Seite 1 von 27 12311 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 396

Thema: Make Aikido great again

  1. #1
    Registrierungsdatum
    27.04.2016
    Beiträge
    509

    Standard Make Aikido great again

    Ein Youtuber möchte sein Aikido modernisieren. Im MMA-Kampf hatte er eher durchwachsenen Erfolg, jetzt möchte er es tunen. Demnächst versucht er es mit seinem Aikido bei einem Türsteher. Ob er damit den Nerv der Aikido-Praktizierenden trifft weiß ich nicht, ich betreibe es ja nicht.
    Wer eine neue "Aikido-Richtung" über Youtube aus der Taufe heben möchte kann sich das ja mal ansehen. Ich denke das wird ein großer Spagat:
    https://www.youtube.com/watch?v=Ewkx4KqgDmk
    https://www.youtube.com/watch?v=8hejq42FWJw
    Zur Erinnerung Aikido MMA Experiment:
    https://www.youtube.com/watch?v=0KUXTC8g_pk

    Ich wünsche ihm vergnügliches Experimentieren und dass sie ihn nicht zu hart rannehmen.
    "Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)

  2. #2
    Registrierungsdatum
    13.04.2013
    Beiträge
    692

    Standard

    Und ich frage mich, ob es noch immer die "kenshusei-Kurse" des Yoshinkan für die Tokyoter "riot police" gibt?!

    Die haben das doch nicht aus Jux und Tollerei gemacht ...

  3. #3
    Registrierungsdatum
    11.02.2017
    Alter
    55
    Beiträge
    180

    Standard

    Zitat Zitat von Billy die Kampfkugel Beitrag anzeigen
    Ein Youtuber möchte sein Aikido modernisieren. Im MMA-Kampf hatte er eher durchwachsenen Erfolg, jetzt möchte er es tunen. Demnächst versucht er es mit seinem Aikido bei einem Türsteher. Ob er damit den Nerv der Aikido-Praktizierenden trifft weiß ich nicht, ich betreibe es ja nicht.
    Wer eine neue "Aikido-Richtung" über Youtube aus der Taufe heben möchte kann sich das ja mal ansehen. Ich denke das wird ein großer Spagat:
    https://www.youtube.com/watch?v=Ewkx4KqgDmk
    https://www.youtube.com/watch?v=8hejq42FWJw
    Zur Erinnerung Aikido MMA Experiment:
    https://www.youtube.com/watch?v=0KUXTC8g_pk

    Ich wünsche ihm vergnügliches Experimentieren und dass sie ihn nicht zu hart rannehmen.
    Rokas hat ja seine Organisation, vermutlich den Aikikai?, verlassen, siehe: https://www.youtube.com/watch?v=47LUc_q70pY
    Damit kann er das Aikido des Aikikai nicht mehr groß oder lächerlich machen.

    Und außerhalb des Aikikai gibt es ja mittlerweile sehr viele unabhängige, mal mehr, mal weniger ernst zu nehmende Stile und Linien. Innerhalb des Aikikai gibt es immer noch die Tenshin Ryu, also die Linie von Steven Seagal, die auf YouTube vor allem durch den Kanal von Lenny Sly vertreten ist für diejenigen, die ein mehr SV-orientiertes Aikido suchen.

    Inhaltlich bin ich auch nicht überzeugt von der Richtung, in der sich "sein" modernisiertes Aikido entwickeln könnte. Dazu gibt es ja einen ersten Vorgeschmack:



    Das erinnert mich an eine Anekdote, die ich schon mal hier zitiert hatte:
    Zitat Zitat von Saotome, Aikido and the Harmony of Nature, ch. The Training Process
    Many years ago I was teaching a class at Hombu Dojo, the technique for practice was kokyu ho. Absorbed in explaining the refinements of the technique to some of the yudansha (those of black belt rank), I was unaware that in one corner of the mat, two beginners with shoulder hunched, muscles tensed, and arms rigid were locked in competitive struggle. It looked more like sumo wrestling than Aikido training. I was also unaware that O'Sensei had come to the dojo to look in the class, as was often his habit, until I heard his voice. "Who's teaching this class!" he thundered, his voice sharp with anger. Then O'Sensei saw me and, pointing to the astonished beginners, said, "Saotome, you destroy Aikido principle. I'm developing a system, a training system, an education system. Aikido training is process. You are crushing Aikido meaning!"
    Das im letzten Video gezeigte ist für mich kein Aikido mehr, wie ich es kenne.

    Für sinnvoller halte ich es, wenn man - wie es Rokas ja auch tut - BJJ oder einen anderen KS seiner Wahl bis zu einem hohen Level lernt und übt und dann für sich versucht, eine Synthese zu finden. Das muss man aber nicht gleich als "modernisiertes Aikido" missionieren. Ein Vorbild wäre dazu Roy Dean. Auch Christian Tissier hat ja gleichzeitig mit Aikido Kickboxen gelernt.

    Übrigens gibt es mindestens einen Aikikai-Shihan, der auch für (B)JJ- und Judo-Techniken aufgeschlossen ist und sie in sein Aikido integriert:


  4. #4
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Aiki50+ Beitrag anzeigen
    Rokas hat ja seine Organisation, vermutlich den Aikikai?, verlassen, siehe: https://www.youtube.com/watch?v=47LUc_q70pY
    Damit kann er das Aikido des Aikikai nicht mehr groß oder lächerlich machen.

    Und außerhalb des Aikikai gibt es ja mittlerweile sehr viele unabhängige, mal mehr, mal weniger ernst zu nehmende Stile und Linien. Innerhalb des Aikikai gibt es immer noch die Tenshin Ryu, also die Linie von Steven Seagal, die auf YouTube vor allem durch den Kanal von Lenny Sly vertreten ist für diejenigen, die ein mehr SV-orientiertes Aikido suchen.

    Inhaltlich bin ich auch nicht überzeugt von der Richtung, in der sich "sein" modernisiertes Aikido entwickeln könnte. Dazu gibt es ja einen ersten Vorgeschmack:



    Das erinnert mich an eine Anekdote, die ich schon mal hier zitiert hatte:


    Das im letzten Video gezeigte ist für mich kein Aikido mehr, wie ich es kenne.

    Für sinnvoller halte ich es, wenn man - wie es Rokas ja auch tut - BJJ oder einen anderen KS seiner Wahl bis zu einem hohen Level lernt und übt und dann für sich versucht, eine Synthese zu finden. Das muss man aber nicht gleich als "modernisiertes Aikido" missionieren. Ein Vorbild wäre dazu Roy Dean. Auch Christian Tissier hat ja gleichzeitig mit Aikido Kickboxen gelernt.

    Übrigens gibt es mindestens einen Aikikai-Shihan, der auch für (B)JJ- und Judo-Techniken aufgeschlossen ist und sie in sein Aikido integriert:

    Man müsste die Prinzipien isolieren und schauen wie man sie gegen richtige Angriffe umsetzen kann. Wieviel dann noch übrig bleibt von all diesem ich greife dem Schwertkämpfer sein Schwertarm an und halte daran fest weil er mich sonst halbiert, obwohl er kein Schwert hält und all diesem ich greife ihn an mit meinem Schwert obwohl ich kein Schwert halte, ist eine spannende Frage...

  5. #5
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Beiträge
    1.163

    Standard

    Wieder einer der das Rad neu erfinden möchte.
    Dazu fehlt ihm aber so einiges...

  6. #6
    Registrierungsdatum
    08.09.2017
    Beiträge
    1.655

    Standard

    Zitat Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
    Man müsste die Prinzipien isolieren und schauen wie man sie gegen richtige Angriffe umsetzen kann. Wieviel dann noch übrig bleibt von all diesem ich greife dem Schwertkämpfer sein Schwertarm an und halte daran fest weil er mich sonst halbiert, obwohl er kein Schwert hält und all diesem ich greife ihn an mit meinem Schwert obwohl ich kein Schwert halte, ist eine spannende Frage...
    Immer diese full quotes!!

  7. #7
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Pfalz
    Alter
    39
    Beiträge
    9.753

    Standard

    Zitat Zitat von Aiki50+ Beitrag anzeigen
    Übrigens gibt es mindestens einen Aikikai-Shihan, der auch für (B)JJ- und Judo-Techniken aufgeschlossen ist und sie in sein Aikido integriert:
    Stanley Praning hat zum Thema Aikido und BJJ schon vor einigen Jahren mal was geschrieben:

    https://aikidojournal.com/2012/12/29...enseis-aikido/

    Oder Roy Dean:

    http://ikazuchi.com/2017/03/28/the-future-of-aikido/

  8. #8
    Registrierungsdatum
    20.05.2002
    Ort
    Bei Mannheim
    Alter
    35
    Beiträge
    8.688

    Standard

    Wenn wir hier über die Youtube-Aikidoka sprechen, darf Aikido Flow nicht fehlen: https://www.youtube.com/channel/UClh...SdXeF-MBFUo4gg

    Da ist natürlich auch nicht alles KK-Gold, aber deren Weg ist mir wesentlich lieber, als das Verschneiden von Aikido mit anderen Sachen: Klassisches Aikido-Training mit realitätsnäheren Trainingsmethoden angedickt. Der Bursche hat nach eigenem Bekunden als Bouncer mehr als genug Realitätserfahrung - gute Erfahrung - mit seinem Aikido gesammelt, sodass es sich mE. lohnt ihm zumindest mal zuzuhören.

    Ich denke der Ansatz, sich mit Aikido mit MMA'ler oä. zu messen, ist nicht so richtig zielführend. Zum einen wollen Aikidoka in der Regel Aikido machen und nicht MMA - sonst gingen sie dorthin. Zum anderen, in Richtung SV gedacht, bildet ein solches Sparring SV nicht wirklich ab. Damit begründet auch der schon erwähnte Lenny, warum er nicht sparrt: Du wirst auf der Straße nach aller Wahrscheinlichkeit keinen ausgebildeten MMA-Fighter als Gegner haben, so jemand fängt keinen Kampf an. Zum anderen kann auch ein MMA-Kämpfer überrascht werden, sodass in dem kontrollierten Sportsetting andere Sachen funktionieren und nicht funktionieren, als auf der Straße.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    18.02.2014
    Alter
    33
    Beiträge
    1.399

    Standard

    Aikido effektiver machen? Einfach Judo/BJJ/Sambo/Ringen trainieren.

    Oder es als Bewegungskunst/ -lehre und das i-Tüpfelchen auf bestehenden Fähigkeiten im Judo, Ringen, BJJ, Boxen... betrachten.

    Den uralten Kram von "auf der Straße da geht's ganz anders zu als im Ring!" mit all der dazugehörigen und oftmals widerlegten Argumentation in die Mottenkiste und da lassen...

  10. #10
    Registrierungsdatum
    20.05.2002
    Ort
    Bei Mannheim
    Alter
    35
    Beiträge
    8.688

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Wieder einer der das Rad neu erfinden möchte.
    Dazu fehlt ihm aber so einiges...
    Er begibt sich in aller Bescheidenheit auf eine Entdeckungsreise und stellt sich gerade nicht hin und behauptet das Rad neu erfunden zu haben. Da halte ich diese pauschale Kritik für völlig fehlgehend.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Beiträge
    1.163

    Standard

    Zitat Zitat von Luggage Beitrag anzeigen
    Er begibt sich in aller Bescheidenheit auf eine Entdeckungsreise und stellt sich gerade nicht hin und behauptet das Rad neu erfunden zu haben. Da halte ich diese pauschale Kritik für völlig fehlgehend.
    in aller Bescheidenheit behauptet er einen neuen Aikido-Stil kreieren zu wollen...
    Das ist bei seinem Niveau einfach nur lustig.
    Seine Entdeckungsreise möchte ich ihm gar nicht absprechen, daß ist ja das normalste was es gibt, aber nichts worüber man sich auf YouTube verbreiten müsste, wenn man nicht wirklich etwas mitzuteilen hat.
    Geändert von Inryoku (04-02-2018 um 12:46 Uhr)

  12. #12
    Registrierungsdatum
    20.05.2002
    Ort
    Bei Mannheim
    Alter
    35
    Beiträge
    8.688

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    in aller Bescheidenheit behauptet er einen neuen Aikido-Stil kreieren zu wollen...
    Das ist bei seinem Niveau einfach nur lustig.
    Das habe ich von ihm noch nicht in dieser Klarheit, bzw. nicht mit der Konnotation gehört, die du herstellst. Ich schaue seine Videos nicht flächendeckend, aber mE. hat er immer betont, dass er ein kleines Licht ist und lernen möchte. So ist er in die MMA-Sparrings gegangen, so hat er die Skype-TelKo mit Lenny gestaltet und so hat er auch den Austritt aus seiner Organisation beschrieben. Wenn jemand auf Youtube Lücken im eigenen Vermögen zugibt, dann doch wohl Rokas.

    Seine Entdeckungsreise möchte ich ihm gar nicht absprechen, daß ist ja das normalste was es gibt, aber nichts worüber man sich auf YouTube verbreiten müsste, wenn man nicht wirklich etwas mitzuteilen hat.
    Er hat etwas mitzuteilen, er dokumentiert die Entdeckungsreise eines neugierigen Durchschnitts-Aikidoka. Was ist falsch daran und welche Qualifikationen muss man denn deines Erachtens aufzuweisen haben, um sich über Youtube verbreiten zu dürfen? Diese Demokratisierung der Sendemöglichkeiten ist es doch gerade, was Youtube ausmacht - jeder kann sich mitteilen, ohne dafür das OK von wem auch immer zu benötigen und was dir nicht gefällt, brauchst du nicht anschauen.

  13. #13
    Registrierungsdatum
    11.06.2015
    Ort
    In einer Apotheke.
    Alter
    38
    Beiträge
    429

    Standard

    Zitat Zitat von Nuada Beitrag anzeigen
    Aikido effektiver machen? Einfach Judo/BJJ/Sambo/Ringen trainieren.

    Oder es als Bewegungskunst/ -lehre und das i-Tüpfelchen auf bestehenden Fähigkeiten im Judo, Ringen, BJJ, Boxen... betrachten.

    Den uralten Kram von "auf der Straße da geht's ganz anders zu als im Ring!" mit all der dazugehörigen und oftmals widerlegten Argumentation in die Mottenkiste und da lassen...
    Ich quote das extra, damit ihr das noch mal lesen müsst.
    Denn das ist die einzige sinnvolle Antwort, auf alles was mit dem Typen in Zusammenhang steht.
    Schön wenn es jemand wie Nuada genau auf den Punkt bringt, weil dann erübrigt sich alles weitere.

  14. #14
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Beiträge
    1.163

    Standard

    Zitat Zitat von TREiBERtheDRiVER Beitrag anzeigen
    Denn das ist die einzige sinnvolle Antwort, auf alles was mit dem Typen in Zusammenhang steht.
    Aber das sind zwei verschiedene Themen.
    Einmal, ob und wie man Aikido effektiver machen kann, und dann das, was mit dem Typen in Zusammenhang steht.
    Der steht halt noch am Anfang seines Weges, was will er da groß erzählen?
    Zu Punkt eins könnte man natürlich sagen, wozu dann noch Aikido trainieren, wenn man es gleich durch was anderes ersetzen will.
    Und wer braucht es als i-tüpfelchen wenn es so uneffektiv ist, wenn er bisher gut ohne klar gekommen ist?
    Das ist beides nicht logisch, denn Aiki-jujutsu konnte als eigenständige Kampfkunst ganz gut ohne Judo und Ringen auskommen, und der Grund warum Judoka und Ringer zu Ueshiba gegangen sind, war nicht, weil sie lernen wollten sich besser zu bewegen, sondern weil er in gewisser Hinsicht sehr effektiv war.
    Geändert von Inryoku (04-02-2018 um 17:14 Uhr)

  15. #15
    Registrierungsdatum
    21.05.2013
    Beiträge
    2.066

    Standard

    Zitat Zitat von Luggage Beitrag anzeigen
    Das habe ich von ihm noch nicht in dieser Klarheit, bzw. nicht mit der Konnotation gehört, ...
    I'm creating a new style of Aikido.

Seite 1 von 27 12311 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ultimate Fighter make out
    Von Falk Berberich im Forum Video-Clip Diskussionen zu MMA
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22-04-2010, 14:33
  2. Make it like Zidane. :D
    Von hi-there im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12-07-2006, 17:56
  3. Mighty Mo to make boxing debut!
    Von Yugi16 im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20-05-2006, 17:34

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •