low, medium, high.

  4. #4
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Abstauber Beitrag anzeigen
    Es zeigt die Gewichtung der starken Seite gegenüber der schwachen im JKD, besonderes bei hier spätem Bruce.

    PS: Sowohl Ted Wong als auch Howard Williams hatten abgehärtete rechte Hand. Die Hand von Howard war massiv, laut Tommy.
    Führt kein Weg daran vorbei meiner Meinung nach. Nur durch moderate Abhärtung wird die Faust zum Schlaginstrument / Waffe. Bruce wusste schon warum. In alten China machten sich die Meister die Abhärtung betrieben über die anderen lustig welche es nicht taten. Sie nannten sie Zierfäuste

    Nur diese Einseitigkeit finde ich komisch. Ist ja nicht so JKD keine Kombinationen kennt?

  5. #5
    Registrierungsdatum
    02.10.2014
    Beiträge
    633

    Standard

    Natürlich benutzt man auch die schwache Hand, nur durch die Nähe der starken Hand zum Gegner wird die eben viel öfter benutzt, nicht wegen des "Stils" sonder wegen der sich dadurch häufiger bietenden Möglichkeiten. Die Lead ist näher zum Gegner, kann direkter und häufiger eingesetzt werden, ähnlich wie beim Fechter. Starke Seite deshalb vorn zu platzieren und sie darauf zu drillen, bringt Vorteile gegenüber einer Orthodoxen Stellung wo häufig die Lead als Vorbereitung für die starke hintere dient und so mehr Distanz überbrücken muss. Der Körper muss sich beim benutzen der hinteren quer stellen, bietet dabei Öffnungen, die man sehr gut mit der Leadhand oder Fuß attackieren kann. Daher ist es besser die Starke vorn zu platzieren, war Bruce der Meinung.
    Geändert von Abstauber (30-01-2018 um 20:34 Uhr)
    http://ifo-jeetkunedo-frankfurt.de/
    Three targets, knee, groin, eyes. Three distances, long, medium, close. Three levels, low, medium, high.

  6. #6
    Registrierungsdatum
    28.10.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    9.967

    Standard

    Strong side forward hat für Rechtshänder leider einen ganz häßlichen Nachteil. Die Leber ist nämlich ebenfalls vorne. Nicht dass die Leber jetzt ein bevorzugtes Ziel für Straßenprügelasis wäre...
    Aber vorne ist sie trotzdem.
    Fällt einem besonders unangenehm auf, wenn man mit Boxern sparrt.

    _
    Der Tag, an dem ein halber Thread von einem WTler gelöscht und nur der Beitrag "Dabei war der Kernspecht mir schon vorher symphatisch." stehen gelassen wurde. Ich schmeiß mich weg...

  7. #7
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.720

    Standard

    Zitat Zitat von openmind Beitrag anzeigen
    Die Leber ist nämlich ebenfalls vorne. ...
    Aber vorne ist sie trotzdem.
    Fällt einem besonders unangenehm auf, wenn man mit Boxern sparrt.

    Die armen boxer, die rechtsausleger sind!


    Grüsse

  8. #8
    Registrierungsdatum
    28.10.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    9.967

    Standard

    Zitat Zitat von zocker Beitrag anzeigen
    Die armen boxer, die rechtsausleger sind!


    Grüsse
    Denke ich mir auch immer.

    _
    Der Tag, an dem ein halber Thread von einem WTler gelöscht und nur der Beitrag "Dabei war der Kernspecht mir schon vorher symphatisch." stehen gelassen wurde. Ich schmeiß mich weg...

  9. #9
    Registrierungsdatum
    05.01.2013
    Beiträge
    1.733

    Standard

    Also ich hab gehört Bruce hatte Handschuhgröße 4,5/5

  10. #10
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    11.673

    Standard

    Sehe jetzt keinen großen Unterschied zwischen links und rechts den ich nicht auf die Beleuchtung/Technik zurückführen würde...

    Da wo Kontraste zu sehen sind sehen (die unheimlich großen) Knöchel sehr ähnlich aus. Ich denke die beiden Hände nehmen sich nicht viel....

  11. #11
    Registrierungsdatum
    02.10.2014
    Beiträge
    633

    Standard

    "Kein großer Unterschied"..
    http://ifo-jeetkunedo-frankfurt.de/
    Three targets, knee, groin, eyes. Three distances, long, medium, close. Three levels, low, medium, high.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    8.686
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Wenn er noch leben würde, hätte er wahrscheinlich heute Hornhaut auf den Handballen vom ständigen facepalmen...

  13. #13
    Registrierungsdatum
    24.11.2017
    Ort
    Schweiz
    Alter
    34
    Beiträge
    57

    Standard



    Der war gut, Eskrima Düsseldorf.
    Gib niemals auf.

  14. #14
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    11.673

    Standard

    Ok, habe es mir jetzt nochmal näher angesehen, wahrscheinlich ist da schon ein Unterschied, mir fällt dennoch schwer zu beurteilen, wieviel davon Beleuchtung und Technik geschuldet ist. Das Licht kommt nunmal eher von links, die linke Hand ist eher am Objektivrand...

  15. #15
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    54
    Beiträge
    1.082

    Standard

    Erklärt ihr mir etwas, bitte?

    Mir ist bei den Bildern aufgefallen, dass die Muskulatur zwischen Handrücken und Daumen sehr extrem ausgeprägt ist. Eigenversuche und Konsultation von Anatomiebildern sagen, das sind die Daumen-Adduktoren, also die Muskeln, die die Daumen zur Hand hinziehen.

    Woher ... nein, wozu, denkt ihr, brauchte er speziell diese Muskel(che)n in dieser weit überdurchschnittlichen Ausprägung?

    Disclaimer: Jup, mir ist bekannt, dass man den Daumen um die Faust oder um die Schwerthand nicht einfach irgendwie herumhängen hat. Aber sie SO stark andrücken...?
    Wobei die Adduktoren auf der Hand-*Ober*seite (Bild) wohl weniger geeignet sind, den Daumen *unter* der Faust festzuziehen. Sieht eher nach extremer Daumen-Anlegung bei Schwerthand aus, nicht wahr?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hände Schützen
    Von Fabey im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24-01-2017, 09:27
  2. Hände??
    Von GoWithTheBo im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26-10-2009, 22:47
  3. Taube Hände
    Von MrEisenfaust im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30-10-2008, 16:47
  4. Schnelle Hände 1 u. 2
    Von Chris Stein im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26-09-2006, 22:09
  5. 1000 Hände
    Von Kung-Fu joe im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17-08-2005, 14:06

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •