Seite 10 von 13 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 136 bis 150 von 192

Thema: Old School Judo in Hagen

  1. #136
    Registrierungsdatum
    23.09.2009
    Ort
    CH-Basel
    Beiträge
    2.099

    Standard

    Zitat Zitat von Nick_Nick Beitrag anzeigen
    ...Deine Schule betreibt ja sehr viel Freikampf, aber ist der auch schon bis zum Erwerb der ersten Lizenz Bedingung? Es gibt ja durchaus Schulen, bei denen er erst sehr spät in der Ausbildung beginnt....
    Ist halt wieder OT... aber beantworten möchte ich es schon: Nein, Gekiken-Training fängt eigentlich erst nach dem Erhalt des Kirigami an (der ersten Lizenz). Macht auch Sinn, da zuerst das Kihon sitzen muss, angefangen mit Ashiwaza und Suburi und den fünf zentralen Daitô-Kata. Das Gekiken-Keiko ist dann auch noch in verschiedene Unterrichtsstufen unterteilt.

  2. #137
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.345

    Standard

    Zitat Zitat von Nick_Nick Beitrag anzeigen
    @ rambat

    Da der Thread offensichtlich weiterlaufen soll, eine interessierte, neutrale Nachfrage:

    Wenn ich´s richtig verstehe, vergibst du den schwarzen Gürtel erheblich schneller als - ich vermute mal - bspw. der DJB? Also eher wie die Japaner, die auch in relativ kurzer Zeit den schwarzen Gürtel verabreichen und dem ersten Dan keine große Bedeutung zumessen? Ehe Missverständnisse aufkommen: die Frage hat keinen Bezug zu Thomas Holtmanns Können!

    Und gibt´s denn eigentlich ein Prüfungsprogramm?

    Grüße
    im vergleich zum djb KANN man bei uns den 1. dan schneller erhalten, das stimmt.
    es kommt eben darauf an, was der künftige bb auf der matte abliefert ... also im grunde wie beim bjj.


    ich hab leute auf der matte, die schon etliche jahre trainieren, aber vom 1. dan sehr weit entfernt sind. mancher wird es vielleicht nie bis dorthin bringen - dann ist das eben so.
    die anforderungen, die ich an einen 1. dan stelle, liegen meiner ganz persönlichen meinung nach deutlich über dem, was ein djb-schwarzgurt für den 1. dan KÖNNEN muß, aber ich bin da in der beurteilung sicher nicht objektiv.
    ich erwarte, daß jemand mit dem 1. dan ein kämpfer ist, der die grundlagen verstanden hat und im kampf anwenden kann, ohne sich dabei so zu verausgaben wie jemand, der noch nicht so weit gekommen ist.
    ab dem 1. dan erwarte ich eigeninitiative im ausprobieren der vielen varianten, ich erwarte ein sehr solides game im stand (plus mehrere "plan-b-games").
    im boden erwarte ich, daß derjenige sich bereits dem bjj zugewandt hat und mindestens seit zwei jahren bjj trainiert (einfach deshalb, weil der bodenkampf im bjj sehr viel besser ist als im judo).
    ich erwarte, daß derjenige, der den 1. dan erhält, ordentlich hinlangen kann, wenn es um treten und schlagen geht und daß er eine solide deckung aufbauen kann.
    ich erwarte, daß er entsprechendes sparring macht.
    das sind so im groben die anforderungen ...
    ob jemand wettkämpfe mitmacht oder "nur" randori, ist mir egal, ich will aber, daß derjenige regelmäßig "open mats" besucht.
    philipp wolf, ein bjj-blackbelt aus neustadt (und judo-bb) hat hier oben bei uns die schöne tradition des "norddeutschen sparringstreffs" eingeführt, und dort erwarte ich meine jungs halt auch.
    bisher hat sich noch nie einer von denen vor randori oder wettkampf gedrückt (bjj, submission only, grappling / no gi wie bspw. kingz of cauliflowers - meine jungs sind dabei. christian hat mehrmals in babenhausen gewonnen, jennik und josef haben beim koc medaillen geholt ... der user "mono" kennt meine jungs, und auch raimar mohrdieck, meinen bjj-lehrer aus hamburg, möchte ich da mal als referenz angeben).

    und ich schrieb ja schon vor vielen jahren, daß der 1. dan als erste überhaupt zu erreichende graduierung in deutschland erheblich überbewertet wird.
    dennoch sind an die vergabe bedingungen geknüpft, die erfüllt werden müssen.
    auch das ist wie im bjj.

    nein, ein prüfungsprogramm wie es der djb hat, gibt es bei uns nicht.
    es gibt richtlinien, was man für welche gürtelfarbe / -stufe können muß (können, nicht mit einem kooperativen partner vorzeigen!).
    die kontrollinstanz sind randori und wettkämpfe, also auch wie beim bjj.
    nur sehr viel wurflastiger.
    Geändert von rambat (13-02-2018 um 19:54 Uhr)
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  3. #138
    Registrierungsdatum
    09.09.2007
    Beiträge
    1.165

    Standard

    Zitat Zitat von ryoma Beitrag anzeigen
    Ist halt wieder OT... aber beantworten möchte ich es schon: Nein, Gekiken-Training fängt eigentlich erst nach dem Erhalt des Kirigami an (der ersten Lizenz). Macht auch Sinn, da zuerst das Kihon sitzen muss, angefangen mit Ashiwaza und Suburi und den fünf zentralen Daitô-Kata. Das Gekiken-Keiko ist dann auch noch in verschiedene Unterrichtsstufen unterteilt.
    Also auch der normale, logische Weg. Bei dem es sicher anfangs mit kleinen Abweichungen in den Kata beginnt, bis es dann wirklich im Freikampf endet.


    @ rambat

    klingt sehr gut .

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    und ich schrieb ja schon vor vielen jahren, daß der 1. dan als erste überhaupt zu erreichende graduierung in deutschland erheblich überbewertet wird.
    Na ja, deine Schwarzgurte dürften schon ein gewaltiges Niveau, oberhalb des Durchschnitts, haben. Und ich denke mal auch, dass sie eine ordentliche Bandbreite an Würfen beherrschen, im Sinne eines Curriculums.


    Zitat Zitat von Hug n' Roll Beitrag anzeigen
    Das Problem beginnt, denke ich, mit dem Umkehrschluss.
    D.h., jemand kann ein bestimmtes Curriculum an Wissen und motorischer Grundfähigkeiten runterbeten und vorturnen und leitet daraus eine Art „Anspruch“ auf eine Graduierung ab (weil ja „objektiv prüfbare Kriterien“ erfüllt werden).
    Das ist m.E. das Grundproblem bzw. die Grundfrage, die sich jedem Lehrer stellt. Man muss schon seine Prinzipien in den Partnerübungen ganz klar kennen und können, um das System weitergeben zu können. Als Kämpfer ist man vielleicht eher eine Null.
    Ich denke mal, im Judo nützt´s bspw. für das Lehren nichts, wenn man seine Würfe mit brachialer Gewalt durchziehen kann und im Wettkampf durch schiere Kraft durchpflügt, ohne in den Würfen ganz sauber mit Kuzushi wenigstens arbeiten zu wollen. Dann ist man vielleicht irgendwo ein Super-Kämpfer, aber kein Lehrer.

    Ellis Amdur geht bspw. in „Old School“ sogar so weit, dass technische und didaktische Meisterschaft und Führungsqualitäten in nichts miteinander zu tun haben müssen. Ein Menkyo Kaiden bedeutet für ihn das Beherrschen des Curriculums, nicht die Meisterschaft dessen Ausführung. Wichtig in erster Linie sind didaktische Fähigkeiten.

    Wenn man sich allerdings Amdur anschaut (und noch einige andere, bspw. ryomas Hokushin Itto Ryu), legen die schon enormen Wert auch auf kämpferische Fähigkeiten.

    Grüße

  4. #139
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.345

    Standard

    @nick_nick:

    sagen wir mal so ... ich erwarte für einen blackbelt ordentliche leistungen.
    christian hat mir bspw. gesagt, daß die würfe, die er bei mir lernt, sein ganzes game verändert haben.
    offenbar zum positiven.
    hier ist er bei 2:18 zu sehen (leider nicht mit einem wurf):


    http://systemischer-sport.coach/coaches/#Soetebier

    Christian Soetebier ist nach über 15 Jahren Trainingpraxis BJJ Braungurt, Judo Schwarzgurt sowie in 4 MMA Kämpfen bisher ungeschlagen. Als Student der Sportwissenschaft mit abgeschlossenem Bachelor- und laufendem Masterstudium in Diagnostik und Training ist er zudem mit den modernen wissenschaftlichen
    Erkenntnissen über Sport und Bewegung vertraut. Seine Erfahrung als erfolgreicher Wettkämpfer sowohl im Grappling (NAGA BJJ Champion 2014) als auch im MMA (4-0- 0) und sein Wissen um die theoretischen Hintergründe des Sports machen ihn zu einer hervorragenden Adresse für zielgerichtetes und fundiertes Training.
    weil einige doch wissen wollten, wer so alles den blackbelt im judo von mir bekommen hat ...


    christian ist übrigens schon seit zehn jahren bei mir.
    (ich wundere mich, daß ich ihn im randori immer noch werfen kann, aber er macht es mir zunehmend schwerer.)
    so, das nur mal als beispiel ...

    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  5. #140
    Registrierungsdatum
    09.09.2007
    Beiträge
    1.165

    Standard

    @ rambat

    So viel sieht man ja nicht von ihm und das was man sieht, dürfte ja eher auf seine BJJ-Fähigkeiten zurückzuführen sein.
    Wenn er natürlich bei dir schon eine Weile trainiert, ist das schon eine Aussage.

    Zitat Zitat von Wong F. Beitrag anzeigen
    Warum schleimst du jetzt hier rum? Und warum wiederholst du alles, was andere Leute gesagt haben?
    Wie doch schriftliche Kommunikation fehlinterpretiert werden kann, wenn man nur will. Ich versichere dir, nichts liegt mir ferner als Ersteres.
    Übrigens Glückwunsch zum ca. 780. sinnlosen Beitrag von deinen 809.
    Der einzige Grund, warum ich mit dir nicht meine Ignore-Liste eingeweiht habe ist, dass ich dich für einen intelligenten Troll halte, bei dem es ab und an irgendwie lustig wird. Diesmal hat's halt mich erwischt.
    Geändert von Nick_Nick (13-02-2018 um 23:50 Uhr)

  6. #141
    Registrierungsdatum
    06.02.2006
    Beiträge
    91

    Standard

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    @mono:

    danke, das erspart mir die mühe ...

    (ich hab mit jemandem gewettet, wie lange es wohl dauern wird, bis jemand in dieser diskussion anstoß daran nimmt, daß zwischen meiner prüfung zum 1. dan und der verleihung des 6. dan "nur" fünfzehn jahre liegen ... .
    ich finde es im übrigen immer noch sehr erheiternd, eine urkunde des DDK mit der unterschrift des damaligen präsidenten dieter teige zu besitzen, auf der mir im jahre 2003 die nochmalige verleihung des 6. dan durch das DDK bescheinigt wird.
    ich hoffe, daß die entsprechenden fragen nun wieder einmal zur allseitigen zufriedenheit beantwortet wurden und lege, falls gewünscht, auch gern noch mein scharlatan-diplom vor.)
    von wem hast du denn den 1. - 6. dan verliehen bekommen?
    if you want the people to listen you don`t tap them on the shoulder
    you hit them with a sledgehammer right in the face!

  7. #142
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    2.846

    Standard

    Wenn du den Faden aufmerksam verfolgt hättest, dann wüsstest du das mittlerweile.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  8. #143
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    54
    Beiträge
    7.453

    Standard

    Zum Thema schreiben und nicht OTs kommentieren sondern melden
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  9. #144
    Registrierungsdatum
    06.02.2006
    Beiträge
    91

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Wenn du den Faden aufmerksam verfolgt hättest, dann wüsstest du das mittlerweile.
    edit. zeig mir bitte die stelle wo das steht. das steht was von der anerkennung seines 6. dan. und das zwischen 1. und 6. 15 jahre lagen. da steht nicht von wem die dangrade verliehen wurden.
    Geändert von fightforfun (14-02-2018 um 08:15 Uhr)
    if you want the people to listen you don`t tap them on the shoulder
    you hit them with a sledgehammer right in the face!

  10. #145
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    2.846

    Standard

    Es steht nicht in diesem Faden und auch nicht in diesem Forum.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  11. #146
    Registrierungsdatum
    06.02.2006
    Beiträge
    91

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Es steht nicht in diesem Faden und auch nicht in diesem Forum.
    gut. dann liste du das doch mal bitte auf. scheinst ja hier das sprachrohr zu sein. wenn es irgendwo anders steht dann bekommst du das ja zusammen.
    2.xxx, 3.xxx, 4.xxx, 5.xxx
    if you want the people to listen you don`t tap them on the shoulder
    you hit them with a sledgehammer right in the face!

  12. #147
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    2.846

    Standard

    Soll ich dir auch noch die Schuhe zubinden und dich füttern? Wenn du es wissen willst dann les selbst.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  13. #148
    Registrierungsdatum
    06.02.2006
    Beiträge
    91

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Soll ich dir auch noch die Schuhe zubinden und dich füttern? Wenn du es wissen willst dann les selbst.
    danke.
    if you want the people to listen you don`t tap them on the shoulder
    you hit them with a sledgehammer right in the face!

  14. #149
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.345

    Standard

    @nick_nick:
    @ rambat

    So viel sieht man ja nicht von ihm und das was man sieht, dürfte ja eher auf seine BJJ-Fähigkeiten zurückzuführen sein.
    Wenn er natürlich bei dir schon eine Weile trainiert, ist das schon eine Aussage.
    mir ging es darum, an euinem beispiel zu zeigen, daß meine bb u.a. auch bei mma starten, beim grappling, im no gi und bei sub only.

    DASS christian im bodenkampf seine fertigkeiten dem bjj verdankt, ist ganz klar, daran hab ich keinen anteil.
    ich hab auf die schnelle nur kein anderes video von ihm gefunden.
    ich wollte auch nur darauf hinweisen, daß er selbst sagt, daß sich sein game durch die würfe, die er von mir lernt, positiv verändert hat.


    so, wie sich mein game im judo (damit meine ich meine art des werfens) positiv durch das bjj verändert hat.
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  15. #150
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.345

    Standard

    @fightforfun:

    Zitat von OliverT
    Es steht nicht in diesem Faden und auch nicht in diesem Forum.
    gut. dann liste du das doch mal bitte auf. scheinst ja hier das sprachrohr zu sein. wenn es irgendwo anders steht dann bekommst du das ja zusammen.
    2.xxx, 3.xxx, 4.xxx, 5.xxx
    du bist des lesens kundig?
    dann findest du die angaben, die du suchst, durch aufmerksames lesen ...
    exakt diese angaben hatte ich in den vergangenen zehn jahren schon mindestens vier- oder fünfmal gepostet.
    such es dir selbst raus, ich hab einfach keine lust, dir da irgendwie entgegenzukommen.


    von wem hast du denn den 1. - 6. dan verliehen bekommen?
    wer lesen kann, ist klar im vorteil ...
    ich schrieb u.a., daß ich prüfungen dafür abgelegt habe. bspw. im DJV der DDR. ist jetzt nicht so schwer, die entsprechenden textstellen zu finden.

    nebenbei - wie kommst du auf die alberne idee, ich wäre ausgerechnet DIR gegenüber zu irgend einer auskunft verpflichtet?
    hier, für dich:

    <°)))><
    Geändert von rambat (14-02-2018 um 08:46 Uhr)
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

Seite 10 von 13 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Lübeck: Rambat / Tom Herold mit Judo (Old School für SV/Grappling/MMA) bei Intense!
    Von Pyriander im Forum Schulen, Clubs, Vereine, Trainingsgruppen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18-09-2014, 11:13
  2. Artikel: Old school vs. New School Jiu Jitsu
    Von Björn Friedrich im Forum Grappling
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23-12-2013, 11:35
  3. Old school vs. New School BJJ
    Von jkdberlin im Forum Grappling
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 14-02-2013, 09:05
  4. old school Jûdô in Münster
    Von jaro im Forum Schulen, Clubs, Vereine, Trainingsgruppen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01-06-2011, 14:09
  5. Ashi Garami (Beinhebel) - Old School Judo...
    Von Mono im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21-09-2009, 00:04

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •