Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 18

Thema: Mark Stas Founder of Wing Flow ?

  1. #1
    Registrierungsdatum
    02.09.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    40
    Beiträge
    578

    Standard Mark Stas Founder of Wing Flow ?

    Hallo Leute,

    kennt ihr schon den Founder of Wing Flow Mark Stas?

    Hat bei Sifu Heinrich sein Wing Tai übernommen und memmt sich jetzt Founder of Wing Flow ...

    Ist das normal ?

    In der WT Szene scheint das Mode zu sein eigene Verbande zu gründen und sich als Founder, Erfinder oder Kampfkunstgenie auszugeben ...

    Sifu Heinrich hat sich ja abheben wollen bzw. klar auch optisch unterscheiden wollen vom herkömmlichen WT ... ER erfand daraufhin recht exotische Bewegungen und Übungen und Techniken. Siehe Wing Tai.

    Nun taucht dieser Mark Stas auf, ein Schüler Heinrichs und macht genau diese exotischen Moves und nennt sich Founder of Wing Flow.

    Ich finde das krass ...

    Naja, bald auch im Krav Maga zu sehen bestimmt ... hahaha ...

    Was haltet ihr denn von sowas ?

    Grüße

  2. #2
    Registrierungsdatum
    06.03.2016
    Beiträge
    209

    Standard

    Zitat Zitat von Mario Mikulic Beitrag anzeigen
    In der WT Szene scheint das Mode zu sein eigene Verbande zu gründen und sich als Founder, Erfinder oder Kampfkunstgenie auszugeben ...

    Was haltet ihr denn von sowas ?
    Streng genommen hat das KRK auch so gemacht. Bei manchen gibt es halt den Wunsch sein "eigenes" Süppchen zu kochen. Wem es schmeckt...

    Es gibt in fast allen Lebensbereichen solche, die es echt drauf haben aber eher tiefstapeln und solche die es nicht gar so sehr drauf haben aber sich so geben als wären sie oberkrass. Ich denke mir: Leben und leben lassen. Vielleicht hat der Heinrich gutes Geld verdient und der Mark Stas will das jetzt auch? Ist doch ok. Ich sehe da kein Problem.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    02.09.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    40
    Beiträge
    578

    Standard

    Zitat Zitat von wusau Beitrag anzeigen
    Streng genommen hat das KRK auch so gemacht. Bei manchen gibt es halt den Wunsch sein "eigenes" Süppchen zu kochen. Wem es schmeckt...

    Es gibt in fast allen Lebensbereichen solche, die es echt drauf haben aber eher tiefstapeln und solche die es nicht gar so sehr drauf haben aber sich so geben als wären sie oberkrass. Ich denke mir: Leben und leben lassen. Vielleicht hat der Heinrich gutes Geld verdient und der Mark Stas will das jetzt auch? Ist doch ok. Ich sehe da kein Problem.
    Nein, das hat Krk nicht gemacht. Er sagt klar bei wem er das gelernt hat und bennent es auch nicht neu ... naja ... er bezeichnet sich auch nicht als founder ...

    Aber auch bei ihm sind div. Fehler im Verhalten zu erkennen ... hat alles mit geldmacherei zu tun ...

    Es wird immer verrückter in der kampfkunstwelt ...

  4. #4
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    1.762

    Standard

    Zitat Zitat von Mario Mikulic Beitrag anzeigen
    Ist das normal ?
    Da wir über die *ing *un Szene reden kann in diesem generellen Kontext jede
    "Ist das normal" - Frage die Du dazu stellst gleich beantwortet werden.

    "Nein, das ist nicht normal, das ist super." bzw.
    "Ja, in der wundersamen Welt des *ing *un ist das normal, ansonsten eher nicht."

    Freut mich wenn ich Dir helfen konnte...
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  5. #5
    Registrierungsdatum
    28.10.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    9.907

    Standard

    Was genau hatte Heinrich nochmal gemacht, als er sich von der EWTO abgesetzt hat?

    _
    Der Tag, an dem ein halber Thread von einem WTler gelöscht und nur der Beitrag "Dabei war der Kernspecht mir schon vorher symphatisch." stehen gelassen wurde. Ich schmeiß mich weg...

  6. #6
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Mario Mikulic Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    kennt ihr schon den Founder of Wing Flow Mark Stas?

    Hat bei Sifu Heinrich sein Wing Tai übernommen und memmt sich jetzt Founder of Wing Flow ...

    Ist das normal ?

    In der WT Szene scheint das Mode zu sein eigene Verbande zu gründen und sich als Founder, Erfinder oder Kampfkunstgenie auszugeben ...

    Sifu Heinrich hat sich ja abheben wollen bzw. klar auch optisch unterscheiden wollen vom herkömmlichen WT ... ER erfand daraufhin recht exotische Bewegungen und Übungen und Techniken. Siehe Wing Tai.

    Nun taucht dieser Mark Stas auf, ein Schüler Heinrichs und macht genau diese exotischen Moves und nennt sich Founder of Wing Flow.

    Ich finde das krass ...

    Naja, bald auch im Krav Maga zu sehen bestimmt ... hahaha ...

    Was haltet ihr denn von sowas ?

    Grüße
    Passiert des Öfteren Mal auch bei anderen Hybridsachen. Siehe KEYSI. Wenn """KAMPFKUNSTALPHATIERE""" aufeinander prallen passiert dass schon Mal

  7. #7
    Registrierungsdatum
    18.10.2009
    Ort
    zwischen Düsseldorf & Köln
    Alter
    38
    Beiträge
    2.542

    Standard

    Ja und Nein, KRK benennt die Dinge halt schon irgendiwe neu. Da horst Du kaum noch was von Tan, Bong etc., eher was von Konvex , Konkarv etc. Glibschen, inneres WT bla bla bla....
    Ich habe das Gefühl das seion altes Zeugs halt die Basis war/ist. Es war der Anfang und ist er irgendwo beim Tai Chi gelandet und verwurstet alles zu einem Verständnisbrei.
    Wer wie Fehler macht mag ich nicht beeurteilen, aber etwas aus der Ferne betrachtet ist es irgendwie alles "verrückt" ...

    Mark Stas , Bewegungstalent, habe ich schon vor Jahren gesehen...
    Was er nun macht, kopiert , erfindet... keine Idee. Er reiht sich halt nur ein in die Reihe der Derivate.
    Alles rund ums BJJ auf Blackcircus.
    www.bjj-sv.de ; www.blackcircus.de

  8. #8
    Registrierungsdatum
    11.07.2002
    Ort
    Hürth bei Köln
    Alter
    49
    Beiträge
    1.328

    Standard

    Völlig OK, wenn gute Leute neue, eigene Wege gehen. In Ländern wie Amerika, oder näher Niederlande, ist das normal. Wenns dir gefällt machst du mit. Wenn nicht, nicht. Nur in Deutschland wird da immer so ein Bohei drum gemacht. Wenns nicht grad auf unterstem Breitensport JuJutsu, wie z. Bsp. FIST ist, völlig OK. Und auch das hat seine Zielgruppe und Leute die Spass daran haben.
    No groin, no Krav Maga!
    http://www.krav-maga-cologne.de

  9. #9
    Registrierungsdatum
    18.10.2009
    Ort
    zwischen Düsseldorf & Köln
    Alter
    38
    Beiträge
    2.542

    Standard

    Stimmt schon, darum dreht es sich ja am Ende immer.

    Kommt man selber damit klar, dann ist es OK. Wenn nicht, "hey" geh nicht (mehr)hin.

    Aber die Szene ist halt echt versaut! Geld und Profit stehen da halt im Vordergrund. Jeder redet davon, dass es eigentlich die Kunst ist, um die es sich dreht und es keine Geheimnisse gibt, man alles zeigt. Alter Kaffee.

    Naja aber es amüsiert einfach
    Alles rund ums BJJ auf Blackcircus.
    www.bjj-sv.de ; www.blackcircus.de

  10. #10
    Registrierungsdatum
    18.07.2012
    Ort
    Oberösterreich
    Alter
    36
    Beiträge
    106

    Standard

    Er arbeitet nicht mehr mit Pfaff zusammen
    => Er will immer noch von was leben
    => Er kann immer noch gut kämpfen/unterrichten
    => Er kann aber den Namen nicht weiter verwenden.
    => Tadaa, jetzt ganz neu "Wing Flow".

    Eigentlich ganz logisch.

    Hab ihn damals schon miterlebt. Machte nen ganz sportlichen Eindruck.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    02.09.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    40
    Beiträge
    578

    Standard

    Zitat Zitat von openmind Beitrag anzeigen
    Was genau hatte Heinrich nochmal gemacht, als er sich von der EWTO abgesetzt hat?

    _
    Sifu Heinrich ist glaub ich gegangen worden. Das hier auszuführen führt zu weit. Das Wing Tai was Neues ist, besteht kein Zweifel. Er hat ja absichtlich alles verändert so das es einen eigenen wiedererkennnungswert hat. Also tatsächlich was Neues. Man siehe sich mal das wing tai an. Ellbogen über dem kopp usw ... exotische techniken ... kombinationen aus waffen und handtechniken usw.

    Man kann es zweifelsfrei als heinrich wing tai identifizieren.

    Nun lese ich überall mark stas FOUNDER of wing flow und sehe diese heinrich sachen ... also bitte ... als founder usw. würde ich mich da nicht bezeichnen ...

  12. #12
    Registrierungsdatum
    02.09.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    40
    Beiträge
    578

    Standard

    Zitat Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
    Passiert des Öfteren Mal auch bei anderen Hybridsachen. Siehe KEYSI. Wenn """KAMPFKUNSTALPHATIERE""" aufeinander prallen passiert dass schon Mal
    Ja was ist eigentlich dieses keysi? Woher kommen die leute ? Hat mich auch interessiert.

  13. #13
    Registrierungsdatum
    02.09.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    40
    Beiträge
    578

    Standard

    Zitat Zitat von eskolinaar Beitrag anzeigen
    Er arbeitet nicht mehr mit Pfaff zusammen
    => Er will immer noch von was leben
    => Er kann immer noch gut kämpfen/unterrichten
    => Er kann aber den Namen nicht weiter verwenden.
    => Tadaa, jetzt ganz neu "Wing Flow".

    Eigentlich ganz logisch.

    Hab ihn damals schon miterlebt. Machte nen ganz sportlichen Eindruck.
    Ich verstehe das schon, aber sich bei so plumper sag ich mal jetzt kopie als founder zu bezeichnen und in interviews von sifu salih avci zu reden und sifu heinrich pfaff nicht mal zu erwähnen finde ich krass ...

  14. #14
    Registrierungsdatum
    18.07.2012
    Ort
    Oberösterreich
    Alter
    36
    Beiträge
    106

    Standard

    Entweder ihm war die Ähnlichkeit "Wing Flow" und "Wing Tai" zu groß, oder sie sin nicht im Guten auseinander.

    * Kaffeesudlesemodus aus *

  15. #15
    Registrierungsdatum
    28.10.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    9.907

    Standard

    Zitat Zitat von Mario Mikulic Beitrag anzeigen
    Sifu Heinrich ist glaub ich gegangen worden. Das hier auszuführen führt zu weit. Das Wing Tai was Neues ist, besteht kein Zweifel. Er hat ja absichtlich alles verändert so das es einen eigenen wiedererkennnungswert hat. Also tatsächlich was Neues. Man siehe sich mal das wing tai an. Ellbogen über dem kopp usw ... exotische techniken ... kombinationen aus waffen und handtechniken usw.

    Man kann es zweifelsfrei als heinrich wing tai identifizieren.

    Nun lese ich überall mark stas FOUNDER of wing flow und sehe diese heinrich sachen ... also bitte ... als founder usw. würde ich mich da nicht bezeichnen ...
    Zig WT-Leute haben Wing Tsun irgendwie umbenannt, ihren eigenen Laden aufgemacht und waren plötzlich Founder of Wing Tjun, Wing Tzun, Wing Tsung, Whyng Zjunk, Vwyngh Tschjung und solchen Sachen. Weitere Fragen? Gerne!

    _
    Der Tag, an dem ein halber Thread von einem WTler gelöscht und nur der Beitrag "Dabei war der Kernspecht mir schon vorher symphatisch." stehen gelassen wurde. Ich schmeiß mich weg...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 17-09-2017, 14:13
  2. zur Klarstellung- DK Yoo vs Mark Stas
    Von die Chisau im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 10-06-2016, 00:41
  3. Gary Lam Wing Chun - free flow session
    Von bongdao im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25-01-2015, 19:07
  4. Mark Keller und Wing Tzun
    Von Mike S. im Forum Archiv Wing Chun Videoclips
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14-08-2011, 13:23
  5. Founder of the Forum
    Von D-Nice im Forum Feedback & Service fürs Kampfkunst-Board
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 07-07-2005, 09:55

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •