Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 30

Thema: Bruce Hände

  1. #16
    Registrierungsdatum
    02.10.2014
    Beiträge
    633

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Erklärt ihr mir etwas, bitte?

    Mir ist bei den Bildern aufgefallen, dass die Muskulatur zwischen Handrücken und Daumen sehr extrem ausgeprägt ist. Eigenversuche und Konsultation von Anatomiebildern sagen, das sind die Daumen-Adduktoren, also die Muskeln, die die Daumen zur Hand hinziehen.

    Woher ... nein, wozu, denkt ihr, brauchte er speziell diese Muskel(che)n in dieser weit überdurchschnittlichen Ausprägung?

    Disclaimer: Jup, mir ist bekannt, dass man den Daumen um die Faust oder um die Schwerthand nicht einfach irgendwie herumhängen hat. Aber sie SO stark andrücken...?
    Wobei die Adduktoren auf der Hand-*Ober*seite (Bild) wohl weniger geeignet sind, den Daumen *unter* der Faust festzuziehen. Sieht eher nach extremer Daumen-Anlegung bei Schwerthand aus, nicht wahr?
    bruce-lee-grip-machine-2.jpg

    Greifen, knifen...
    Bruce hat auch ein Gummistück gehabt mit dem er die Beißkraft trainiert hat.
    http://ifo-jeetkunedo-frankfurt.de/
    Three targets, knee, groin, eyes. Three distances, long, medium, close. Three levels, low, medium, high.

  2. #17
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Abstauber Beitrag anzeigen
    bruce-lee-grip-machine-2.jpg

    Greifen, knifen...
    Bruce hat auch ein Gummistück gehabt mit dem er die Beißkraft trainiert hat.
    Trainiert von Kopf bis Fuss. Das muss man ihm lassen. Er hat das wörtlich genommen

  3. #18
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.720

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    ... Daumen-Adduktoren, ...

    Woher ... nein, wozu, denkt ihr, brauchte er speziell diese Muskel(che)n in dieser weit überdurchschnittlichen Ausprägung? ...

    vielleicht kamen die von den vielen liegestützen nur auf dem daumen, wobei ihm egal war, ob speziell dieser muskel trainiert würde, solange nur der daumem stark wurde, was u.u. praktisch sein kann, zb:

    Taekwondo:




    und hier natürlich, ab 4:36:




    grüsse

  4. #19
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    8.708
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ich habe gehört, dass Bruces Schuhe ungleichmäßig abgenutzt waren. Das soll etwas mit der right lead zu tun haben. Ist da etwas dran?

  5. #20
    Registrierungsdatum
    18.04.2011
    Beiträge
    2.664

    Standard

    Zitat Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
    Ich habe gehört, dass Bruces Schuhe ungleichmäßig abgenutzt waren. Das soll etwas mit der right lead zu tun haben. Ist da etwas dran?

  6. #21
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    11.686

  7. #22
    Registrierungsdatum
    10.07.2010
    Alter
    45
    Beiträge
    20

    Standard

    Zitat Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
    Ich habe gehört, dass Bruces Schuhe ungleichmäßig abgenutzt waren. Das soll etwas mit der right lead zu tun haben. Ist da etwas dran?
    Betrifft das Ursprungsthema nur bedingt, aber weil ichs grad sehe; ICH hab mal gehört, das bei BL ein Bein etwas länger war, als das andere.
    Das soll EIN Grund gewesen sein, warum er als Rechtshänder die Rechtsauslage bevorzugt hat.
    Weiß aber nicht sicher, ob da was dran ist.


    Zur Problematik der 'offenen' Leber: ist in der Tat etwas kritisch, kann aber durch angepasste Haltung, Distanzarbei (Kampfmass) und gutes Kontertiming ganz gut umgangen werden.
    Geändert von motörben (15-10-2018 um 21:47 Uhr)

  8. #23
    Registrierungsdatum
    02.10.2014
    Beiträge
    633

    Standard

    Zitat Zitat von motörben Beitrag anzeigen
    Betrifft das Ursprungsthema nur bedingt, aber weil ichs grad sehe; ICH hab mal gehört, das bei BL ein Bein etwas länger war, als das andere.
    Das soll EIN Grund gewesen sein, warum er als Rechtshänder die Rechtsauslage bevorzugt hat.
    Weiß aber nicht sicher, ob da was dran ist.


    Zur Problematik der 'offenen' Leber: ist in der Tat etwas kritisch, kann aber durch angepasste Haltung, Distanzarbei (Kampfmass) und gutes Kontertiming ganz gut umgangen werden.
    Im Bruces JKD heißt es nicht rechte Seite vorn, sondern starke Seite vorn. Beim Rechtshänder rechts und beim Linkshänder eben links vorn. Das bringt eine Reihe von Vorteilen, gegenüber der orthodoxen Ausrichtung und hat nichts mit Länge der Beine von Bruce zu tun. Die Ellenbogen sollten auch hier am Körper anliegen, um diesen zu schützen. Man sieht sehr oft JKD Leute mit vom Körper weit abstehenden Ellenbogen, was falsch und riskant ist, da der Oberkörper offen steht. Außerdem verspannen dann die Schultern, denn sie müssen die Ellenbogen angehoben halten, was zum Verkrampfen führt und einen langsamer macht.
    Geändert von Abstauber (16-10-2018 um 13:01 Uhr)
    http://ifo-jeetkunedo-frankfurt.de/
    Three targets, knee, groin, eyes. Three distances, long, medium, close. Three levels, low, medium, high.

  9. #24
    Registrierungsdatum
    02.10.2014
    Beiträge
    633

    Standard

    Zitat Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
    Ich habe gehört, dass Bruces Schuhe ungleichmäßig abgenutzt waren. Das soll etwas mit der right lead zu tun haben. Ist da etwas dran?
    Das würde durchaus Sinn machen, da durch den push-shuffle die Sohle des linken Trainingsschuhs stärker beansprucht wird. Und, wenn man sich Bruces Repetitionsaufzeichnungen ansieht, wird das ziemlich schnell passiert sein. Allerdings wird der rechte Schuh auf der Oberseite mehr beanschprucht als der Linke, da Hauptsächlich mit dem Führungsbein getreten wird.
    Geändert von Abstauber (16-10-2018 um 13:55 Uhr)
    http://ifo-jeetkunedo-frankfurt.de/
    Three targets, knee, groin, eyes. Three distances, long, medium, close. Three levels, low, medium, high.

  10. #25
    Registrierungsdatum
    10.07.2010
    Alter
    45
    Beiträge
    20

    Standard

    Zitat Zitat von Abstauber Beitrag anzeigen
    Im Bruces JKD heißt es nicht rechte Seite vorn, sondern starke Seite vorn. Beim Rechtshänder rechts und beim Linkshänder eben links vorn.
    Ja, darum schrieb ich auch "(er)als Rechtshänder". Die Vorteile dabei sind mir sehr bewußt.
    Ich halte es ganz generell für einen Vorteil, in der jeweils anderen Auslage zu stehen, als der Gegner. Unabhängig von der jeweils stärkeren Seite. (Setzt natürlich entsprechendes Training voraus).


    Und ja....im JKD hält man die starke Körperseite vorn. (Ein ganz entscheidendes Prinzip, das heute oft sträflich vernachlässigt wird). Das heißt ja nicht, das die Bein-Sache, wenn sie denn stimmt, bei BL persönlich nicht auch eine Rolle gespielt hat.

  11. #26
    Registrierungsdatum
    02.10.2014
    Beiträge
    633

    Standard

    Ich wüsste nicht, welchen orthopädischen oder kämpferischen Vor- bzw. Nachteil unterschiedliche Beinlänge bei verschiedenen Ausrichtungen hätte. Das klingt völlig aus der Luft gegriffen.
    http://ifo-jeetkunedo-frankfurt.de/
    Three targets, knee, groin, eyes. Three distances, long, medium, close. Three levels, low, medium, high.

  12. #27
    Registrierungsdatum
    10.07.2010
    Alter
    45
    Beiträge
    20

    Standard

    Zitat Zitat von Abstauber Beitrag anzeigen
    Ich wüsste nicht, welchen orthopädischen oder kämpferischen Vor- bzw. Nachteil unterschiedliche Beinlänge bei verschiedenen Ausrichtungen hätte. Das klingt völlig aus der Luft gegriffen.
    Naja...größere Reichweite gegenüber dem anderen Bein z.B.

  13. #28
    Registrierungsdatum
    18.04.2011
    Beiträge
    2.664

    Standard

    Hat sich Bruce deshalb nicht extra das Bein verlängern lassen?

  14. #29
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.029

    Standard

    Ich habe das (ausgeprägte Daumenmuskulatur) auch an der rechten Hand, ich vermute mal das kommt tatsächlich nur vom Greifen (Handball). Meine Hände sind auch unterschiedlich groß.

    P.S.: Meine Absätze sind tatsächlich auch schief nach aussen abgelaufen.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  15. #30
    Registrierungsdatum
    21.03.2010
    Ort
    Wiesbaden
    Alter
    28
    Beiträge
    2.433

    Standard

    Wichtig ist doch nur eine Frage: hatte Bruce den Fersensporn?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hände Schützen
    Von Fabey im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24-01-2017, 09:27
  2. Hände??
    Von GoWithTheBo im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26-10-2009, 22:47
  3. Taube Hände
    Von MrEisenfaust im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30-10-2008, 16:47
  4. Schnelle Hände 1 u. 2
    Von Chris Stein im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26-09-2006, 22:09
  5. 1000 Hände
    Von Kung-Fu joe im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17-08-2005, 14:06

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •